Donnerstag, 10. Dezember 2015

Top Ten Thursday - Buchverfilmungen


Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Themen dazu gibts bei
Steffis Bücher Bloggeria

Die Aufgabe für diese Woche lautet

"10 Bücher, die besser/schlechter waren als deren Verfilmung"


Das Thema fiel mir relativ leicht! Ich hab schon einige tolle Buchverfilmungen gesehen, aber auch welche, die meine hohen Erwartungen nicht erreicht haben. Ich hab heute Filme bzw. Bücher rausgesucht, bei denen meine Beurteilung stark auseinander ging - und davon dann 5 bessere Filme und 5 bessere Bücher zusammen gesucht.
Übrigens hab ich schon länger eine Liste von den Buchverfilmungen, die ich gelesen und angeschaut hab. Wenns euch interessiert, einfach mal *hier* reinschauen ;)


Die besseren FILME



"Twilight - Biss zum Morgengrauen" von Stephenie Meyer
Ich liebe den ersten Teil! ♥
Ich weiß, viele sagen, dass der Film nicht gut gemacht ist - aber der hats mir einfach angetan, den hab ich auch extrem oft angeschaut :)
Die Bücher - also ich fand sie auf jeden Fall spannend, aber mit dem Schreibstil konnte ich mich absolut nicht anfreunden, den fand ich wirklich schlimm! Wenn ich es allerdings mit "Seelen" vergleiche denke ich, dass es evtl. auch an der Übersetzung liegt.




"Der Name der Rose" von Umberto Eco
Hier hab ich erst den Film gesehen, ist schon lange her aber ich schau ihn mir immer wieder gerne an! Die Atmosphäre ist einfach genial gemacht und ich mag auch Sean Connery total gern!
Das Buch hatte ich dann letztes Jahr endlich zur Hand genommen - es war schon gut, aber mir persönlich doch zu langwierig mit den vielen endlosen Diskussionen ...





"Der König von Narnia" von C. S. Lewis
Die erste Verfilmung der Kinderbuchreihe - ein traumhafter Film in wunderschönen Bildern und einer grandiosen Musik!!!
Die Bücher sind schon auch toll, aber an diesen Film kommen sie nicht ran ;)








"Shades of Grey"von E. L. James
Hier scheiden sich ja die Geister, aber ich konnte mit dem Buch nicht viel anfangen ... der Schreibstil war echt schrecklich und dieses naive Dummchen als Protagonistin konnte mich einfach nicht überzeugen!
Im Film lag der Fokus etwas anders und ich fand ihn extrem gut umgesetzt mit toller Musik und auch sehr schönen Szenen. Im Gegensatz zu anderen fand ich die Schauspieler auch sehr gut ausgewählt!





"Snow White and the Huntsman" von Michaela Link
Hier hatte ich zuerst den Film gesehen, als er ins Kino kam und ich fand den sehr schön gemacht! Ich muss dazu sagen dass ich die Schauspielerin Kristen Stewart gerne mag; auch wenn viele sagen, dass sie keine Mimik hat - ich finde, sie trifft ihre Rollen immer sehr gut.
Das Buch wollte ich danach unbedingt lesen und war extrem enttäuscht, das hat sich gelesen wie ein Schulaufsatz ^^






Die besseren BÜCHER



http://www.eternalmoonlight.de/db/files/Literatur/Romane/cassandra-clare/city-of-bones/chroniken-unterwelt01.jpg"Die Chroniken der Unterwelt" von Cassandra Clare
Das Buch fand ich toll, auch wenn ich leider immer noch nicht dazu gekommen bin, die Reihe weiterzulesen.
Den Film ... ne, das war nix, sowas schlechtes hab ich schon lange nicht mehr gesehen. Teilweise hab ich sogar gedacht, der gehört gar nicht zu dem Buch dazu, weil die Handlung so völlig andere Bahnen genommen hat.






"Das Jesus Video" von Andreas Eschbach
Ich mag seine Bücher ja sehr gerne, weil er immer auch brisante Themen in eine spannende Handlung packt und das Buch war sehr genial! Hab ich dieses Jahr auch nochmal gelesen.
Der Film konnte mich leider gar nicht überzeugen - teilweise war die Handlung auch total anders konstruiert und hat die Atmosphäre vom Buch überhaupt nicht getroffen.




