Samstag, 28. November 2015

LeserStimmen: Alle Jahre wieder . . . ?


Frühling: Liebesromane
Sommer: Urlaubslektüre
Herbst: Thrillerzeit
Winter: Weihnachtsgeschichten



Letzten Monat war Halloween hoch im Kurs, jetzt geht es mit großen Schritten auf Weihnachten zu - wie ist das bei euch: Lasst ihr euch von solchen Festen beeinflussen, was eure Lesevorliebe betrifft?



Lest ihr im Winter Weihnachtsbücher,
im Sommer lockere Liebesromane und
im Herbst die fiesen Thriller?

Im ersten Moment würde ich sagen: Nein.
Ich lese das ganze Jahr hindurch querbeet und worauf ich Lust habe, egal, welche Jahreszeit gerade vorherrscht.

ABER!
Grade zu Halloween z. B. nutze ich die Möglichkeit, doch mal zu Thrillern zu greifen oder auch mal was gruseliges zu lesen, weil das bei mir einfach oft zu kurz kommt.
Vor Weihnachten dann hab ich festgestellt, das wenigstens EIN Weihnachtsbuch ganz schön wäre; es muss nichts kitschiges sein, aber doch irgendwie meine Weihnachtsstimmung widerspiegeln. Auch lese ich dann eher mal die nachdenklichen und besinnlichen Bücher, die oft auf meinem SuB Staub ansetzen, weil mir dazu meist die Stimmung fehlt. Das passt dann für mich eher in die  Adventszeit.

Wie sieht das bei euch aus?
Habt ihr auch bestimmte, jahreszeitliche Vorlieben?

Und gibts einen besonderen Weihnachtstipp? DAS Buch, das unbedingt zu Weihnachten gelesen werden sollte?

Meine sind
  • "Wunder einer Winternacht"
  • "Der kleine Weihnachtsmann"
  • "Hinter verzauberten Fenstern" von Cornelia Funke
  • "Krampus" von Brom
  • "Hogfather" bzw. "Schweinsgalopp" von Terry Prachtett




Kommentare:

  1. Huhu,

    als "Wunder einer Winternacht" muss einfach sein. Stimmt toll auf die Weihnachtszeit an und kann man Tag für Tag bis Weihnachten lesen....

    Auch mein persönlicher Tipp!!

    LG..allen eine schöne Zeit..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wirklich wunderschön! Hab letztes Jahr zum ersten Mal auch den Film dazu angeschaut - sehr berührend ♥

      Löschen
  2. Hey,

    auch wieder ein schönes Thema. Ich denke, man muss hier unterscheiden zwischen Genre und Inhalt der Bücher. So wie du es aufgelistet hast, würde ich genau wie du mit "Nein, aber..." antworten. Ich lese fast nur Thriller und Liebesromane, da hätte ich ja für die anderen Jahreszeiten keine Lektüre übrig.

    Wenn es aber um den Inhalt geht, bin ich schon eher ein Jahreszeitenleser. Es gibt ja auch Liebesromane die im Winter spielen und die würde ich vermutlich eher im Winter lesen. Wenn ich gerade Lust drauf habe, würde ich sicher auch bei Schneetreiben ein Buch lesen, das an einem heißen Sommertag spielt, aber wahrscheinlicher ist, dass ich es mir bis zum Sommer aufhebe, um mich damit auf die Hollywoodschaukel zu lesen. Da fühlt es sich einfach besser an.

    Thriller dagegen sind ja eher Jahreszeitenunabhängig bzw. es wird vielleicht mal erwähnt, dass man durch verschneite Straßen fährt o.ä. Das stört mich aber nicht, die kann ich zu jeder Jahreszeit lesen.

    Aber Weihnachten ist schon ein extra Fall. Ich lese immer ein Adventskalenderbuch vor Weihnachten, hab mich aber dieses Jahr noch nicht entschieden.
    Von deiner Liste kenne ich nur "Wunder einer Winternacht". Hat ein tolles Cover, aber war inhaltlich eher okay. Oh und von "Krampus" hab ich gestern im TV den Trailer gesehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt natürlich, den Inhalt darf man dabei nicht außer acht lassen - ich lese Bücher, die in Eis und Schnee spielen, auch lieber im Winter und andersrum - ist von der Stimmung einfach schöner !!!

