Freitag, 25. März 2022

Stöberrunde ~ Linktipps für Bücherfreunde

 
 
Einmal im Monat stelle ich euch Beiträge von anderen Blogs vor, die ich witzig, interessant oder lesenswert finde.  
Ihr könnt auch gerne mitmachen, indem ihr selber einen Post erstellt. Übernehmt bitte das Logo und verlinkt zu meiner Aktion! 
Und vergesst nicht, mir auch einen Link von eurem Beitrag dazu lassen, damit ich auch stöbern kann ;) Die Stöberrunde findet immer am letzten Freitag im Monat statt. Viel Spaß! 
 
 
 
 
Von Trollen, die Rezensionen oder Sterne vergeben – oder warum ehrliche Rezensionen so wichtig sind. Das Thema kocht ja regelmäßig immer wieder hoch. Ich finde es sehr schade, dass aus irgendwelchen abstrusen Gründen 1 Stern vergeben wird, ohne das Buch gelesen zu haben, finde ich total schlimm, grade weil mittlerweile eben doch viel von Lesern auf die gängigen Plattformen geschaut wird.
 

 
Steffi hat eine Blogparade ins Leben gerufen - nach langer Zeit mal wieder, denn Blogparaden gab es vor einigen Jahren noch relativ oft, aber das ist leider sehr eingeschlafen. Hier geht es um ein Freundschaftsbuch für Blogger und Bloggerinnen - was ich ein schönes Mittel finde, um das Miteinander zu stärken!
Alle Beiträge werden hier gesammelt




Spoiler sind ja verpönt - aber auf diesem Blog sind sie sehr erwünscht! Es geht um Reihen und darum, dass man, wenn eine Fortsetzung erscheint, oft schon viel von dem/den Vorgänger/n vieles vergessen hat. Um sein Wissen aufzufrischen gibt es hier Rezensionen bzw. Inhaltsangaben zu einzelnen Bänden. Der Blog ist jetzt auf wordpress umgezogen!




Für Fans des Fantasy Genres gibts im Skoutz Regal einige tolle Buchtipps, über die man vielleicht nicht so leicht stolpert, die es aber wert sind, mal näher angeschaut zu werden ;)





Anja stellt hier ein tolles Buch vor, in dem es um das Pilgern geht - und ganz besonders finde ich, dass das Buch von ihrem Mann geschrieben wurde, der 2019 den Camino del Norte gelaufen ist (den Jakobsweg entlang der spanischen Nordküste) Ein kleines Interview gibts obendrauf. Pilgern, zu sich finden, zur Ruhe finden - ich denke in der heutigen Zeit ganz besonders wichtig.



Die Montagsfrage hat letzte Woche zu einigen Diskussionen geführt, denn es wurde die Frage gestellt, ob die Buchcommunity politischer werden sollte. Grade durch den aktuellen Krieg fehlt es in unserer Buchblogger-Blase an Statements - und dadurch auch an Solidarität? Ich muss sagen - ich brauche eine Wohlfühl-Oase und kann mich nicht jede Minute mit den Schrecken der Welt beschäftigen. Was auch nicht gut wäre ... Ich fand die Meinungen der mitmachenden Blogger/innen interessant.



Anton Serkalow hat auf Facebook auf diesen Artikel von Thomas Wörtche verwiesen - es geht hier um Triggerwarnungen. Ein Thema, dass in letzter Zeit immer wieder auftaucht; mit den unterschiedlichsten Meinungen. Ich finde, dass hier sehr gut gezeigt wird, wie schwierig das ganze ist. Denn: bei den meisten Genres ist klar, auf was man sich einlässt. Im Gegensatz zu sehr spezifischen Triggern, die man ja nicht voraussehen kann... 
Allerdings gibts auch Bücher / Klappentexte, bei denen man nicht erwartet, auf explizite Gewalt oder verstörende Szenen zu treffen, da könnte ein Hinweis dann schon hilfreich sein.




