Donnerstag, 19. April 2018

Top Ten Thursday ~ 361 ~ Kurz und knackig

Top Ten Thursday ~ 361 ~ Kurz und knackig



Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Infos und die Themen dazu findet ihr *hier*

Die Aufgabe für diese Woche heißt:

"10 deiner liebsten Bücher mit weniger als 200 Seiten"



Also weniger als 200 Seiten ist für mich eigentlich fast kein Buch *lach* Ich mag Bücher gerne um die 500 Seiten und mehr, damit ich auch was von der Geschichte habe!
Aber es gibt natürlich auch mit so wenigen Seiten tolle Geschichten und 10 davon hab ich für euch heute rausgesucht:



Der Zauberer von Oz von Frank L. Baum (192 Seiten)


Ein Wirbelsturm hat die kleine Dorothy und ihren Hund Toto weit von zu Hause fortgeweht. Nun machen sie sich auf den Weg zum Zauberer von Oz, damit er ihnen hilft. Die Vogelscheuche, der ängstliche Löwe und der Blechmann werden zu ihren Gefährten, denn auch sie erhoffen sich vom Zauberer, was sie sich jeweils am meisten wünschen: Verstand, Mut und ein Herz.







Briefe vom Weihnachtsmann von J. R. R. Tolkien (192 Seiten)



Die Briefe vom Weihnachtsmann zeigen den Autor J.R.R. Tolkien von seiner gemütvollsten Seite. Der Familienvater hat diese heiteren, atmosphärisch dichten Geschichten eigens für seine Kinder erfunden. Illustrationen und Briefe sind für Leser jeden Alters und ebenso zum Vorlesen geeignet.
Jedes Jahr im Dezember traf für Tolkiens Kinder ein Umschlag mit einer Briefmarke vom Nordpol ein. Er enthielt einen handgeschriebenen Brief und eine schöne farbig ausgestaltete Zeichnung oder Skizzen.
Die Briefe kamen vom Weihnachtsmann und erzählten wunderbare Geschichten vom Leben am Nordpol: davon, wie sich auf einmal alle Rentiere losgerissen hatten und wild herumsprangen, wie der Polarbär auf die Spitze des Nordpols kletterte, um die Zipfelmütze des Weihnachtsmannes zu holen und schließlich durch das Hausdach vom Weihnachtsmann mitten ins Eßzimmer fiel ...



Lilienblut von Ascan von Bargen (188 Seiten)



Paris, 1894
Der französische Arzt und Okkultist Joaquin Ferrier wird zum Haus eines renommierten Bankiers gerufen, dessen Tochter an einer rätselhaften Erkrankung leidet.
Doch für die Tochter des Bankiers kommt jegliche Hilfe zu spät. Sie stirbt – mit demselben mysteriösen Namen auf den Lippen, den Ferrier schon von den anderen Opfern der Epidemie erfahren hat ...
Eine atemlose Jagd beginnt – und sie ahnen nicht, dass sie sich damit auf ein Spiel eingelassen haben, aus dem es kein Entrinnen mehr gibt ...



Das fliegende Klassenzimmer von Erich Kästner (185 Seiten)



Seit Jahren sind die Schüler aus dem Internat Kirchberg und von der benachbarten Realschule verfeindet. Beide Gruppen denken sich die verrücktesten Streiche aus, um die anderen zu ärgern. Als die Realschüler die Diktathefte der Gymnasiasten klauen und dabei auch noch einen Schüler gefangen nehmen, hört der Spaß allerdings auf: Uli, Matthias und ihre Freunde fordern die Realschüler zum alles entscheidenden Kampf auf.