"Rubinrot" von Kerstin Gier
Die Edelstein Trio ist für mich eine leichte, aber sehr unterhaltsame Abenteuer Geschichte gewesen, die mir richtig Spaß gemacht hat!
Auf den Film hatte ich mich dann sehr gefreut und war schon nach den ersten Minuten enttäuscht. Warum merkt man immer sofort, wenn das eine deutsche Produktion ist??? Ich hab ihn zwar zu Ende angeschaut, weil meine Tochter ihn gar nicht so schlecht fand (wir haben ihn zusammen angeschaut) aber gefallen hat er mir nicht wirklich.



"Seelen" von Stephenie Meyer
Dieses Buch von der Autorin hat meiner Meinung nach Vorrang - auch wenn der Film gar nicht schlecht gemacht ist. Die Thematik, die sich allerdings im Buch sehr gut aufbaut und eine fesselnde Atmosphäre schafft, kann in der knappen Filmzeit einfach nicht geschaffen werden. Schlecht find ich ihn jetzt nicht, aber mir kam es vor, als würde ich mir die Handlung im Zeitraffer anschauen ^^





"Der goldene Kompass" von Philipp Pullman
Ich liebe dieses Buch und auch die ganze Trilogie! Über den Film wurde viel hergezogen, aber so schlecht fand ich ihn gar nicht. Er kommt zwar nicht an das Buch ran, aber dennoch war er teilweise schon schön gemacht. Was ich allerdings gar nicht geht, ist die zeitliche Änderung der Handlung gegen Ende. Das hatte mich ziemlich genervt und ich habs auch nicht verstanden, warum das so gemacht worden ist.
Schade find ich trotzdem, dass die anderen beiden Teile nicht verfilmt wurden.






Welchen Buch/Film Vergleich kennt ihr? Habt ihr eine ähnliche Meinung oder fällt sie komplett anders aus?


Kommentare:

  1. Guten Morgen :)

    Ich hab von deinen Büchern bzw. filmen nur eine Handvoll gelesen und muss bei SoG und Twilight sagen, das es bei mir grad andersrum war. Da fand ich die Filme wirklich wirklich schlecht, hihi.

    Die Chroniken der Unterwelt fand ich dagegen super, aber da hab ich auch das Buch nicht gelesen, deshalb hab ich keinen Vergleich. Vielleicht sollte ich das irgendwann mal nachholen. Rubinrot fand ich okay, aber bei Saphirblau hab ich dann abgebrochen, das war irgendwie nix für mich, da kenn ich aber auch den Film nicht.

    Ich wünsch dir einen schönen Tag ! Liebe Grüße Ina
    Meine Top Ten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lach* ja, so ist das :D Bei SoG fand ich das Buch einfach nicht gut ... hab davon auch nur den ersten Band gelesen. Den Film wollte ich mir aber trotzdem nicht entgehen lassen und auch wenn da ja viel anders rüberkam, fand ich ihn sehr gut gemacht! Wahrscheinlich grade deshalb :D

      Die CHroniken der Unterwelt ... da hab ich zuerst gedacht, ich bin im falschen Film! Da ist soviel anders, das fand ich echt miserabel ^^

      Löschen
  2. Guten Morgen, Alex und wow. Wir haben Seelen, Rubinrot, Narnia und City of Bones gemeinsam. Und beim Jesus-Video hab ich den Film als Ehren-Titel genannt, weil ich da das Buch nicht gelesen hab, aber den Film mochte.
    Vielleicht liegt das daran, dass ich deine Filmseite schon kenne. Aber ich hab nicht abgeschaut, ehrlich! Der goldene Kompass steht bei mir noch im Regal, den Film hab ich auch noch nicht geschaut. Das wird vielleicht im Zuge des Jänner-Themas was. Schließlich ist Philip Pullman definitiv ein "Man at work". :D
    LG, m

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unbedingt!!! Die Dark Materials Reihe ist eine meiner liebsten Trios, die hab ich mir für 2016 auch für einen RE-Read vorgenommen :)

      Löschen
  3. Guten Morgen,
    bei "Der Name der Rose" kenne ich auch beides, aber eigentlich hat mir auch beides gefallen :-) Bei "Der goldene Kompass" kenne ich nur das Buch - das hat mir gefallen. Mit "Das Jesus Video" bin ich mir grad nicht sicher, ob ich den Film zum Buch kenne? Das Buch habe ich jedenfalls nicht gelesen...

