Donnerstag, 9. Juni 2022

10 meiner liebsten Kinderfilme


Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Infos und die Themen dazu findet ihr *hier*

Die Aufgabe für diese Woche heißt:

10 deiner liebsten Kinderfilme (kein Zeichentrick /Animation /Anime)
 
 
 
Nach langer Zeit mal wieder buch-abwegiges Thema für ein bisschen Abwechslung :D 
Zeichentrick und Anime hatten wir ja schon, deshalb bin ich jetzt mal gespannt, welche "normalen" Filme ihr aus der Kindheit behalten habt,die euch gut gefallen - oder vielleicht habt ihr ja auch in letzter Zeit was tolles in der Richtung gesehen?
Ich guck die mir ja tatsächlich immer wieder mal gerne an <3 
Und es gibt noch so viele mehr!
Welche davon kennt ihr denn? 



Christopher Robin
 
Christopher Robin ist erwachsen geworden. Der Job ist wichtiger als die Familie, mit der er wenig Zeit verbringt. Eines Tages taucht der etwas in die Jahre gekommene Bär in London auf und erinnert Christopher Robin daran, wie schön die Tage als Junge waren. Als Christopher Robin in Schwierigkeiten gerät, bricht auch der Rest der Gang um Ferkel, I-Aah und Tigger auf zu einem großen Abenteuer, um Winnie Puuh und Christopher Robin zu helfen. Denn beste Freunde sind schließlich immer füreinander da! 
 
Das fliegende Klassenzimmer
 
Zwischen dem Internat und der Realschule in Bamberg gibt es Streit - schon immer. Doch diesmal wird es richtig ernst: Die Folge sind wilde Kämpfe zwischen den Gymnasiasten und den Realschülern. Gut, dass Klassenlehrer Dr. Johannes Bökh, genannt Justus seinen Schülern zur Seite steht. So geht natürlich alles gut für die Internatsjungen aus. Und auch in dieser schwungvollen Verfilmung des Kästner-Romans gibt es ein unverhofftes Wiedersehen mit einem alten Freund, eine gefährliche Mutprobe, eine Rettung in letzte Sekunde und eine gelungenen Theateraufführung. Zum Schluss fliegt das Klassenzimmer wirklich davon, nämlich nach Kenia.
 
Elliot, das Schmunzelmonster 

Er ist drachenstark, immer zu Späßen aufgelegt und kann sich unsichtbar machen. Welches Kind wünscht sich nicht einen Freund wie Elliot - das Schmunzelmonster?
In seiner Begleitung kann Pete eigentlich nichts passieren. Aber die Hilfe des Drachens hat der kleine Waisenjunge auch dringend nötig: Denn die gemeine Familie Googan, von deren Farm er weggelaufen ist, will ihn mit allen Mitteln wieder zurückholen.
Auf seiner Flucht erlebt Pete mit seinem manchmal etwas tolpatschigen Drachen eine Menge aufregende und lustige Abenteuer.
Wenn sich das Schmunzelmonster sichtbar macht, geraten brave Schulklassen außer Rand und Band, und die Familie Googan lernt das Fürchten. Wo immer Elliot auftaucht, wird es mächtig turbulent. Und obwohl er viel Verwirrung stiftet, wendet sich dank seiner Hilfe alles zum Guten.
 
Eine zauberhafte Nanny 
 
Das ungewöhnliche und unansehnliche Kindermädchen Nanny McPhee wird als letzte Hoffnung vom völlig verzweifelten Witwer Mr. Brown engagiert, um seine siebenköpfige Kinderschar endlich zu bändigen - und die konnte bisher schon 17 Haushälterinnen erfolgreich vergraulen. Das einst so traute Heim gleicht mittlerweile eher einem Tollhaus, als Nanny McPhee beginnt, das Chaos der sieben kleinen Satansbraten neu zu ordnen. Wo herkömmliche Erziehungsmethoden versagen, vermag das neue furchtlose Kindermädchen immer noch ein überraschendes Ass aus dem Ärmel zu zaubern...und bändigt die kleinen Plagegeister mit magischen Mitteln. Doch nicht nur die Kinder müssen ihre Lektionen lernen, auch Mr. Brown muss sich fügen! Während Nanny McGhee mit jeder erfolgreichen Mission immer schöner wird, findet die Familie Brown auf zauberhafte Weise ihr Glück!
 
