Dienstag, 26. Dezember 2017

Meine letzten Neuzugänge in diesem Jahr

Heute zeige ich euch meine letzten Neuzugänge in diesem Jahr!
Es sind doch wieder etwas mehr geworden, aber zum Jahresende darf man schon mal zuschlagen :D Vor allem durch die (Advents-) Gewinnspiele konnten einige Wunschbücher bei mir einziehen, worüber ich mich wirklich sehr freue!





Viktorianische Fantasy in London? Meins! :)

London von Chistoph Marzi - der fünfte Band der Reihe um die Uralte Metropole und nein, ich hab die Vorgäner noch nicht gelesen, werde es aber sehr bald nachholen! Ich sag jedenfalls vielen Dank an die Büchereulen, die das Buch zu ihrem Blogneustart verlost haben ♥








Gleichzeitig hab ich natürlich die Augen aufgehalten und konnte mir Lucidas ertauschen, das ist der erste Band und ganz schön dick, was ich so gar nicht vermutet hatte - ich möchte mit der Reihe auf jeden Fall im Januar anfangen :)

Als die kleine Emily eines Nachts Besuch von einer sprechenden Ratte erhält, weiß sie, dass nichts in ihrem Leben so bleiben wird, wie es einmal war. Nicht, dass sie ein gutes Leben in dem kleinen Waisenhaus in einem Armenviertel Londons führen würde. Doch dass sie auf der Suche nach dem Geheimnis ihrer Herkunft eine phantastische Stadt unter den Straßen Londons entdecken würde und schon bald von den seltsamsten Wesen verfolgt wird – das hätte sich Emily selbst in ihren kühnsten Träumen nicht ausgedacht.



Nach "Ein Mann namens Ove" ein Muss!

Ich mag den Stil von Fredrik Backman! Schon bei Ove merkt man, dass er tiefer hinter den äußeren Schein schaut und alles, was zuerst offensichtlich erscheint, plötzlich - auch hier scheint die Protagonistin alles andere als "einfach" und ich bin gespannt, welche Charaktere hier

Oma ist 77, Ärztin, Chaotin und treibt die Nachbarn in den Wahnsinn. Elsa ist 7, liebt Wikipedia und Superhelden und hat nur einen einzigen Freund: nämlich Oma. In Omas Märchen erlebt Elsa die aufregendsten Abenteuer. Bis Oma sie eines Tages auf die größte Suche ihres Lebens schickt – und zwar in der wirklichen Welt.



Geschrieben von der Bloggerin "A winter story"

Ich freu mich sehr, dass ich bei Vivkas Blog ihr Buch gewonnen habe! Ich wusste lange gar nicht, dass sie etwas veröffentlich hat - umso gespannter bin ich, wie es mir gefallen wird!
Es ist eine Fantasy Novelle, mit 142 Seiten für mich ungewohnt kurz, und ich hoffe, es überzeugt mich :)

Ich bin Leandriis. Und ich bin eine Feach. Ein Wesen, welches zwischen der Gestalt eines Menschen und der eines Wolfes wandeln kann. Und dies ist meine Geschichte. Eine Geschichte wie ich versuche, die Wesen, die mir gleichen, zu retten. Eine Geschichte, in der ich Gefahren und Freunden begegne. Und eine Geschichte wie ich mich selbst fand und doch alles verlor.



Schon alleine die Aufmachung ist einzigartig *.*

Die Amizaras Chroniken Trilogie fand ich schon sehr genial: komplex, durchdacht, mit vielen magischen Details aus bekannten oder auch weniger bekannten Legenden, die das ganze sehr real wirken lassen.

Ein rätselhafter Fund aus dem entlegensten Winkel des Himalaya gelangt in das viktorianische London. Dieses Ereignis macht den Entfesselungskünstler Harry Houdini, die weibliche Samurai Nakano Takeko und den Schwarzmagier Aleister Crowley zu unfreiwilligen Schicksalsgefährten. Schnell wird klar, dass die übermenschlichen Ariach hinter den mysteriösen Vorgängen stecken. Alles ist Teil des letzten Plans des größten aller Trickser und Täuscher: Amizaras!