      Krampus fand ich sehr genial! Aber der Trailer, also der Film, basiert NICHT auf dem Buch! Zumindest das, was ich im Trailer gesehen habe, hatte nichts mit der Handlung im Buch zu tun ;)

      Löschen
  3. Huhu Alex ;)

    Dieses Jahr habe ich tatsächlich ein weihnachtliches Buch gelesen. Eine Anthologie mit 15 Kurzgeschichten ;) (Schneegestöber)

    Aber diese hätte ich auch im Sommer gelesen. Wobei es natürlich viel schöner ist zu lesen, wenn es draußen auch winterlich ist. Die Jahreszeiten beeinflussen mich aber eher selten. ;)

    Liebe Grüße Sasija <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, das ist genauso ein Beispiel, das würde ich tatsächlich nicht im Sommer lesen. Wenn es so richtige Wintergeschichten sind, dann mag ich auch die Stimmung "außerhalb des Buches" dazu passend haben :D
      Komischerweise macht es mir aber nicht soviel aus, wenn im Buch eine große Hitze herrscht, dass ich die dann im Winter lese - wahrscheinlich um mich zu wärmen *lach*

      Löschen
  4. Ich habe eigentlich keine thematischen Vorlieben weil ich mein nächstes Buch meist nach Challenges aussuche bzw. Worauf ich gerade Lust habe. Aber jetzt wo du es sagst... ein Weihnachtsbuch mal zu Weihnachten zu lesen, wäre mal ein interessantes Experiment ^-^

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Challenges spielen bei mir auch eine große Rolle, aber so ein Weihnachtsbuch in der Adventszeit, das hab ich mir jetzt angewöhnt :)

      Löschen
  5. Hey,
    Aalso ich llese immer worauf ich Lust habe, im Winter auch mal Sommerbücher und umgekehrt. Aber da jeder Jahr zu Weihnachten so tolle Kurzgeschichten rauskommen lese ich auch hin und wieder ein weihnachtliches Buch.

    Lg
    Lara von www.lissianna-schreibt.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Kurzgeschichten hab ich es eigentlich nicht so - kann mir aber gut vorstellen, dass grad so kleine schöne Geschichten toll sind, wenn man abends auf der Couch liegt und es draußen schneit ♥

      Löschen
  6. Hey!
    Grundsätzlich mache ich meinen Lesestoff nicht von der jahreszeit abhängig. Ich lese allerdings keine Weihnachtsbücher im Sommer, weil ich mir den Zauber der Weihnachtszeit ein bisschen erhalten möchte.
    Jedes jahr zu Weihnachten nehme ich einmal mein Lieblings-Kinderbuch "Wo der Weihanchtsmann wohnt" von Mauri Kunnas zur Hand. Außerdem kann ich für kleine Leser meine Neuentdeckung "Der kleine Christbaum" von Ruth Wielockx empfehlen.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte das immer mit den Filmen bzw. mach ich das immer noch so ... mittlerweile sind es 5 Stück, die ich jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit bzw. an Weihnachten anschaue ♥
      Aber mittlerweile mag ich auch 1-2 Weihnachtsbücher lesen, allerdings ist es da bei mir echt schwierig was zu finden, was mich anspricht ^^

      Löschen
  7. Hallo :)

    Ich bin ein "Stimmungsleser", je nach dem wonach mir gerade ist, greife ich nach einem Buch. Das ist weniger von der Jahreszeit abhängig, dafür aber umso mehr von meiner Laune. Mir ist in letzter Zeit aufgefallen, dass sich das in Phasen aufteilt. Mal stehen Krimis und Thriller im Vordergrund, mal Liebesgeschichten, mal Fantasy. Klar lese ich in der Zeit auch mal was anderes, denn nach einem düsteren Krimi ist dann eine Lovestory ganz schön um den Glauben an das Gute wiederzufinden.

    Ein Weihnachtsbuch, das ich mochte war "Dash & Lily's Winterwunder" von David Levithan & Rachel Cohn.

    LG Alke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von Dash & Liliy´s Winterwunder hab ich schon ganz oft gehört - ist aber leider nicht das richtige für mich ^^
      Ich lese auch eher stimmungsabhängig, aber ich bin halt vor Weihnachten auch eher in dieser Stimmung für besinnliche oder auch mal traurige Bücher, auf die ich sonst das ganze Jahr über keine Lust habe

      Löschen
  8. Ich passe meine Bücher nie der Jahreszeit an, aber bei mir kommt ja selten etwas in die Finger außer Fantasy und Dystopien. Um mich auf Advent einzustimmen, mag ich aber Filme, die zu Weihnachten spielen, weshalb ich neulich wieder ,,Iron Man 3" angeschaut habe - es ist zwar der klassische Superheldenfilm, spielt aber schon zu Weihnachten ;))
    lg Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Filme mag ich auch sehr gerne! Da hab ich mittlerweile 5 Stück, die ich mir eigentlich jedes Jahr im Advent bzw. an Weihnachten anschaue, ist ein MUSS!!! :D

