Montag, 23. November 2015

Rezension: Ebereschenzauber von Felicity Green

http://www.felicitygreen.com/wp-content/uploads/2014/11/Ebereschenzauber_Cover_300.jpg

Genre: Jugendbuch - Romantasy

Band 3 der Trilogie "Das Geheimnis von Connemara"

Eigenverlag Felicity Green
Seitenzahl: 434
Taschenbuch: 12,95 €
ebook: 4,99 €

1. Auflage: Nov 2015





"... aber selbst ich habe schon die Erfahrung gemacht, dass die Wahrheit meistens ganz einfach ist", konnte ich mir nicht verkneifen zu sagen. "Es sind diejenigen, denen diese Wahrheit zu unbequem ist, die sie verdrehen und kompliziert machen." S. 173




Vorsicht! Spoiler im Klappentext!


Alice muss alles aufs Spiel setzen, damit Morrigan ihr wahres Gesicht zeigt …
Seit ihrer Entführung in die Anderswelt verfolgt Alice ein Ziel: Ciaras Seele, die in ihr wiedergeboren wurde, vor der mächtigen Phantomkönigin der Sidhe zu retten. Als sie sich deshalb den Rebellen anschließt, riskiert sie dafür sogar ihr Liebesglück mit Fee Dylan.
Doch nun mischen sich noch dunklere Mächte ein und Freunde und Familie in der Menschenwelt schweben in tödlicher Gefahr. Alice scheint nichts anderes übrig zu bleiben, als Ciaras Seele aufs Spiel zu setzen und sich mit der undurchsichtigen Königin Morrigan zu verbünden.
Jetzt beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit – und das Schicksal. Denn auch Menschensklaven und Feen in der Anderswelt setzen ihre Hoffnung auf Alice. Wird sich die Prophezeiung des Druiden erfüllen und Alice die rote Königin der Anderswelt werden? Oder werden Alice und Ciara beide endlich frei sein?

Meine Meinung

Der Abschluss der Trilogie hat mich wieder sehr begeistert! 
Die Autorin hat hier ihren Schreibstil nochmal verfeinert und lässt uns aus der Ich-Perspektive von Protagonistin Alice sehr nah am Geschehen teilhaben. Ihre Gefühlswelt und ihre Zweifel erlebt man sehr eindringlich, wobei man wie Alice nie genau weiß, wem man trauen und welchen Weg man einschlagen soll.
Dylan war in diesem Band auch wieder präsenter und hat sich etwas stärker ins richtige Licht gerückt. Seine Unsicherheit ist immer mehr verschwunden und dafür konnte er seine Stärken wieder ausspielen! Bridget ist ja meine heimliche Heldin in dieser tollen Reihe. Sie lässt sich durch nichts klein kriegen und ist für Alice immer zur Stelle, wenn Hilfe vonnöten ist. Ihre Entwicklung ist unerwartet und bringt frischen Wind in die Handlung.

"Ich glaube, irgendwann muss man ihn zulassen, den Kummer und Schmerz. 
Man muss sich ihm öffnen, denn wenn man sich dauernd verhärtet, dann wird das zur Gewohnheit. Dann öffnet man sich für nichts mehr und bleibt kalt und hart." S. 267

Felicity Green lässt uns hier auch wieder an ihrer Vorstellung der Anderswelt teilhaben, die gespickt ist mit den Legenden Irlands, der Anderswelt und verwoben mit ihren Ideen zur Magie und der Lebensweise der Sidhe, in die man noch besser eintauchen kann. Ich konnte mir alles wunderbar bildhaft vorstellen, die Atmosphäre war stimmig und selbst die Namen waren sehr passend ausgewählt - es hat alles ein rundes Bild abgegeben! 
Manchmal geht sie etwas zu sehr ins Detail bzw. wiederholt die Gedanken der Figuren; das wäre oft gar nicht nötig gewesen.

Besonders schön fand ich die Frage nach dem Schicksal und dem freien Willen - schließt das eine das andere wirklich aus? Viele glauben ja an das Schicksal, an Sterndeutung und ein vorherbestimmtes Leben; andere wiederum sehen in erstaunlichen Zufällen eben nur den Zufall. Die Autorin hat das hier sehr schön gelöst und lässt noch viel Raum, selbst über diese Frage nachzudenken. 
Aber auch die Motivation der einzelnen Charaktere ist nicht immer durchschaubar und unterstreicht, dass man nicht immer nur "schwarz-weiß" Denken sollte!

In der Handlung gibt es viele überraschende Wendungen, die aber alle auf ein gelungenes, gut abgestimmtes Ziel hinsteuern

Fazit

Mit dem letzten Band der Trilogie konnte mich die Autorin wieder fesseln und begeistern ... verzaubert von der Magie Irlands, den Mythen der Anderswelt und der spannenden Jagd nach der Wahrheit und der richtigen Entscheidung mit einem Hauch Romantik.

Bewertung
 
 


© Aleshanee




Über die Autorin: Felicity Green wurde in der Nähe von Hannover geboren und zog nach dem Abitur nach England. In Canterbury studierte sie Literatur und Schauspiel. Später tingelte Felicity mit diversen Theatergruppen durch England, Irland und Schottland, besuchte eine Schauspielschule in L. A. und trat in Indie-Filmen auf.
Nachdem sie ihre eigene One-Woman-Show für das Brighton Festival geschrieben hatte, packte sie die Schreibwut. An der University of Sussex schloss sie einen MA in Kreativem Schreiben ab.
Die Liebe holte sie nach Deutschland zurück. Mit ihrem Mann und Kater Rocks lebt sie an der Schweizer Grenze. Zwei Jahre lang arbeitete Felicity Green bei Kleinverlagen in Zürich, bevor sie sich als freie Lektorin, Übersetzerin und Autorin selbstständig machte. 
Quelle: Amazon

Webside der Autorin

Das Geheimnis von Connemara

1 - Eichenweisen
2 - Efeuranken
3 - Ebereschenzauber


Kommentare:

  1. Wow, ich habe bisher nur wenige Rezensionen zu Selfpublishern entdeckt, doch dieses Buch klingt echt verheissungsvoll!!

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dabei gibt es da auch so viele tolle Bücher! ;)
      Zu der Trilogie von Felicity Green ist übrigens heute die Blogtour angelaufen. Wenn du auf das Bild rechts in der Sidebar klickst, findest du die Blogtour-Links zu den Blogs, wo es läuft. Schau doch mal vorbei! ^^

      Löschen
  2. Hey :)

    Irgendwie freut sich ein Teil von mir über diese schöne Rezi gleich mit, denn als Beta-Leserin durfte ich vorab auch mein Scherflein zur Endfassung des Buchs beitragen :). Und die Blogtour habe ich natürlich am Radar, sowieso, weil ich neugierig bin, was ihr da alles schreiben werdet!

    Liebe Grüße
    Ascari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ja, das ist dann was ganz anderes, wenn man es vorher schon gekannt hat! Kann ich mir gut vorstellen :)

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.