Samstag, 20. Februar 2016

Rezension: Waldesruh von Anja Bagus

Waldesruh
von Anja Bagus

Genre: Steampunkt

Band 1 der Glasberg Trilogie
aus der Aetherwelt Reihe

Edition Roter Drache
Seitenzahl: 320
Taschenbuch: 14,00 €
ebook: 3,99 €

1. Auflage: Okt 2014




Klappentext


Hochschwarzwald 1912

Die adlige Witwe Minerva hat die Nase voll davon, weiterhin Gesellschafterin ihrer Mutter zu sein. Der Unternehmer Falk Bischoff will eine Glashütte kaufen, doch der Glasmachermeister wurde ermordet und seine wertvolle Forschung ist verschwunden. Ein preußischer Hauptmann folgt den unheilvollen Visionen einer Hexe. Seine Mission: einen drohenden Krieg verhindern.
Alle diese Personen logieren im exklusiven Hotel “Waldesruh”, dessen verwöhnte Gäste sich eines luxuriösen Lebens erfreuen. Sie wollen Skilaufen oder im Pferdeschlitten durch die verschneite Landschaft kutschieren und sich abends mit Tanz und Gesellschaftsspielen amüsieren.
Doch auch sie müssen feststellen, dass der Æther rund um den mysteriösen Glasberg vieles verändert hat. Als in der Silvesternacht uralte Mächte erwachen, müssen sich alle entscheiden, auf welcher Seite sie stehen.


Meine Meinung


Mich konnte der erste Band nicht ganz so fesseln, wie der in der ersten Trilogie um die Aetherwelt. Und auch wenn beide voneinander unabhängig gelesen werden können, würde ich raten, zuerst die Annabelle Rosenherz Trilogie zu lesen
1 ~ Atherhertz
2 ~ Atherresonanz
3 ~ Aethersymphonie
Dadurch hat man schon ein bisschen mehr Vorkenntnisse über den Aether und seine Wirkung, die ich nur durch diesen Band vielleicht nicht so hätte nachvollziehen können.

- Der Schreibstil - ist sehr flüssig und lässt sich angenehm lesen. Anja Bagus schreibt auktorial, welchselt aber immer wieder die Perspektiven zwischen den Protagonisten. Es gibt wieder einige schöne Textstellen, allerdings sind mir hier vermehrt Rechtsschreibfehler aufgefallen, die sich doch ganz schön gehäuft haben. Den badischen (?) Dialekt in einigen Dialogen fand ich persönlich etwas anstrengend, hat aber natürlich auch seinen gewissen Charme und gehört hier einfach dazu.

- Die Protagonisten - kamen mir nicht ganz so nah, wie ich es aus der anderen Trilogie gewohnt war. Die Beziehungen zwischen den noch fremden Personen, die sich zufällig in dem Hotel Waldesruh über den Weg laufen, entwickeln sich sehr schnell und ich hab ein bisschen dieses Kribbeln und die Erwartung vermisst.

  • Minvera von Rappenfeld ist eine sehr neugierige und forsche Frau, die es in dieser Zeit nicht leicht hat, sich aber nichts nehmen lassen möchte. Dass sie sich trotzdem nach einem starken Mann sehnt ist für mich kein Widerspruch und zeigt nur, dass sie auch mal eine Schulter zum anlehnen braucht und jemanden, der ihr Paroli bietet.
  • Falk Bischoff ist ein unruhiger Geist, der sich völlig auf seine eigene Persönlichkeit zurückgezogen hat. Minerva katapultiert ihn allerdings recht schnell aus dieser selbst auferlegten Einsamkeit und er muss sich ganz schön anstrengen, wenn er ihr Herz erobern will.
  • Der Hauptmann Richard zu Kirchbronn dagegen ist sehr klar und offen in seinen Gefühlen und zeigt keine Scheu. Aber auch er hat einige Geheimnisse, die seine Position und sein Auftrag mit sich bringen.

Insgesamt waren es mir fast zu viele Figuren, die alle zwar ihren Zweck erfüllt haben, mir aber noch etwas zu blass geblieben sind. Aber es kommen ja noch zwei Bände und ich bin gespannt, wen ich da alles wieder treffen werde :)

- Die Handlung - hat etwas gebraucht, um Spannung aufzunehmen. Trotzdem bin ich gerne wieder in diese von dem geheimnisvollen Aether durchdrungene Welt eingetaucht, denn die Idee dahinter fasziniert mich immer noch sehr! Während in der Annabelle Rosenherz Trilogie das Hauptaugenmerk auf den "Verdorbenen" lag, den Menschen, die sich durch den Einfluss von Aether verändern, spielen hier andere Elemente eine Rolle.
Auch hier lässt der Aether mythische Wesen wieder auferstehen und zeigt sie in einer sehr naturverbundenen Rolle - mit all ihren Werten aber auch mit ihrer Gewalt. Der Raubbau gestärkt durch die geldscheffelnde Industrie und unterstützt durch die Angst vor dem Unbekannten werden bekämpft, um die Beschaffenheit der Natur zu bewahren. Besonders schön auch wieder hier der Bezug zur Musik und den Schwingungen, die alles im Gleichklang hält.

Fazit


Gerade in der ersten Hälfte hab ich ein bisschen den Suchtfaktor vermisst, da mir manches zu schnell abgehakt wurde, trotzdem war ich von Anfang an gefesselt. Der Hintergrund fasziniert mich einfach! Auch die Charaktere waren wieder sehr speziell; da hätte ich mir aber eine etwas sachtere Entwicklung gewünscht. Insgesamt trotz allem ein spannender Auftakt!

Bewertung
http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/3%2F4%20Sonnen

© Aleshanee




Über die Autorin: Anja Bagus, geboren im schönen badischen Land, lebt heute im Ruhrgebiet mit Katzen, Hund, Mann und Kind. Nach Studium und tausend Jobs hat sie eine Ausbildung zur Heilpraktikerin gemacht. Privat spielt sie schon seit über 20 Jahren Fantasy Rollenspiele, zuhause am Tisch oder auch in der "Live"- Version.
2012 entdeckte sie die Aetherwelt und schreibt seither fast ununterbrochen. Was mit "Aetherhertz" begann hat so bald kein Ende. Inzwischen nähert sich die zweite Trilogie in der Aetherwelt der Vollendung zu.
Quelle: amazon.de

Mehr von Anja Bagus findet ihr auf ihrer Homepage

Aetherwelt

Glasberg

1 - Waldesruh
2 - Glasberg
3 - Rheingold



Kommentare:

  1. Huhu,

    Danke für die Info dazu. Habe da auch schon einige unterschiedliche Meinungen gelesen.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Aleshanee,
    Das Buch steht bei mir in deen nächsten wochen an. Schade,dass es dir nicht so gut gefiel. Ich bin jetzt doppelt gespannt, wie es bei mir ankommt. :-)
    LG loralee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Upps, sorry für die Tippies...

      Löschen
    2. Naja, so schlecht wars ja nicht mit 3.5 Sternchen, aber eben nicht so wie ich es mir erwartet hatte, nachdem ich die andere Trilogie schon gelesen hab. Vielleicht gehts dir ja auch ganz anders damit ;)

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.

____________________ Meine Bilder auf Instagram ___________________

_______________________ FACEBOOK NEWS _______________________