      Löschen
  9. Hallo Aleshanee,

    nein, ich stimme meine Bücher fast gar nicht auf die Jahreszeiten/Ereignisse ab. Horror, Thriller und Gruselgeschichten dürfen bei mir das ganze Jahr lang sein, dazu braucht es kein Halloween. Und Weihnachtsbücher sind eher nicht mein Fall, allerdings muss ich dir zustimmen. Eines muss dann doch sein. :-D Ich habe mir "Ein Geschenk von Bob" als Hörbuch geholt, damit zumindest ein bisserl Weihnachtsstimmung aufkommt. Und "Christmasland" von Joe Hill wird im Dezember gelesen. Aber bis auf den Titel soll das Buch nicht viel mit Weihnachten zutun haben ...

    Deinen Tipp "Krampus" musste ich mir gleich näher anschauen und das ist genau nach meinem Geschmack. Ich habe es gleich einmal auf die WL gepackt, vielleicht werden's dann sogar noch 3 Weihnachtsbücher dieses Jahr. :-D

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ja, so ein Weihnachtsbuch hab ich mir jetzt auch vorgenommen seit letztem Jahr. Krampus ist sehr genial, das ist ja ein ziemlicher Genre-Mix und wird dir sicher gefallen!
      Christmasland hatte ich mir letztes Jahr schon vorgenommen und ich befürchte, es wird auch dieses Jahr nicht dazu kommen. Aber nächstes Jahr gibts ja auch wieder Weihnachten, also ... irgendwann wird das schon noch was :)

      Löschen
  10. Hallo Aleshanee,
    normalerweise lese ich immer das wozu ich Lust und Laune habe, was meistens in Distophie, Fantasy oder Horror endet :D
    Aber zu Weihnachten gibt es tatsächlich ein Buch, das ich jedes Jahr wieder lesen und das ist:
    Eine Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens
    Dieses Buch, wie auch der Film dazu gehört für mich einfach zu Weihnachten dazu.

    Liebe Grüße Nathalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Film schaue ich auch jedes Jahr! Aber das Buch hab ich schon ewig nicht mehr gelesen, das sollte ich tatsächlich auch mal wieder nachholen! ♥

      Löschen
  11. Halloi :)

    Ich habe für mich festgestellt, dass ich zumindest im Herbst vermehrt zu Thrillern greife. Ansonsten lese ich recht spontan, worauf ich Lust habe. Zu Weihnachten muss es nichts besonderes sein, aber auch in diesem Jahr hab ich eher zufällig wieder eine weihnachtliche Anthologie liegen. Und da bin ich ehrlich, ein Weihnachtsbuch kann ich nicht bei 30 Grad und Sonnenschein lesen :D :D

    Liebe Grüße
    Eva von Astis Hexenwerk

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ja, das geht nicht. Also Weihnachtsbücher und mittlerweile auch so richtige Winter-Es ist kalt-Schneesturm Bücher mag ich nicht wirklich im Hochsommer lesen :D
      Bei Thrillern hab ich das noch nicht so bemerkt, die lese ich verstreut eigentlich immer über das Jahr verteilt - nur zu Halloween evtl. dann doch den ein oder anderen mehr :)

      Löschen
  12. Huhu :)

    Bei mir ist es so, dass ich gerne der Jahreszeit entsprechend lese.
    Im Winter sind das eben Weihnacht- oder Winterbücher, im Sommer dann Roadtrips, etc. Das bedeutet aber nicht, dass ich mich "zwinge" das richtige Buch zum richtigen Zeitpunkt zu lesen. Meist geschieht das einfach so, es kommt aber auch immer wieder vor, dass ich im Winter bspw. Lust auf ein "Sommerbuch" habe...und dann lese ich das auch ;)

    Sopntan fallen mir zwei Bücher ein, die richtig toll in den Winter passen und die wären:
    "Drei Tage Manhattan - Begleitung gesucht" von Tasmina Perry und
    "Du und ich und all die Jahre" von Amy Silver (Das ist zwar kein Weihnachtsbuch, aber definitiv ein tolles Winterbuch in dem Silvester eine ganz besondere Bedeutung hat ♥)

    Liebe Grüße,
    Corina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich lese ja auch querbeet, aber es gibt bei mir auch Bücher, die ich jetzt nicht gerade im Sommer bzw. Winter lesen würde. Bei mir kommt es auch sehr auf die Stimmung an und die ist dann doch in den verschiedenen Jahreszeiten anders :)

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.

____________________ Meine Bilder auf Instagram ___________________

_______________________ FACEBOOK NEWS _______________________