Donnerstag, 16. September 2021

Heute zeige ich euch 10 meiner liebsten Einzelbände

 
Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Infos und die Themen dazu findet ihr *hier*

Die Aufgabe für diese Woche heißt:

Zeige uns 10 deiner liebsten Einzelbände



 
Da hatte ich jede Menge Auswahl, obwohl ich ja wirklich hauptsächlich Reihen lese, und da war es echt schwer, auszusortieren ... deshalb wollte ich versuchen Bücher zu nehmen, die ich noch nicht so oft dabei hatte; andererseits gehts ja um die liebsten Einzelbände, also hab ich dieses Mal auf mein Bauchgefühl gehört und die genommen, die in mir nach langer Zeit noch nachklingen oder die vor kurzem mein  Herz erobert haben :)

Die Rezensionen sind im Titel verlinkt!
 
Vorher hab ich allerdings noch eine Frage - in den letzten Wochen ist die Beteiligung an der Aktion ja etwas zurückgegangen... natürlich hab ich überlegt, woran es liegt. Am Sommerloch? Sind viele jetzt noch in den Urlaub gefahren? Liegt es an den Themen, oder daran dass es nach einiger Zeit einfach nicht mehr so spannend ist? Jede Woche 10 Bücher zu listen zu aufwendig?
Wie seht ihr das?
Kann man - sollte man etwas ändern?
 
 
 
 
Das Labyrinth des Fauns von Cornelia Funke
düstere Urban Fantasy nach Filmvorlage
 
 
Spanien, 1944: Ofelia zieht mit ihrer Mutter in die Berge, wo ihr neuer Stiefvater mit seiner Truppe stationiert ist. Der dichte Wald, der ihr neues Zuhause umgibt, wird für Ofelia zur Zufluchtsstätte vor ihrem unbarmherzigen Stiefvater: ein Königreich voller verzauberter Orte und magischer Wesen.
Ein geheimnisvoller Faun stellt dem Mädchen drei Aufgaben. Besteht sie diese, ist sie die lang gesuchte Prinzessin des Reiches. Immer tiefer wird Ofelia in eine phantastische Welt hineingezogen, die wundervoll ist und grausam zugleich. Kann Unschuld über das Böse siegen?
Inspiriert von Guillermo del Toros grandiosem oscarprämierten Meisterwerk »Pans Labyrinth« schafft Bestsellerautorin Cornelia Funke eine Welt, wie nur Literatur es kann.
 
 
 
Der Tod und das dunkle Meer von Stuart Turton
historischer Mystery Thriller 

1634: Mord auf hoher See. Ein Schiff auf dem Weg von Indonesien nach Amsterdam. Eine dunkle Prophezeiung und ein genialer Detektiv, der selbst Gefangener ist.
Samuel Pipps und sein Assistent Arent Hayes stehen vor dem Fall ihres Lebens, denn der Teufel ist mit an Bord.
 
Aberglaube, Hexenjagd, Machtgier - Stuart Turton führt uns ins dunkle Meer der menschlichen Abgründe.
 
 
 
 
 
 
Niemand liebt November von Antonia Michaelis
surreales Jugendbuch Drama 
 
 
 
Kurz vor Ambers sechstem Geburtstag verschwanden ihre Eltern auf unerklärliche Weise. Jetzt ist Amber, die eigentlich November heißt, 17 Jahre alt und glaubt, eine Spur zu haben. 
Doch was hat es mit dem Jungen auf sich, der in dem erleuchteten Zelt ein Buch liest, sich aber in Luft auflöst, sobald sie sich ihm nähert? Welche Ziele verfolgt der Kneipenwirt, zu dem sie sich immer stärker hingezogen fühlt, und der immer für sie da zu sein scheint? Steckt er vielleicht sogar hinter den anonymen Drohungen, die sie erhält? 
Amber muss sich entscheiden: zwischen ihrer zerstörerischen Vergangenheit und dem Aufbruch in die Zukunft.
 


 
 
Eines Menschen Flügel von Andreas Eschbach 
Science Fiction / Utopie 
 
 
Eine ferne Zukunft auf einem fernen, scheinbar paradiesischen Planeten – doch der Schein trügt. Etwas Mörderisches lauert unter der Erde. Daher haben die Siedler ihre Kinder gentechnisch aufgerüstet, sodass sie fliegen können. Es gibt jedoch weitere Rätsel: Noch nie haben die Menschen die Sterne gesehen. Der Himmel ist immer bedeckt, als würde sich dahinter etwas verbergen. Den Himmel, so heißt es, kann man nicht erreichen. Oder doch? Owen, einem Außenseiter, gelingt es – mit tödlichen Folgen …
 
 
 
 
 
 
 
Der Dornengarten von Eva Wahrburg
Historischer Roman 
 
 
 1824 - Maria von Eschweih ist in einem bizarren Käfig voller Glaubensfesseln aufgewachsen, in dem eine Frau nichts zählt und Demut und Strafen an der Tagesordnung stehen. Selbst 12 Jahre nach dem Tod ihres Ziehvaters ist sie noch immer in ihren eigenen Selbstzweifeln gefangen und verbringt ihre Tage einsam mit den Übersetzungen von Bibeltexten.
Doch alles ändert sich, als der Restaurator Herwegh auftaucht. Er soll in der Kapelle ein Fresko wiederherstellen und fällt der Hausherrin sofort durch seine ruppige und düstere Art negativ auf. Auch sein Verhältnis zu Frauen scheint äußerst rigoros und herabschauend zu sein - aber die beiden haben ein Geheimnis, das sie verbindet und je mehr es an die Oberfläche steigt, umso mehr Licht erreicht ihr einsames Leben - bis die Vergangenheit sie wieder einholt.
 

