Donnerstag, 13. Oktober 2022

🕾 Schaurige Buchtipps beim Top Ten Thursday 🕾

 
Halloween naht und deshalb ist es jetzt wieder soweit fĂŒr ein paar schaurige, gruselige oder dĂŒstere Buchtipps! :D
 
Es gab ja in den letzten Jahren schon öfter das Thema 
klickt euch gerne durch ;)
--- 2017 --- 2018 --- 2019 --- 2020 --- 2021 ---
 
und deshalb hab ich versucht, BĂŒcher auszuwĂ€hlen, die ich euch bisher dazu noch nicht vorgestellt habe. 


🎃 Die Legenden des Abendsterns von Ascan von Bargen
 
London im 17. Jahrhundert - Eine ĂŒberraschende und von der dĂŒsteren AtmosphĂ€re beherrschte Geschichte um einen geheimen Orden, die mich vor allem durch den unglaublich lebendigen und verspielten Schreibstil fasziniert hat. Ein sehr ungewöhnlicher Aufbau, der mich zuerst etwas verwirrt, dann aber total fĂŒr sich eingenommen hat.
 
🎃 Weißer Schrecken von Thomas Finn

Kann man auch super im frostigen Winter lesen oder wenn man zu Weihnachten zur Abwechslung was spannendes mag! In einem einsamen Dorf im Berchtesgadener Land wird eine uralte Macht geweckt... 
Auch wenn es anfangs etwas dauert hat es mich dann gut mitreißen können und ich wollte es auch gar nicht mehr aus der Hand legen. Die winterliche, eingeschneite AtmosphĂ€re, das Grauen, dem man nicht entkommen kann und die fĂŒnf Freunde, die nicht wissen, wem sie vertrauen können - das alles hat die unheimliche Stimmung unterstĂŒtzt und ein fesselndes Leseerlebnis geschaffen!

🎃 Sanguis Corvi von Jess A. Loup

Die Autorin hat sich hier eine Art NacherzĂ€hlung und Weiterentwicklung der Geschichte um Krabat von Otfried Preußler versucht und ich finde, es ist ihr gut gelungen!
Sie hat vieles aus der ursprĂŒnglichen Krabat Geschichte von Otfried Preußler einfließen lassen, dazu Komponenten aus der noch ursprĂŒnglicheren Krabat-Sage, die aus mehreren Episoden besteht und dazu noch ihre eigenen Ideen eingebracht.


🎃 Keine Menschenseele von Faye Hell

Ich mach das wirklich selten, aber hier wĂŒrde ich tatsĂ€chlich eine Altersempfehlung erst ab 18 aussprechen! Es ist teilweise schon sehr verstörend und echt heftig... FĂŒnf Menschen, deren Leben auf Abwege geraten ist, die eine dunkle Vergangenheit haben die sie nicht loslĂ€sst und die einerseits traurig und berĂŒhrend wirkt, aber eben auch sehr offen und grausam hier zur Schau gestellt wird.

🎃 Die TotenbĂ€ndiger von Nadine Erdmann
 
Nachdem mir so oft von der Reihe vorgeschwĂ€rmt wurde, hab ich sie jetzt auch endlich angefangen und mittlerweile 8 von 24 BĂ€nden der Serie gelesen. Ich find sie richtig gut - auch wenn mir die Figuren zu sehr gut/böse gezeichnet sind... Wir sind in London unterwegs, das von Geistern heimgesucht wird - die nur von den TotenbĂ€ndigern bezwungen werden können. Eine abwechslungsreiche Handlung, dĂŒstere Morde und spannende Jagden mit einer Menge interessanter, aktueller Themen verspricht unheimliche Unterhaltung :)
 


 
🎃 So finster, so kalt von Diana Menschig
 
Eine HĂ€nsel und Gretel Adaption: Ein einzigartiges Zusammenspiel zwischen MĂ€rchen und Wirklichkeit. Mit ihren unheimlichen Elementen und subtilen Grauen konnte mich die Autorin faszinieren und immer tiefer in die verworrenen GefĂŒhle eintauchen lassen. Ein sehr spannender, wunderschön dicht geschriebener Mysterie-Thriller.
 
