Donnerstag, 19. Dezember 2013

Rezension: Bookless - Gesponnen aus Gefühlen von Marah Woolf


Genre: Fantasy
Band 2 der Trilogie Bookless

Verlag: Ina Körner
Seitenzahl: 318
ebook: 3,99 €
Taschenbuch: 9,95 €

ISBN: 978-3000444173
1. Auflage: Dez 2013

Zur Website der Autorin





„Der Mensch hört auf, über das Leben nachzudenken, wenn er aufhört, zu lesen.“ Milan Kundera

Zum Inhalt


Lucy erwacht mit leichten Brandverletzungen im Krankenhaus, sie kann sich nur schwer an das Feuer im Archiv erinnern. Viele der Bücher wurden für immer zerstört.

Colin steht ihr zur Seite, aber Lucy ahnt nicht, dass er Kontakt mit Nathan hat. Dieser hat Lucys Medaillon aus dem Feuer gerettet und zusammen mit dem Brief von Lucys Eltern versteckt. Er versucht noch immer, Lucy zu helfen, indem er seinem Großvater Informationen entlocken will, aber de Tremaine senior verfolgt seine eigenen Pläne, in die er Nathan nicht einweiht.
Batiste de Tremaine schickt seine beiden Leibwächter zu Lucy ins Krankenhaus, denen sie nur mit knapper Not entkommen kann. Natürlich macht sie Nathan dafür verantwortlich, denn sie glaubt nicht, dass er zu ihr steht – auch wenn Colin ihr sagt, dass Nathan es war, der sie aus den Flammen gerettet hat. Sie vermutet einen hinterlistigen Schachzug.

Schließlich vertraut sich Lucy auch ihren Freundinnen Marie und Jules an – doch können die beiden ihr wirklich helfen?

Meine Meinung
 

Der zweite schließt nahtlos an den ersten Teil an. Auch in Band 2 wird die Handlung aus den Perspektiven von Lucy und Nathan erzählt.
Den Anfang empfand ich etwas holprig, aber dann ging es gewohnt flüssig und lebhaft weiter, mit einem einfachen, klar strukturierten Schreibstil.
Durch die vielen kleinen Hinweise auf die Vorgeschichte ist man schnell wieder in der Handlung drin. Die kurzen Kapitel führen zügig und zielstrebig durch das Buch; die Zitate, die jedes Kapitel einleiten, lassen die vielen innigen Beziehungen erkennen, welche die Menschen zu Büchern entwickelt haben. Spannung ist von Beginn an vorhanden und hält sich auch wieder bis zum Schluss.

Lucy wächst mit ihren Aufgaben. Sie hat ihre Bestimmung akzeptiert und tut alles dafür, um die Bücher zu retten. Die Entwicklung ihrer Beziehung zu Nathan gefällt mir sehr gut. Lucys Gefühle für ihn sind noch sehr widersprüchlich  und auch er ist ständig hin- und hergerissen. Aufgrund seiner Vergangenheit kann er die Situation oft schwer einschätzen. Beide erhalten unerwartete Hilfe. Vor allem die Freunde von Lucy, Colin, Marie und Jules, erweisen sich als zuverlässige Unterstützung.

Batiste de Tremaine bleibt das bösartige, konservative Oberhaupt des Bundes, der Lucy kaum einen Moment zum verschnaufen lässt – er lässt keine Möglichkeit aus, um sie in seine gierigen Hände zu bekommen und auch Beaufort wird sich nicht lange hinhalten lassen, will er doch einen Erben des Bundes mit ihr zeugen.

Die Magie der Bücher ist ein weiterer Verbündeter von Lucy und es drängt sie immer mehr, ihnen endlich die Freiheit zu schenken. Noch bleibt verborgen, wie sie diese Aufgabe bewältigen kann, aber einige Hinweise öffnen ihr neue Wege, die sie nicht nur dem Geheimnis der Bücher näher bringen.

Fazit

Eine spannende Fortsetzung, die Lucy und Nathan zu grundlegenden Entscheidungen zwingt. Die vielen Wendungen in der Handlung waren fesselnd und machen neugierig auf den Abschluss der Trilogie. Der Cliffhanger war wieder genial gesetzt!

Bewertung

© Aleshanee

Bilder von Marah Woolf
Quelle: amazon
Über die Autorin: Marah Woolf wurde 1971 in Sachsen-Anhalt geboren, wo sie heute noch mit ihrem Mann und ihren drei Kindern und diversen Kleintieren lebt. Sie studierte Geschichte und Politik und erfüllte sich mit der Veröffentlichung ihres ersten Romans 2011 einen großen Traum. Die Arbeit an der MondLichtSaga wurde Ende 2012 abgeschlossen. Seitdem haben die Bücher sich als E-Book oder Taschenbuch mehr als 100.000 Mal verkauft. Der erste Teil "MondSilberLicht" wurde auf der Leipziger Buchmesse 2013 sogar preisgekürt. Die internationalen Rechte für den ersten Teil der Saga hat der renommierte französische Verlag Michel Lafon erworben. Im Februar 2014 soll dann die französische Ausgabe erscheinen. Die englische Übersetzung soll schon Weihnachten 2013 auf den Markt starten. Für alle Hörbuchfans eine tolle Nachricht: audible bringt im November 2013 eine Hörbuchfassung in die Ohren
Quelle: amazon


Klick für Rezi zu Band 1

Band 3 (Bookless - Ewiglich unvergessen) erscheint voraussichtlich im Sommer 2014


Kommentare:

  1. Allein der titel ist ja schon dafür prädestiniert diese Reihe zu lesen. :D ein Glück habe ich deine Rezension gelesen, ich wusste nämlich gar nicht, dass es eine Reihe ist :D

    Cliffhanger sind gemein, aber ich finde es eigentlich richtig super, weil es den Leser animiert weiter lesen zu wollen .. viele Autoren sollten sich das mal von anderen abgucken ^^

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann die Bücher nur empfehlen, der erste Teil war sogar noch einen Tick besser! Auf jeden Fall ist es durchweg spannend und ich freu mich schon sehr auf den abschließenden Band!

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.

____________________ Meine Bilder auf Instagram ___________________

_______________________ FACEBOOK NEWS _______________________