Leider ein sehr wichtiges Thema heutzutage

Das Ende der Natur von Susanne Dohrn - mal ganz was anderes, aber in der heutigen Zeit ein sehr wichtiges Thema. Ich scheue mich ja immer ein bisschen davor, denn auch wenn man es weiß: das ganze dann schwarz auf weiß vor sich zu sehen ist nochmal ein Stück schlimmer, weil man es sich doch mehr bewusst macht. Ich bin sehr gespannt wie das ganze umgesetzt wurde

Zahllose Wiesen- und Ackerpflanzen, Insekten und Vögel gehörten bis vor wenigen Jahrzehnten ganz selbstverständlich zu unserer Landschaft. Heute sind viele von ihnen gefährdet oder schon verschwunden. Je mehr aus Bauern intensiv produzierende Landwirte wurden, desto stärker verödeten artenreiche Wiesen und Weiden zu Intensivgrünland und vielfältige Ackerlandschaften zu industriell bewirtschafteten Monokulturen. Statt dem Treiben Einhalt zu gebieten, fördert die Politik den Wahnsinn noch. So wird die Landwirtschaft vielerorts zur Totengräberin der biologischen Vielfalt. Susanne Dohrn zeigt den stillen, aber drastischen Verlust auf, der sich vor unserer Haustür abspielt, indem sie die bedrohten Lebensräume und ihre Bewohner eindrücklich beschreibt. Sie benennt die Beteiligten und stellt Beispiele einer naturverträglichen Landwirtschaft vor.


Ich versuche mich mal an einem Liebesroman

Mein Winter mit Grace - auf Empfehlung von Tanja (Der Duft von Büchern und Kaffee). Liebesgeschichten lese ich ja selten, aber Tanja hat mich wirklich neugierig gemacht und der Klappentext verspricht ein großes Geheimnis auf das ich jetzt schon sehr gespannt bin!

Salt Lake City, 1962. Eric ist erst vor Kurzem mit seinen Eltern in die Stadt gezogen. Zufällig trifft er an einem eiskalten Herbsttag auf die Ausreißerin Grace und gewährt ihr Unterschlupf im Gartenhaus der Familie. Aus Zuneigung wird bald Freundschaft - und schließlich sogar Liebe. Doch je länger Grace╔ Aufenthalt dauert, desto deutlicher wird es, dass das Mädchen ein dunkles Geheimnis in sich trägt - ein Geheimnis, das Erics und Grace╔ Liebe zu zerstören droht...



Große Erwartungen nach ihren Büchern als "Prisca Burrows"

Von derAutorin hab ich ja schon "Der Fluch der Halblinge" und "Das Opfer der Bogins" gelesen, zwei tolle Geschichten die stark an Mittelerde von Tolkien angelehnt sind und mich super unterhalten haben. Jetzt hoffe ich natürlich, dass mich die Trilogie von Waldsee ebenso begeistern kann! Die gibt es als ebook komplett in einem Band zu kaufen ;)

Vor langer Zeit wurde ein magisches Artefakt gefunden, das ungeheure Kräfte birgt. Nur der Zwiegespaltene, so heißt es, kann es aktivieren - doch niemand weiß, was dann geschieht. Trotzdem wollen verschiedene Seiten und Völker das Artefakt für sich beanspruchen, und der jahrtausendelange Kampf darum entbrennt. In einer zerstörerischen Schlacht zerbricht das Artefakt in sieben Teile. Sechs Teile werden durch einen Sturm davongewirbelt und finden Hüter. Der siebte Splitter geht verloren. Doch das beendet den Kampf keineswegs, und auch die Suche nach dem Zwiegespaltenen wird fortgesetzt. Wer mag es sein? Wird er die Kräfte zum Guten oder zum Schlechten verwenden?