Die nächste Stöberrunde gibts am 29. April


 
 
 

9 Kommentare:

  1. Hi Aleshanee,
    ist es wieder soweit :) Ja, über Bewertungen wird immer wieder mal diskutiert. Fehlt ein Beitrag, ob eine Drei-Sterne-Bewertung gut oder schlecht ist. :D Eine Triggerwarnung macht je nach Inhalt durchaus Sinn. Sich grundsätzlich dagegen auszusprechen, geht mir ein wenig zu weit, zumal sehr viele Klappentexte auch schon auf einen Trigger hindeuten können, ohne es explizit als solches zu bezeichnen ...

    Viele Grüße
    Frank

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach ja, die 3 Sterne :D Also für mich sind sie gut - aber viele andere sehen sie als "schlecht". Der Mittelwert ist 2.5, also liegen 3 Sterne drüber. So seh ich das. Dann wäre es halt tatsächlich sinnvoll, ein paar Sätze dazu zu schreiben, dann wird es klarer.

      Triggerwarnungen von grundauf seh ich nicht als sinnlos, aber viele neigen ja in sämtlichen Themen zu Übertreibungen, und da bin ich dann raus. Wenn ich Horror lese, oder Thriller, dann kann ich erwarten, dass hier Szenen drin sind, die triggern. Aber ich möchte nicht vorher explizit darauf hingewiesen werden, was genau passiert. Das spoilert halt oft.
      Manchmal gibts aber auch Geschichten, wo es auch mich völlig unerwartet trifft. Dann hab ich - sorry für die Ausdrucksweise - Pech gehabt. Ich möchte damit niemanden zu nahe treten, das ist meine Meinung für mich persönlich. Ich hab auch schon ein Buch abgebrochen deswegen, weil ich nicht weiterlesen konnte. Und ich hab mich auch (selten) schonmal sehr unwohl gefühlt beim lesen. Aber ich hätte keine Möglichkeit gesehen, wie man mich jetzt genau davor warnen soll, was jetzt mich betrifft.
      Allgemeine Phrasen wie "sexuelle Gewalt", "Kindesmissbrauch" etc. kann natürlich helfen.

      Und ja, manche Klappentexte oder Hinweise hab ich auch schon gesehen, die das ganz gut umschreiben. Sowas finde ich auch sehr gut.

      Löschen
    2. Hi Aleshanee,
      ich sehe es auch so, dass 3 Sterne eine gute Bewertung sind und ich hatte auch schon mal gelesen, dass eine hohe Anzahl von 3 Sternen besser sei als eine 5-Sterne-Bewertung. Nun, bei Selfpublishern und kleineren Verlagen überlasse ich es den Autoren bzw. PR-Managerin, ob ich eine Rezi streuen soll oder nicht. Ich bekomme allerdings selten eine Antwort darauf (was ich sehr interessant finde, weil das zeigt, dass das Thema vielleicht doch nicht so wichtig ist, wie so manche Autoren suggerieren).

      Klar, wenn ich ein Horrorbuch lese, dann muss ich nicht vor Gewalt gewarnt werden. Allerdings finde ich allgemeine Hinweise vollkommen okay, wie z.B. dass "Mord an Kindern" enthalten ist. Es gibt ja schon manchmal sehr heftige Bücher. Und wenn die dann mal nicht in Verlagen wie dem Festa-Verlag erscheinen, erwarte ich es auch nicht. Es hat halt einen Grund, weshalb Verlage ihrem Stil treu bleiben sollten :D

      Dir noch einen schönen Sonntag und viele Grüße
      Frank

      Löschen
  2. Hallo,
    vielen Dank fürs Verlinken :)

    Die Idee hinter The Story so far finde ich super - ich schreibe mir inzwischen auch regelmäßig Zusammenfassungen, weil es so zeitaufwendig ist, jedes Buch durch Lesen oder Hören aufzufrischen, meine Erinnerungen aber oft nicht taugen. Allerdings sind sie natürlich für mich geschrieben, völlig chaotisch mit den Punkten, die mir beim Lesen wichtig warenund lange, lange nicht so ausführlich wie dort. Bei den zukünftigen kann ich ja mal versuchen, mich an die Vorgaben zu halten.