Der Hain hinter dem Herrenhaus von Jenny Woods (184 Seiten)


»Ich würde meiner Persönlichkeit weitere Rädchen hinzufügen und sie so eines Tages perfektionieren.«
Konstantin Balthasar von Heerstein ist ein Lebemann – gutaussehend, charmant und pleite. Verstoßen von seiner Familie, mit einem Hang zu Alkohol, Kartenspiel und Frauen versucht er, über die Runden zu kommen. Mit dem Auftauchen eines Anwalts verändert sich jedoch plötzlich alles. Konstantin erbt die Verantwortung für ein Unternehmen, doch die Vorstandssitzungen mit biederen Geschäftsmännern langweilen ihn schnell. Stattdessen weckt das Hausmädchen Sandrin seine Neugierde, die junge Frau wacht über das Geheimnis des Hains hinter dem Herrenhaus. Dort lauert eine noch viel größere Versuchung, die Konstantins Ruf, Vermögen und Verstand gefährdet.



Die Kunst der Scheibenwelt von Terry Pratchett, Paul Kidby - Bildband (160 Seiten)


https://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Pratchett_TKidby_PDie_Kunst_dScheib_64773.jpgIn prächtigen Farben und eindrucksvoll detailreichen Zeichnungen präsentiert dieser Band jene Gestalten, die in über 30 Romanen die Herzen zahlloser Leser gewonnen haben. Hexen, Zauberer und wahre Helden wie Cohen der Barbar und seine Graue Horde kommen ebenso zu ihrem Recht wie die vornehmen alten Vampirfamilien oder Angehörige der Bettlergilde - den Tod natürlich nicht zu vergessen …







Der Schneekristallforscher von Titus Müller (160 Seiten)


Wilson Bentley sammelt Schneeflocken. Für ihn sind sie Wunder von atemberaubender Schönheit. Manche halten ihn deswegen für einen Spinner. Doch für Mina, die ihn und seine Arbeit mehr und mehr bewundert, wird er zu einem Reiseführer in eine andere Welt.

"Glückstrunken hielt er das Brettchen in den fallenden Schnee. Ein Schatzsucher, ein Entdecker und Weltenerkunder war er, er fühlte sich frei wie ein Vogel, dem Himmel mehr verwandt als der Erde."

Eine auf wahren Begebenheiten basierende Erzählung.



Siddhartha von Hermann Hesse (128 Seiten)


Siddhartha, die Legende von der Selbstbefreiung eines jungen Menschen aus familiärer und gesellschaftlicher Fremdbestimmung zu einem selbständigen Leben, zeigt, dass Erkenntnis nicht durch Lehren zu vermitteln ist, sondern nur durch eigene Erfahrung erworben werden kann.









Das Lied des Eisdrachen von George R. R. Martin (124 Seiten)


Adara ist ein Winterkind, geboren in der eisigsten Nacht seit Menschengedenken. Und Adara ist anders: Sie liebt die Kälte, das Eis, die Stille. Ihr einziger Freund ist ein kristallblauer Drache, der sie winters besucht. Als eines Tages feindliche Drachenkämpfer Adaras Heimat bedrohen, ist es die Freundschaft zwischen Winterkind und Eisdrachen, die das Leben ihrer Familie rettet …







Der kleine Prinz wird erwachsen von Andreas Wassner (104 Seiten)


Hast du dich schon einmal gefragt, was aus dem kleinen Prinzen wurde, nachdem er seine Hülle in der Wüste zurückgelassen hatte? Viele Fragen blieben unbeantwortet. Vielleicht hat es sich ja so zugetragen:

Einige Zeit, nachdem er die Erde verlassen hatte, kehrte er zurück viele offenen Fragen beschäftigten ihn. Vor allem wollte er herausfinden, wie aus den tollen Kindern oft so seltsame große Leute werden können, die dann gar nichts mehr verstehen.

Viele Jahre lang mischte er sich unter die Menschen und erlebte schöne, aber auch schreckliche Dinge, die ihn teilweise sehr verwirrten. Nun war er auf der Suche nach einem Freund, mit dem er seine Erlebnisse teilen und besprechen konnte. Diesen fand er auf einem kleinen Asteroiden ...




