Dienstag, 3. November 2015

Rezension: Tag 21 von Kass Morgan


Genre: Science Fiction/Dystopie Jugenroman
empfohlen ab 14 Jahren

Band 2 der Reihe "Die 100"
im Original: The 100: Day 21
übersetzt von: Michaela Link

Verlag: Heyne fliegt
Seitenzahl: 320
Taschenbuch: 12,99 €
ebook: 9,99 €

1. Auflage: Okt 2015




~ Achtung! Spoiler zu Band 1 ~


Zum Inhalt

Tag 21 ist angebrochen.
100 jugendliche Straftäter wurden von den Raumschiffen auf die Erde gesandt. Eine Erde, die seit der großen Katastrophe für Menschen durch die Strahlung nicht mehr bewohnbar war. So scheint es ...
Es gab schon einige Tote und der Rest der jungen Truppe kommt mehr schlecht als recht über die Runden. Die Konflikte zwischen ihnen heizen die Stimmung auf und hinzu kommen die Angriffe von außerhalb ihres kleinen Lagers.
Haben doch einige Menschen die Seuche überlebt?

Meine Meinung

Ich muss erst mal kurz was zum Cover sagen: Wieso wurde das nicht für Band 1 genommen? Da hätte das wunderbar gepasst. Da die Jugendlichen jetzt schon auf der Erde angekommen sind, wirkt es für mich total fehl am Platz.

Aber auf den Inhalt kommt es ja hauptsächlich an und ich muss sagen, dass mir der erste Teil doch besser gefallen hat. Die Autorin erzählt die Geschichte wieder aus den Blickwinkeln der vier Hauptcharaktere, die sich kapitelweise abwechseln.

  • Wells, der Sohn des Kanzlers, etabliert sich schön langsam unter den Jugendlichen, die ihm anfangs nur mit Misstrauen begegnet sind und mutiert zu einer Art Anführer. Seine Liebe zu Clarke hingegen steht unter keinem guten Stern.
  • Clarke und Bellamy kommen sich dafür immer näher. Beide sind recht starke Charaktere, wobei mir Clarke noch immer - zumindest in diesem Band - etwas blass erschien; ich konnte sie gar nicht mehr so richtig einschätzen. Bellamy ist ein Kämpfertyp, der sich nicht gerne was sagen lässt. Seine Schwester steht bei ihm an erster Stelle, aber auch Clarke nimmt einen immer größeren Platz in seinem Herzen ein. Aber das Geheimnis, das sie hütet, könnte eines Tages zwischen ihnen stehen ...
Es gibt dazu auch immer wieder viele Rückblicke, die mir als Leser einen immer klarer werdenden Eindruck über die Figuren verschafft. 
  • Auch über Glass, die ja auf den Raumschiffen zurückgeblieben ist. Sie hat eine große Veränderung hinter sich und muss sich jetzt mit Luke in dem Chaos zurechtfinden - denn die Sauerstoffreserven werden immer knapper und die Verbindungsbrücke zwischen den Schiffen wurde gekappt. Für sie kann es eigentlich nur einen Ausweg geben, doch auch zwischen ihnen steht ein Geheimnis, das ihre Beziehung gefärdet.

Durch die vielen Erinnerungen und Rückblenden bleibt die Handlung überschaubar, außerdem gibt es viele Hinweise auf die Vorgeschichte von Band 1, was mir manchmal sogar ein bisschen zuviel des Guten war. Der Verlauf war sehr konstruiert, was die Spannung etwas rausgenommen hat. Das Gesellschaftssystem, das die überlebenden Menschen im All entwickelt haben, kam mir hier immer altertümlicher vor - anscheinend hab ich das im ersten Band gar nicht so empfunden.
Logikfehler sind mir dieses Mal gar nicht so aufgefallen, aber einige Verhaltensweisen haben mir nicht so zu den Charakteren gepasst, was so kleine Reaktionen betroffen hat.

Das letzte Drittel hat dann wieder etwas an Handlung, Tempo und Spannung zugelegt und ich hatte trotz den kleinen "Mängeln" Spaß beim Lesen :)

Fazit

Für mich etwas schwächer als der erste Band, trotzdem eine unterhaltsame Geschichte, die gegen Ende wieder etwas interessanter zu werden verspricht.

Bewertung


© Aleshanee



Über die Autorin: Kass Morgan studierte an der Brown University bis zum Bachelor und absolvierte anschließend ein Masterprogramm in Oxford. Derzeit lebt sie als Lektorin und freie Autorin in Brooklyn. Noch vor Erscheinen ihres ersten Buches, Die 100, konnte sie bereits die Rechte der Serienverfilmung verkaufen.
Quelle: Heyne fliegt



Reihe Die 100


1 - Die 100
2 - Die 100 - Tag 21
3 - Die 100 - Heimkehr (ET Mai 2016)
4 - ?




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.

____________________ Meine Bilder auf Instagram ___________________

_______________________ FACEBOOK NEWS _______________________