Dienstag, 20. Dezember 2022

Jacks wundersame Reise mit dem Weihnachtsschwein von J. K. Rowling


Jack und sein geliebtes Kuscheltier Swein sind unzertrennlich. Doch eines Tages passiert etwas Schreckliches und Swein geht verloren. Um ihn zurückzugewinnen, muss Jack ins Land der Verlorenen – einen magischen Ort voller Überraschungen und seltsamer Wesen. Dort muss er sich vielen Gefahren stellen und wird am Ende vor die größte Entscheidung seines Lebens gestellt – schließlich geht es um seinen besten Freund!





Jacks wundersame Reise mit dem Weihnachtsschwein von J. K. Rowling


mit Illustrationen von Jim Field
Im Original The Christmas Pig --- übersetzt von Friedrich Pflüger
Kinderbuch - Weihnachten

Verlag Carlsen --- Seitenzahl 336 --- 1. Auflage Oktober 2021


Meine Meinung
✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮

Ein ganz tolles Weihnachtsabenteuer für Kinder mit einer Menge ausgefallener Ideen und einer schönen Botschaft!

Jack hat es grade nicht leicht. Durch die Trennung seiner Eltern kommen eine Menge Veränderungen auf ihn zu, mit denen er nicht so gut zurecht kommt. Doch er fügt sich, ohne viel zu sagen, da er niemanden verletzen will - nur sein "Swein", sein geliebtes Kuscheltier, versteht seine Sorgen und Ängste und wenn er abends im Bett mit ihm kuschelt, fühlt sich alles ein bisschen leichter an. 
Als es nun gerade am Tag vor Weihnachten verloren geht, bricht für Jack eine Welt zusammen und er würde alles tun, um es wieder zu bekommen.

Anfangs hatte ich das Gefühl, das alles etwas sprunghaft erzählt wird. Andererseits fand ich es auch gut, dass auf die negativen Momente nicht allzu sehr eingegangen wird und es recht bald auf die Suche geht: im Land der verlorenen Dinge. 
Die Idee, dass am Weihnachtsabend das Unmögliche möglich wird und Dinge plötzlich sprechen können ist nicht neu - mich hat es sofort an den wunderschönen Zeichentrickfilm Annabelle und die fliegenden Rentiere erinnert. 
Aber die Autorin hat natürlich ihre ganz eigene Geschichte daraus gemacht und vor allem fand ich es faszinierend, welche Sachen alle im Land der verlorenen Dinge auftauchen. Hier spiegelt sich sehr schön der Charakter wider und egal ob Kämme, Scheren, Brillen oder Gedichtzeilen, sie wirken perfekt in ihrer Rolle. Von den ungeliebten und vergessenen bis hin zu den sehnlich vermissten und geliebten ist alles vertreten. Sogar Fähigkeiten und Eigenschaften wie Hoffnung und Glück, oder gewisse Talente, die mit der Zeit in Vergessenheit gerieten. 
Umso schöner, dass man alles wiederfinden kann, wenn man will und dass die Hoffnung sich über alles hinwegsetzen kann. 

Mich hat es erinnert an die vielen Stofftiere von früher, auch da waren welche dabei, die man nicht so ins Herz geschlossen hat - die mir jetzt irgendwie leid tun - aber eben auch solche, die man gerne zum trösten genommen hat und die man immer noch zuhause hat, weil man sie einfach nicht weggeben möchte :) 

Es warten viele originelle Ideen in der Geschichte und viel Abwechslung, Abenteuer und Spannung. Denn natürlich muss Jack sich vor einem üblen Bösewicht in Acht nehmen, der im Land der Verlorenen Ding für Schrecken sorgt. Dafür lernt Jack aber auch viele kennen, die ihm helfen und zu einem guten Ende der Geschichte führen.
Manchmal muss man dann auch umdenken und erkennen, was tatsächlich wichtig ist und was einem am Herzen liegt. Achtsamkeit und Wertschätzung und auch Nachhaltigkeit stehen hier im Fokus und werden auf liebevolle und magische Weise mit diesem Abenteuer verknüpft.

Sehr schön sind auch die vielen schwarz-weiß Bilder von Jim Field, die die jeweiligen Szenen in ihrer Atmosphäre besonders unterstreichen!


Meine Bewertung
✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮





Ebenfalls rezensiert von



6 Kommentare:

  1. Guten Morgen Aleshanee,

    ich hab mir das Buch auch schon öfters mal angesehen und deine Bewertung klingt ja richtig toll. Vielleicht darf es mal einziehen :)

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Steffi! Kinderbücher für das Alter lese ich ja selten, dann schon eher was ab 12 - aber manchmal hab ich Lust drauf und das war einfach wieder toll. Sehr unterhaltsam und mit vielen tollen Ideen - plus Weihnachtsbotschaft :) Also genau das richtige für die jetzige Zeit.

      Löschen
  2. Hallo liebe Aleshanee,
    was für eine schöne Rezension! Auch mich konnte das Buch letztes Jahr als Hörbuch begeistern :).
    Liebe Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Steffi! Das kann ich mir als Hörbuch auch gut vorstellen :) Es ist auf jeden Fall ein sehr unterhaltsames und zu Herzen gehendes Abenteuer!

      Löschen
  3. Hallo Aleshanee,
    da hast du eine wirklich tolle Rezension geschrieben. Ich habe das Buch letztes Jahr über die Weihnachtstage gelesen und es hat mich von der ersten Seite an packen können. Wenn ich deine Rezension lese, bekomme ich glatt wieder Lust in dieses Buch abtauchen zu wollen. ^^

    Hier geht's zu meiner Rezension von „Jacks Wundersame Reise mit dem Weihnachtsschwein“.

    Liebe Grüße und eine schöne Vorweihnachtszeit!
    Nico :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Nico!
      Ja, deine Rezension hab ich letztes Jahr gelesen :) Da bin ich ja leider nicht mehr dazu gekommen, aber jetzt ist es geglückt in der Adventszeit - richtig schön zum Einstimmen! Wobei du es ja letztes Jahr über Weihnachten gelesen hast gell? Das war sicher auch sehr schön <3

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com