Donnerstag, 5. November 2020

Top Ten Thursday ~ Autoren gesucht mit dem Buchstaben I und J

Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Infos und die Themen dazu findet ihr *hier*
 
Die Aufgabe für diese Woche heißt:

10 Bücher von Autoren, deren Name mit einem I oder einem J anfängt
(zur Not auch Vorname)


Diese beiden Buchstaben habe ich zusammengefasst, da es einzeln wohl doch etwas zu schwer geworden wäre ... wobei ich dann doch mehr gefunden habe als gedacht :D




Itäranta, Emmi

Von der Autorin kenne ich bisher nur ein Buch: Die Stadt der verbotenen Träume, das mich sehr verzaubert und für sich eingenommen hat.
 
Eliana ist eine pflichtbewusste Weberin im prestigeträchtigen Haus der Spinnweben. Sie kann lesen und schreiben und sie kann träumen, eine Fähigkeit, die der »Rat" der Inselstadt strengstens untersagt. Niemand spricht über die Träumer, die in der Gesellschaft geächtet werden. Eines Tages wird ein junges Mädchen bewusstlos aufgefunden. Der einzige Hinweis auf ihre Identität ist ein Wort, das auf ihre Handfläche tätowiert wurde: Eliana. Als Eliana sich dem Geheimnis des Mädchens nähert, beginnt das Lügengebäude der Obrigkeit zu bröckeln.
 



Ivey, Eowyn
 
Auch von ihr kenne ich bisher nur Das Schneemädchen - das hatte ich zwar vor kurzem auch schonmal beim TTT dabei, da mein Vorrat an I damit schon fast ausgeschöpft ist, wollte ich sie gerne heute dabei haben :)
 
Alaska in den 1920er Jahren: In dem Wunsch, neu anzufangen, zieht das kinderlose Paar Mabel und Jack nach Alaska. Das harte Leben in der Wildnis setzt den unerfahrenen Neusiedlern sehr zu. Mit dem ersten Schneefall überkommt die beiden jedoch ein schon verloren geglaubter Übermut, und sie bauen zusammen ein Kind aus Schnee. Tags darauf entdecken sie zum ersten Mal das feenhafte blonde Mädchen zwischen den Bäumen am Waldrand. Woher kommt das Kind? Wie kann es allein in der Wildnis überleben? Und was hat es mit den kleinen Fußspuren auf sich, die von Mabels und Jacks Blockhaus wegführen?   
 
 
 
Ironmonger, John
 
Der Wal und das Ende der Welt liegt leider noch auf meinem SuB, wird aber hoffentlich bald gelesen!
 
Erst wird ein junger Mann angespült, und dann strandet der Wal. Die dreihundertsieben Bewohner des Fischerdorfs St. Piran spüren sofort: Hier beginnt etwas Sonderbares. Doch keiner ahnt, wie existentiell ihre Gemeinschaft bedroht ist. So wie das ganze Land. Und vielleicht die ganze Welt. Weil alles mit allem zusammenhängt.

John Ironmonger erzählt eine mitreißende Geschichte über das, was uns als Menschheit zusammenhält. Und stellt die wichtigen Fragen: Wissen wir genug über die Zusammenhänge unserer globalisierten Welt? Und wie können wir gut handeln, wenn alles auf dem Spiel steht?
 
 
 
Jäger, Gerhard
 
Ein wirklich tolles Buch: Der Schnee, das Feuer, die Schuld und der Tod. Mit seiner ruhigen Stimmung in einer verschneiten, verschlossenen Dorfkulisse und der Spurensuche des Protagonisten, dessen Vergangenheit einiges verborgen hält

Im Herbst 1950 kommt der junge Wiener Historiker Max Schreiber in ein Tiroler Bergdorf, um einem alten Geheimnis auf den Grund zu gehen. Konfrontiert mit der archaischen Bergwelt und der misstrauischen Dorfgemeinschaft , fühlt er sich mehr und mehr isoliert. In seiner Einsamkeit verliert er sich in der Liebe zu einer jungen Frau, um die jedoch auch ein anderer wirbt. Als ein Bauer unter ungeklärten Umständen ums Leben kommt, ein Stall lichterloh brennt und der Winter mit ungeheurer Wucht und tödlichen Lawinen über das Dorf hereinbricht, spitzt sich die Situation dramatisch zu. Schreiber gerät unter Mordverdacht und verschwindet spurlos – nur seine Aufzeichnungen bleiben zurück.