 Das Thema für nächste Woche

10 Klassiker, die du gerne lesen würdest


Kommentare:

  1. Hey,

    von deinen Büchern habe ich bisher "Der Zauberer von Oz" und "Das fliegende Klassenzimmer" gelesen, die ich heute beide irgendwie nicht auf dem Schirm hatte^^ Die Bücher haben mir gut gefallen; gerade Kästner mag ich ja sehr gerne und da ich schon Verfilmungen von "Der Zauberer von Oz" kannte, war es interessant, mal das Buch zu lesen. "Briefe vom Weihnachtsmann" habe ich auf der Wunschliste, ebenso wie "Das Lied des Eisdrachen".
    Unser Beitrag

    Allen einen schönen Tag!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    ich bin auch wieder dabei. Mein Beitrag
    Ich lese ja am liebsten kurze Bücher. Die heutige Aufgabe ist mir trotzdem schwergefallen. So gut wie alle Lieblingsbücher von mir haben dann doch min. 200 Seiten. :-)
    Ich habe deshalb diese Woche fast ausschließlich Kinderbücher genannt.
    Beim Zauberer von Oz muss ich gestehen, dass ich das Buch nie gelesen habe, nur die alte Verfilmung habe ich gesehen.
    Das fliegende Klassenzimmer habe ich aber gelesen. Von Erich Kästner habe ich aber Das doppelte Lottchen genannt. Die Fortsetzung vom kleinen Prinzen kenne ich noch nicht. Die werde ich mir gleich notieren.
    Die anderen Bücher kenne ich auch nicht. Der Schneekristallforscher könnte auch etwas für mich sein.
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Schneekristallforscher ist wirklich ein ganz tolles Buch! Schon die Aufmachung des HC mit dem samtigen Umschlag sieht schon klasse aus. Aber auch die Geschichte, sie ist ja eher ruhig erzählt, aber mit einer ganz besonderen Atmosphäre. Ich mochte es sehr gerne!

      Löschen
  3. Guten Morgen,

    Also ich fand die heutige Aufgabe echt schwer, da ich auch lieber etwas dickere Bücher habe. Aber ich habe zumindest die 10 Bücher zusammen bekommen. Und davon habe ich 'Das fliegende Klassenzimmer' mit dir gemeinsam. Eine echte Seltenheit ;)

    Mein heutiger Beitrag

    Liebste Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen,

    also wir müssen heute pausieren, da wir so dünne Bücher eher selten lesen und sie uns auch oft nicht gefallen. Da fehlt uns oft was. Somit hab ich auch keins von den heute vorgestellten Büchern gelesen, aber natürlich kenn ich die Klassiker von den Verfilmungen her.

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab zuerst auch gedacht, dass ich die Liste niemals voll kriegen würde, aber dann kam doch eins zum anderen :D Recht viel mehr wären es dann auch nicht gewesen, wobei ich bei Kerstin gesehen hab, dass ich ein ganz tolles Buch vergessen hab! "7 Minuten nach Mitternacht" Das fand ich schon sehr bewegend, schade, dass mir das entfallen ist!

      Löschen
  5. Hallo Aleshanee,

    bis auf den kleinen Prinz kenne ich deine Bücher heute alle nicht. Eine interessante Auswahl hast du getroffen. Ich habe mich auch wieder am TTT versucht. Wenn du es dir anschauen magst, findest du meinen Beitrag hier:

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße,
    Rubine

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen
    ich bin auch wieder dabei:
    https://bit.ly/2J4y4pO
    (und später werde ich mich eingehedner äußern. im Moment ist es etwas stressig)
    LG
    Martin

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen liebe Aleshanee ;-)
    Tolle Bücher sind in deiner heutigen Liste zu finden. Drei davon habe ich gelesen. "Den Schneekristallforscher" habe ich immer noch ungelesen im Regal. Bin gespannt, ob ich noch dazu komme.
    Liebste Grüße, Hibi
    Mein heutiger Beitrag

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen,

    ich muss heute auch noch mal passen, denn ich habe eine gefühlte Ewigkeit vor dem Regal gestanden und jedes Buch, das schmal aussah, hatte mindestens 300 Seiten. Von deinen Büchern habe ich nur Das fliegende Klassenzimmer gelesen, allerdings ist es so lange her, dass ich daran gar nicht mehr gedacht habe. ^^