🎃 Die Passage Trilogie von Justin Cronin

 Ein Mix aus Vampir-Thriller und Endzeit Szenario das mich durchwegs gefesselt hat! Es sind drei sehr dicke Schinken, aber es lohnt sich, dabei zu bleiben finde ich. Sehr durchdacht und mit vielen HandlungsstrĂ€ngen auf ein großes Finale hinarbeitend hat der Autor hier ein sehr fesselndes und dĂŒsteres Werk in einer Zukunft geschaffen, die hoffnungslos scheint.

🎃 Sie von Stephen King

NatĂŒrlich hab ich auch dieses Jahr ein Buch von King mit dabei. Ich hab es im Juni in einer Leserunde zusammen mit Andrea und Sabine gelesen - und ich fands großartig. Ein einsamer Schauplatz und der Psychokrieg zwischen zwei Menschen: einer davon hilflos und verletzt ans Bett gefesselt, und Sie, in einem Wahn gefangen, der die Spannung stetig höher treibt.
 
🎃 Creepy Chronicles von Sergio Dudli

Ein etwas leichterer Stoff, wers nicht ganz so grausam mag :D Hier können (natĂŒrlich nicht nur) Kids ins Horror-Genre reinschnuppern, denn die drei Hauptakteure Brandon, Padraig und Hannah finden auf ungewöhnliche Weise zusammen ... haben aber alle mit dem Glauben und Kampf gegen böse Geister zu tun. Ein bisschen im Stil von Supernatural, zumindest der erste Band - und es macht Spaß, sie bei ihren Abenteuern und Monsterjagden zu begleiten!

🎃 Halloween von Stewart O´Nan

Als letztes hab ich ein von mir noch ungelesenes Buch mit dabei - aber der Titel sagt ja schon alles :) Am 30. Oktober staret hierzu die Leserunde bei Andrea (Leseblick) Vielleicht mag sich ja noch wer anschließen?
Klappentext: Die Geister dreier toter Teenager kehren aus dem Zwischenreich zurĂŒck nach Connecticut. Vor einem Jahr sind sie hier bei einem Unfall auf dem Highway gestorben. Nun sehen sie nach den Freunden, die ĂŒberlebten: Kyle, entstellt und debil, und Tim, unverletzt, aber innerlich «lĂ€ngst tot». Sie merken, dass Tim etwas Schreckliches vorhat.
 
 
 
Das Thema fĂŒr nĂ€chste Woche

Bilde mit 10 Buchtiteln aus deren Anfangsbuchstaben das Wort GRUSELZEIT








🌾 Mein Gewinnspiel lĂ€uft noch bis 18. Oktober 🌾
Klick aufs Bild



23 Kommentare:

  1. Einen wunderschönen guten Morgen, Horror ist absolut nicht mein Genre. ich bin froh bei Dir BĂŒcher zu sehen, die sicher auch keine klassischen HorrorbĂŒcher mit Zombies und so ekeligem Zeugs sind. Ich schaue auch keine Horrorfilme. Trotzdem habe ich zehn BĂŒcher gefunden, die halbwegs den Anforderungen entsprechen und die mir gut gefallen haben. King ist nicht dabei, obwohl ich ES gerade gelesen habe. Ich denke, den großen Meister des Horrors wird heute jeder dabei haben. Hier meine Auswahl. Zum kommentieren komme ich leider wieder erst m Wochenende:
    Von Deinen BĂŒchern kenne ich nur King. Da ich aber, wie gesagt, das Genre eher meide, werde ich heute sicher kaum BĂŒcher kennen.

    https://phantastische-fluchten.blogspot.com/2022/10/top-ten-thursday-13102022-zeige-uns.html#more

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Petra! Unter "klassischem" Horror stehe ich jetzt eigentlich keine Zombis xD Eher so subtilere Geschichten, aber das Genre ist so vielfÀltig und viele verbinden leider hauptsÀchlich Ekel und Splatter damit. Dabei hat das so viel mehr zu bieten :)

