Dienstag, 16. Januar 2018

Litfaßsäule #1 ~ Die Fährtenleserin von Karl Olsberg


Diese schöne Aktion hat sich Mona vom Tintenhain ausgedacht. In ihrem Post findet ihr alle Infos dazu!

Blogger bekommen ja immer wieder Anfragen von Autoren, die sich über Werbung oder auch Rezensenten freuen würden. Da man als Blogger aber auch aussortieren muss, da man nicht genug Zeit für all die Bücher hat die man angeboten bekommt, hat Mona die Litfaßsäule ins Leben gerufen. Eine Möglichkeit, um diese Bücher vorzustellen, die man zwar nicht gelesen hat, aber man die Autoren zumindest mit einer Bekanntmachung helfen möchte, an eventuelle Leser zu kommen.

Auch mich erreichen immer wieder Anfragen und ich hab mir mal ein Buch rausgesucht, das mich interessiert und ich mir zwischenzeitlich jetzt doch besorgt habe :)


Der Autor hat hauptsächlich Thriller geschrieben und sich zum ersten Mal an einer spannenden Fantasy Geschichte versucht. Ich habe das folgende Buch noch nicht gelesen und diese Buchvorstellung beinhaltet keine Wertung.  Die folgenden Informationen stammen von Autor.


Es handelt sich um das Buch "Die Fährtenleserin" von Karl Olsberg


🍃 Erschienen ist es im Juni 2017 im Selfpublishing auf Amazon
🍃 und erhältlich als Taschenbuch für 9,99 € oder als Ebook für 3,99 €


Als die junge Fährtenleserin Andrin von einer hohen Belohnung hört, die für das Erlegen einer mörderischen Bestie ausgesetzt ist, hat sie keine Wahl, als sich der Jagdgesellschaft anzuschließen. Denn das Leben des Menschen, den sie am meisten liebt, steht auf dem Spiel. Doch nach und nach wird ihr klar, dass nichts so ist, wie es scheint, und offenbar jeder ihrer Gefährten seine eigenen, verborgenen Gründe hat, sich an der Jagd zu beteiligen. Während sie auf der Spur der Bestie immer tiefer in die menschenleere Wildnis gelangen, werden aus den Jägern mehr und mehr Gejagte, und Andrin sieht sich einer weit größeren Gefahr ausgesetzt, als sie ahnte ... 

"Die Fährtenleserin" ist eine spannende Geschichte um Liebe und Verrat, Schuld und Vergebung – das Fantasy-Debüt des international erfolgreichen Thrillerautors Karl Olsberg.




Über den Autor: Karl Olsberg promovierte über künstliche Intelligenz, war Unternehmensberater, Manager bei einem Fernsehsender und gründete zwei Unternehmen in der New Economy, darunter eine Softwarefirma, die von der Wirtschaftswoche als "Start up des Jahres 2000" ausgezeichnet wurde. 2005 gewann er mit der Kurzgeschichte "Taubers Sammlung" den Schreibwettbewerb des Buchjournals und begründete so seine literarische Karriere.

Zu seinen Werken gehören zum Beispiel auch: "Boy in a white room", "Das System", "Delete" oder "Schwarzer Regen"

Wenn ihr euch für ein Rezensionsexemplar interessiert, freut sich der Autor über Anfragen per Mail:
🍃 karlolsberg@gmail.com

Und ihr könnt näheres über ihn auf seiner Webseite nachlesen:
🍃 http://www.karlolsberg.de/



Wollt ihr euch auch die anderen Beiträge zur Aktion anschauen?


Kommentare:

  1. Hallo Alex, ich glaube, ich kriege einfach die falschen Anfragen. 😃
    Dieses Buch habe ich mir letztens gekauft, da ich "Boy in a White Room" toll fand. Wann ich zum Lesen komme, ist natürlich wieder eine andere Frage, weshalb ich es trotzdem nicht als RezEx hätte haben wollen.
    Ich hab morgen auch wieder ein Buch an die Litfaßsäule angeschlagen.

    Liebe Grüße,
    Mona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ja das war bei mir dasselbe Problem, es ist halt immer die Zeitfrage. Manche Autoren sagen ja, es wäre egal wenns länger dauert, aber ich fühle mich dann doch immer im Zugzwang, weil man sie ja doch nicht immer so lange warten lassen möchte ...
      Ah wie schön, ich bin gespannt, welches Buch das sein wird!