    Ich werde gleich mal stöbern, vielleicht findet sich ja die ein oder andere kurze Lektüre. ;)

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich dachte mir schon dass das sicher für einige schwierig wird ... ich selber hab ja auch nie gedacht, dass ich meine Liste voll bekomme, aber beim Suchen sind mir dann doch einige ins Auge gestochen. Und vergessen hab ich dann auch noch welche, wie ich beim Stöbern gemerkt habe!
      "7 Minuten nach Mitternacht" zum Beispiel, ein ganz besonders, bewegendes Buch! ♥

      Löschen
  9. Hallo Aleshanee,

    Siddhartha ♥ ♥ Ich bin ja ein großer Fan von Hesse.
    Ich lese ja auch am liebsten um die 500 Seiten, aber seit ich bei der Cover Challenge von Charleen mitmache, wo ein Buch mind 200 Seiten haben muss, fällt mir erstmal auf, wie viele Bücher weniger Seiten haben. :)
    Das Lied des Eisdrachen habe ich ja durch Dich entdeckt und es steht auf meinwe WuLi.
    Kästner mag ich auch unheimlich gerne, allerding mag ich seine Erwachsenenbücher noch mehr.

    Ich wünsche Dir einen wundervoll sonnigen Tag
    Petrissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss zugeben, Siddhartha ist das einzige Buch das ich kenne von ihm :D Das ist eigentlich gar nicht meine Welt, aber das hat mich einfach von dem Hintergrund her neugierig gemacht und mich auch total fasziniert!

      Also Bücher mit weniger als 200 Seiten hab ich so gut wie nie im Blick, alles was ich mir näher angucke hat viel mehr und ich entdecke nur zufällig solche, die weniger haben. Aber man sieht, auch diese lohnen sich :)

      Löschen
    2. und dir natürlich auch einen wundervollen Tag <3
      Da hab ich mal wieder zu schnell auf abschicken geklickt :D

      Löschen
  10. Ein Hallo in die Runde.

    Liebe Aleshanee, von deinen Büchern kenne ich keins. "Der Hain hinter dem Herrenhaus" könnte mir gefallen. Muss ich mal genauer ansehen.

    Liebe Grüße,
    Gisela

    Mein Beitrag: HIER

    AntwortenLöschen
  11. Huhu, ich komme diesmal zwar nicht auf 10, dennoch möchte ich euch die Bücher nicht vor enthalten :)
    Da ich nicht am PC bin, kann ich euch leider kein klick Link senden.

    https://chillys-buchwelt.blogspot.de/2018/04/toptenthursday-4.html?m=1#more

    Liebe Grüße
    Anjelika von Chillysbuchwelt

    AntwortenLöschen
  12. Hi Aleshanee,

    bis auf "Die Kunst der Scheibenwelt" kenne ich keines deiner Bücher. Den kleinen Prinzen habe ich glaube ich zu Schulzeiten mal gelesen, daran kann ich mich aber nur noch vage erinnern. Möglicherweise haben wir auch nur über ein Zitat aus dem Buch gesprochen …

    Wie angedroht mache ich heute auch mal wieder bei der Aktion mit, denn kurze Sachen lese ich ja doch öfter mal. :-)

    Liebe Grüße,
    Sam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. P.S.: Der Link zu meinem Beitrag. Was man nicht im Kopf hat …

      https://moyasbuchgewimmel.de/10-buecher-unter-200-seiten/

      Löschen
  13. Huhu,

    von dir habe ich nichts gelesen. Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2018/04/19/ttt-17/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
  14. So....von deinen Büchern habe ich nur Siddharta, Der kleine Prinz und Das fliegende Klassenzimmer gelesen.
    Mit dem kleinen Prinzen konnte ich noch nie viel anfangen, weder als Kind noch als Erwachsener. Die Kinderbücher von Erich Kästner haben mir eigentlich immer schon gefallen, die haben irgendwie etwas Zeitloses.
    Das Lied des Eisdrachen steht auf meiner WuLi.
    ;9
    LG
    Martin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Der kleine Prinz", das Buch hat mir damals auch nichts gesagt, aber ich hab letztes Jahr die Verfilmung (Animation) dazu gesehen und die ist einfach nur wunderschön! Wirklich ein großartiger, bewegender Film, der mir die Botschaft aus dem Buch mal richtig rübergebracht hat!

