Samstag, 19. Dezember 2015

LeserStimmen: Der Bücherkaufrausch und der SuB

 
In ein paar Tagen ist schon Weihnachten ... die Zeit verfliegt, das ist kaum zu glauben! 
Was tummelt sich denn bei euch so auf den Wunschzettellisten? Habt ihr auch so viele Herzenswünsche, die ins Bücherregal gehören?


Uns Buchnerds sagt man ja nach, dass wir mit unserem großen SuB ja eh schon genug zu lesen haben - da brauchen wir ja keine neuen Bücher mehr, oder? :D



Aber kann der SuB denn wirklich zu hoch sein? Ist unser Bücherverschleiß wirklich gerechtfertigt? Darf man sich denn zu einem solch schönen Anlass für Geschenke überhaupt noch Bücher wünschen, obwohl wir eh schon nicht mehr wissen, wohin mit den vielen ...???

Ich wundere mich ja selber manchmal, wenn welche über 800 Bücher auf dem SuB haben - wann wollen sie die denn alle lesen? Andere haben überschaubare 2-3 Exemplare auf dem Nachttisch und holen sich erst Nachschub, wenn diese gelesen sind. Gibts denn da überhaupt das richtige Maß?

Ich selber hatte mir ja in diesem Jahr vorgenommen, meinen SuB von 80 Büchern auf die Hälfte zu reduzieren und ich hab mein Ziel tatsächlich erreicht! :D Deshalb kann ich mir guten Gewissens auch was neues ins Regal holen xD
Nehmt ihr euch da auch gewisse Ziele vor oder lasst ihr alles auf euch zukommen?

Außerdem finde ich, dass jeder selber wissen muss, wie er das handhabt und wenn jemand nunmal so ein schönes Hobby hat, warum ihn dann nicht unterstützen, bevor man irgendetwas schenkt, das derjenige eh nicht gebrauchen kann!

Wie ist das bei euch? 
Werden da schon die Augen verdreht, wenn ihr mit einem Buchwunsch ankommt? Wünscht ihr euch überhaupt Bücher zu Weihnachten und habt ihr verständnisvolle Menschen in eurer Familie oder im Freundeskreis, die euch da gerne mal neues Regalfutter zukommen lassen?



Kommentare:

  1. Der SuB ist immer wieder ein Thema, über das wir alle gerne sprechen :D
    Meine liegt bei … keine Ahnung. Entweder knapp über oder knapp unter 100 Bücher, da ich wirklichs sehr viele Bücher verschenkt habe.
    Ich glaube, ich lasse einfach alles auf mich zukommen. Ganz easy, ohne Stress. Dennoch möchte ich die Zahl der ungelesenen Bücher etwas reduzieren, damit ich mehr Platz in den Regalen habe :)

    Alles Liebe
    Carly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Durch das Bloggen ist mein SuB in recht kurzer Zeit ziemlich gewachsen - und mir wurde das dann doch irgendwie zuviel. Ich möchte ja schon alles lesen, was ich mir da so nach Hause hole ... ;)

      Deshalb dürfen jetzt auch wieder viele neue Bücher einziehen *g* und ich bin froh, dass ich ein paar liebe Menschen kenne, die mir Bücher schenken, auch wenn ich eigentlich keinen Platz mehr dafür habe :D

      Löschen
  2. Guten Morgen (^.^)

    Jaja der SuB. Mein Ziel war es in diesem Jahr unter die 100 Büchermarke wieder zu rutschen und das habe ich zum Glück auch geschafft. Daher lasse ich mir vorerst keine Bücher schenken und wenn nur ausgewählte Exemplare. Ich will meinen SuB unbedingt abbauen, weil es zu schade ist um die Bücher die dort stehen. ;) Du hast im Übrigen meinen vollen Respekt dafür, dass du deinen SuB halbiert hast. Das ist diszipliniert.

    GLG Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :D Es ist mir auch nicht immer leicht gefallen zu warten, aber schließlich kann ich sie ja eh nicht alle gleichzeitig lesen, also müssen die Bücher ja nicht in meinen Regalen verstauben. Ich hab ja dafür meine Wunschliste und kann dann nach und nach Nachschub besorgen :)

      Löschen
  3. Hallöchen Aleshanee,
    mein SuB ist ja in den letzten drei Monaten auch in Höhe geschossen und ich habe jetzt 150 Bücher liegen.... Zu Weihnachten gibt es wieder neue. Ich habe sonst aber auch nichts, was ich mir wünschen würde. In der Freizeit lese ich ja nunmal meist.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, 150 finde ich schon beachtlich :D
      Mein höchster SuB waren glaub ich mal so an die 130 ... das hatte mich doch etwas nervös gemacht und ich bin froh, dass es wieder etwas überschaubarer ist. Dafür wird halt die Wunschliste umso länger ^^