    LG
    Tina

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Alex,
    deine Liste heute ist toll ♥
    Ich habe mich etwas schwer getan :(
    Hier ist mein Beitrag.
    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
  5. Huhu,

    klar "Name der Rose", als Fan von historischen Romanen und gerne auch "Narina" und klar "der goldene Kompass"...alles für meinen Geschmack tolle Verfilmungen.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen, guten Morgen ;-)
    Auch wenn ich heute (noch) keine Liste aufgestellt habe, wollte ich doch etwas Bloghüpfen betreiben und schauen, was oder wer es in die TopTen geschafft hat. ;-)
    "Twilight" habe ich sowohl gelesen wie auch geschaut. Damals hatte dies so eine Sogwirkung, der ich nicht entkommen konnte.
    Bei "Narnia" habe ich bisher nur die Filme gesehen (und mag sie richtig gern), obwohl die Bücher im Regal stehen.
    "Snow White..." hier habe ich nur den Film gesehen und mag das Buch gar nicht lesen.

    Die besseren Bücher: beim Jesus Video kann ich leider nicht mitreden, da ich nur vor vielen Jahren das Buch gelesen habe.
    Bei "Rubinrot" kann ich dir nur zustimmen. Ich habe die Bücher verschlungen und hatte dadurch wohl meine ganz eigene Welt geschaffen, sodass ich bei der Verfilmung absolut enttäuscht war und sogar abgebrochen habe.
    "Seelen" das Buch mochte ich so gern und nachdem mich der Trailer zum Film schon nicht begeistern konnte, habe ich mir diesen komplett gespart.
    Die Chroniken der Unterwelt Verfilmung habe ich gesehen und auch das Buch habe ich gelesen. Es war so anders irgendwie.
    "Der goldene Kompass" konnte mich als Film nicht abholen und an SoG habe ich so gar kein Interesse.

    Liebste Grüße,
    Hibi

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen, Alexandra :)

    Das Thema war ja mit deiner Liste wie geschaffen für dich *g*

    Was kenne ich denn von deiner Liste?
    Twilight, Der Name der Rose, Die Chroniken von Narnia (Teil 1), Snow White and the Huntsman, Das Jesus-Video und Der goldene Kompass.

    Bei 'Der Name der Rose' fand ich auch das Buch gut, wenn es auch einige langatmige Passagen hatte. An den Narnia-Film kann ich mich fast gar nicht mehr erinnern, und die Bücher kenne ich noch nicht. Vom Film 'Der goldene Kompass' war ich doch sehr enttäuscht. Da hatte ich mir die Charaktere (bis auf Lyra) ganz anders vorgestellt.

    Die Reihe lese ich aktuell meinem Freund vor, wir sind mit Band 2 fast fertig. Er freut sich schon total auf 'Das Bernsteinteleskop', weil ich ihm von den Mulefas erzählt habe *lach*.

    LG Jana

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    ja Twilight. Ist immer noch einer meiner liebsten Trashfilme, aber nur der Erste, den könnte ich immer wieder schauen XD
    HIER findest du meinen Beitrag diese Woche.

    lg
    Nadine
    http://meineliteratour.blogspot.de/2015/12/top-ten-thursday-buch-vs-film.html

    AntwortenLöschen
  9. Huhu,

    Biss hat es nicht auf meine Liste geschafft. Ich mag beides recht gern, aber mein Fieber hat etwas abgeklungen was zum größten Teil an Bella/Kristen Stewart liegt. Erst mochte ich die Schauspielerin, aber dann hat sie mir die Filme doch etwas versaut.

    Bei Narnia fand ich eigentlich beides gleich gut.

    Chroniken haben wir gemeinsam, aber ich fand da den Film besser. Allein wegen der Schaupspieler. Die Bücher fand ich eher mittelmäßig. Vieles hat mich auch genervt.

    Rubinrot hat es nicht in meine Liste geschafft, obwohl ich da den Film definitiv schwächer fand als die Bücher, auch wenn mir die Bücher auch nur mittelmäßig gefallen haben und nicht so top wie vielen anderen.

    Seelen mag ich beides gern und ich weigere mich etwas schlechter oder besser zu finden. Ich liebe das Buch, aber den Film mag ich auch.

    Der goldene Kompass mochte ich auch die Bücher lieber als den Film obwohl Daniel Craig und Nicole Kidman in der Hauptrolle waren.


    Hier ist mein Beitrag:

    TTT Klick hier

    LG Corly

    AntwortenLöschen
  10. Huhu.
    Bei uns ist ein bißchen was ähnlich.
    Narnia, da fand ich die Film auch wirklich toll, die Bücher hingegen gefielen mir persönlich aber gar nicht.
    http://sionnaigh.blogspot.de/2015/12/top-ten-thursday-10-bucher-die.html
    Liebe Grüße
    Sionnaigh

    AntwortenLöschen
  11. Huhu

    Stimmt, beim Namen der Rose finde ich die Verfilmung auch besser als das Buch! Bei Twilight jedoch gar nicht ^^

    Bei den Chroniken der Unterwelt kann ich dir auch nur zustimmen, der Film war schrecklich.