Amy und die Wildgänse

Amy lebt mit ihrem Vater auf einer kleinen Farm in Kanada, wo der Himmel noch weit, die Natur noch heil ist. Noch. Denn eines Tages schlagen Bulldozer eine Schneise in den nahen Wald. Unter den gefallenen Bäumen entdeckt Amy ein verwaistes Vogelnest. Sie rettet die Eier und ist ein paar Tage später Gänsemutter. Von nun an muss sie den Küken alles beibringen: fressen, schwimmen und schließlich sogar fliegen! Hierzu konstruiert Amys Vater eine abenteuerliche Flugapparatur, die den Gänsejungen als "Leitfigur" dienen soll. Und das Wunder wird wahr: in einem atemberaubend spannenden Flug bringt Amy ihre Schützlinge zum Überwintern nach North Carolina. 

My Girl
 
Harry Sultenfuss, seit dem Tod seiner Frau alleinerziehender Vater, steht ein turbulenter Sommer ins Haus: Töchterchen Vajda wird erwachsen! Die 11jährige Göre verknallt sich unsterblich in ihren Klassenlehrer. Schwärmt, schmachtet, leidet. Legt sich mit Daddy's neuer Freundin an. Entspannt sich anschließend bei Yoga. Schminkt sich. Und erfährt mit Busenfreund Thomas J. ihre allererste Liebe...

Michel aus Lönneberga

Was auch immer der kleine Michel anpackt, geht schief. Und obwohl er es eigentlich nie mit Absicht macht, sieht es immer so aus, als ob er den anderen einen "bösen" Streich spielen möchte.
Dieses Mal will Michel nur den Rest Fleischsuppe aus der Schüssel lecken und prompt passiert ihm dabei ein Missgeschick. Er bleibt mit seinem Kopf in der teuren Suppenschüssel stecken. Ob er jetzt wohl auch wieder zum Holzmännchenschnitzen in den Schuppen muss?
 

Die Kinder des Monsieur Matthieu
 
Ein schweres Regiment nach dem Prinzip der Bestrafung führt der Direktor eines Internats für schwer erziehbare Jungen im Jahr 1949. Als der neue Lehrer Clement Mathieu seine Stelle antritt, weht ein frischer Wind durch die kühlen Gemäuer: Mit Musik lockt er die Zöglinge aus ihrer Verschlossenheit und ihrem aggressivem Verhalten.
 
Mein Freund, der Wasserdrache
 
Beim Muschelsuchen am Ufer eines Sees findet der kleine Angus eines Tages einen merkwürdigen Gegenstand, der einem großen Ei ähnelt. Ohne zu wissen, um was genau es sich dabei handelt, nimmt er es mit nach Hause und versteckt es im Schuppen. Am nächsten Morgen macht der Junge jedoch eine überraschende Entdeckung: Aus dem eiförmigen Ding ist eine kleine Kreatur geschlüpft! 
Rasch wächst der quirlige kleine Kerl zu einem großen Wasserdrachen heran und macht es Angus damit immer schwerer, ihn im Haus vor seiner Mutter und den übrigen Bewohnern zu verbergen. So muss er Crusoe notgedrungen wieder zurück zum See bringen. Doch andere sehen die Meereskreatur als Bedrohung an und wollen Crusoe einfangen. Aber Angus lässt nichts unversucht, um seinen treuen Freund zu beschützen ...  

E. T.

Ein kleiner Außerirdischer, der sich plötzlich drei Millionen Lichtjahre von seinem Heimatplaneten entfernt befindet. Versehentlich zurück gelassen, wird er von dem 10jährigen Jungen Elliott entdeckt, der ihn direkt in sein Herz schließt und ihm seine Hilfe anbietet. E.T. lebt sich zwar schnell in Elliotts Familie ein, in der er versteckt gehalten wird, leidet aber unter schrecklichem Heimweh. Er versucht mit seinen Verwandten auf seinem Heimatplaneten Kontakt aufzunehmen, um wieder nach Hause fliegen zu können. Doch gleichzeitig erfahren die Behörden von der Anwesenheit dieses kleinen Weltraumbesuchers und setzen alles daran ihn zu finden. Alleine Elliott und seine Geschwister Gertie und Michael können ihm noch helfen und ihre außergewöhnliche Freundschaft unter Beweis stellen...