Durch das wundervolle Buch "Fehjan" möchte ich noch mehr von ihr lesen!

Bei den lieben Wichtelinnen und ihrem Gewinnspiel hab ich ein Buch von Isabell Schmitt-Egner gewonnen, von ihr hab ich bisher nur "Fehjan" gelesen, was mir super gut gefallen hat, neu eingezogen ist jetzt der erste Band zu "Königsfreunde"

Eine Verschwörung ist im Gange! Der junge König eines mächtigen Reiches wird gleich nach der Krönung entmachtet und entführt. Marquard, sein langjähriger Vertrauter, soll ihn töten. Aber er entscheidet sich gegen den Mord und bringt den Jungen in das Kamm-Tal, das isoliert von der Außenwelt hinter einem mächtigen Berg-Kamm liegt. Eine Bauernfamilie soll ihn bei sich aufnehmen und verstecken.
Aber das Leben für den machtverwöhnten Jungen unter Bauern ist schwer, und dann ist da noch die wilde Bauerntochter Clara. Und die lässt sich von so einem eingebildeten Prinzen mal gar nichts sagen! Oder?


Adaption auf den Erlkönig

Wintersong von S. Jae-Jones - eine Geschichte, die sich um die Sage des Erlkönigs dreht, da war mein Interesse sofort geweckt. Ich denke mal, das Gedicht ist jedem ein Begriff, auch wenns wohl keiner mehr komplett auswendig sagen kann, aber lernen mussten es doch alle, oder? :D

Die 19-jährige Liesl ist mit der Sage um den faszinierenden wie schrecklichen Erlkönig aufgewachsen. Ihre Großmutter hat sie immer ermahnt, die längste Nacht des Winters zu fürchten, in der der König ein hübsches Mädchen in die Unterwelt entführt. Als ein unheimlicher, gut aussehender Fremder auftaucht und Liesls Schwester mit sich nimmt, wird Liesls schlimmste Befürchtung wahr. Nur sie kann ihre Schwester noch aus den Fängen des Erlkönigs retten, indem sie ihm in sein Reich folgt und ihn anstelle ihrer Schwester selbst heiratet. Doch wer ist dieser mysteriöse Mann? Gegen ihren Willen fühlt Liesl sich zu ihm hingezogen. Während sie noch versucht, ihre Gefühle zu verstehen, arbeitet das Schicksal bereits gegen sie – denn in der Unterwelt stirbt Liesls Körper. Können Liesl und ihr Erlkönig die alten Gesetze brechen und ihrer Liebe eine Chance geben?


Großartige High Fantasy Reihe!

Das Leuchten der Magie von Peter V. Brett - der fünfte Band der Dämonen Saga auf den ich mich mega gefreut habe! Es war wunderbar, wieder in diese phantastische Welt zu tauchen, meine Rezension dazu kommt in den nächsten Tagen ;) 

Klappentext zu Band 1: ... und in der Dunkelheit lauert die Gefahr. Das muss der junge Arlen auf bittere Weise selbst erfahren. Schon seit Jahrhunderten haben Dämonen, die sich des Nachts aus den Schatten erheben, die Menschheit zurückgedrängt. Das einzige Mittel, mit dem die Menschen ihre Angriffe abwehren können, sind die magischen Runenzeichen. Als Arlens Mutter bei solch einem Dämonenangriff umkommt, flieht er aus seinem Heimatdorf. Er will nach Menschen suchen, die den Mut noch nicht aufgegeben und das Geheimnis um die alten Kriegsrunen noch nicht vergessen haben.