Urban Fantasy mit Humor und bewegenden Botschaften
 

Linus Baker ist ein vorbildlicher Beamter. Seit Jahrzehnten arbeitet er in der Sonderabteilung des Jugendamtes, die für das Wohlergehen magisch begabter Kinder und Jugendlicher zuständig ist. Nie war er auch nur einen Tag krank, und das Regelwerk der Behörde ist seine Gute-Nacht-Lektüre. 
Linus' eintöniges Dasein ändert sich schlagartig, als er auf eine geheime Mission geschickt wird. Er soll das Waisenhaus eines gewissen Mr. Parnassus', das sich auf einer abgelegenen Insel befindet, genauer unter die Lupe nehmen. Kaum dort angekommen, stellt Linus fest, dass Mr. Parnassus' Schützlinge eher etwas speziell sind – einer von ihnen ist möglicherweise sogar der Sohn des Teufels! 
In diesem Heim kommt Linus mit seinem Regelwerk und seiner Vorliebe für Vorschriften nicht weit, das merkt er schnell. Eher widerwillig lässt er sich auf dieses magische Abenteuer ein, das ihn auf der Insel erwartet, und erfährt dabei die größte Überraschung seines Lebens ... 
 
 
 
Momo von Michael Ende
Kinderbuch Klassiker - Fantasy
 
 
Momo, ein kleines struppiges Mädchen, lebt am Rande einer Großstadt in den Ruinen eines Amphitheaters. Sie besitzt nichts als das, was sie findet oder was man ihr schenkt, und eine
außergewöhnliche Gabe: Sie hört Menschen zu und schenkt ihnen Zeit. Doch eines Tages rückt das gespenstische Heer der grauen Herren in die Stadt ein. Sie haben es auf die kostbare Lebenszeit der Menschen abgesehen und Momo ist die Einzige, die der dunklen Macht der Zeitdiebe noch Einhalt gebieten kann ...
 
 
 
 

 
 
Wie Eulen in der Nacht von Maggie Stiefvater
fiktionaler Roman
 
 
Jeder träumt von einem Wunder, aber nicht jeder ist bereit dafür.

Wem nur noch ein Wunder helfen kann, der findet stets seinen Weg in die Wüste Colorados und zur außergewöhnlichen Familie Soria. Doch die Wunder der Sorias sind unberechenbar und wer sie aus eigener Kraft nicht vollenden kann, zahlt einen hohen Preis.
Auch Daniel Soria bewirkt diese Wunder mit der Ernsthaftigkeit und Hingabe, die es braucht. Doch dann bricht er die wichtigste Regel seiner Familie: Er mischt sich in ein Wunder ein. Dadurch entfesselt er eine Magie, die seinen Tod bedeuten könnte.
 
 
 
 
The Green Mile von Stephen King
historisches Mystery Horror Drama
 
 
»The Green Mile« – so nennt sich der Todestrakt des Staatsgefängnisses Cold Mountain. John Coffey wurde zum Tode verurteilt, weil er zwei Mädchen missbraucht und ermordet haben soll. Dem Hünen wohnt aber auch eine übernatürliche Kraft inne … Kann ein Mörder zugleich ein begnadeter Heiler sein? Und wenn ja, darf oder sollte man ihn dann töten?








 
Die Leuchtturmwärter von Emma Stonex
Beeindruckendes Debüt: Drama
 
 
In der Silvesternacht verschwinden vor der Küste Cornwalls drei Männer spurlos von einem Leuchtturm. Die Tür ist von innen verschlossen. Der zum Abendessen gedeckte Tisch unberührt. Die Uhren sind stehen geblieben. Zurück bleiben drei Frauen, die auch zwei Jahrzehnte später von dem rätselhaften Geschehen verfolgt werden. Die Tragödie hätte Helen, Jenny und Michelle zusammenbringen sollen, hat sie aber auseinandergerissen. Als sie zum ersten Mal ihre Seite der Geschichte erzählen, kommt ein Leben voller Entbehrungen zutage – des monatelangen Getrenntseins, des Sehnens und Hoffens. Und je tiefer sie hinabtauchen, desto dichter wird das Geflecht aus Geheimnissen und Lügen, Realität und Einbildung.

 
 
 
 
 
 
Das Thema für nächste Woche
 
10 Bücher von SelfPublishern, die dir richtig gut gefallen haben
 
(im Zuge des IndieAuthorDayDE am 25. September, falls ihr also 
euren Beitrag in den social media Kanälen teilt, nennt da doch auch 
die Hashtags #indieauthordayde und #spbuch) 
 
 
 
läuft noch bis 21. September ;)

57 Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Aleshanee,

    ich fnad das Thema auch schwer - nicht weil es so wenig Bücher zur Auswahl gab sondern im Gegenteil, zu viele! Deshalb habe ich auch Bücher genommen, die nicht so häufig bei mir zu sehen sind - glaube deshalb auch nicht, dass es Gemeinsamkeiten gibt.

    Ich kenne einige Bücher deiner Liste: The Green Mil steht auf meiner wtr-Liste (ich kenne nur den Film), Die Leuchtturmliste habe ich mir nach deiner Rezi auf den Wunschzettel gepackt, Momo habe ich vor Jahr(zehnten) gelesen und fand ich auch gut, genauso den Dornengarten, bei dem ist es nur ncioh ganz so lange her mit Lesen. :-) Und zu Stuart Turton haben wir ja schon geschrieben. ;-)

    Bzgl TTT grundsätzlich - ich schaue schon, ob mir die Themen gefallen und manchmal ist es dann auch ein Zeitproblem bei mir. Ich finde nicht, dass 10 Bücher zu viel sind. Dieses nach Buchstaben suchen hat mir persönlich jetzt nicht so gut gefallen, aber ich weiß, dass das viele andere gerade gut fanden.
    Ich habe ja selber mal eine lange TTT-Pause gehabt - dahr verstehe ich schon, dass man auch mal eine Pause braucht, weil sich Sachen natürlich wiederholen. Deshalb ist aber das Konzept an sich nicht änderungsbedürftig.