    Liebe Grüsse
    Denise

    AntwortenLöschen
  12. Hallo,

    bei Stephanie Meyer kann ich dir bestätigen, dass die Übersetzung komisch ist. Den dritten Teil habe ich sowohl im englischen als auch im deutschen gelesen und mich hat sie fast zum weinen gebracht. Die Filme finde ich so naja, kann sie mir trotzdem immer wieder anschauen ;)

    Gesehn habe ich von deiner Liste SoG, Rubinrot, Twilight und Seelen und kann mich deiner Meinung nur anschließen ;)

    Liebe Grüße,
    Alex

    AntwortenLöschen
  13. Huhu,

    bei Chroniken der Unterwelt und Rubinrot kann ich dir voll und ganz zustimmen ;) Bei Seelen fand ich den Film und das Buch ebenbürtig. Twilight fand ich wie viele andere auch schlechter, aber das ist ja Geschmackssache. Shades of Grey dagegen muss ich mir immer noch ansehen.

    Liebe Grüße
    Jenny
    http://jennybuecher.blogspot.de/2015/12/top-ten-thursday-31.html

    AntwortenLöschen
  14. Hi,

    was für ein tolles Thema. Rubinrot und City of Bones sind wir gleicher Meinung. Bei den anderen kenne ich meistens nur eins vin beiden.


    http://yvisleseecke.blogspot.de/2015/12/ttt-10-bucher-die-besserschlechter.html

    LG
    die Yvi

    AntwortenLöschen
  15. Der goldene Kompass war ja wohl eine total schlechte verfilmung...einfach nur schlecht. Total durcheinander und völlig wirr...Bin gespannt was sie aus der Serie machen!

    LG Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, eine Serie??!! O.O Davon hab ich ja noch gar nix gehört!

      Löschen
  16. Huhu!

    Oh, ich muss sagen, dass ich die Twilight Bücher bei weitem besser fand. Vielleicht liegt es auch daran, das die Filme mir zu sehr gehyped wurden *grins*
    Bei Shades of Grey bin ich noch immer ein absoluter Außenseiter. Weder Film noch Buch haben es zu mir geschafft. Reizt mich einfach gar nicht!
    Bei "Der goldene Kompass" kann ich dir nur zustimmen. Dieser Film... Amen!

    Liebe Grüße,
    Lydia von SometimesWonderland

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Aleshanee,

    ich mag die Twilight-Filme ja auch sehr. :)

    Bei "Seelen" stimme ich dir zu, da hat mir das Buch auch besser gefallen. "Der goldene Kompass möchte ich unbedingt noch lesen. :)

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  18. Huhu Aleshanee :)

    Ich habe von Twilight nur das erste Buch gelesen und den ersten Film gesehen^^ Irgendwie hat es mich nie sonderlich gereizt. Aber ich denke, dass ich mir die Filme nun doch mal nach und nach zu Gemüte führen werde ;)

    "Seelen" wollte ich auch irgendwann mal lesen :)

    Liebe Grüße,
    Corina

    AntwortenLöschen
  19. Huhu,

    Seelen habe ich ja total vergessen. Da fand ich die Verfilmung leider auch nicht so gelungen. Die Twilight-Filme fand ich durchgängig nicht so gut...da hat mit Teil am Besten gefallen. Narnia muss ich endlich mal lesen...genauso wie der Goldene Kompass und Co ;)

    lg Chrissi

    AntwortenLöschen
  20. "Seelen" war als Film tatsächlich schnarchlangweilig, sogar so langweilig, dass ich das Buch gar nicht mehr lesen wollte :D
    Bei "Twilight" nervte mich lediglich Kristen Stward ... naja und Robert Pattinson ^^

    "Rubinrot" und folgende fand ich aber bisher immer ganz süß :)

    Liebste Grüße :-*

    AntwortenLöschen
  21. Bei Rubinrot habe ich mir tatsächlich auch den zweiten Film angetan und den letzten werde ich wohl auch sehen, aber ich bin definitiv deiner Meinung, dass die Verfilmung echt schlecht ist... ;)
    LG SweetSummernights:))

    AntwortenLöschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.

____________________ Meine Bilder auf Instagram ___________________

_______________________ FACEBOOK NEWS _______________________