Mehr als ein halbes Jahrhundert später will ein alter Mann endlich die Wahrheit wissen. Von seinen eigenen Schatten verfolgt, begibt er sich auf Spurensuche in die Vergangenheit.
 
 
 
Jehanzeb, Sameena
 
Von ihr hab ich schon das außergewöhliche Fantasy Abenteuer Brin gelesen und auch die eisig-düstere Adaption der Eiskönigin: Winterhof. Neu auf meinem SuB von ihr ist Was Preema nicht weiß und ich bin mega neugierig!
 
Wenn deine Reise am Ende beginnt, wohin mag sie dich führen?

Manche Tage fangen mieser an als andere. Besonders solche, an denen man schwerelos und ohne nennenswerte Erinnerungen in einem weißen Nichts aufwacht. Preema Anand sind nur zwei Dinge geblieben: ihr Name und die Gewissheit, dass die Welt untergegangen ist. Doch kurz bevor ihr Verstand dem Wahnsinn verfällt, trifft sie auf weitere Überlebende, die sich auf eine vermeintlich idyllische Lichtung mitten im Nirgendwo gerettet haben und Antworten in wilden Theorien suchen. Je dringlicher auch Preema die Geheimnisse ihrer Umgebung und die ihrer eigenen Vergangenheit zu ergründen versucht, desto deutlicher wird, dass ihre Erinnerungen gefährlicher für sie sein könnten als die grauen Schemen, die die Überlebenden heimsuchen.
 
 
 
Jae-Jones, S.
 
Sie hat mich mit dem ersten Band ihrer Erlkönig Saga überzeugt: Wintersong. Der zweite Band hat dann allerdings gefühlt so lange gedauert, dass ich momentan nicht wirklich Lust drauf habe, auch weil ich schon so viel vergessen hab. Es wäre zwar ein Abschluss, da es nur ein Zweiteiler ist, die Rezensionen zu Band 2 sind aber eher mäßig ^^
 
 
Eine alte Legende, ein dunkles Reich unter der Erde und eine unmögliche Liebe

Die 19-jährige Liesl ist mit der Sage um den faszinierenden wie schrecklichen Erlkönig aufgewachsen. Ihre Großmutter hat sie immer ermahnt, die längste Nacht des Winters zu fürchten, in der der König ein hübsches Mädchen in die Unterwelt entführt. Als ein unheimlicher, gut aussehender Fremder auftaucht und Liesls Schwester mit sich nimmt, wird Liesls schlimmste Befürchtung wahr. Nur sie kann ihre Schwester noch aus den Fängen des Erlkönigs retten, indem sie ihm in sein Reich folgt und ihn anstelle ihrer Schwester selbst heiratet. Doch wer ist dieser mysteriöse Mann? Gegen ihren Willen fühlt Liesl sich zu ihm hingezogen. Während sie noch versucht, ihre Gefühle zu verstehen, arbeitet das Schicksal bereits gegen sie – denn in der Unterwelt stirbt Liesls Körper. Können Liesl und ihr Erlkönig die alten Gesetze brechen und ihrer Liebe eine Chance geben?

 

Jung, C. J.
 
 Früher hab ich vieles "über ihn" gelesen und ich mag seine Sichtweisen und Philosophien sehr. Von ihm gelesen hab ich bisher allerdings nur Erinnerungen, Träume, Gedanken
 
Noch kurz vor seinem Tod hat C. G. Jung wesentliche Gedanken über sein Leben und Werk seiner Mitarbeiterin Aniela Jaffé erzählt und sie mit der Aufzeichnung und Edition betraut. Einzelne Teile dieser Veröffentlichung hat er noch selbst verfasst. Das Buch eröffnet überraschende Ausblicke sowohl für den, der mit dem Werk C. G. Jungs vertraut ist, wie auch für den, der sich noch nicht mit ihm beschäftigt hat. Es gibt kaum eine bessere Einführung in die Geisteswelt des Begründers der Analytischen Psychologie.
 


Johnsen, Kjetil
 
Um die Dark Village gabs damals einen kleinen Hype - und ich hab mich anstecken lassen. Viele fanden die 5teilige Reihe dann gar nicht sooo toll, aber ich war sehr begeistert davon :D 
 
Ein Ort, in dem das Böse lauert. Vier Freundinnen, so verschieden und doch unzertrennlich. Bis eine von ihnen tot aufgefunden wird. Nackt im See treibend. In Plastikfolie eingewickelt. Ermordet von jemandem, den sie kannte.