    So - und hier ist meine Liste: Buchmomentes Liste

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auswahl hatte ich definitiv auch genug :) Ich hab deshalb einige ältere und einige neuere Bücher ausgewählt. The Green Mile ist als Buch auch wirklich klasse, unbedingt lesen!

      Freut mich, dass dir der TTT an sich weiterhin gut gefällt. Ich versuche auch immer neue Themen zu finden, aber das ist halt auch nicht so einfach ^^

      Löschen
  2. Guten Morgen,
    bei mir es es immer ein Zeitproblem aber bisher habe ich nur einmal ausgesetzt weil mir das Thema nicht zusagte. Irgendwas mit Romantik. Ansonsten mag ich es, am Donnerstag hier zu schreiben und ich habe auch die nächsten drei Wochen schön fertig. Nächste Woche ist hart, mit fiel und fällt es oft schwer eine Entscheidung zu treffen. Am Konzept gibt es nichts zu meckern. Frische Ideen wären was aber mir fällt ja auch kein neues Thema ein.
    Zum Beitrag: Stephen King habe ich glatt vergessen aber ich bin durch meine Rezensionen durch und da ist er nicht dabei. Ich bin sogar nur bis K gekommen, da ich doch mehr Einzelbände gelesen habe als ich dachte. Ich liebe ja eher Serien. Ich kenne natürlich Green Mile, Eschbach subbt leider immer noch, da ich bis Oktober immer noch lange Schichten habe und unter der Woche überhaupt nicht zum lesen komme. Momo ist ein wunderschönes Buch, hätte ich auch nennen können aber auch das habe ich lange vor meiner Blogzeit gelesen und ich habe keine Rezension. November klingt am interessantesten, das schaue ich mir mal an.
    Hier mein Beitrag, ich kommentiere dann eher wieder am Wochenende

    https://phantastische-fluchten.blogspot.com/2021/09/top-ten-thursday-16092021-zehn-deiner.html#more

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hatten wir das Gegenteil schon? Liebste Serien?

      Löschen
    2. ja, können wir aber auch mal wieder machen 😉

      Löschen
    3. Freut mich dass dir der TTT so gut gefällt, du bist ja auch immer gerne dabei, das merkt man :)

      Buchreihen waren ja auch schon ein paarmal - deshalb wiederhole ich solche Themen dann doch regelmäßig wieder, weil manche ja frisch dazukommen oder man zwischenzeitlich wieder andere Bücher dazu gelesen hat, die man zeigen kann.

      Löschen
  3. Guten Morgen Aleshanee :)

    Ich fand das Thema doch überraschend leicht - ich lese zwar zwischendurch immer mal wieder Einzelbände, aber so richtig überzeugen können mich viele nicht, deswegen waren die 10 dann doch sehr schnell gefunden ;)

    Von deinen Büchern kenne ich eigentlich alle vom sehen her, gelesen habe ich wie üblich noch keins."Wie Eulen in der Nacht" hab ich als Hörbuch mal angefangen, aber so richtig konnte ich mich nicht motivieren und hab dann nach ner Stunde wieder aufgehört.

    Was deine anderen Fragen angeht ... keine Ahnung, ich war ja immer dabei. Ich hab festgestellt, dass es für mich einfacher ist, wenn ich die TTTs vorplane (sprich, ich arbeite aktuell schon an denen vom Oktober). Wobei ich bei denen Schwierigkeiten hab, weil sich nicht so richtig was finden lassen will. Aber ich mehr Zeit habe, störts nicht.
    Ansonsten finde ich es immer schade, wenn hier ein Beitrag gepostet wird, aber gar nicht kommentieren gegangen wird. Aber das ist ja ein anderes Problem.

    Zum Kommentieren werd ich wohl erst morgen kommen. Auf Arbeit machen wir heute einen Ausflug und ich muss dann gleich los^^ und komm erst spät wieder heim.

    Lieben Gruß
    Andrea
    Meine liebsten Einzelbände

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich arbeite auch meist 3 bis 4 Wochen vor. Ich bin ift an Wochenenden unterwegs und wenn ich dann mal Samstags zu Hause bin schreibe ich mehrere Beiträge. Zum Glück spielt mein Freund gerne, er sitzt dann auch am PC, dann fällt das nicht auf. Zum Ausgleich gehen wir dann Nachmittags lange spazieren. Ich versuche nach Möglichkeit immer, auch zu kommentieren aber ich vergesse da sicher auch ab und zu einen Blog. Bloggerinnen, die noch nie auf meinem Blog waren kommentiere ich mittlerweile nicht mehr.

      Löschen
    2. Hast du eine Liste mit Blogs, die bei dir nicht kommentieren? (Sorry, da konnte ich nicht widerstehen)

      Löschen
    3. Ich kommentiere bei Blogs, bei denen ich was zu sagen habe, allerdings rutschen mir auch mal Blogs durch. Wenn jemand bei mir kommentiert mache ich einen Gegenbesuch oder erkläre in meinem Blog warum ich nicht kommentiert habe...