 



Das Thema für nächste Woche

Deine 10 liebsten Dilogien

39 Kommentare:

  1. Hallo Aleshanee,
    wir haben heute 2 Gemeinsamkeiten: Amy und die Wildgänse und Michel in der Suppenschüssel habe ich auch genannt.
    Bis auf Die Kinder des Monsieur Matthieu habe ich alle anderen gesehen. Sie haben mir alle gut gefallen.
    Mein Freund, der Wasserdrache hätte ich auch fast genannt. Ich hatte zwischen diesem und Mein Freund Mee Shee geschwankt und mich dann für Letzteren entschieden. Das war aber eine sehr knappe Entscheidung. Ich habe Mee Shee gewählt, weil ich dachte, der Film wäre eher unbekannt, also zeige ich diesen. :-)
    Liebe Grüße
    Tinette
    Meine Liste

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Kinder des Monsieur Matthieu ist ein ganz toller Film. Solltest du dir vielleicht mal anschauen :)
      Von Mee Shee hab ich noch nie gehört, der klingt ja ein bisschen ähnlich wie der Wasserdrache.

      Löschen
  2. Guten Morgen Aleshanee,

    ich war ja fest der Meinung, dass wir das Thema schon mal hatten, hab aber nur Disneyfilme gefunden.
    So habe ich neu das Stöbern angefangen, da ich mich aus dem Stehgreif an gar nicht so viele Filme von früher erinnert habe. Aber mit etwas Stöbern kamen tolle Erinnerungen hoch, deshalb danke, für dieses Thema :)

    Wir haben eine Gemeinsamkeit mit Eine zauberhafte Nanny, den Film find ich auch richtig toll. Auch die Kinder des Monsieur Matthieu ist ein sehr bewegender Film, und Michel habich natürlich auch gern geguckt. Christopher Robin fand ich ganz ok, aber völlig mitgerissen hat er mich nicht.

    My Girl hab ich früher auch mal gesehen, aber den Hype drum nie verstanden. Und ich glaube ich gehör zu den wenigen, die E. T. noch nie ganz gesehen hat. Ich kenne zwar die Story und die allseitsbekannten Szenen, aber wirklich gesehen habe ich den Film noch nicht.

    Hier geht’s zu meinem Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Disney hatten wir schon, deshalb wollte ich mal Filme nehmen mit "realen" Menschen, da gibts ja auch wirklich tolle Kinderfilme <3
      Eine zauberhafte Nanny ist wirklich toll und Die Kinder des Monsieur Matthieu ist auch ganz besonders.
      Christopher Robin - da hatte ich mir gar nicht viel erwartet, aber der ist mir tatsächlich sehr ans Herz gegangen!

      Oh, E.T. ist für mich auch ein großartiger Film! Das sind wohl einfach auch Kindheitserinnerungen, der war damals einfach was besonderes :)

      Löschen
  3. Guten Morgen Aleshanee,

    bei so einem schönem Thema musste ich unbedingt mitmachen, denn auch als ältere Frau sehe ich heute noch gerne Kinderfilme.
    Und von deinen Filmen kenne ich auch einige und hätte sie ebenfalls nennen können, wie das fliegende Klassenzimmer.
    Allerdings bin ich wohl älter als du und diese Filme habe ich dann nicht mehr als Kind gesehen. So wie Michel und Ami und die Wildgänse, sowie die zauberhafte Nanny.

    Die Kinder des Monsieur Matthieu habe ich vor einigen Jahren mit Freundinnen vom Chor im Kino gesehen, es ist so ein großartiger Musikfilm.

    Liebe Grüße und noch einen schönen Donnerstag,
    Barbara
    https://sommerlese.blogspot.com/2022/06/top-ten-thursday-130.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, Barbara, denn so viele meinten ja letzte Woche, dass sie bei dem Thema aussetzen wollen ...

