Dienstag, 14. November 2017

Rezension: Auferstehung von Derek Landy

Auferstehung von Derek Landy


Band 10 der Skulduggery Pleasant Reihe
Genre: Urban Fantasy
Im Original "Resurrection"
übersetzt von Ursula Höfker
emfpohlen ab 14 Jahren

Verlag: Loewe
Seitenzahl: 512
Hardcover: 19,95 €
Ebook: 14,99 €

1. Auflage: Nov 2017




Verlagsinfo
 

Die Kultserie geht weiter!
Denn eine Kleinigkeit wie das große Finale seiner Reihe um den zaubernden Skelett-Detektiv konnte Bestsellerautor Derek Landy nicht aufhalten, sich weitere Geschichten über Skulduggery Pleasant und Walküre Unruh auszudenken. Alle Neueinsteiger können problemlos auch mit diesem Band starten!

Omen Darkly ist nur ein mittelmäßiger Schüler an der Corrival-Akademie in Roarhaven. Anders als sein Zwillingsbruder Auger, der Auserwählte, der schon fast genauso viele spannende Abenteuer erlebt hat wie einst die Toten Männer. Dennoch ist es Omen, der von Skulduggery Pleasant einen Auftrag erhält. Einer seiner Lehrer hat einen Geheimbund gegründet. Und da soll Omen sich mal umhören. Nur kurz! Und ganz unauffällig, versteht sich. Und anschließend soll er schön brav weiter zur Schule gehen. Na, wenn Skulduggery seinen neuen Schüler da mal nicht unterschätzt hat!


Meine Meinung
 

BÄMM. Was für ein Neustart!
Nach dem abschließenden, sehr genialen neunten Teil der Skulduggery Reihe dachte ja jeder, jetzt ist Schluss. Sehr schade, aber es war so ein mega tolles Reihenfinale - und wie sehr hab ich mich gefreut, dass Derek Landy doch wieder die geliebten Charaktere "auferstehen" lässt! :D

In der Verlagsinfo steht ja, dass Neueinsteiger problemlos ohne Vorkenntnisse mit diesem Band starten können und dass es auch eher eine "neue Reihe" ist - dem kann ich mich allerdings nicht anschließen. Es wird zwar alles gut erklärt und ich denke mir, dass man mit der Handlung gut mitkommt - aber es wird sich doch immer wieder auf die vorherigen Ereignisse bezogen, so dass man da vieles nicht verstehen wird, wenn man die Vorgeschichte nicht kennt.


Es beginnt wie man es gewohnt ist: actionreich, brutal und mit viel Sarkasmus! Natürlich sind
Walküre Unruh und Skulduggery Pleasant wieder mit von der Partie, aber ebenfalls eine wichtige Rolle nimmt der 14jährige Omen Darkley ein.
Omen ist der jüngere Zwilling von Auger Darkley, dem Auserwählten, der in naher Zukunft die Welt retten soll. In dessen Schatten aufgewachsen fühlt Omen sich immer zweitrangig, unwichtig und unerwünscht. Dabei hat er sich eigentlich ganz gut mit seinem Leben arrangiert, denn trotz der hohen Stellung seines Bruders liebt er ihn und sie haben ein gutes Verhältnis zueinander. Als Omen jedoch den Geschmack von Abenteuer und Geltung kennenlernt, kann er nicht einfach wieder zurück in sein Schneckenhaus kriechen.

"Die Angst ist wie kaltes Wasser, das durch deine Adern rauscht -
wenn du dich nicht bewegst, wird das Wasser zu Eis." S. 23

Stephenie bzw. Walküre hat sich ja auch zurückgezogen, lebt geradezu isoliert und ist nicht wirklich glücklich darüber, dass sie wieder in ihre früheren Fußstapfen treten soll. Doch Skulduggery hat ganz andere Pläne und die setzt er auch durch - andere Optionen gibt es für ihn nicht; wer sollte sich auch seinen Wünschen widersetzen?
Der Schlagabtausch der beiden ist wieder mal sowas von genial, triefend vor Ironie und schwarzem Humor, witzig, spritzig und super amüsant! Auch wenn Walküre eher ruhigere Töne anschlägt, geprägt durch ihre Erfahrungen und sie jetzt mit 24 wohl auch einfach erwachsen geworden, macht es Spaß das wortspielerische Tauziehen der beiden zu verfolgen!

"Es kommt immer etwas Großes und Schlimmes auf uns zu", konterte Walküre.
"Manchmal bist du es und manchmal bin ich es." S. 24

Natürlich begegnet man auch bekannten Charakteren aus den Vorbänden, aber es sind auch wieder neue dabei und wie immer absolut originell und außergewöhnlich. Auch die Gegenspieler des Sanktuariums haben mal wieder nichts geringeres als die Weltherrschaft im Blick und haben dafür abstruse und wirklich finstere Aktionen auf dem Plan, die einige Überraschungen bereithalten.

Das alles wird wie gewohnt äußerst unterhaltsam beschrieben, wobei sich der Autor hier verschiedenen Perspektiven bedient. Die Kapitelübergänge sind kreativ gewählt und haben immer irgendwie einen Bezug zueinander, ein super Bonuspunkt! Ich liebe ja mittlerweile seine Schreibweise, die flott und erfrischend ist, voll gepackt mit Sarkasmus und einer komplexen Handlung, die gut durchdacht ist und bei der man den roten Faden nicht verliert. Wie oben schon erwähnt wäre es aber wirklich besser, die Vorgeschichte zu kennen, da man sonst vielleicht nicht immer den Durchblick hat.