Johansen, Erika
 
Von ihr kenne ich eine großartige Trilogie, bei der mich der erste Band noch gar nicht 100%ig überzeugen konnte, dafür der 2. Teil umso mehr! Sehr ungewöhnlich :) Insgesamt aber auf jeden Fall sehr lesenswert! Die Königin der Schatten

Neunzehn Jahre lang führte die junge Prinzessin Kelsea Glynn ein abgeschiedenes Leben in der Obhut ihrer Pflegeeltern. Nun ist der Tag gekommen, an dem sie von der Leibwache ihrer verstorbenen Mutter an den Königshof zurückeskortiert wird, um die Herrschaft über das magische Königreich Tearling anzutreten. Doch Tearling ist ein armes Land, ständig bedroht von seinem mächtigen Nachbarn Mortmesne. Um ihre Herrschaft zu sichern, schloss Kelseas Mutter einst einen verhängnisvollen Pakt. Einen Pakt, dessen Konsequenzen Kelsea nun zu spüren bekommt, denn es trachtet ihr nicht nur die Rote Königin von Mortmesne nach dem Leben, auch ihr Hofstaat, schlimmer noch, ihr eigenes Volk misstraut ihr. Nur wenn sie einen Weg zu ihrem magischen Erbe findet, kann Kelsea ihre Untertanen vor Mortmesne schützen. Falls sie lange genug auf dem Thron sitzt. Falls sie lange genug überlebt . . .
 
 

Johnson, Maureen
 
Einen tollen Trilogieauftakt hab ich von ihr gelesen: Die Ellingham Academy - eine außergewöhnliche Schule für besondere Talente, in der ein Mord geschieht. Band 2 dauerte mir aber wieder zu lange, ich denke ich werde das nochmal lesen, wenn alle drei draußen sind ;)
 
 
Versteckt in den Bergen Vermonts ist die Privatschule der ideale Ort für die begabtesten Schüler des Landes – Bestsellerautoren, YouTube-Stars, Künstler, Erfinder. Doch das Internat umgibt eine tragische Geschichte. Vor mehr als 80 Jahren wurden Frau und Tochter des Schulgründers entführt. Genau deshalb wird Stevie Bell an der Akademie aufgenommen: Sie soll die bisher ungeklärte Ellingham-Affäre lösen.
Und schon bald erhält sie eine mysteriöse Botschaft, die einen Mord ankündigt. Als ein Schüler kurz darauf tot aufgefunden wird, ist Stevie überzeugt, dass es einen Zusammenhang zwischen diesem Todesfall und den Verbrechen aus der Vergangenheit gibt.

Stevie Bell ist großer Fan von Sherlock Holmes und Agatha Christie. Aber noch viel mehr begeistern sie reale Kriminalfälle – wie die bisher ungelöste Ellingham-Affäre. Als Schülerin der exklusiven Ellingham Academy kann sie endlich selbst am Schauplatz der legendären Entführung ermitteln. Doch als ein Mitschüler ums Leben kommt, muss Stevie nicht nur das Verbrechen von damals aufklären.
 
 
 
 
 
 
Das Thema für nächste Woche
 
10 Bücher mit außergewöhnlichen Schauplätzen

Kommentare:

  1. Hallo Aleshanee,
    heute mache ich mal wieder mit. :-) Wir haben sogar eine Gemeinsamkeit: Eowyn Ivey mit Das Schneemädchen habe ich auch genannt. Ansonsten sagen mir ein paar der Namen etwas. Gelesen habe ich von ihnen aber noch nichts.
    Mir sind kaum passende Namen eingefallen. Deshalb musste ich mir mit einem Flop und SuB-Büchern aushelfen, um überhaupt auf 10 Namen zu kommen. :-)
    Meine Liste
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Aleshanee,

    ja, ich bin schon froh, dass du die beiden Buchstaben zusammengefasst hast, denn I hatte ich wirklich nicht viele.
    Wir haben 2 Gemeinsamkeiten, Ivey mit Das Schneemädchen und Johansen mit Die Königin der Schatten. Beide Bücher mochte ich ganz gerne.

    Sonst hab ich noch den ersten Teil der Dark Village Reihe gelesen und ich gehöre auch zu denen, die nichts damit anfangen konnten.

    Hier geht’s zu meinem Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen, Aleshanee! Guten Morgen in die Runde!

    Nein, einzeln hätte es mit den Buchstaben wirklich nicht geklappt. Gerade beim I ist die Auswahl sehr minimalistisch.

    Eowyn Ivey findet sich auch in meiner Liste. Ich mochte "Das Schneemädchen" sehr. Es hat etwas von einem Wintermärchen.