      Löschen
    4. @Martin: Ich hab schon das Gefühl, dass auch die Lust zum Kommentieren etwas geschwunden ist. Anfang des Jahres war das gefühlt einfach mehr, da hat man mehr Motivation gespürt, würde ich sagen. Aber wie gesagt, dass ist nur ein Gefühl von mir ...
      Jeder kann ja hier mitmachen so wie er möchte, ob dann bei anderen geschaut und kommentiert wird, bleibt ja jedem selbst überlassen.
      Schön ist natürlich schon wenn man sich gegenseitig besucht, dafür ist die Aktion ja da.
      Ich selber hab ja auch nicht immer die Zeit überall was dazu zu schreiben und manchmal fällt mir zu den Büchern auch nicht viel ein, je nachdem ;)

      Löschen
    5. ich habe auch den Eindruck, dass die Kommentare weniger werden. Ich muss aber auch gestehen, dass ich es nicht immer schaffe überall zu kommentieren. Meist habe ich bestimmte Zeiten in denen ich das mache und wenn dann noch nicht jeder seine Liste gepostet hat, geht das bei mir unter. Mir macht es trotzdem Spaß, die Listen zusammenzustellen :-)

      Löschen
    6. Ich kann mich da nur anschließen, ich kommentiere auch vor allem bei denen, die früh schon ihren Beitrag fertig haben. Später bin ich in der Arbeit und am nächsten Tag mach ich dann meistens nur noch Gegenbesuche bei denen, die vorher bei mir was kommentiert haben.

      Liebe Grüße,
      Steffi

      Löschen
    7. Ich habs mittlerweile bis Sonntag ausgedehnt, weil ich es vorher auch nicht bei allen schaffe und manche eben doch erst Donnerstag Abend ihren Beitrag hier reinstellen, oder auch mal am Freitag...

      Manchmal weiß man halt auch nicht viel zu sagen zu den Büchern, das geht mir schon auch so. Es ist ein Geben und Nehmen, wie immer :) Manche legen vielleicht einfach auch keinen Wert auf Kommentare und kommentieren deshalb auch nicht bei anderen. Gibts ja auch ;)

      Löschen
    8. @Aleshanee: für mich gehört das Kommentieren einfach zur Aktion dazu und es macht einfach Spaß, sich auszutauschen. Und dann finde ich es eben schade, wenn manche dann gar nicht kommentieren (wobei ich es ja absolut verstehen kann, wenn Zeit manchmal einfach nicht da ist).

      Löschen
    9. Ich klinke mich hier auch kurz ein.
      Ich hatte nun tatsächlich eine längere TTT Pause, was absolut an der Zeit lag. Selbst und ständig, aber vllt muss ich auch mal vorplanen, wenn ich mal Blogzeit finde.

      Mit dem Kommentieren bin ich immer hin und hergerissen. Am Do gleich zu kommentieren, klappt bei mir zeitlich nicht immer. Ich stöbern dann gern Freitags früh. Manchmal ist es durch ein ereignisreiches WE auch aus den Augen, aus dem Sinn. Leider.
      Und dann gibt es bei den TTT Teilnehmern doch starke Unterschiede im Genrelesen. Das ist nicht schlimm, aber ich merke, dass ich alle Beiträge anschaue, aber zb bei den Romance oder New Adult Lesern selten/nie kommentiere, weil ich in dem Bereich nicht lese, keine Tipps mitnehme usw.
      Tatsächlich kommentiere ich dann gar nicht, bevor ich "ich kenne keins deiner Bücher" schreibe.
      Da ist jeder anders und darf er/sie auch sein.

      Ich bin niemandem aus dem Romancebereich böse, wenn er bei meinen Horrorslashern ab und zu nichts zu sagen hat.

      Liebe Grüße an alle :)

      Löschen
    10. @Andrea: für mich gehörts auch dazu, aber: unterschiedliche Teilnehmer, unterschiedliche Meinungen :)
      Vielleicht einfach sich für die Zeit nehmen, die auch kommentieren.

      Ich schau ja grundsätzlich immer überall vorbei und versuche auch, überall zu kommentieren. Den Anreiz habe ich persönlich vor allem, weil es "meine" Aktion ist.
      Ansonsten würde ich aber auch überall kommentieren wenn es die Zeit zulässt, aber manchmal fällt auch mir nichts zu den Büchern ein. Wenn ich wirklich gar nichts zu sagen habe, dann lass ich es auch lieber, als wenn ich etwas nichtssagendes schreibe.

      Ich weiß aber was du meinst. Aber jeder der mitmacht sieht das halt nicht so - und es soll ja auch kein Zwang sein.

      Löschen
  4. Guten Morgen,

    uff das war schwer, aber weil ich so viel Auswahl hatte. Beinahe hätten wir mit den Leuchtturmwärtern eine Gemeinsamkeit gehabt. Was für ein tolles, atmosphärisch und sprachlich schön erzähltes Buch, oder? Der Tod und das dunkle Meer bekomme ich von einer Freundin, da freu ich mich schon drauf. Ansonsten kenne ich natürlich Momo und The Green Mile :-)

    Hier gehts zu meiner Auswahl:
    https://seehases-lesewelt.blogspot.com/2021/09/ttt-top-ten-thursday-16-september-2021.html

    Viele Grüße und einen schönen Donnerstag
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, Die Leuchtturmwärter fand ich schon wirklich mega schön! Ich bin sehr froh, dass ich mich dafür entschieden habe, ist ja nicht mein übliches Beuteschema.

      Löschen
  5. Guten Morgen Alex :)
    Wir haben zwar keine Gemeinsamkeit in der Liste, aber mir kommen heute viele Bücher bekannt vor, vor allem weil ich sie schon häufiger bei dir gesehen habe ;)
    Das Labyrinth des Fauns hat Anja gelesen, allerdings mochte sie es nicht so besonders ;) The Green Mile hab ich selbst gelesen und das ist wirklich klasse! Ich mag es als Buch und auch als Film echt total gern.
    Von Antonia Michaelis habe ich tatsächlich immer noch kein Buch gelesen :D Das wollte ich ja immer mal machen - gut dass du mich regelmäßig daran erinnerst ;)
    Und auch von den anderen kommen mir die meisten sehr bekannt vor :) Eine schöne, bunte Auswahl an Büchern!