Insgesamt wieder eine "klassische Derek Landy" Mischung mit viel Action, Wortwitz, Spannung, extremen Charakteren und neuen Eigenheiten, die wieder frischen Wind in die Geschichte bringen. Einfach nur großartig, ich bin absolut begeistert!

Am Ende gibts noch ein kleines Glossar zur Magie und eine Kurzbeschreibung der wichtigsten Personen.



Lieblingszitat
 

"Du kannst jetzt wieder ein ganz normales Leben führen", erwiderte Skulduggery.
"Lernen, Hausaufgaben machen. Tun, was man dir sagt. All das, was normale Menschen gerne tun."
"Kein normaler Mensch macht diese Sachen gern."
"Ach nein?"
"Nein. Niemand tut gern, was man ihm vorschreibt."
Es dauerte eine Weile, bis Skulduggery die Information verarbeitet hatte. "Warum tun sie es dann?"
Seite 197


Bewertung
 
  http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/5%20Sonnen

© Aleshanee
 

Ebenfalls rezensiert von

wen darf ich noch verlinken?


Über den Autor: Derek Landy, geboren 1974, arbeitete als Karatelehrer und Drehbuchautor, bevor er die Idee zu seinen erfolgreichen Skulduggery-Pleasant-Büchern hatte. Die Reihe wurde in 35 Sprachen übersetzt, mehrfach mit Preisen ausgezeichnet und stürmte weltweit die Bestsellerlisten. Derek Landy lebt in der Nähe von Dublin in einem Haus, das vollgestopft ist mit Filmrequisiten. Besonders stolz ist er auf sein Original-Supermankostüm.
Quelle: Loewe Verlag



Skulduggery Pleasant

1 - Der Gentleman mit der Feuerhand
2 - Das Groteskerium kehrt zurück
3 - Die Diablerie bittet zum Sterben
4 - Sabotage im Sankuarium
5 - Rebellion der Restanten
6 - Passage der Totenbeschwörer
7 - Duell der Dimensionen
8 - Die Rückkehr der Toten Männer
9 - Das Sterben des Lichts
10 - Auferstehung





Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Alex,

    eine sehr neugierig machende Rezi und ich habe mich sehr gefreut, als ich auf der FBM erfahren habe, das es mit Skul & Walküre weitergeht :D Sobald das Hörbuch erschienen ist, werde ich es mir sofort holen und hören, denn ich kann es kaum erwarten.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Aleshanee,
    ich danke dir für die sehr ansprechende Rezension.
    Obwohl der Bub schon so einige Bücher auf dem Wunschzettel vermerkt hat,
    werde ich diesen Teil wohl als Hörbuch noch für ihn einziehen lassen, da er ja die TB-Ausgabe mit dem bunten Schnitt sammelt und es bis dahin noch etwas dauert. So macht schenken Spass. :D
    Sei mir ganz lieb gegrüßt, Hibi

    AntwortenLöschen
  3. Hey Aleshanee :)

    Nein du hast mich überhaupt nicht neugierig gemacht^^
    Okay, doch hast du ;) ich habe das Buch auch schon im Thalia gesehen und es echt bald lesen ;) Ich bin total gespannt, wie es weitergeht :D

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen!

    Ich war jetzt zwar nicht zu 100% begeistert wie du, aber super fand ich das Buch auch! Schön, dass Skulduggery wieder da ist:) Du kannst gerne meine Rezi dazu verlinken, wenn du magst:

    http://claudiasbuecherhoehle.blogspot.de/2017/11/skulduggery-pleasant-auferstehung-von.html

    LG, Claudia :)

    AntwortenLöschen
  5. Hallöchen,

    mich hast du auch neugierig gemacht, obwohl ich nicht alle Bücher soooo toll fand. Andere hingegen fand ich klasse.

    Also ich bin gespannt. :)

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich! :D

      Ich muss gestehen dass ich anfangs auch Schwierigkeiten hatte. Beim ersten Band brauchte ich einen zweiten Anlauf und ich bin dann aber so richtig in die Reihe "reingewachsen". Wenn man den Stil mag, dann ist es einfach genial, finde ich :)
      Es ist halt teilweise schon sehr abgefahren und auch seltsam *g* Aber insgesamt eine sehr gelungene Idee mit dem ganzen drumherum.
      Seine Demon Road Bände hab ich auch schon verschlungen xD

      Löschen
  6. Hey Aleshanee,

    ich kenne die Reihe nicht, aber sie klingt insgesamt ganz spannend und witzig. *g* Vielleicht lese ich mal in die Leseprobe des ersten Bandes hinein. :)

    Liebe Grüße, Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den ersten Band fand ich ja "damals" noch nicht ganz so überzeugend, da musste ich mich erstmal reinfinden und zurecht finden, denn Derek Landy hat schon eine sehr spezielle Art zu schreiben und die Handlung ist halt auch sehr ... ja, speziell :D Aber ich finde es lohnt sich, denn die Reihe steigert sich immer mehr!

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.

____________________ Meine Bilder auf Instagram ___________________

_______________________ FACEBOOK NEWS _______________________