    Und dann haben wir sogar Gerhard Jäger mit "Der Schnee, das Feuer, die Schuld und der Tod" gemeinsam. Ich habe es damals wegen deiner Rezension gehört. Davor war ich mir zu unsicher. Das Buch ist wirklich toll!

    An Kjetil Johnsen kam ich ebenfalls nicht vorbei. :D Mir hat die Reihe sehr gut gefallen. Ich mochte die Dynamik. Sie lässt sich enorm gut weglesen und ich fand sie sehr unterhaltsam.

    Meine 10 Autoren finden sich hier:

    https://zeit-fuer-neue-genres.blogspot.com/2020/11/ttt-493-10-bucher-von-autoren-deren.html

    Ich komme wahrscheinlich erst am Wochenende zum Stöbern auf den anderen Blogs. Ich bin aber schon sehr auf die Beiträge der anderen gespannt.

    Liebe Grüße & habt einen guten Tag,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich natürlich sehr dass du dir Gerhard Jäger angehört hast. Ich fand das auch ganz außergewöhnlich <3

      Oh wie schön, die Dark Village Reihe fand ich auch total klasse, da ist man so richtig durchgeflogen! Ich kann mich zwar kaum noch erinnern, aber ich weiß noch, dass ich nach jedem Band immer sofort weiterlesen wollte!

      Löschen
    2. Genau, bei Dark Village konnte man mit dem Umblättern kaum mithalten. XD Ich fand die Reihe wirklich toll geschrieben. So etwas in die Richtung wäre mal wieder fein.

      Und das Buch von Gerhard Jäger ist auf seine Art wirklich außergewöhnlich. Ich bin froh, dass ich mich darauf eingelassen habe.

      Löschen
  4. Guten Morgen, es ist diese Woche sicher das erste Mal, dass ich keines Deiner genannten Bücher kenne. Brin habe ich als Suchauftrag, die habe ich vergessen zu durchforsten. Das erste genannte Buch würde mich allerdings reizen, die anderen wohl eher nicht. Ich fand diese Woche relativ schwierig, habe aber darauf verzichtet, Autor*Innen zu nennen, die ich nicht kenne oder von denen ich keine Bücher besitze. Und das Bücherregal gab nicht so viel her. Bei K sieht das leider wieder anders aus. Ich wünsche Dir einen schönen Donnerstag. LG Petra

    https://phantastische-fluchten.blogspot.com/2020/11/top-ten-thursday-05112020-autorinnen.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch von Emmi Itäranta ist total klasse! Sehr ruhig und atmosphärisch, mich hat es jedenfalls sehr beeindruckt :)

      Löschen
  5. Guten Morgen,

    es war eine gute Idee, die beiden Buchstaben zu verbinden. Mit I gibt es ja nicht gerade viele Autor/innen und auf Vornamen weiche ich nicht gern aus. Wobei ich von Manuela Inusa insgesamt schon mit 7 Titeln auch die Liste hätte füllen können. Aber das wollen wir ja nicht, gell? :-)
    Von deinen Büchern kommt mir nur das Schneemädchen bekannt vor, "Der Schnee, das Feuer, die Schuld und der Tod" wäre definitiv etwas für mich.

    Ich wünsche dir einen guten Tag,
    liebe Grüße
    Barbara

    https://sommerlese.blogspot.com/2020/11/top-ten-thursday-87.html

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen Aleshanee :)

    Ich bin froh, dass du die beiden Buchstaben zusammengefasst hast. Ich hab die Liste so schon nicht voll bekommen, aber einzeln wäre es gerade beim I echt mau gewesen.
    Von den Autoren kenne ich nur Jehanzeb und Jae-Jones, beide aber auch nur dem Namen nach. Gelesen habe ich von ihnen bisher noch nichts. Bei den anderen sagen mir auch nicht mal wirklich die Bücher was.

    Lieben Gruß
    Andrea
    Meine AutorInnen mit I & J

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen Aleshanee und guten Morgen in die Runde,

    von Deinen Autoren kenne ich mal wieder keinen einzigen.
    Wie das bei uns ja öfter vorkommt ;-)

    Ich habe tatsächlich keine 10 verschiedenen Autoren zusammen bekommen. Bei mir sind es nur 7 geworden, aber ich habe wenigstens 10 verschiedene Bücher zusammengestellt.