      Ich hab auch nicht alle als Kind gesehen, Christopher Robin, Mein Freund der Wasserdrache, Eine zauberhafte Nanny, Amy und die Wildgänse und Die Kinder des Monsieur Matthew hab ich erst im Erwachsenenalter kennengelernt - zusammen mit meinen Kindern ;)

      Löschen
    2. Na wenn du die Filme mit deinen Kindern gesehen hast, dann unterscheidet uns ja altersmäßig nicht soviel. :-)

      Löschen
    3. Ich glaube auch nicht, dass wir da so weit auseinander liegen. Ich bin Jahrgang 1975 ;)

      Löschen
    4. Pah, da schlage ich dich aber um Längen. Ich bin sogar 11 Jahre älter als du. *lach

      Löschen
    5. Ach naja, so viel sind das jetzt auch nicht ;)

      Löschen
  4. Guten Morgen Aleshanee, wir haben heute zwei Filme gemeinsam, ET und das fliegende Klassenzimmer. Christopher Robin habe ich leider noch nie gesehen, obwohl es mit einem meiner Lieblingsschauspieler ist. ich mag Ewan McGregor vor allem in Lachsfischen im Jemen. Der ist so abwechslungsreich. Auch die anderen Filme habe ich nicht gesehen, da merkt man wohl, dass bei mir keine Kinder im Haus sind. Hier kommt meine Auswahl, die tatsächlich komplett auf Buchvorlagen basiert. ich wünsche Dir einen wundervollen Tag. LG Petra

    https://phantastische-fluchten.blogspot.com/2022/06/top-ten-thursday-09062022-zehn-liebste.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. stimmt nicht, natürlich habe ich eine zauberhafte Nanny gesehen, ich mag vor allen die Version mit Colin Firth, kam letztens erst im TV :)

      Löschen
    2. Dann musst du dir Christopher Robin unbedingt noch anschauen! Ich hatte von dem Film gar nicht so viel erwartet, aber geht so zu Herzen <3 Einfach wunderschön!
      Einige hab ich tatsächlich erst kennengelernt, als meine Kinder sie sich angeschaut haben, aber als ich "klein" war, hab ich tatsächlich viel geschaut, wenn ich so zurückdenke. Wobei vieles davon Serien waren.

      Löschen
    3. habe es gerade bei Barbara gesehen, da werden Erinnerungen wach, Clarence, der schielende Löwe :)

      Löschen
  5. Guten Morgen Aleshanee :)

    Seit einer halben Ewigkeit pausiere ich heute mal, weil ich mir einfach keine passenden Filme eingefallen sind. In meiner Kindheit hab ich tatsächlich ausschließlich irgendwie animierte Filme gesehen und jetzt schaue ich keine mehr nach.
    Namentlich kenne ich die Filme deiner Liste alle, gesehen habe ich aber wie gesagt noch keinen einzigen. "Christopher Robin" steht noch irgendwo auf der Watch-List, aber spontan hätte ich auch nicht so die große Lust auf den Film.
    Nächste Woche bin ich dann aber wieder mit von der Partie ;)

    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schau jetzt auch nicht mehr so viel aus der Sparte, aber als Kind hab ich tatsächlich viel geschaut und auch als meine Kinder in dem Alter waren, hab ich gerne mit ihnen zusammen solche Filme (oder auch Serien) geschaut :)

      Christopher Robin z. B. kam ja erst vor einigen Jahren raus, ein ganz toller Film! Den kann ich wirklich sehr ans Herz legen <3

      Löschen
  6. Hallo Aleshanee! Ich bin heute mal nicht dabei, mir sind kaum Filme eingefallen...ET hätte es noch auf die Liste geschafft. Bei Kinderserien wären dagegen mehr drin gewesen ;-)
    Ich schau mal, ob ich nächste Woche wieder mitmache.
    LG, Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hat mich schon etwas verwundert, dass so viele das Thema nicht so ergiebig fanden... Kinderfilme gibt es doch so viele und die kann man oft sehr gut als ERwachsene auch noch anschauen. Aber ich freu mich dass du trotzdem vorbeigeschaut hast :)

