Sonntag, 23. Februar 2020

Rezension zu Elfenwinter von Bernhard Hennen

Elfenwinter von Bernhard Hennen


Das sagenumwobene Fest der Lichter ist das wichtigste Ereignis in ganz Albenmark, schließlich versammeln sich zu diesem Anlaß die Fürsten aller Elfenstämme um ihrer ebenso schönen wie kühlen Königin Emerelle die Treue zu schwören. Eigentlich ein Fest der Freude, doch unter der prunkvollen Oberfläche des Hofes regieren Neid und Missgunst. Als ein Mordanschlag auf die Königin verübt wird, flammt ein seit Jahrhunderten gewonnen geglaubter Krieg wieder auf ... 
(Verlagsinfo)







Meine Meinung
 
Nachdem mich der erste Band "Die Elfen" so begeistert hat war klar, dass ich die Reihe weiterlesen möchte. Mit "Elfenwinter" beginnt sozusagen die Trilogie um die Trollkriege, baut also nicht auf der Handlung des ersten Teils auf. Trotzdem finde ich es besser, die Bücher der Reihe nach zu lesen, denn einige Nebenfiguren aus Die Elfen tauchen hier als Protagonisten auf.

Aus ihrer Perspektive werden auch die Ereignisse geschildert und zwar in einem sehr geruhsamen Tempo, wie ich es schon vom Autor gewohnt bin. Darauf sollte man sich einlassen können, denn gerade durch seine Liebe zum Erzählen und zu den Details versteht er es auf fesselnde Weise, die Kultur dieser fremden Länder, die Vielschichtigkeit der Völker und die Eigenheiten der Charaktere zum Leben zu erwecken. So erhalten auch Nebenfiguren eine prägnante Persönlichkeit, von denen mir einige sehr ans Herz gewachsen sind, besonders "Lambi" und "Blut" :D

Schon im vorigen Band hab ich gemerkt, dass er gerne auch mal ausschweifend erzählt, aber es wirkt dadurch nicht langweilig, sondern intensiviert die Atmosphäre. Klar könnte man einiges kürzen, aber warum, wenn es so viel tiefgängiger und lebendiger ist.

Ollowain, der berühmte Schwertmeister aus Albenmark, Alfadas, der berüchtige Jarl aus Firnstayn und Orgrim, ein grobschlächtiger, aber findiger Troll, sind die Hauptfiguren, aus deren Sichtweise erzählt wird. Durch die Wechsel zwischen den Kämpfen in den eisigen Ländern Albenmarks und den Ereignissen in Firnstayn gibt es immer wieder kleine Cliffhanger am Ende der Kapitel, die Spannung erzeugen. Insgesamt war es vor allem am Ende aufregend, wobei ich allgemein sehr fasziniert und beeindruckt war von der Erzählkunst, den Ideen zur abwechlungsreichen Handlung und der überzeugenden Logik, die das ganze so authentisch gemacht hat. 

Schlachten, Kämpfe, Schicksale ... über ganze Völker oder einzelne Figuren: in einem groß angelegten Epos über die Elfen, die Menschen und die Trolle, für Fantasy Fans ein Muss! 


Meine Bewertung
☸ ☸ ☸ ☸ ☸ ☸ ☸ ☸ ☸ ☸ ☸

http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/5%20Sonnen



Elfenwinter von Bernhard Hennen
Band 2 der Elfen Saga
Genre High Fantasy
Verlag Heyne - Seitenzahl 891 - 1. Auflage Januar 2006



Die Elfen

1 - Die Elfen 
2 - Elfenwinter
3 - Elfenlicht
4 - Elfenkönigin

Einzelband
Elfenlied

Elfenritter
1 - Die Ordensburg
2 - Die Albenmark
3 - Das Fjordland

Drachenelfen
1 - Drachenelfen
2 - Die Windgängerin
3 - Die gefesselte Göttin
4 - Der letzte Eiskrieger
5 - Himmel in Flammen

Kommentare:

  1. Hallo Aleshanee,

    eigentlich wollte ich die Elfenbücher mir als Hörbücher vornehmen, aber ich finde sie nicht so gut vertont. Jetzt werde ich mir die wohl auch selbstlesend irgendwann vorknüpfen.

    Viele Grüße
    Frank

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube nicht, dass du das bereuen wirst - ich hab das Gefühl, dass auch die Folgebände richtig genial sein werden :D Hier gibts ja auch wieder so viele viele Bände ^^

      Löschen
    2. Da hast Du sicherlich recht, wobei die Folgebände (soweit ich weiß) nicht alle aufeinander aufbauen. Ich bin gespannt, wann ich es schaffe, mich den Elfen zu widmen und wie spannend sie dann wirklich sind. ;)

      Löschen
    3. Also ich weiß, zumindest hab ich es so im I-Net gesehen, dass die Drachenelfen Reihe vorher spielt, zeitlich. Aber ich möchte es trotzdem in der Reihenfolge lesen, wie sie veröffentlich wurden ... und das ist so wie ich es oben unter dem Text geschrieben habe.

      Und es spielt ja defintiv alles in dem gleichen Land, also gibts da bestimmt auch (kleine) Zusammenhänge, Figuren die vielleicht öfter auftauchen (die Elfen leben hier sehr lange) usw. Also lesen mag ich sie dann schon alle, wenn das so gut weitergeht :)

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)
-----> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com