      Löschen
    2. ich mag auch eher das Subtilere. Aber leider ist ja das ekelige Zeugs wesentlich beliebter. Freddy Krueger und so :)

      Löschen
    3. Hm, wĂŒrde ich gar nicht mal sagen, grade die klassischen Horrorgeschichten sind eher subtiler, wie z. B. Interview mit einem Vampir, das hab ich grade gelesen und die Reihe magst du ja sehr gerne, wenn ich das richtig in Erinnerung hab.
      NatĂŒrlich gibts auch vieles grade an Filmen wie Freddy Krueger, Freitag der 13., Der Exorzist usw... aber auch sowas wie Psycho, Der weiße Hai :D oder Die neun Pforten... also echt sehr gemischt.
      Umso interessanter, was heute alles an BĂŒchern zusammenkommt!

      Löschen
  2. Guten Morgen Aleshanee! Wir haben einen Autor gemeinsam - Mr. King - und hĂ€tten fast zwei BĂŒcher gemeinsam gehabt, wenn ich mich nicht umentschieden hĂ€tte 😉. Weisser Schrecken und So finster, so kalt hatte ich zunĂ€chst auch in der engeren Auswahl.
    Hier ist meine Liste: https://blackfairys-buecher.blogspot.com/2022/10/top-ten-thursday-10-gruselige-bucher.html?m=1
    LG, Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, King, ich bin gespannt, wie oft er heute genannt wird - bei dem Thema ja fast schon ein Muss xD

      Löschen
  3. Hallo Aleshanee,
    ich habe mir sehr viel MĂŒhe mit meinem Beitrag gegeben, nur um dann fest zu stellen, dass ich bereits einen fast identischen Beitrag geschrieben habe ... 2021... nun ja dann wird es heute eben etwas uninteressant bei mir.
    Einige deiner BĂŒcher kenne ich. Das von Acacan von Bargen habe ich vor Jahren gelesen, ich kann mich aber nicht mehr gut daran erinnern.
    Von den TotenbĂ€ndigern kenne ich den ersten Band, der hat mich aber nicht ĂŒberzeugen können. ich gehe aber davon aus, dass die Serie heute öfter zu finden ist, genug Fans hat sie ja.
    SIE kenne ich natĂŒrlich auch und meiner Erinnerung nach ist es ein hervorragendes Buch. Vielleicht sollte ich es mal wieder lesen.
    Creepy Chronicles hat mich nicht so ĂŒberzeugt, das fand ich etwas enttĂ€uschend. HALLOWEEN und THE PASSAGE steht auf meiner Wunschliste.
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Martin
    Mein TTT: https://bit.ly/3VnAx4x

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, das macht doch nichts! Ich glaube nicht dass ich mich an all deine BĂŒcher vom letzten Jahr erinnern kann :D
      Die TotenbÀndiger ... da bin ich ja jetzt mit der ersten Staffel durch und mir gefÀllts an sich gut, aber so ganz sicher bin ich mir grade nicht. Ich werd jetzt erstmal eine Pause machen und sehen ob ich weiterlese.

      Löschen
  4. Guten Morgen Aleshanee :)

    Ich fand das Thema echt nicht einfach ... Grusel und Horror sind jetzt unbedingt meine bevorzugten Genres^^ aber gott sei dank gibts ja in der Fantasy auch gruselige Geschichten ... oder Kreaturen^^ tatsÀchlich hat es auch mal ein Thriller auf meine Liste geschafft, was ja auch eher selten ist.

    Mit den TotenbĂ€ndigern haben wir heute eine Gemeinsamkeit :) was mich aber wenig ĂŒberrascht, die waren bei mir eh schon gesetzt fĂŒr das Thema^^ ansonsten kenne ich die BĂŒcher vom sehen her, gelesen habe ich sie aber nicht.

