Mittwoch, 2. Februar 2022

Herbstzeitlose von Christian Pfeiler

Herbstzeitlose von Christian Pfeiler


Dem magischen Sommer folgte ein unsicherer Herbst. Rick suchte nach Antworten in der Bibliothek von Akasha. Welches Rätsel umgab Seli und das gnostische Spülbecken?



 
OHNE SPOILER!
 
Also die Klappentexte sagen hier ja immer nicht so wirklich viel aus..., aber das "gnostische Spülbecken"?! *lach* Das find ich schon mal wieder genial - wie auch direkt der Start ins erste Kapitel: 


Manchmal nahm die Oberfläche der Welt aus dem Augenwinkel betrachtet eine veränderte Form und Substanz an. Als wäre der Randbereich des Gesichtsfeldes gleichzeitig auch der Übergang zwischen einer subjektiven Wunschwelt und der normalen Alltagsrealität. Und damit auch die Trennlinie, an der Illusionen erschaffen wurden. Und Illusionen zerbrachen.
Zitat
 
Auch hier muss man sich durch einen etwas spacigen Prolog hangeln, aber es lohnt sich, sich davon nicht abschrecken zu lassen!
Diese Reihe ist so schwer zu beschreiben, weil sie einfach in kein Muster passt!
Es gibt zwei Teenager, es gibt Göttinnen, eine Art Invasion von Außerirdischen, geekige Nerdsprüche, Wortspielereien zu bekannten Büchern und Filmen, Bezüge zu den 80ern ... was im Einzelnen natürlich oft in der Buchwelt vertreten ist, sich hier aber zu einem Sammelsurium von genial ineinander verflochtenen Ereignissen zusammenbauscht, wie man es bisher noch nicht kennengelernt hat.

Dazu kommt der geniale Schreibstil des Autors, der mit seinem Wortwitz den Lesespaß immer wieder vorantreibt und mich schmunzelnd durch die Seiten begleitet.
Er fragte sich gerade, in welcher Erscheinungsform wohl Atheisten die Fyrr wahrgenommen hätten. Eventuell als düstere Gen-Experimente aus den Labors von Bill Gates und seinen Illuminati? Die Menschen hatten ein Talent dafür, sich von äußeren Phänomenen ihren Glauben an einen anthropozentrischen Kosmos bestätigen zu lassen.
Zitat Seite 153 
 
Rick ist ein nerdiger Teenager, der mit seiner Schulkameradin Selene schon einige Abenteuer bestanden hat und sein magischer Sommer geht jetzt in einen Herbst über, in dem die Magie etwas zu bröckeln beginnt. Ebenso wie Selene, die unter einer Identitätskrise zu leidet - weshalb Rick alles versucht, um sein mystisches Abenteuer nicht enden zu lassen.
Ein Held will er sein, natürlich, aber wenn man es mit Göttern, fanatischen Sekten und dem kosmischen Bewusstsein zu tun bekommt, ist das nicht so einfach ... Auch die Entdeckung ihrer Geheimnisse droht aufzufliegen und so haben die beiden allerhand zu tun, um die Welt doch noch vor der Vernichtung zu retten.

Es liest sich sehr flüssig und ich muss nochmal betonen, dass Christian Pfeiler hier meinen größten Respekt hat, da er alles in Eigenregie aufs Papier bringt und ein immenses Potenzial dahintersteckt! Vor allem auch die vielen Zusammenhänge mit dem Kosmos, der Entstehung der Welten, der physikalischen und philosophischen Details haben einen genialen Hintergrund und entwickeln ein in sich stimmiges Bild. Da sind zwar Passagen dabei, wo man wirklich mitdenken muss und die etwas anstrengend sind, um mitzuhalten, aber diese Herausforderung lässt einen ungeahnte Denkmuster erobern und hebt das ganze auf ein hohes Niveau.
Man merkt genau, wie viel Leidenschaft dahintersteckt und wie viel fundiertes Wissen zwischen die Zeilen gestreut ist. Einige Fremdwörter hab ich googeln müssen, da ich im Bereich der technischen Science Fiction nicht so bewandert bin - wobei das meiste sicher vielen bekannt ist, aber ich bin da einfach nicht so bewandert wenn es um "Apotheose" geht (die Erhebung des Menschen zu einem Gott) oder um einen "Hive" (kollektives Bewusstsein eines Schwarms o.ä.).