    Was Triggerwarnungen betrifft, habe ich die ganzen Diskussionen nur am Rande verfolgt. Es gab bisher keine Themen, die mir Probleme gemacht haben. Wenn in einem Buch vorn steht "hinten findet ihr eine Triggerwarnung", dann lese ich diese nicht und werde dementsprechend nicht gespoilert. Diese "versteckten" Warnungen finde ich auch nicht weiter problematisch - wer Zweifel hat oder bestimmte Themen, die er meidet, kann sie ja lesen...

    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Idee zur Seite mit den Zusammenfassungen von Reihenbänden finde ich auch sehr genial! Leider nehmen sich viel zu wenige die Zeit, um diese Seite mit mehr Büchern zu füllen... Ich schließ mich da nicht aus - mir reicht schon, dass ich mir immer Notizen machen muss für die Rezension ^^

      Solche versteckten Warnungen stören mich auch nicht, oder solche "oberflächlichen" wie "Gewaltszenen" ... wobei die dann meiner Meinung nach schon wieder unnütz sind, denn das kann ja sehr vieles bedeuten und im Thriller-Genre fast in jedem Buch zu finden.

      Löschen
  3. Hallo liebe Aleshanee,
    wie immer hast du wieder eine richtig schöne Auswahl an Artikeln zusammengesucht. Von den 1 Sternebewertungen habe ich auch schon gehört. Ich finde das unmöglich und frage mich auch immer noch, warum man sowas macht. Um den Autoren zu schaden? Weil man anderen etwas missgönnt? Ich werde mir den Beitrag mal anschauen. Mal sehen, was Amalia dazu zusammengetragen hat.

    Ich hatte vor langer Zeit schon mal eine Seite entdeckt, auf der Spoilerrezensionen verfasst wurden, die helfen sollen wieder den Anschluss zu finden, wenn man eine Reihe für längere Zeit unterbrechen musste. Leider habe ich die Seite wieder aus den Augen verloren. Daher ist dieser Link gerade sehr wertvoll für mich.

    Und die Idee mit dem Freundschaftsbuch finde ich auch sehr schön. :o)

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit den schlechten Bewertungen kann ich manchmal gar nicht glauben. Es gibt ja sicher auch Menschen, die zu faul sind was zu schreiben und deshalb "nur" auf die Sterne klicken. Egal wie viele. Aber manchmal scheint da wirkliche in System dahinter zu stecken. Das ist natürlich schon sehr traurig.

      Ja, die Seite kenne ich auch, das "Spoilerparadies" hieß die oder? Ich weiß es nicht mehr genau...
      Doch, so hieß sie, ich hab grade nochmal geschaut, ich hab die beiden Seiten nämlich bei den Blogger Infos verlinkt ;) Leider machen sich zu wenige die Mühe und reichen solche Zusammenfassungen ein - aber ich kann es gut verstehen, das ist schon eine Menge Arbeit. Ich scheue mich da ja auch davor ^^

      Oh ja, das Freundschaftsbuch finde ich eine richtig schöne Idee! Ich bin grade dabei, meinen Beitrag vorzubereiten ;)

      Löschen
  4. Heute schaffe ich es endlich mal vorbei zu kommen. Die letzten Tage lag ich leider danieder mit Corona. :(

    Erst mal vielen Dank fürs Verlinken. Ich bin gespannt, ob da noch ein paar Einträge kommen werden. :)

    Die anderen Tipps werde ich mir auf jeden Fall auch mal genauer anschauen. Ich liebe deine Stöberrunden immer sehr. <3

    Hab einen tollen Tag.

    Lieben Gruß

    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Steffi, und gute Besserung!
      Ich hatte es ja auch Ende Februar und es hat sich schon 3 Wochen gezogen, bis ich wieder richtig fit war. Aber ich bin froh dass ich es hinter mir hab :)

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)
-----> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com