      Das Buch oben in der Liste ist ja der Nachfolger zum kleinen Prinz, das kam letztes Jahr raus. Ich finds wirklich nicht schlecht, es dreht sich halt hauptsächlich um "jugendliche" Probleme, die aber eigentlich uns alle angehen.

      Kästner, Lindgren, Michael Ende ... die haben ja alle was zeitloses oder? Die haben damals schon wirklich tolle Kindergeschichten geschrieben! ♥

      Löschen
  15. Hey Aleshanee :)

    Ich hab mich heute echt schwer getan ... ich bin doch eher jemand, der Bücher über 500 bevorzugt ;)
    Aber ich habe trotzdem 8 Bücher gefunden ;)

    Von deinen kenne ich manche vom sehen und hörensagen, aber gelesen habe ich bisher noch keins.

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag :D
    Andrea

    AntwortenLöschen
  16. Hallo liebe Aleshanee,

    von deinen Büchern habe ich bisher noch keines gelesen, aber einige klingen sehr interessant und werde ich mir noch näher anschauen.
    Ich bin heute auf wieder mit dabei. :)

    Hier ist mein Beitrag

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  17. Hey meine Liebe,

    hier kenne ich nur "Der Zauberer von Oz" und ich gebe zu, ich liebe diese Geschichte in den verschiedensten Variationen. Ich war als Kind immer total begeistert davon. Die anderen kenne ich nicht, wobei mir zwei schonmal zumindest vom Cover her begegnet sind. ;)

    Liebe Grüße, Toni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss ja gestehen, den Zauberer von Oz hab ich kürzlich das erste Mal (!) gelesen. Irgendwie kam ich nie dazu, warum auch immer, dabei ist es eine wirklich tolle Geschichte ♥
      Aber auch die anderen Bücher lohnen sich, ich hätte gar nicht gedacht, dass ich doch so viele zusammen bekomme :)

      Löschen
  18. Ich bin da ein bisschen anders und bevorzuge kurze Bücher ;) Von deinen 10 habe ich aber noch nichts gelesen (ich kenne den Film von Der Zauberer von Oz). Ich lese gerne amerikanische Klassiker und die sind oft sehr kurz, z.B. The Great Gatsby oder Dr. Jekyll und Mr. Hyde. <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Klassikern bin ich leider sehr zurückhaltend. Aber ich hab mir schon vorgenommen das zu ändern ... Gerade Dr. Jekyll und Mr. Hyde würde mich z. B. auch sehr interessieren!

      Löschen
    2. Kann ich nur empfehlen! Ich fand es sehr interessant, vor allem da so viel Bücher und Filme immer noch dieses Konzept (die gute und schlechte Person in einem Menschen) aufgreifen.

      Löschen
  19. "Das fliegende Klassenzimmer" und natürlich "Der kleine Prinz" :) Ich LIEBE diese beiden Bücher!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der kleine Prinz hat sich mir ja nie so recht erschlossen, erst durch die Verfilmung hab ich das so richtig aufnehmen können. Die war wirklich ganz toll ♥
      Den Nachfolger finde ich aber auch gelungen, auch wenns natürlich nicht verglichen werden kann.

      Löschen
  20. Hallo Aleshanee
    Ich kenne zwei Bücher zu einen "Das fliegende Klassenzimmer" da kenne eigentlich nur die Filme dazu.

    Und bei "Zauberer von Oz" kenne die Zeichenserie nur.


    Mein Beitrag

    LG Barbara
    My Book&Serie&Movie Blog

    AntwortenLöschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)
-----> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com