    Unsere Einzelbände
    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. SO und damit der andere Kommentar nicht so "explodiert" hier noch die Antwort auf deine Frage:
      Ich kann mir schon vorstellen, dass es mit am Sommer liegt, endlich konnte man draußen auch wieder mehr machen, es war mehr geöffnet, die Kontaktbeschränkungen nicht so groß, Vereinssport war wieder möglich usw usw - da kommt ja neben dem Urlaub noch einiges mehr zusammen. Genau wissen tu ich es aber natürlich nicht. Bei uns ist es auch immer mal unterschiedlich von der Zeit, aktuell liegt einfach unglaublich viel an, da geht man dann vielleicht auch nur bei 5-6 und nicht bei 10 anderen Blogs vorbei, aber wir versuchen auf jeden Fall trotzdem immer mit dabei zu sein, wenn das Thema für uns passt. Häufig planen wir die Themen auch vor, wenn einfach schon mal etwas mehr Zeit ist. Wie "aufwendig" es ist, liegt ja aber auch an jedem selbst. Wenn man den Anspruch hat, immer anderes zu zeigen, wird es natürlich schwieriger.
      Von daher: keine Ahnung woran es genau liegt, ich mag die Aktion auf jeden Fall nach wie vor und wir sind gern mit dabei :)

      Löschen
    2. Vielen Dank für deine Meinung Dana - und dass ihr immer noch gerne mit dabei seid!
      Vielleicht liegt es wirklich am "Sommerloch", dem Urlaub, und überhaupt scheinen viele zurzeit etwas im Stress zu sein. Ich übrigens auch ... ich werde morgen und am Sonntag zum kommentieren vorbeischauen, ich hab grade wieder jede Menge Überstunden ^^

      Löschen
  6. Hallo Aleshanee,
    von deinen Büchern kenne ich nur Momo (hat mir auch gut gefallen, aber wenn ich ein Lieblingsbuch von Michael Ende nennen müsste wäre es wohl eher DIE UNENDLICHE GESCHICHTE) und DER TOD UND DAS DUNKLE MEER (gutes Buch, hat mir gefallen, aber DIE SIEBEN TODE mag ich mehr ... allerdings habe ich das heute nicht erwähnt).
    MR PARNASSUS steht auf meiner WULI.
    Zu deinem Dilemma... da kann ich nicht viel sagen, ich beteilige mich am TTT wenn mich das Thema interessiert, bzw. wenn ich denke, dass ich auch 10 Bücher zusammen bekommen kann (Ausnahmen bestätigen die Regel). 10 Bücher finde ich eine gute Anzahl, da hat man wenigstens Auswahl (wenn das Thema nicht zu schwer ist, aber man ist a nicht gezwungen 10 Bücher zu finden). Die Themen gefallen mir und ich finde es auch gut, dass sich die Themen wiederholen ... das ist gut für Neulinge und eine Herausforderung für alte Hasen. Die Themen sind mal mehr mal weniger anspruchsvoll, was ich auch gut finde. Und da die Themen frühzeitig genannt werden habe ich auch genug Vorbereitungszeit. Woran es liegt, dass die Beteiligung zurück geht kann ich nicht sagen und was man verbessern könnte, wenn man es denn wollte, wüsste ich auch nicht.
    Mir gefällt der TTT so wie er ist.
    Zum Kommentieren werde ich wohl erst am Wochenende oder Anfang nächster Woche kommen, ich muss erst meine Fotos vom letzten Urlaub bearbeiten/durchsehen/ordnen ... das beansprucht Zeit... Aber weil ich meinen heutigen Beitrag schon vorbereitet hatte, fehle ich heute auch nicht.
    Liebe Grüße
    Martin
    Mein TTT: https://wp.me/p9WDjt-gLH

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine Meinung dazu, Martin.
      Ich finde es nämlich auch gut, wenn sich Themen ab und an wiederholen - wie du schon sagst, es kommen "neue Leute" dazu die diese ja noch nicht hatten und alle andere haben in der Zwischenzeit ja auch andere Bücher gelesen, die man dann vorstellen kann :)

      Auf jeden Fall schön, dass du so oft mit dabei bist!

      Löschen
  7. Guten Morgen,

    nachdem ich letzte Woche pausieren musste, bin ich heute auch wieder dabei. Obwohl es im Laufe der Zeit bereits mein dritter TTT-Beitrag zu dem Thema ist, habe ich mich wieder sehr drauf gefreut. Irgendwie werden tolle Einzelbände zumindest gefühlt immer seltener.

    Von deiner Liste kenn ich einige vom Sehen, gelesen hab ich Momo, das mir auch gut gefallen hat.
    Mr. Parnassus steht auf der WuLi ziemlich weit oben, das möchte ich auf jeden Fall auch irgendwann lesen.

    Zu deiner Frage kann ich nur sagen, dass ich jetzt schon über 5 Jahre beim TTT dabei bin und es mir immer noch genauso viel Spaß macht, wie zu Beginn. Klar, setze ich auch mal bei Themen aus, die mir nicht liegen, oder wenn es von der Zeit her knapp wird und aktuell bin ich eh wieder in einem kleinem Sommer-Bloggertief, aber ich würde mich freuen, wenn es die Aktion genau so noch viele weitere Jahre gibt.
    10 Bücher finde ich genau richtig, manchmal muss man etwas suchen, meistens hat man aber eher mehr Auswahl und wenn man die Liste ja nicht vollbekommt, ist es ja auch nicht schlimm.

    Ich nehme mir auch immer vor Beiträge schon vorab vorzubereiten, was in letzter Zeit mal wieder eher schlecht klappt, aber das ist ja eher meine Schuld...