      Löschen
  4. Hallo, Alexandra :)

    Ich denke, wenn ich ausgezogen bin und genug Platz habe, werde ich meinen SuB mal vernünftig zählen.
    Ich habe mir zu Weihnachten ein Buch gewünscht ('Lanze und Licht' von Kai Meyer), und den Eltern meines Freundes habe ich eine kleine Auswahl an Wunschbüchern zukommen lassen. Mal sehen, wie viele es dann im Endeffekt werden *g*

    Ich finde es manchmal auch sehr schade, dass ich nicht mehr Zeit zum Lesen habe, weil der SuB ja theoretisch schmelzen anstatt wachsen soll. Ich bin aber auch jemand, der sich beim Lesen gerne auch mal ein paar Tage Zeit lässt. Ich setze mir deswegen auch kein bestimmtes Jahresziel oder so.

    LG Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, den zweiten Band vom Wolkenvolk oder? Die Trilogie find ich eine der besten von Kai Meyer ♥

      Mein SuB ist ja zum Glück doch etwas dezimiert worden dieses Jahr, dafür hab ich eben noch viel auf der Wunschliste :) Aber ich bin ganz froh drum und freu mich jetzt auf nächstes Jahr wenn wieder neues bei mir einziehen kann :D Und unterm Baum werden dieses Jahr auch ein paar Bücher liegen *freu*

      Löschen
  5. Hey!
    Interessante Fragen, die du da ansprichst.
    Ich habe mir zu Weihnachten 4 Bücher gewünscht (die ich hoffentlich auch bekommen werde, haha), aber ich habe eh keinen richtigen SuB. Also ich hab wenns hoch kommt immer nur 5-10 ungelesene Exemplare zuhause rumliegen. Ich weiß nicht... ich hab sonst irgendwie ein schlechtes Gewissen den Büchern gegenüber, wenn sie nur rumliegen :D vor allem wenn ich Geld dafür ausgegeben habe. Ich hab das Gefühl, mit so einem extrem niedrigen SuB ist man in der Welt der Büchernerds schon fast ein Außenseiter, aber ich fühle mich nunmal wohl mit dieser Vorgehensweise :)

    Liebe Grüße!
    Carina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ich drück die Daumen, dass sie dann auch unter dem Baum liegen :)

      5-10 Bücher, ich find das okay, eine kleine Auswahl hast du dann ja immer parat. Meiner ist ja jetzt ca. auf 30 Bücher geschrumpft, worüber ich echt froh bin. Die Anzahl ist für mich jetzt okay, kaufen kann man ja immer, falls was dringendes dazwischen kommt ^^

      Ich werde dieses Jahr tatsächlich auch Bücher unterm Baum haben - und ich freu mich total, weil ich so gut wie nie Bücher geschenkt bekomme :D

      Löschen
  6. hey,
    also ich muss sagen, bis vor ein paar Jahren war mein SuB noch so schön überschaubar und lag nur so um die 10 - 20 Bücher. Und irgendwie hat sich dass dann aber doch geändert und jetzt bin ich bei 88 Büchern.
    Das Problem, was ich und sicher alle anderen auch haben, ist, das ja ständig neue, tolle Bücher erscheinen. Und dazu diese dämlichen Amazon-Deals fürs kindle, bei denen man ja einfach zuschlagen muss...
    Aber eigentlich würde ich auch gerne mal meinen SuB reduzieren. Er wird mir doch einfach zu groß und da liegen einfach zu viele tolle Bücher.

    Zu Weihnachten müss es für mich nicht unbedingt ein Buch sein, ich hab ja schließlich genug, trotzdem geb ich auch immer ein paar Buchwünsche an. Manchmal bekomm ich sie, manchmal nicht^^

    liebe Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, ja das kenn ich. Vor dem Bloggen hat ich auch einen überschaubaren SuB ... aber jetzt ist er ja zum Glück wieder geschrumpft :D
      Die Kindle Deals, da guck ich erst gar nicht, sonst lad ich mir ständig was auf den Reader was ich eh nie lesen werde ^^
      Ich hab angefangen wirklich sehr genau auszuwählen, was auf meine Wunschliste kommt, und davon wähle ich dann auch sehr explizit aus, was bei mir einziehen soll. Sonst wächst mir das ganze wirklich noch über den Kopf :D

