Donnerstag, 17. November 2016

Rezension: Ein Sturm zieht auf von David Hair

Ein Sturm zieht auf
von David Hair

Band 1 der Reihe Die Brücke der Gezeiten
Genre: High Fantasy
Im Original: Mage's Blood (The Moontide-Quartet 1)

Verlag: Penhaligon
Seitenzahl: 512
Taschenbuch: 15,00 €
ebook: 11,99 €

1. Auflage: Sept 2013





"Das Gesetz", schnaubte sie verächtlich. "drückt nur die Meinung dessen aus,
 der gerade an der Macht ist. Mit richtig oder falsch hat das nichts zu tun." S.430




Klappentext
 

Die Mondflutbrücke liegt tief unter der Ozeanoberfläche. Aber alle zwölf Jahre erhebt sie sich aus den Fluten und verbindet die beiden Kontinente Yuros und Antiopia. Zweimal schon hat Yuros seine Armeen von Kriegern und Magiern über die Brücke geführt, um das Nachbarreich zu unterwerfen. Jetzt naht die dritte Mondflut, und der Westen rüstet sich zum finalen Schlag. Aber es sind drei unscheinbare Menschen – ein gescheiterter Magie-Schüler, eine Spionin und Mörderin, die ihr Gewissen entdeckt, und ein einfaches Marktmädchen –, die über das Schicksal der Welt entscheiden werden …


Buchtrailer
 



Meine Meinung
 

Schon lange stolpere ich immer wieder über diese Reihe und jetzt bin ich froh, dass ich endlich mit dem ersten Band gestartet bin! Zum Glück wusste ich durch einige Rezensionen, dass man anfangs etwas Durchhaltevermögen braucht und es hieß, dass es erst im zweiten Band so richtig losgeht. 

Dem kann ich nur teilweise zustimmen. In den ersten Kapiteln war ich tatsächlich etwas überfordert. Diese fremde Welt hat viele Völker, Religionen, neue Begriffe, eine komplexe Magie und viele Figuren, die eine Haupt- oder Nebenrolle spielen. Damit braucht man sich aber nicht aufhalten oder sich den Kopf zerbrechen, denn der Autor schafft es sehr gut, das ganze nach und nach bildhaft und begreiflich zu machen und alles wichtige in den Gedanken der Leser festzuhalten! 
"Ein Sturm zieht auf" - genau dieses Gefühl hatte ich, nachdem ich das erste Drittel endlich hinter mir gelassen hatte. Dann nimmt das ganze an Fahrt auf und fühlt sich an wie ein Aufbrauch, eine große Wende, die das Schicksal der zwei Kontinente einleitet. Zweier Seiten, die nur alle 12 Jahre durch die Gezeitenbrücke miteinander verbunden sind. 

Je weiter man liest, desto mehr taucht man ein und es hat richtig Spaß gemacht, diese Welt zu entdecken! Ich liebe es ja sehr, wenn eine Fantasywelt durchdacht ist und mit vielen kleinen originellen Details aufwartet und David Hair verspricht hier einiges! Bei dem Ost-West Konflikt, den Bräuchen und Religionen findet man viele Parallelen zu unserer Welt, aber er hat daraus etwas ganz neues entwickelt, eine Geschichte, die unserer ähnlich ist, aber aus einem ganz anderen Blickwinkel neu erzählt wird!
Der Stil passt sich sehr gut dieser Welt an, verliert sich gerne in Details, weiß aber auch wieder zum roten Faden zurückzufinden. Etwas Konzentration ist schon gefordert durch die vielen verstrickten Verwicklungen, deshalb sollte man sich beim Lesen ruhig die Zeit nehmen und es in Ruhe genießen ;)

Die drei Hauptfiguren werden nach und nach in den Vordergrund gerückt, wobei es auch einige Nebencharaktere gibt, die ebenfalls eine wichtige Rolle spielen.
Während z. B. Elena Anborn, eine Spionin, gerade eine große Veränderung durchgemacht hat, steht sie dem jungen Magus Alaron noch bevor, denn seine 7jährige Ausbildung zum Magi nähert sich dem Ende. Der Händler Ispal wird vor eine verzwickte Wahl und das Leben von Ramira aus Lakh  völlig auf den Kopf gestellt, während der Jungspund Kazim durch eine folgenschwere Entscheidung alles genommen wird, womit er seine Zukunft aufbauen wollte.

"Menschen tun die grässlichsten Dinge, wenn sie glauben, 
nicht selbst die Verantwortung dafür zu tragen, 
sondern sie auf andere schieben zu können." S. 245

Es gibt kleinere Querelen und größere Scharmützel, die einen bedeutenden Einfluss auf die Zukunft der Welt Urte haben werden. Etwas braut sich zusammen und das hier war nur das Vorspiel, denn es sind nur noch wenige Monate bis zur nächsten Mondflut, wenn die Brücke wieder passierbar wird. Und beide seiten rüsten zum Krieg!