Band 1 wartet leider noch auf meinem SuB

Trotzdem musste ich mein Glück beim Adventskalender von Vampirwaschbärs Wahnsinn versuchen, denn auch wenn ich den ersten Teil der Wyvern Reihe noch nicht gelesen habe, sind die Rezensionen doch durchweg positiv. Jetzt freu ich mich sehr, dass Band 2 einziehen konnte und ich sicher bald beide auf meine Leseliste packe :)

Klappentext zu Band 1: Der unehrenhafte Tod Jergan van Cohens liegt lange zurück. Sein Zögern, einen Blutreiter zu töten, wurde ihm im Kampf gegen dessen Wyvern zum Verhängnis.
Tarik verschreibt sein Leben dem Ziel, den Namen seines Vaters reinzuwaschen. Als Jäger will er sich und seinen zehnjährigen Bruder Quirin aus den Armenvierteln Canthars herausbringen – doch obwohl er zu den besten Schülern der Akademie gehört, will ihm die Kommission die Zulassung zur letzten Prüfung erneut verweigern.
Sein Mentor Khaled setzt sich für ihn ein, doch da verstößt Quirin gegen eines der strengsten Gesetze der Stadt. Er versteckt das Ei eines Wyvern in einer Grotte.
Und die geflügelte Echse schlüpft.






Welche davon habt ihr schon gelesen?
Oder konnte ich euch auf eins davon neugierig machen? :)



Kommentare:

  1. Hallo Aleshanee,

    Band 1 von Veronika Serwotka habe ich schon vor längerer Zeit gerne gelesen. Denn man bekommt hier einen neuen Blick auf Drachen und ihre Natur....


    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, gerade die Drachen haben mich hier auch sehr neugierig gemacht! Ich habs mich nur noch nicht zu lesen getraut, weil ich nichts von der Fortsetzung gehört hatte. Aber jetzt steht dem ja nichts mehr im Weg :)

      Löschen
  2. Hallo Alex,

    "London" konnte mich leider überhaupt nicht überzeugen :( Deshalb hoffe ich, dass es dir gefallen wird.

    "Oma lässt ..." wird dir gefallen. Ich habe gerade sein aktuelles Buch (Kleine Stadt der großen Träume) als Hörbuch beendet und auch hier konnte er mich wieder überzeugen.

    Die anderen Bücher kenne ich leider nicht, wünsche dir aber auf jeden Fall mit jedem einzelnen schöne Lesestunden.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade! Ich kenne von dem Autor nur ein einziges Buch: "Grimm" und das hatte mir aber schon sehr gut gefallen. Deshalb hoffe ich jetzt einfach mal, dass es mich positiv überraschen wird. Allerdings muss ich ja erstmal die vier anderen Bände lesen :D

      Ohhh, es gibt schon wieder etwas neues von Backman? Ich komme gar nicht hinterher *lach* Aber "Die Oma ..." möchte ich auf jeden Fall jetzt im Januar lesen!

      Danke dir Uwe! ♥

      Löschen
  3. Hallo Alex,

    gelesen habe ich leider keines der Bücher, aber irgendwann sollen es auf jeden Fall die Amizaras Chroniken noch zu mir schaffen! Auf die Bücher hattest du mich schon mal neugierig gemacht und auf jeder Buchmesse etc. wo die vertreten sind, stehe ich wieder davor und himmle Sie an :D :D

    liebe Grüße, Meike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, die Amizaras Bücher sind schon ein ganz besonderer Blickfang! Zum Glück hat mir auch der Inhalt gefallen :)
      Über das neue hab ich mich wirklich sehr gefreut, denn die besondere Aufmachung schlägt sich hier natürlich im Preis nieder ... aber es lohnt sich finde ich, die Geschichte ist schon auch sehr komplex aufgebaut und mit viel Sinn dahinter!

      Löschen
  4. Huhu,

    Wintersong habe ich bereits gelesen und liebe es!!
    Und das Leuchten der Magie lese ich aktuell.

    Viel Spaß mit deinen neuen Büchern.

    LG
    Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Wintersong" hab ich auch gerade eben fertig gelesen, ein wundervolles Buch! Vor allem die Atmosphäre ist grandios getroffen! Jetzt hoffe ich nur, dass der Fortsetzungsband auch bald übersetzt wird. Im Original erscheint er ja auch erst im Februar nächstes Jahr ...