    Hier geht’s auf jeden Fall zu meinem Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie Martin oben schon geschrieben hat: deshalb wiederhole ich manche Themen schon gerne, da man in der Zwischenzeit ja wieder neues liest was dazu passt und so kann man dann doch immer wieder andere Listen zusammenstellen :)

      Mr. Parnassus ist so toll, ich hoffe, du kommst bald dazu!

      Freut mich sehr dass dir der TTT immer noch so gut gefällt :) Vorplanen muss ich auch, mach ich eh mit allen Beiträgen, anders würde ich das gar nicht auf die Reihe kriegen *lach*

      Löschen
  8. Huhu,

    wie die Eulen durch die Nacht hat mir ja nicht so gefallen.

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2021/09/16/ttt-109/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
  9. Oh, da finde ich doch wieder einige in deiner Liste, die bei mir auch schon warten und die noch neu eingefügt werden müssen.

    https://wp.me/p3Nl3y-bP7

    Zu deiner Frage der Teilnahme: Es waren ja jetzt Schulferien. Die Bayern sind erst diese Woche wieder angekommen. Es ist teilweise schon bisschen zeitaufwendig 10 Bücher zu einem Thema zu finden.
    Die Idee mancher Teilnehmer, das vorzubereiten ist gar nicht schlecht.
    Manche Themen reizen mich nicht, deswegen bin ich eher sporadisch dabei.
    Ich denke aber, dass jetzt bald wieder die Leute kommen.
    Kommentare - ja die haben überall nachgelassen. Ich denke auch, dass das Bloggen wohl gerade eine Flaute erlebt. Das beobachte ich bei den neuen Beiträgen. Es sind sehr wenig geworden.

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich plane meine Beiträge ja immer vor - ob Rezensionen oder Aktionen, nur selten gibts mal einen spontanen Beitrag zwischendurch...

      Das Bloggen an sich ist zurückgegangen, das ist richtig und auch der Austausch. Allerdings merke ich schon, grade bei den "alten Hasen", dass der Austausch und das Kommentieren immer noch hoch im Kurs steht. Zum Glück :D

      Löschen
    2. ich würde auch sehr gerne bei Aktionen mitmachen und mehr Rezensionen verfassen. Aber bei momentanen 12 Stunden außer Haus komme ich nicht einmal zum lesen. ich packe gerade alles ins Wochenende aber auch da liegen andere sachen an, die erledigt werden möchten. Daher ist auf meinem Blog eigentlich totale Flaute. ich bin schon froh, dass ich den TTT immer schaffe. Mich macht das "nicht lesen können" auch total agressiv, es ist mein Ausgleich und der fehlt mir total

      Löschen
    3. Das merke ich auch. Den meisten Austausch habe ich mit Bloggern, die schon länger dabei sind und auch eher so 40+. Das macht dann auch richtig Spass, man kennt sich ja schon ein bisschen und weiss schon so viel von den Vorlieben. Das ist schon toll.
      😊


      Löschen
  10. Hallo liebe Aleshanee,

    also ich bin ja ein Fan von Einzelbänden.

    Denn das Warten auf Folgebücher mag ich gar nicht und es ist zudem da bin ich ehrlich auch eine Kostenfrage...

    Deshalb bin ich da zumindest ein Fan immer noch von Stephen King.....denn es gibt bei ihm viele Einzelbände....

    LG...Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, ob ich jetzt drei Einzelbände kaufe oder drei Fortsetzungen ist ja egal ;) Das warten mag ich aber auch nicht, deshalb bin ich dazu übergegangen, meistens, zu warten bis alle Bände erschienen sind, damit ich sie dann zeitnah lesen kann.
      Von King gibts viele tolle Einzelbände, definitiv! Aber die Schwarze Turm Reihe von ihm ist schon fast das beste von ihm für mich.

      Löschen
  11. Also nochmal zum Thema Teilnahme und Kommentare:
    ich versuche immer dabei zu sein und auch zu kommentieren, habe mir dafür aber ein Zeitfenster gesetzt und kann deswegen nicht immer überall stöbern.
    Was die Teilnahme angeht denke ich, hat das sicherlich was mit der Ferienzeit zu tun. Die Themen finde ich persönlich sehr abwechslungsreich. Man muss ja auch nicht immer dabei sein, aber mir macht es Spaß und ich stelle mich auch gerne den Herausforderungen :-)Allerdings bin ich auch erst seit Anfang des Jahres mit dabei.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir!
      Ja, es ist ja auch so gedacht, dass man nicht immer "mitmachen muss", sondern sich die Themen rauspicken kann / soll, die einem zusagen.

      Wie jeder das regelt ist sicher unterschiedlich, also wann man sich Zeit nimmt zum stöbern und kommentieren. Ich muss mir das auch immer etwas einteilen, lasse mir aber oft Zeit bis Sonntag Abend.

      Löschen
  12. Juhu und schönen Mittag,

    gleich mal zum Beginn deines Beitrags: Bei mir war es tatsächlich ein Sommerloch und auch das ich nicht so viele Themen füllen konnte über die Monate Juli - August. Die Themen generell find ich toll zusammengestellt und auch gut von der Vorausplanung her organisiert.