"Gewaltfreiheit ist ein hehres Ideal, 
aber in dieser Welt ist es praktisch unmöglich, es umzusetzen." S. 364

Sehr schön fand ich auch die kurzen Ausschnitte an den Kapitelanfängen, durch die man Hintergründe über die Länder, die Völker, die Kriege oder die Magie erfahren hat.
Vorne im Buch gibt es eine Karte, mit der man sich gut orientieren kann und hinten im Buch ein Glossar über die Vorgeschichte von Urte mit den wichtigsten Daten, die Religion, die Zeitrechnung, und die Magie.


Fazit
 

Ein Anfangs etwas zäher, aber sich dann recht schnell steigernder Auftakt in einer faszinierenden Welt, die perfekt aufgebaut wurde; mit differenzierten Details der Völker, Religionen und Magie. Ebenso die prägnanten Charaktere, die in dem aufziehenden Krieg auf eine harte Probe gestellt werden und sämtliche Schattierungen von Verrat, Leichtsinn, Angst, Gehorsam und Habgier kennenlernen müssen.
Mit 4 Sternen lasse ich noch etwas Luft nach oben und freu mich schon sehr auf die Fortsetzung!


Bewertung
 
http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/4%20Sonnen



 © Aleshanee



Über den Autor: Der neuseeländische Schriftsteller David Hair wurde für seine Jugendromane bereits mehrfach ausgezeichnet. Die Brücke der Gezeiten ist seine erste Fantasysaga für Erwachsene. Nach Stationen in England, Indien und Neuseeland lebt er nun in Bangkok, Thailand.
Quelle: Penhaligon Verlag

Die Brücke der Gezeiten

1 ~ Ein Sturm zieht auf
2 ~ Am Ende des Friedens
3 ~ Die scharlachrote Armee
4 ~ Die Waffen der Wahrheit
5 ~ Der Zorn des Propheten
6 ~ Der unheilige Krieg


Kommentare:

  1. Huhu:)

    Eine schöne Rezi!
    Ich bin auch relativ lange um das Buch geschlichen und fand es sehr lustig, als ich gesehen habe, dass wir es zeitgleich angefangen haben, da das Buch ja schon älter ist.
    Ich habe jetzt circa dir Hälfte durch und ich glaube, dass jetzt so langsam Leben in die Geschichte kommt. So viele Sichtweisen bei denen ich mich gefragt habe: sind die Personen relevant genug für eine eigene Sichtweise?
    Trotzdem ist es sehr vielversprechend und ich habe noch sehr gefreut, als ich vor wenigen Tagen die Release Daten und Informationen zum finalen sechsten Band gelesen habe *-* (Warum sind so viele Bücher mittlerweile zweigeteilt....)

    Liebe Grüße,
    Lydia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön ♥
      Ah, gut zu wissen! Ich hab nämich bisher noch nichts entdeckt gehabt, wie lang die Reihe werden soll. Schön zu wissen, dass ich sie nicht "umsonst" angefangen hab *lach* Leider ist es ja doch oft genug so, dass dann bei Reihen das Ende fehlt, weil es nicht mehr übersetzt wird.

      Band 2 ist schon bei mir eingezogen, ich freu mich sehr drauf!

      Löschen
  2. Hi!
    Tolle Rezension!
    Das Buch liegt schon seit einer Weile auf meinem SuB und ich bin immer wieder unschlüssig, ob ich es lesen sollte oder nicht...ich glaube ich werde mich demnächst mal rantrauen! :D

    Liebe Grüße,
    Ani von Tiefseezeilen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte zum Glück schon vorher öfters gehört, dass es eben anfangs etwas zäher ist, dann aber sehr viel Aufwind bekommt und ab dem zweiten Band dann so richtig Gas gibt. Deshalb war es für mich nicht so schlimm und ich kann nur zustimmen!
      Band 2 liegt schon bereit und jetzt hab ich hohe Erwartungen! :D

      Löschen
  3. Hallo Aleshanee,

    eine tolle Rezension! Band 1 steht schon länger auf meiner Wunschliste und bin nun wirklich gespannt! :)
    Viel Spaß beim zweiten Teil!

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! :) Ja, da bin ich schon sehr gespannt drauf!

      Löschen
  4. Huhu Alex :)

    um dieses Buch schleiche ich auch schon lange herum, jedenfalls steht es seit einer gefühlten Ewigkeit auf meiner WuLi ^^'. Ich bin auch noch immer mit mir am Hadern, ob ich es mir zulege... Ich warte mal erst noch ab, bis du Band 2 gelesen und rezensiert hast ;D. Danke für die Rezi ♥.

    Liebe Grüße
    Insi Eule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, ich bin sicher, dass dich das noch überzeugen wird :D Also ich hab jedenfalls große Erwartungen an Band 2 und von denjenigen, die schon mehrere Teile gelesen haben, hört man ja nur gutes!
      Und Band 6 und somit der letzte, ist sogar auch endlich in Sichtweite ;)

      Löschen
  5. Eine schöne Rezi und ich bin nun umso mehr gespannt auf diese Reihe. =) Band 1 und 2 warten ja schon und ich liebe gut durchdachte und ganz eigene Welten. Wie schön, dass dich der erste Teil, trotz eines zähen Einstiegs, begeistern konnte.

    Ganz liebe Grüße
    Katie♥

    AntwortenLöschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.

____________________ Meine Bilder auf Instagram ___________________

_______________________ FACEBOOK NEWS _______________________