      Löschen
  7. Hey :)
    Also bei mir ist es eh immer so, dass die Leute ein "aber nicht wieder Bücher" hinten dranhängen, wenn sie mich fragen, was ich mir zum Geburtstag oder zu Weihnachten schenke. Irgendwie fühle ich mich auch ganz komisch, wenn ich mal ein Buch geschenkt bekomme. So, als würden diese Leute Geld für mich zum Fenster rausschmeißen, weil es bestimmt lange ungelesen bleibt und so. Ich habe seit anderthalb Jahren kein Buch mehr von jemand anders bekommen, außer, es waren Gewinne. Nichtmal zu meinem Geburtstag kürzlich und bestimmt auch nicht zu Weihnachten.
    Ich finde zwar, dass jeder selbst wissen muss, was für einen SuB man sich zumutet, aber andererseits halte ich es schon für fragwürdig, wenn manch einer an die 1000 ungelesenen Bücher hat. (Habe bei Facebook sogar noch höhere Zahlen gesehen...) Ich meine, wann will man das alles lesen? Das klingt vielleicht fies, aber manche stempel ich dann insgeheim als Kaufsüchtig ab. :D

    Mein SuB ist noch gut überschaubar. Ich kenne zwar nicht die genaue Zahl, aber weiß noch, was ich alles so habe. Aktuell baue ich meinen SuB auch ab und nehme kaum noch REs an, damit ich mich auch mal "meinen" Büchern widmen kann. Und ich finde es erstaunlich, was für ein gutes Gefühl ich habe, wenn ein Buch weniger ungelesen ist.^^

    beste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich gut nachvollziehen, mir geht es momentan genauso und ich freu mich sehr auf die Bücher, die momentan noch bei mir auf dem SuB sind. REs frage ich auch nur an, wenn ich es wirklich unbedingt haben muss - und ich warte auch immer ein bisschen, ob sich der Wunsch auch hält oder ob er einfach nur grade meiner (Lese)Laune entspringt xD

      Bei diesen hohen SuBs von über 800 Büchern frage ich mich auch oft, wie man das alles lesen will. Denn es bleibt ja nicht dabei, es werden ja auch wieder neue Bücher dazu kommen. Aber das ist ja zum Glück nicht mein Problem :D

      Löschen
  8. Oha das leidige Thema SuB :D
    Ich versuche meinen immer im überschaubaren Rahmen zu halten und mische beim Lesen immer aktuelle Bücher mit etwas von meinem SuB. So muss er zwangsläufig schrumpfen.
    Aber das mit dem Wünschen ist immer so ne Sache. Ich wünsche mir eigentlich eh nichts zu Weihnachten oder zum Geburtstag. Und wenn dann doch jemand fragt verweise ich auf meine Wunschliste auf meinem Blog.
    Mein Freund verdreht immer die Augen. Bücher verschenken findet er doof und auch meine Freunde und Familie wollen mir keine Bücher schenken. "Was wünscht du dir? Aber keine Bücher!" ist leider so ein Standardsatz und keiner versteht, was sie mir mit dem richtigen Buch für eine Freunde machen würden.
    Meine Mama hat mir zum Geburtstag 2 Bücher geschenkt mit dem Kommentar: " Damit du mir nicht wieder die Ohren volljaulst, weil du keine Bücher bekommst."
    Ich bin gespannt was dieses Jahr unterm Baum liegen wird :D

    Einen schönen 4. Advent schon mal ;)
    Grüße
    Sara von Saras etwas andere Bücherwelt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das kenne ich. Aber ich finde es eigentlich schade, denn wenn man schon so ein Bücherwurm ist, freut man sich doch auch gerade riesig darüber!
      Ich drück dir die Daumen, dass du was buchiges zum Auspacken bekommst :)

      Löschen
  9. Huhu,

    also mein SuB an sich ist ziemlich gering. Der liegt derzeit bei 25 Büchern. Das sind aber wirklich die ungelesenen Bücher. Wenn ich die Bücher dazu zählen müsste, die ich noch nicht für den Blog gelesen habe, wäre die Anzahl viel höher.
    Ich kann die Leser auch überhaupt nicht verstehen, die so viele Bücher auf ihrem SuB liegen haben. Vor allem, weil die sich meistens auch noch ständig neue Bücher kaufen bzw. auch viele REs bekommen.
    Ich bin mit meiner SuB-Zahl recht zufrieden, da ich somit immer eine tolle Auswahl habe.