    Lieben Gruß
    Andrea
    Meine schaurige Auswahl

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen,
    HorrorbĂŒcher und Geschichten lese ich eher selten. Da war ich froh, dass man auch auf andere Genres ausweichen konnte. Grusel und Horror ist ja auch eine Sache der Definition. Ein richtig guter Psychothriller gruselt mindestens genauso wie Horror. Gemeinsam hĂ€tten wir haben können Sie und Der Übergang bzw. die Passage-Trilogie. Fand ich beide richtig gut. So finster so kalt - das klingt gut, das werde ich mir mal nĂ€her anschauen. Hier ist meine Liste:
    https://seehases-lesewelt.blogspot.com/2022/10/ttt-top-ten-thursday-13-oktober-2022.html
    Liebe GrĂŒĂŸe und einen schönen Donnerstag
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen Aleshanee,

    die alten Listen habe ich mir zwar angeschaut, aber bewusst nicht erwĂ€hnt oder damit die Auswahl reduziert, denn sonst hĂ€tte ich heute nicht viele BĂŒcher auf der Liste gehabt. Denn einige der BĂŒcher habe ich zu dem Thema schon mal genannt. Zwar nicht in einem Jahr, aber wenn ich alle aufgezĂ€hlt hĂ€tte, dann wĂ€ren die meisten schon mal dabei gewesen.
    Wir haben ja sogar mit Creepy Chronicles eine Gemeinsamkeit :). Das Hörbuch zu Teil 2 liegt jetzt auch bereit und wird als nĂ€chstes gehört. Sonst kenne ich noch ein paar vom Sehen, wie die TotenbĂ€ndiger, Der Übergang und Weißer Schrecken.

    Hier geht’s zu meinem Beitrag

    Liebe GrĂŒĂŸe und einen schönen Donnerstag,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen Alex,
    wir haben eine GEMEINSAMKEIT!!! Sorry, ich musste mich mal kurz freuen! :) Die TotenbÀndiger habe ich auch mit dabei, kaumv erwunderlich vielleicht ;) Aber so viele Gruselgeschichten lesen wir eben auch einfach nicht :D
    Wir haben uns sonst heute hauptsĂ€chlich auf Thriller gestĂŒtzt, weil Horror halt nicht so groß vertreten ist. Wir haben aber auch "ES" von King mit dabei ;) Also vielleicht sogar noch eine halbe Gemeinsamkeit :)

    "Weiße Schrecken" klingt nicht schlecht, das notiere ich mir mal. Und Creepy Chronicles ist mir auf jeden Fall schon mal ins Auge gesprungen, das finde ich auch nach wie vor interessant ;) Ich bin allerdings nicht so der Halloween-Leser, also dass ich speziell in der Zeit Schauergeschichten lese. Die gehen auch sonst immer wenn man mal Lust drauf hat :D
    Sieht auf jeden Fall nach einer schön schaurigen und gleichzeitig abwechslungsreichen Liste aus :)

    Unsere heutige Liste
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Dana

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen in die Runde!
    Guten Morgen Aleshanee!

    Aleshanee, ich habe es genauso gehalten. Zuerst habe ich 10 BĂŒcher nach BauchgefĂŒhl ausgewĂ€hlt, doch die hatte ich schon zigmal vorgestellt. Daher habe ich mich fĂŒr eine andere Mischung entschieden:

    10 BĂŒcher fĂŒr die Grusel-Lesezeit

    Mit "So finster, so kalt" haben wir sogar eine Gemeinsamkeit. :) Geliebt habe ich "Weißer Schrecken"! Das ist schon sehr genial und passt auch wunderbar zur Weihnachtszeit, wenn man es gern weniger bekömmlich hat. Und die Passage-Trilogie zĂ€hlt zu meinen liebsten BĂŒchern! In dieses Abenteuer konnte ich mich so richtig verlieren. Auf die Runde zu "Halloween" freue ich mich sehr.

    "Keine Menschenseele" war weniger meins. Manchmal passt es einfach nicht.

    Ich werde nach und nach kommentieren, je nachdem, wie es mir geht. Mich hat Corona erwischt und mir ging es die letzten Tage richtig dreckig. Jetzt scheint endlich Besserung in Sicht zu sein.

    Ich freue mich sehr auf das Stöbern - das ist einfach mein Thema. :D

    Liebe GrĂŒĂŸe
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oje! Dann gute Besserung fĂŒr dich und dass du schnell wieder fit wirst.