      Löschen
  7. Hallo Alex,
    wir setzen heute aus, weil wir dachten, wir würden da nicht groß was kennen. Wenn ich allein deine Liste sehe, kenne ich einige davon. Ob ich wirklich dran gedacht hätte, weiß ich nicht.
    Bei keine Animation hätte ich eher an wirklich Realfilme ohne so Spezialkram gedacht, aber ganz so "streng" scheint es ja dann nicht zu sein.
    Ich werde mir heute auf jeden Fall ein paar Beiträge anschauen, auch wenn wir nicht selbst mit einem dabei sind.
    Aus deiner Liste kenne ich:
    Christopher Robin, Die zauberhafte Nanny, My Girl und E.T
    Die anderen größtenteils vom Namen, ob ich die mal gesehen habe, könnte ich jetzt aber nicht beschwören );
    Liebe Grüße und noch eine schöne Restwoche
    Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wollte einfach "reale" Filme, ohne Disney oder eben nur reine Animationsfilme, Mangas oder dergleichen. Wenn ein paar Effekte drin sind, wie Elliot als Drache oder auch der Wasserdrache, das zählt für mich jetzt nicht unbedingt. Es ist ja real gedreht mit echten Menschen ;) So hab ich das zumindest gesehen ^^

      Schön dass du vorbeigeschaut hast! Dir auch noch eine schöne Woche!

      Löschen
  8. Hallo, ich lebe noch :-) bei den letzten Malen und auch leider heute konnte ich wegen Real Life und Urlaub in der Toskana nicht mitmachen. Dabei ist das Thema heute sooo schön. Wir hätten mit Sicherheit Gemeinsamkeiten gehabt! Michel, Die zauberhafte Nanny, der Wasserdrache. Ich hätte mich noch für den Geheimen Garten entschieden, aber da nur der alte Film, die Neuverfilmung hat mir nicht gefallen. ET und My Girl, Amy und die Wildgänse, alles tolle Filme. Ich hoffe sehr, dass ich nächsten Donnerstag auch mal wieder am Start bin!
    Viele Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Urlaub in der Toskana hört sich wunderschön an! Ich hoffe ihr hattet viel Spaß :)

      Löschen
  9. Hallo^^

    Ah, dann bin ich diese Woche raus, denn sowohl als Kind, wie auch als Teenie und heute gucke ich in der Richtung fast nur Cartoons und Animes. Bis nächste Woche dann :-)

    Lg,
    Kira

    AntwortenLöschen
  10. Juhu,

    gemeinsam haben wir heute zwar keine Filme, aber von deiner Liste kenn ich einige und hab auch so manchen davon gesehen :) Christopher Robin allerdings noch nicht, das ist so was, da brauch ich echt mal die nötige Zeit dafür :)

    Mein TTT: https://hoellenfuerstin.wixsite.com/blog/post/top-ten-thursday-51

    LG, Moni

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Aleshanee,
    wir haben heute E.T. gemeinsam, und ich entdecke in deiner Liste heute weitere Lieblinge, die es durchaus auch in meine Aufstellung hätten schaffen können, die mir nur nicht eingefallen sind bzw. war meine Liste dann schon voll. So liebe ich beispielsweise auch die Geschichten vom Michel und auch "Das fliegende Klassenzimmer".

    Meine heutige Liste

    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt ja wirklich eine Menge Filme und auf meiner Liste fehlen auch noch einige ;) Schön dass wir zumindest E.T. gemeinsam haben!
      Die alte Verfilmung von Das fliegende Klassenzimmer ist einfach toll. Den schau ich sogar hin und wieder mal an :D

      Löschen
  12. Hallo liebe Aleshanee,

    hm, ich persönlich setzte da auf Klassiker....wie Pipi Langstrumpf....Meister Eder und sein Pumuckl.....Momo.....unendliche Geschichte......Augsburger Puppenkiste...

    LG...Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pumuckl liebe ich auch sehr, aber es waren ja Filme gefragt ;) Pippi Langstrumpf hab ich damals auch geschaut, aber Michel war mir immer lieber.
      Momo mochte ich damals auch sehr, genauso wie Die unendliche Geschichte <3

      Löschen
  13. Hallo Aleshanee,

    E.T. mochte ich auch. :D Und "My Girl" habe ich einmal gesehen.