      Dankeschön :)

      Löschen
  5. Ähm *ich geh mich verstecken und komm nie wieder raus*

    Auf das Ende der Natur bin ich sehr gespannt, mal sehen, was du davon hälst =)

    Und die Uralte Metropole *hach schmacht* Manchmal ein paar viele Wiederholungen, aber die Story an sich und generell wie es Marzi versteht Geschichten zu erzählen *hach weiter schmacht*

    Liebste Grüße und viel Freude beim Lesen!

    Vivka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da gibt es doch nichts zu verstecken ♥ Ich freu mich schon drauf :)

      "Das Ende der Natur", da bin ich auch sehr gespannt, ich hoffe es ist nicht zu deprimierend.

      Über die Uralte Metropole hab ich schon einies gutes gehört! Da hoffe ich sehr dass es mich auch so begeistern kann!

      Löschen
    2. Ich hab halt wenig Selbstbewusstsein wenn es um meinen eigenen Kram geht, vor allem bei diesem, weil es das erste ist und ich mittlerweile weiß, wie viel ich hätte besser machen können ^^"

      Oh ich auch, ich liebe diese Reihe so sehr! Sie ist manchmal etwas langatmig und unnötig, aber im Großen und Ganzen einfach traumhaft <3

      Löschen
    3. Es ist immer schwierig etwas persönliches öffentlich sozusagen preiszugeben, das kann ich auf jeden Fall nachvollziehen ♥

      Löschen
  6. ohhh Christoph Marzi!! Lies das unbedingt alles *____* So so so so schön! ♥

    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ich bin gespannt! Sind ja einige ganz schön dicke Wälzer :) Ich hoffe sehr dass es mir auch gefällt! Nur schade dass ich diese Cover habe, die älteren sehen sehr viel schöner aus ^^

      Löschen
  7. Moin Aleshanee,
    Band 1 von Brett habe ich gelesen. Ich fand die Story gut gemacht, mir war sie aber zu kriegerisch. Deshalb habe ich die Reihe nicht weiter gelesen. Die anderen Bücher kenne ich nicht. Wobei mich das Buch von Vivka brennend interessiert. :-) Das sind ganz schön viele und zum Teil anspruchsvolle Bücher. Wie lange brauchst du, um sie alle zu lesen?
    Liebe Grüße
    Lora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, keine Ahnung ^^
      Also "Wintersong" und "Das Leuchten der Magie" hab ich schon gelesen. Zu kriegerisch kann es mir eigentlich gar nicht sein *lach* Wobei ich das hier gar nicht finde, es gibt da schon sehr viel andere Handlung drum herum, aber gekämpft wird schon auch viel da hast du schon recht.

      "Das Ende der Natur" ist ein Rezi Ex, möchte ich also auf jeden Fall noch im Januar lesen. "Oma lässt grüßen" und "Mein Winter mit Grace" ist auch geplant für Januar. Alle anderen folgen dann so nach und nach. Ich hab ja auch noch einiges auf dem SuB, was schon länger wartet, kann das jetzt also nicht wirklich einschätzen ;)

      Löschen
  8. Hallo Aleshanee,

    wieder sind sehr schöne Bücher bei dir eingezogen. Grad "Wintersong" reizt mich wegen des Bezugs zum Erlkönig sehr. Bin mir aber nach wie vor nicht sicher, ob das etwas für mich ist.

    Liebe Grüße & viel Lesespaß,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also bei Wintersong kann ich mir gut vorstellen, dass sich da die Meinungen spalten werden - es ist eher ruhig, mit einer sehr einnehmenden Atmosphäre, zumindest für mich. Mich hat es jedenfalls total eingesogen *lach* meine Rezension dazu kommt noch diese Woche ... vielleicht kann die dich ja überzeugen :D

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)
-----> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com