      Löschen
  9. Stephen King geht immer.
    Ich kann noch Dracula und Frankenstein empfehlen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die beiden Klassiker passen bei dem Thema immer! :)

      Löschen
  10. Huhu,

    leider alles nichts meins, da Horror ja nicht so mein Ding ist.

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2022/10/13/ttt-160/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Aleshanee,

    ich bin froh, dass das Thema etwas ausgeweitet wurde. So hatte ich doch etwas Auswahl.

    Mit "Sie" haben wir ja heute sogar ein Buch gemeinsam. Alle anderen kenne ich leider nicht.

    Meinen Beitrag findet ihr hier: https://smartiswelten.blogspot.com/2022/10/ttt-meine-10-liebsten-thriller.html

    Liebe GrĂŒĂŸe,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  12. Hallo und guten Tag,

    der kleine Grusel kommt bei mir immer bei ...Fear Street und GĂ€nsehaut-Romanen.

    Huhu..LG...Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die kenne ich leider nicht ... die hab ich in meiner Jugend irgendwie verpasst ^^
      Aber meine Kids haben die Fear Street BĂŒcher gerne gelesen :)

      Löschen
    2. So finster, so kalt hat mir auch gut gefallen. Deine anderen kenne ich teilweise nur vom sehen, oder weil sie auf meinem SuB sind.
      Hier ist noch meine Liste
      https://wp.me/p3Nl3y-dsT

      Schönes Wochenende

      Löschen
  13. Hallo liebe Aleshanee,
    ich bin ja nicht wirklich so der Thrillerleser. Das habe ich bei meinem aktuellen Buch gerade wieder gemerkt. Ich lese gerne Abends und wenn es dann - wie in meiner Geschichte - gruselig wird, dann ertappe ich mich dabei, wie ich zu der halboffenen TĂŒr oder zum Fenster schaue, um mich zu vergewissern, dass da nichts gruseliges lauert ^^

    Sie habe ich damals gelesen. Sogar zwei Mal. Ich kann sehr gut verstehen, dass du das Buch hier aufgefĂŒhrt hast. Von Stewart O'Nan hat eine damalige Freundin von mir viel gelesen. Ich habe von ihm bislang nur ein Buch gelesen. Ich habe eine wage Ahnung davon, warum meine Freundin ihn einst so gerne mochte.

    Creepy Chronicles wĂ€re wohl von deiner Auswahl am ehesten was fĂŒr mein zartbesaitetes NervenkostĂŒm ;o) Das Cover von Die Legenden des Abendsterns ist allerdings so schön. Da könnte man - selbst, wenn die Geschichte sehr gruselig ist - doch schwach werden.

    Ganz liebe GrĂŒĂŸe
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tanja, das GefĂŒhl kenne ich natĂŒrlich, aber dass es so richtig gruselig wird - also ein unangenehmes GefĂŒhl, das passiert mir eigentlich nur bei Filmen. Ein Grund, warum ich mir keine Psychothriller/Horror mehr anschaue ;)
      Bei BĂŒchern ist das bei mir wirklich super selten der Fall und ich hĂ€tte tatsĂ€chlich gerne mal wieder ein Buch, in dem es mich angenehm gruselt. Also keine wirkliche Angst entsteht sondern so ein angenehmer Schauer, das macht mir nichts. Meist sind aber BĂŒcher, die andere fĂŒr unheimlich halten, mir leider zu ungruselig xD

      Von Stewart O´Nan hab ich vor Ewigkeiten mal einen Thriller gelesen. Also Spannung, nichts unheimliches. Umso gespannter bin ich jetzt auf Halloween.

      Creepy Chronicles finde ich unterhaltsam - Gruselelemente mit Humor, also eher was leichtes, ist ja auch eher ein Kinder/Jugendbuch.

      Oh ja, das Cover von Legenden des Abendsterns fand ich so genial! Das musste damals unbedingt einziehen, wie auch das andere von dem Autor, das in einem der nÀchsten BeitrÀge noch kommt ;) Die Geschichte selber war auch gut.

      Löschen

Ich wĂŒrde mich ĂŒber dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurĂŒck :)

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com