    Heute habe ich es nicht geschafft, aber ein paar Filme habe ich trotzdem parat:

    Kevin - Allein zu Haus
    Liebling, ich habe die Kinder geschrumpft
    Zurück in die Zukunft
    Kuck mal wer da spricht
    Pretty Woman
    Sister Act
    La Boom
    Crocodile Dundee
    Mannequin
    Mein Partner mit kalten Schnauze
    Police Academy

    Außerdem mochteich Bud Spencer und Terence Hill (habe sogar letztes Weihnachten eine Box bekommen XD)

    Heimlich geschaut:
    Terminator (Allein vor der VHS-Hülle habe ich mich gefürchtet)
    Und natürlich Nightmare! Freddy Kruger (und schon habe ich einen beängstigenden Reim im Kopf XD)

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und wenn ich jetzt genauer darüber nachdenke, dann hätte ich das Thema sowieso falsch interpretiert. Denn ich hätte einfach Filme aus meiner Kindheit genommen. XD

      Löschen
    2. Haha, ja ich hab mich grade schon etwas gewundert... Pretty Woman, Sister Act oder Mannequin etc. hätte ich jetzt eher in die Jugendsparte gesteckt. Als Kinderfilme hatte ich mir das Alter bis 12 gedacht ;) Aber ich kenne alle die du aufgelistet hast!
      Bud Spencer und Terence Hill fand ich auch so klasse damals!!! Meine Lieblinge waren Das Krokodil und sein Nilpferd und den mit Bud Spencer allein, als er das Team trainiert, Football war das glaub ich... ich kann mich aber jetzt nicht an den Titel erinnern?
      Terminator, klar! Und Nightmare - was haben wir da Angst gehabt und trotzdem immer heimlich geschaut *lach*

      Löschen
  14. Hallöchen.
    Auch ein TTT bei dem ich zeitlich nicht mitmachen konnte. Allerdings weiß ich auch gar nicht, ob ich auf so viele Filme gekommen wäre. Ich hätte nämlich auch gedacht, es geht um Filme aus meiner Kindheit und nicht um generell Kinderfilme.
    Aus deiner Liste sind bei mir auf alle Fälle Elliot, My Girl und E.T. ebenfalls Kindheitserinnerungen. Dazu kommt noch Die unendliche Geschichte. Bei den neuren Filmen wären dann als Kinderfilme vielleicht noch Hook dabei mit Dustin Hoffmann und Robin Williams. Aber da hört es dann schon auf *hüstel*
    Ich setz jetzt noch ein TT aus - ich besitze so gut wie keine Distopien - bin dann bei den Highlights aber wieder dabei :o)
    Ganz liebe Grüße,
    nef

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, ich hatte gedacht die Formulierung "Kinderfilme" ist klar xD Sonst hätte ich geschrieben:Eure liebsten Filme aus eurer Kindheit ;)
      Als nächstes kommen aber Dilogien, nicht Dystopien, gell? ^^

      Löschen
    2. Na aber ich bin ja GsD nicht die einzige Person, die das fehlinterpretiert hat. Da bin ich irgendwie beruhigt ^^
      Ja ... Dilogien. Hab aber beides kaum da *lachs*

      Löschen
  15. Hallo Aleshanee,

    Die Kinder des Monsieur Matthieu und Eine zauberhafte Nanny liebe ich auch total. Bei mir würde auf der Liste noch die alte Fassung des doppelten Lottchen (der s/w-Film aus den 50igern) stehen. Von den aktuelleren Filmen finde ich "Oben" ganz wundervoll.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach, das doppelte Lottchen, den fand ich auch toll!
      Und "Oben" ist auch ein großartiger Film! Hätte wegen der "Animation" nur nicht zum Thema gepasst ;) Aber an den hab ich eine schöne Erinnerung, die hatten wir hier damals in unserem Stadtteil als Freilicht Kino Event gesehen :)

      Löschen
  16. Ooooooh Aleshanee

    Ich liebe, liebe, liebe "Die Kinder des Monsieur Matthieu" sooo sehr. Den Film habe ich sicher 15 mal gesehen und mindestens in vier Sprachen :-)

    "Eine zauberhafte Nanny" und "Amy und die Wildgänse" mag ich ebenfalls gerne und von "E.T." gefällt mir vor allem die Musik :-)

    So eine schöne Zusammenstellung, die lässt mich gleich nostalgisch werden.

    Alles Liebe an dich
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Ich erinnere mich auch sehr gerne an die Filme! Manche sind ja eher aus der Zeit, als ich mit meinen Kindern geschaut habe bzw. kenne ich sie erst seither, wobei das auch schon wieder viele Jahre her ist *lach*

      Die Kinder des Monsieur Matthieu z. B., oder auch Amy und die Wildgänse - die beiden Filme kennen, glaub ich, gar nicht so viele. Dabei sind die so toll!

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com