Die Handlung selbst ist vielfältig und von originellen Ideen durchzogen, ohne den roten Faden zu verlieren. Dabei immer sehr anschaulich, ohne sich in langatmigen Erklärungen zu verlieren.

Das Wesen war eine weibliche Erscheinung. Eine große Frau von undefinierbarem Alter, die wie eine mitternächtliche Gewitterwolke vor ihnen brodelte. Sie schien umwölkt von nachtfarbenen Haaren und ätherischen Stoffbahnen aus dunkel schimmernder Seide. Ihre Frisur und ihre lautlos wehende Kleidung schienen im ewigen Reigen miteinander zu verschmelden.
Zitat Seite 172

Es ist schwer, für diese Geschichte Worte zu finden, aber ich hoffe, ich konnte euch meine Begeisterung etwas spüren lassen. Ich wünsche mir wirklich, dass mehr Menschen auf die Bücher aufmerksam werden und sich auf dieses Experiment einlassen.
Wenn ihr in die Leseprobe reinschaut: lasst euch nicht von dem verschwurbelten Prolog abhalten, weiterzulesen! Die Prologe sind wichtig fürs Verständnis der Hintergründe, wirken aber vielleicht etwas abschreckend durch die surreale Stimmung. Die Geschichte an sich liest sich normal, soweit man hier von normal reden kann xD Ich bin jedenfalls ein Fan!


Meine Bewertung


Highlight
 
 
Eine andere Rezension findet ihr auch bei BlogRuZ
 

Selene - Herbstzeitlose von Christian Pfeiler


Band 3 der Reihe "Selene"
Zitat vom Autor: Eine Genremischung aus Urban Fantasy und SciFi 
(inklusive Magie, außerirdischen Invasoren und Göttern)
Schauplatz Irgendwo in Deutschland

Seitenzahl 360 --- Gedruckt im Dezember 2021
Selfpublisher


 
 
Der Autor hat die Bücher komplett in Eigenregie veröffentlicht und freut sich über Anfragen, die Bücher gibts im pdf Format oder als Hardcover. Das Feedback ist ihm wirklich wichtig, da es sich um ein Herzensprojekt handelt! Mehr zu seinem Schreibprozeß erfahrt ihr auf seiner Webpage: 
 wwww.bruchbach.de

Schaut gerne auch in meine Rezension zu Band 1 
und meine Rezension zu Band 2 (Highlight)

      

4 Kommentare:

  1. Vielen Dank für die nette Rezension. Über ein paar neue Leser der Hardcover-Ausgaben würde ich mich sehr freuen. Band 1 und 2 habe ich noch hier, Band 3 habe ich gerade beim Druckdienst nachbestellt.

    Kurze Info noch: unter der oben genannten Wordpress-Adresse findet sich mein Blog. Dort geht es thematisch aber eher querbeet.
    Einfacher findet man über die "topmoderne" Webseite wwww.bruchbach.de zu den direkten Links für die pdf-Versionen aller 3 Bände (zusammen 1.217 Seiten).
    Bei Feedback und Interesse an den Hardcover-Versionen kann man mich jederzeit unter Bluesman.BGM@t-online.de kontaktieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne, Christian!
      Ich hab die website Adresse oben abgeändert ;)

      Löschen
  2. Hallo, das hört sich ja spannend an. Du schreibst so begeistert von dem Buch, dass ich selbst direkt ebenfalls Lust, es zu lesen, bekomme.

    Gruß Milla
    (von lesen-schreiben-leben.de)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr, dass man meine Begeisterung spürt :)
      Ich hoffe so sehr, dass die Reihe mehr Aufmerksamkeit und vor allem natürlich Leser bekommt! Sie ist mal völlig anders als was man sonst so kennt und einfach herrlich erfrischend geschrieben. Macht beim Lesen total Spaß :D

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com