    Zu der Frage mit dem Bücher schenken:
    Dieses Jahr bekomme ich das erste Mal nach langer Zeit keine Bücher zu Weihnachten. Sonst aber immer welche von meinem Freund und meiner besten Freundin. Ich erstelle dann meistens zwei verschiedene Wunschzettel, damit da nichts doppelt gekauft wird. Ich freue mich immer riesig, wenn ich Bücher geschenkt bekomme, somit ist dies auch das perfekte Geschenk für mich ;-)

    Liebe Grüße und schon mal einen schönen 4. Advent,
    Lyiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein SuB liegt momentan ähnlich hoch, find die Anzahl grade eigentlich sehr angenehm :)
      Aber welche Bücher hast du denn noch, die du "für den Blog" lesen musst?

      Löschen
    2. Naja, ich habe die Bücher, die ich noch gar nie gelesen habe und dann die, die ich vor meiner Blogzeit schon mal gelesen habe und seit dem nicht mehr. Somit gibt es zu diesen auch noch keine Rezensionen.

      Löschen
    3. Und die möchtest du irgendwann nochmal lesen extra für den Blog?
      Da hätte ich ja viel zu tun *g*

      Löschen
    4. Nicht unbedingt extra für den Blog, aber einige möchte ich sicher noch einmal lesen, weil sie mir gut gefallen haben und ich sie mit einer Rezension weiterempfehlen möchte. Aber alle werde ich eh nie schaffen, dafür gibt es einfach auch zu viele gute Neuerscheinungen :-D

      Löschen
    5. Ja, so ein paar ausgesucht Bücher "von früher" hab ich jetzt auf eine Re-Read Liste für nächstes Jahr gepackt! Die möchte ich dann so nach und nach "abarbeiten" :)

      Löschen
  10. Huhu Aleshanee,

    ich finde das ist ein richtig interessantes Thema, aber meiner Meinung nach kann ein SuB nie hoch genug sein. ;-))) Erst wenn er hoch ist, kann man es überhaupt SuB nennen. =D Ich bin der Meinung, dass es auch viel schöner ist, wenn man etwas zu Hause da hat worauf man gerade Lust hat. Wenn ich also einiges an Auswahl habe, kann ich nach Lust und Laune nach verschiedenen Genres greifen ohne dafür vorher erst mal bis in die Innenstadt fahren zu müssen. Zu Weihnachten stehen natürlich auch Bücher ganz oben auf dem Wunschzettel. =))) Aber da gibt es keine Augenverdreher, sondern eher viele Lacher und Schmunzler, weil ich wahrscheinlich ganz schön abgehe wenn ich von eventuell bald neuen Büchern spreche. =D Bisher bin ich bei meinem SuB ungefähr im 50er Bereich und höher will ich das wirklich nicht haben. Sonst tun mir die Bücher irgendwann leid, weil sie doch da sind um gelesen zu werden. *-*
    Wünscht du dir auch Bücher zu Weihnachten? =)

    Ganz liebe Grüße
    Leni =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag es auch sehr genre, eine Auswahl zu Hause zu haben. Da kann man eben immer grade nach dem Buch greifen, worauf man Lust hat!

      Bei uns ist es so, dass wir "Erwachsenen" uns eigentlich nichts mehr zu Weihnachten schenken bzw. gibts evtl. Geld - und davon wird dann sicher auch was in Bücher investiert :D
      Aber dieses Jahr werd ich tatsächlich auch Bücher unter dem Baum haben, da wir uns mit einigen Bloggern gegenseitig beschenken, was ich richtig schön finde und ich freu mich total, denn ich hab schon seit Jahren nichts mehr an Weihnachten ausgepackt ^^ Bwz. schenkt mir mein Sohn (mein Großer) seit er verdient auch immer etwas zum Geburtstag und zu Weihnachten und da er meine LEseleidenschaft versteht ist das immer ein Buch ♥

      Löschen
  11. Huhu Alex :D

    dieses Jahr habe ich mir mal keine Bücher gewünscht, aber auch nur, weil es dank des Umzugs genug andere Dinge gibt, die ich gerade wirklich viel dringender brauche xD.
    Aber sonst wäre sicherlich auch wieder das ein oder andere Buch auf den Wunschzettel gewandert. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass meine Familie sich da weigern würde. Denen ist aber auch glaube ich gar nicht so richtig bewusst, wie viele ungelesene Bücher ich tatsächlich habe xD.
    Aber wie du schon schreibst: Bevor man etwas schenkt, was derjenige gar nicht gebrauchen kann oder nicht haben möchte, warum denn nicht? Da ist doch auch egal, wie hoch der SuB ist. Wenn ich ein Buch unbedingt lesen möchte, dann hole ich es mir auch. Man gönnt sich ja sonst schon oft viel zu wenig im Leben und da gibt es schlimmeres als ein Buch mehr auf dem SuB ;).