    Jetzt zu deinen Büchern, da kenn ich heute das Labyrinth des Faun, Momo, Green Mile und Eines Menschen Flügel vom sehen :)

    Mein TTT heute, der auch wieder mit Kommentarfunktion bestückt ist :)
    https://hoellenfuerstin.wixsite.com/blog/post/top-ten-thursday-29

    LG, Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Moni! Freut mich und ich hoffe, dass du dann bald wieder öfter dabei bist :)

      Löschen
    2. Ja, das hoff ich auch :)

      Löschen
  13. Hallo Aleshanee,
    leider muss ich heute passen, mir fehlt einfach die Zeit. Aber ich habe schon mal einen meiner Lieblinge bei dir entdeckt, das ist Momo. Einige andere deiner Bücher stehen bei mir auf dem Wunschzettel. Eine schöne Auswahl hast du getroffen.
    Zu deiner allgemeinen Frage: ich finde es generell gut, zu den jeweiligen Themen die Top Ten herauszusuchen. Momentan muss ich öfter aussetzen, weil die Zeit knapp ist, aber wenn ich dann dabei bin, macht es mir viel Freude. Auch heute, wo ich selbst keine Liste vorzuzeigen habe, werde ich nach und nach die teilnehmenden Blogs besuchen und mir ansehen, was die Lieblinge anderer Leserinnen und Leser sind. Ich finde es übrigens toll, wie vielfältig die Themen bei TTT sind.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, Momo ist so ein tolles Buch <3

      Das ist natürlich schön wenn du trotzdem bei den anderen vorbeischaust. Ich bin auch immer neugierig was die anderen auf ihre Liste packen, aber auch mir mangelt es manchmal an der Zeit ... aber wenn ich es über ein paar Tage strecke, krieg ich es meistens hin :D

      Die Themen "vielfältig" zu gestalten ist mein Ansatz und es freut mich, dass es mir anscheinend auch gelingt! <3

      Löschen
  14. Der Beitrag von Kristina auch BuchNotizen

    https://kristinas-lesewelt.de/top-ten-thursday-538/

    AntwortenLöschen
  15. Hallöchen Aleshanee,

    auch ich bin heute dabei, wenn auch etwas später. Ich hatte zwar vorab schon eine Liste angelegt, aber dann hat sich das Leben in den letzten zwei Wochen überschlagen und ich bin nicht mehr dazu gekommen, sie mit Inhalt zu füllen. Nun aber doch noch. Das Thema hat mir gut gefallen! Ich hatte eine ordentliche Auswahl und konnte auch ein paar andere Bücher einbringen als sonst.

    Wir haben heute nichts gemeinsam. "Der Tod und das dunkle Meer" liegt noch immer ungelesen auf dem SuB. "Mr. Parnassus " habe ich sehr viel in den sozialen Medien gesehen, aber es spricht mich abgesehen vom Cover (noch?) nicht an.

    "Momo" habe ich tatsächlich nicht gelesen! Irgendwann im Leben vielleicht. Oh man, wer hat sich eigentlich ausgedacht, dass es SO viele tolle Bücher und SO wenig Lesezeit gibt. Es sollte ein Parallelleben für Lesebegeisterte Menschen geben. Weitere mindestens 12 Stunden pro Tag nur zum Lesen! *_*

    Was anderes ist mir heute aber aufgefallen: Du hast viele unheimlich schöne Cover dabei! :D Total off topic, aber ja.

    Zu deiner Frage bezüglich des TTT: Ich mag ihn weiterhin sehr, sehr gerne! Manchmal kommt aber das Leben dazwischen und in anderen Wochen habe ich einfach keine oder kaum Bücher zum Thema. Beispielsweise nächste Woche zu den selfpub Büchern... Ich muss gestehen, dass ich fast gar keine davon lesen, aber ich werde eine Runde machen, um mir Anregungen zu holen!

    Meinen Beitrag findet ihr hier: https://smartiswelten.blogspot.com/2021/09/ttt-meine-10-liebsten-einzelbande.html

    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, dabei ist Mr. Parnassus so ein tolles Buch! <3 Was schreckt dich denn beim Inhalt ab?

      Haha, ja, das denke ich mir auch immer wieder. Es gibt einfach zu viele Bücher: wann soll man die alle lesen?!

      Danke *g* Freut mich natürlich wenn dir die Cover gefallen, ich wähle ja oft tatsächlich nach Cover aus, irgendwie muss man ja eine Vorauswahl treffen ... nur mein Cover-Geschmack deckt sich oft nicht mit anderen ^^

      Ich hoffe, du schaust dann nächste Woche rein. Ich hab wirklich eine ganz tolle Auswahl! Zurzeit lese ich auch wenig SPler, aber da gibts wirklich großartige Bücher!

      Löschen
    2. Vielleicht schreckt mich einfach nur mein SuB ab und dass ich nicht noch mehr Bücher hier liegen haben möchte, die es eigentlich verdienen gelesen zu werden... Ich weiß es nicht.

      Ja! Ich schaue definitiv rein. Bin sehr neugierig und hoffe auf Ideen für 2022 (nicht, dass mein SuB nicht in anderen Bereichen keine Ideen für 2022 hätte... )

      Löschen
  16. Hallo Aleshanee,

    ich mache immer bei TTT mit, wenn mir das Thema gefällt und ich Bücher dazu finde. Manchmal schaffe ich das zeitlich nicht. Die Themen sind ok, soll für jeden was dabei sein.

    Ich schaue zwar öfters bei den teilnehmenden Blogs vorbei, kommentiere aber nicht jedes Mal. Wie du weißt, hatte ich mit Blogspot Probleme mit den Kommentaren. Ich nehme mir vor, zukünftig mehr zu kommentieren.

    Liebe Grüße
    Kristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, Kristina! Das mit dem Problem beim Kommentieren kommt ja häufiger vor. Nicht nur bei blogspot. Von manchen hab ich gehört, dass es am Browser liegt ... aber wissen tu ich es auch nicht.
      Schon komisch, dass in "unserer technischen Zeit" es nicht mal möglich ist, so einen simplen Kommentar abzusetzen *lach* Aber die Technik hat halt immer mal ihre Macken.

