Montag, 8. Januar 2018

Cover Monday ~ Red Riding Hood

Cover Monday ~ Red Riding Hood

 

Diese schöne Aktion, den Cover Monday, hab ich bei The emotional life of books entdeckt, wird ab jetzt aber von Moyas Buchgewimmel weitergeführt! Es geht darum, die schönsten Cover vorzustellen und endlich komme ich mal wieder dazu, mitzumachen :)


Auch im neuen Jahr möchte ich gerne immer wieder bei der Aktion mitmachen, denn es gibt so tolle Cover, die ich euch einfach gerne zeigen möchte ♥ Heute hab ich mal eine englische Version rausgesucht ...


Red Riding Hood
von Sarah Blakley-Cartwright
und David Leslie Johnson




Passend zur Jahreszeit ein winterlich - weißes Cover mit einer sehr schön gelungenen Umsetzung von Rotkäppchen und dem bösen Wolf! Die weißen Bäume im Hintergrund sind toll stilisiert und der Schatten des Wolfes passt perfekt - ebenfalls zusammen mit der Farbe vom Hintergrund. Und natürlich das flüchtende Rotkäppchen, dessen Farbe sich in der Schrift und den Blutspritzern wiederholt. Also ich find das einfach super schön gemacht! ♥

Der Klappentext: 

Zehn Jahre ist es her, dass Valeries Kindheitsfreund Peter verschwand und Valerie beim nächsten Vollmond einem Werwolf gegenüberstand – und von diesem verschont wurde. Nun ist Peter wieder da, und als sie ihn wiedersieht, packt die jetzt siebzehnjährige Valerie dieselbe wilde Leidenschaft wie dereinst. Zwar ist sie dem wohlhabenden Henry Lazar versprochen, aber Valerie würde alles dafür tun, um Peter nicht wieder zu verlieren. Doch dann wird am Tag nach Vollmond der leblose Körper eines jungen Mädchens gefunden. Kratzspuren und Bisse sprechen eine eindeutige Sprache: Der Werwolf ist zurück, und er hat sich ausgerechnet Valeries Schwester Lucie geholt. Alles deutet darauf hin, dass der Wolf allein wegen Valerie gekommen ist und nicht ruhen wird, bis er auch sie in seiner Gewalt hat…

Lesen wollte ich das Buch im Dezember, da ich den Film so wunderschön umgesetzt fand und das ganze auch mal ohne Bilder wirken lassen wollte. Leider hat es mir nicht wirklich gefallen, ich habs abgebrochen ...


Das deutsche Cover sieht übrigens so aus - auch stimmungsvoll, 
aber lange nicht so außergewöhnlich!

Kommentare:

  1. Liebe Aleshanee, das ist ein wirklich schönes Cover! Ich finde vor allem auch das Rotkäppchen toll. Der Zeichenstil ist einfach klasse und die kleine Axt in der Akt … herrlich. :D

    Das deutsche Cover ist dagegen wieder so austauschbar. Die blutige Hand im O gefällt mir gut, aber der Rest wäre mir insgesamt zu langweilig und würde mich im Laden nicht ansprechen. Echt schade, bei der schönen Vorlage des englischen Originals.

    Liebe Grüße,
    Sam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön dass es dir gefällt! :) Ich find das auch total schön, auch mit den wenigen Farben, wie trotzdem so viel dargestellt wird, das wirkt sehr stimmmig!

      Ja, das deutsche dagegen, obwohl es auch irgendwie schön ist, sieht man halt einfach extrem oft. Ich frag mich immer, warum sie so außergewöhnliche Cover im deutschen dann so langweilig machen ...

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)
-----> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com