    Gratulation, dass du deinen SuB so gut im Griff hast ^^. Meiner ist im Vergleich zum Letzten Jahr ein bisschen angestiegen, aber irgendwann werden die noch alle gelesen, schließlich habe ich sie mir deswegen geholt. Er steht momentan bei 138 und ich habe mir für nächstes Jahr auch vorgenommen viel bewusster zu kaufen und diese Massenbestellungen bei Medimops und Co. deutlich zu reduzieren *hust*. Dann sollte ich das auf jeden Fall langsam in den Griff bekommen.

    Einen hohen SuB zu haben ist auch völlig in Ordnung finde ich, solange man ihn noch bewältigen könnte und man zufrieden damit ist. Bei 800 SuB-Büchern (oh Gott, wer hat denn sowas??? Oo) würde ich auch definitv denken, dass da was ganz gewaltig falsch läuft... Bei mir sind die 150 eine Schmerzgrenze über die ich nicht rüber kommen möchte. Mein Wunsch wäre es irgendwann wieder auf 15 bis 20 SuB-Bücher runter zu kommen, da war ich ja schon mal (bevor ich mit dem Bloggen angefangen habe und so viel Bücher-Input bekomme xD) und das ist eigentlich ganz angenehm. Man hat noch ein bisschen Auswahl, muss aber auch kein allzu schlechtes Gewissen haben, wenn es in einem Monat bei den Neuzugängen mal wieder mehr war ^^. Also das wäre so für mich die perfekte Lösung. Mal schauen, ob ich das irgendwann noch wieder schaffe. Vielleicht in 2 oder 3 Jahren, weil unter Druck setzen und ganz aufs Bücher kaufen verzichten möchte ich schließlich auch nicht ;). Aber das ist okay wenn es langsam voran geht, hauptsache es geht voran ^^.

    Liebe Grüße
    Insi Eule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So richtig unter Druck gesetzt hatte ich mich nicht, aber ich hab dieses Jahr schon sehr darauf geachtet, dass die Neuzugänge nicht zu sehr überhand nehmen (was mir ja meistens gelungen ist) und ich bin froh, dass mein SuB jetzt so knapp unter 30 liegt, wenn ich das richtig im Kopf habe :)
      Und das möchte ich auch so behalten und hoffe, ich krieg das auch nächstes Jahr auf die Reihe - ist zumindest ein fester Vorsatz!

      Umzug ist ein großer Stress, und das grade jetzt vor den Feiertagen, wünsch dir da ganz viel Kraft dafür! ♥

      Löschen
  12. Hey, ich habe zwar letztes und dieses Jahr einiges an Büchern reduziert, allerdings weniger durchs Lesen, sondern mehr durchs Ausmisten. Der SuB ist immer mehr gestiegen, deswegen bin ich mein Regal mal durchgegangen und war ehlich zu mir. Viele Sachen wollte ich gar nicht mehr lesen. Sie haben mich thematisch nicht mehr interessiert oder zumindest deutlich weniger als andere.

    Leider habe ich das Gefühl, als kämen immer noch mehr Bücher dazu als ich weglese. Das sollte eigentlich nicht sein. Ich würde ja gerne so auf 20 ungelesene Bücher kommen. Momentan sind es noch ca. 150 :D Ich muss aber ehrlich sein, dass da immer noch viele Sachen dabei sind, die ich gerne einfach ohne sie zu lesen vom SuB entfernen würde. Das ist halt einfach das Problem.. man kauft sich in einer bestimmten Stimmung die Bücher und weil man einfach zu viele hat, bleiben sie liegen..bis die passende Stimmung weg ist. Ich habe manches einfach auch ein bisschen wahllos gekauft, vieles gebraucht auf dem Flohmarkt, wo selten ein absolutes MustHave dabei war. Ist eigentlich schade und soll sich auf jeden Fall bessern.

    AntwortenLöschen
  13. Das kann ich sehr gut nachvollziehen! Das ist auch mit ein Grund, warum ich den SuB kleiner halten wollte. Ich hab auch einige Bücher dieses Jahr wieder abgebrochen, weil sie einfach nichts mehr für mich sind.
    Deshalb: Lieber die Wunschliste groß lassen und nur kaufen, wenn es wirklich brennend interessiert und man es auch bald lesen kann.
    Von der Wunschliste kann man immer wieder viel einfacher was streichen, als vom SuB ;)

    AntwortenLöschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.

____________________ Meine Bilder auf Instagram ___________________

_______________________ FACEBOOK NEWS _______________________