Mittwoch, 14. November 2018

Gelesen: Der Leuchtturm am Kap Mar von Dimitrios Zafiris

Als Friedrich tot im Leuchtturm am schottischen Kap Mar aufgefunden wird, fällt die Stadt Inkswick schnell ihr Urteil: Suizid. Doch Aleen spürt, dass ihr Gatte den Tod nicht selbst gewählt hat. Mit dem von Friedrich gezeichneten Portrait des mutmaßlichen Mörders beginnt Aleens Suche nach der Wahrheit. Eine Suche, bei der die wenigsten zu helfen bereit sind. Während die Stadt schweigt, rufen Wind und Meer nach Aleen, flüstern ihr Geheimnisse zu und treiben sie Schritt für Schritt an den Rand des Wahnsinns.
Friedrich war nicht der Erste, der im Leuchtturm starb, und vielleicht auch nicht der Letzte.
Aleen wird erfahren müssen, dass die See nicht nur Schiffbrüchige an die Felsen des Leuchtturmes spült.

Eine Horror-Novelle im Stile der Klassiker.




Mein Fazit: Die sehr kurzen Kapitel lassen einen sehr schnell durch die Geschichte kommen, die hauptsächlich aus Aleens Sicht erzählen, die versucht, den Selbstmord ihres Mannes aufzuklären. Die Idee an sich fand ich nicht schlecht, aber es kam bei mir zu wenig von der unheimlichen Atmosphäre an - der Schreibstil ist recht einfach und flüssig, wäre meiner Meinung nach aber noch ausbaufähig. Mir war es insgesamt etwas zu eintönig, es fehlt das gewisse Etwas. Aber als Kurzausflug in das Genre einen Blick wert.

____________________________________________________

Der Leuchtturm am Kap Mar

von Dimitrios Zafiris

Genre: Horror Novelle
Schauplatz: Schottische Küste 1934

Selfpublisher // Seitenzahl 90
Taschenbuch 7 € // Ebook 2,99 €

1. Auflage Juni 2018

Meine Bewertung http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/3%20Sonnen

 ____________________________________________________



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)
-----> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com