      Löschen
  17. Hallo ihr Lieben,
    ich bin diese Woche auch mal wieder dabei:
    https://vanessas-literaturblog.de/2021/09/16/top-ten-thursday-4/
    Ich nehme ja auch nur unregelmäßg teil, wenn ich Zeit habe und mir das Thema sehr gut gefällt. Ich schaue aber eigentlich jede Woche vorbei, kommentiere allerdings nur selten, sodass man meine Besuche kaum merkt. ^^ Das liegt daran, dass ich häufig keines der Bücher kenne.
    Mir gefallen manche Themen besser und manche weniger gut; wie wahrscheinlich allen. ^^ Mir gefällt die Aktion aber total gut und ich hoffe, dass du keine zu einschneidenden Maßnahmen vornehmen musst/wirst.
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön dass du wieder mal mitgemacht hast und danke für deine Meinung :)
      Es war nur so ein Gedankenspiel ... man überlegt halt schon, ob man was verändern könnte oder so, wenn man das Gefühl hat, die Luft wäre ein bisschen raus...
      Aber ich denke, das kommt auch wieder :)

      Löschen
  18. Wenn man vor lauter Arbeitstress vergisst, wann Donnerstag ist 😐🙄🙈
    Mein Beitrag ist nun auch auf online gestellt und ich freue mich auf meine Stöberrunde heute Abend zum Feierabend.
    Seid lieb gegrüßt.

    https://leseblick.blogspot.com/2021/09/top-ten-thursday-10-bucher-andrea.html?m=1

    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, naja, ist ja auch erst Freitag ... ich bin eh noch nicht zum Stöbern gekommen und heute wirds wohl auch nichts mehr. Morgen ganzen Tag Arbeit, also wirds wohl Sonntag ^^ Freu mich schon :)

      Löschen
  19. Hallo liebe Aleshanee,
    Buchtipps für Einzelbände kann man, m.M. nach, nie genug haben. Von deinen Empfehlungen kenne ich nur The Green Mile. Den Titel habe ich damals allerdings nicht als Einzelband sondern als Trilogie gelesen. Eines der wenigen Bücher, bei denen ich tatsächlich zum Ende hin Tränen vergossen habe. Für mich absolut berechtigt auf dieser Liste! <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Definitiv, The Green Mile ist wirklich ein ganz tolles Buch von King!

      Einzelbände sind wirklich oft schwer zu finden - allerdings hab ich in letzter Zeit wieder mehr Glück damit :)
      Allerdings gibts ja in sämtlichen Genres mittlerweile immer wieder viele neue Reihen... auch Krimis, Thriller, historisches, was ich sonst auch noch lese.

      Löschen
  20. Liebe Aleshanee,

    betreffend der Teilnahme zur TTT. Ich bin ja noch nicht so lange dabei und mache deshlab schon mal bei den Buchstaben TTT nicht mit, weil ich hier sonst von beginn an mitgemacht hätte. Außerdem passen nicht alle Themen für mich, wie das letzte Woche mit der Zukunft, wo ich fast nur Bücher lese, die in der Vergangenheit spielen.
    Diese Woche wollte ich mitmachen, aber es war diese und letzte Woche so stressig im Büro, dass ich es nicht geschafft habe einen Beitrag vorzubereiten. Ich hoffe für kommende Woche klappt es, wo ich auch mitmachen möchte. Das Thema muss halt passen und das ist nicht immer der Fall.

    Betreffend Kommentare...ich habe im September bisher noch auf keine einzige Rezension (mit Ausnahme deines Kommentars zu Nosferas) einen KOmmentar bekommen!! So schlimm war es schon lange nicht mehr! Nicht einnmal mein Bericht des Besuches einer Lesung nach Corona hatte einen Kommentar!
    Auch die Zahlen, wie oft meine Seite besucht wurde, ist nicht gut. Ich habe keine Ahnung, warum das im Moment so ist. ...aber es wird sich auch wieder ändern...hoffentlich!

    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kommentare zu meinen Rezensionen bekomme ich nie. Das scheint ein Genre zu sein, dass eher unbemerkt belibt. Die Klicks bleiber aber erstaunlicherweise relativ konstant.

      Löschen
    2. Kommentare bei Rezensionen werden auch bei mir weniger bis dass sie gar nicht vorhanden sind... sehr schade!

      Deshalb bemühe ich mich, selber öfter zu kommentieren und hoffe, das regt den Austausch wieder etwas an. Wenn wir das alle machen, denke ich, läuft das wieder :D

      Löschen
  21. Hallo liebe Aleshanee

    Ich liebe es, alle diese Posts zu sehen und mir manchmal auch selber ein paar Gedanken dazu zu machen, aber wöchentliche Aktionen (trotz Möglichkeit, die vorauszuplanen) sind mir persönlich zu viel, weshalb ich an keiner solchen Aktion (mehr) teilnehme. Sogar die monatlich stattfindende Aktion "Mein SuB kommt zu Wort" ist mir manchmal einfach zu viel.

    Aber ich möchte trotzdem einen Kommentar schreiben :-)

    Reihen lese ich eigentlich als Krimireihe gerne, weshalb mir dieses Thema sehr gelegen kommt.
    "Momo" liebe ich auch heiss und innig und "Mr. Parnassus" habe ich erst vor Kurzem (dank dir) für mich entdecken dürfen.
    "November" macht mich neugierig, das Buch werde ich mir einmal näher ansehen.

    Alles Liebe an dich
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön wenn du trotzdem vorbeischaust :)
      Ich bin jetzt schon so lange beim TTT dabei, ich würde das wirklich sehr missen! Aber es zeitlich natürlich sehr aufwendig ...

      Bei "Mein SuB kommt zu Wort" würde ich auch gerne mal mitmachen, aber das schaffe ich grade auch nicht. Zu voll in den nächsten Wochen. Aber ich hoffe, im nächsten Jahr mitmachen zu können :)

      "Niemand liebt November" ist ein sehr außergewöhnliches Buch. Das geht teilweise sehr nah, und man sollte ihren Stil mögen, der ist sehr eigen.

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)
-----> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com