      Löschen
  2. Ganz lieben Dank, Aleshanee, für den Litfaßsäulen-Anschlag, und Dir, Tintenhain, für die tolle Idee! Damit helft Ihr uns Autoren sehr!

    Übrigens kenne ich Euer Problem nur zu gut, als Autor ist Lesezeit auch mein knappstes Gut, und ich muss sie noch zwischen
    Entspannungsliteratur, Schreib-Fachliteratur und Recherchebüchern aufsplitten. Und dann sind da natürlich auch noch die Bücher der anderen Autoren, die so ähnliche Dinge machen wie ich, und deren Bücher ich doch eigentlich auch unbedingt lesen muss ... Das Leben ist einfach zu kurz!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank fürs vorbeischauen! Ich hoffe, ich erreiche auch einige interessierte Leser, es klingt ja wirklich gut :)
      Ich hab mir das Buch ja zwischenzeitlich auch selber geholt und hoffe, ich komme bald zum lesen, bin schon gespannt!

      Löschen
  3. Hallöchen =)

    Ich wusste gar nicht, dass Karl Olsberg auch in diese Richtung schreibt. Seine Thriller sind mir wohl bekannt =). Sehr interessant! Ob der Autor auch Fantasy kann, davon würde ich mich gerne selbst überzeugen.

    Die Idee mit der Litdasssäule finde ich super! Da hätte ich aktuell direkt drei Bücher zu =). Das muss ich mir mal näher anschauen!

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist sein erstes! Ich kenne ja leider noch nichts von ihm, aber das spricht mich schon an! Ich bin gespannt :)

      Das mit der Litfaßsäule war wirklich eine tolle Idee. So kommen auch mal Bücher / Autoren zu Wort, für die man sonst als Blogger zum Lesen keine Zeit findet, aber ihnen zumindest diese Plattform bieten kann.

      Löschen
  4. Hallo,

    das ist ja eine tolle Idee mit der Litfaßsäule. Allerdings häbe ich nur wenige Anfragen und die nehme ich meistens auch gerne an.

    Dieser Titel von Olsberg klingt spannend, aber mit den Fantasy-Elementen ist er leider nichts für mich.


    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade! Ich probiere ja gerne auch immer mal was anderes aus :)

      Löschen
  5. Huhu Alex,

    die Aktion kenne ich noch gar nicht aber ich finde sie toll!! Das vorgestellte Buch finde ich btw auch toll! Ich kenne Karl noch nicht, aber die Thriller von ihm sind mir ein Begriff. Da ich kindle unlimited habe werde ich mir das Buch mal genauer anschauen. Allein das Cover ist soooooo schön ♥ habe über Amazon kurz reingelesen und bin fast sicher, dass es mir gefallen wird! Sobald ich etwas freier bin (von Rezi Exen ;-)) gehts los! Danke Dir für die Vorstellung!

    Liebe Grüße
    Lari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie schön! Genau so sollte das funktionieren :D

      Das Cover find ich ja auch super! Es ist neu, vorher war es ein anderes, das mir auch gut gefallen hatte - aber das hier ist auch ein sehr schöner Blickfang *.*

      Löschen
  6. Hey meine liebe Aleshanee,

    das ist wirklich eine tolle Aktion, bei denen die Autorin doch wieder mal die Möglichkeit erhalten in den Fokus zu rücken. Echt klasse!!

    Liebe Grüße, Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da hatte Mona wirklich eine schöne Idee! :) Ich hoffe, da machen auch bald noch andere Blogger mit ^^

      Löschen
  7. Hallo Alex,

    bereits mit "Boy in a White Room" konnte mich der Autor begeistern und "Mirror" steht auf meiner WuLi.

    Auch "Die Fährtenleserin" klingt interessant und ist deshalb darauf gelandet.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Titel "Boy in a White Room" hab ich schon öfters gehört gehabt, hätte aber jetzt keinen Autoren damit verbinden können. Vielleicht lese ich das ja auch noch, jetzt bin ich erstmal auf "Die Fährtenleserin" gespannt, das ist jetzt doch bei mir eingezogen :)
      Freut mich, dass es dich neugierig machen konnte!

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)
-----> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com