    Hier ist meine heutige Liste

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen,

    hier ist mein Beitrag für heute:

    TTT

    LG
    Bettina

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Aleshanee,
    obwohl es zwei Buchstaben sind habe ich mir doch sehr schwer getan. Zehn Bücher hätte ich zusammen bekommen wenn ich auch ein paar schlechte erwähnt hätte, aber das wollte ich nicht und ich habe dann bei fünf Schluss gemacht (und musste noch auf meinen SuB und einen "Klassiker" zurückgreifen)
    Von deinen Autoren habe ich noch nichts gelesen, viele sagen mir auch nichts. Von Maureen Johnson habe ich ein paar Bücher auf meiner WuLi, aber ich habe sie heute nicht erwähnt, da ich das schon in vergangenen TTTs getan habe ... nächstes Jahr dann wieder.
    Liebe Grüße
    Martin
    Mein TTT: https://wp.me/p9WDjt-fM7

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen,

    mit J allein hätten wir eine Liste füllen können, I gab es bei uns allerdings kaum.

    Erika Johansen befindet sich heute auch auf meiner Liste - ich mochte die Trilogie sehr, auch schon den ersten Band ;)

    Ansonsten kenne ich Titel wie Dark Village, Die Stadt der verbotenen Träume oder das Schneemädchen zwar vom Sehen (letzteres auch nur durch deinen Blog), hätte aber nicht gewusst, wer sie geschrieben hat, sodass mir deine restlichen Autor/innen komplett unbekannt sind.

    Unser Beitrag

    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  11. Kristinas Beitrag von BuchNotizen

    https://kristinas-lesewelt.de/top-ten-thursday-493-autoren-abc-i-und-j/

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Aleshanee,

    O.K. schwierige Buchstaben.....mein Beitrag ist die Autorin Ute Jäckle...Verloren in der grünen Hölle

    ....eine Entführte verliebt sich in den Entführer....ungewöhnlich...

    und Liebeschaos – Süß wie Cherry Cola....auch von dieser Autorin, weil das Cover so ungewöhnlich mir zumindest erscheint...hm..

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Verloren in der grünen Hölle hab ich grade in einem anderen Beitrag entdeckt, da hatte ich das Cover schön öfter gesehen.
      Aber dass sich eine Entführte in den Entführer verliebt ist doch schon öfter ein Thema gewesen - Stockholm Syndrom nennt man das, wenn ich mich richtig erinnere ;)

      Löschen
  13. Hallo Aleshanee,
    du hast wieder eine ziemlich interessante Liste zusammengestellt, wo wieder das eine oder andere Buch auf meiner Wunschliste landet. Ich kenne bisher keinen der Autoren. Auf meiner Liste stehen diesmal nur 8 Autoren. Hier ist sie https://buchundco.blogspot.com/2020/11/top-ten-thursday-autoren-mit-ij.html
    Bis zur nächsten Woche und liebe Grüße
    Christin

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Aleshanee! Eowyn Ivey mit dem Schneemädchen haben wir gemeinsam. :-) Ansonsten sagen mir deine Autoren leider nicht viel.

    Hier ist mein Beitrag: https://blackfairys-buecher.blogspot.com/2020/11/top-ten-thursday-am-051120.html

    LG, Silke

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Aleshanee,
    heute bin ich spät dran, wollte aber unbedingt noch mitmachen, denn meine Auswahl zum heutigen Thema war doch recht ergiebig.
    Von deinen vorgestellten Autoren kenne ich bisher nur Eowyn Ivey, von der erst kürzlich ein Buch auf meinem Wunschzettel gelandet ist.
    Liebe Grüße
    Susanne
    Meine heutige Liste

    AntwortenLöschen
  16. Huhu,

    ich kenne keine davon. Hier ist meine Liste:

    https://lesekasten.wordpress.com/2020/11/05/ttt-72/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
  17. Guten Abend Aleshanee,
    Ich bin heute mal echt arg spät dran. Der Post ist zwar heute morgen von alleine online gegangen, aber ich kam irgendwie nicht dazu meine link auch hier zu hinterlegen. Dafür drehe ich den jetzt mal meine Runde und hoffe, dass jetzt sogar auch schon alle Beiträge da sind. :)

    Mir fiel es heute auch echt schwer und meine Liste sieht heute auch sehr mager aus. Überraschenderweise haben wir aber zwei Autoren gemeinsam. Und zwar S. Jae-Jones und Sameena Jehanzeb. Von letzterer mochte ich Winterhof sehr gerne :3

    Ansonsten sagen mir die anderen Autoren gerade leider nichts. Da müsste ich tatsächlich eher nach den Buchcovern oder Titel gucken.

    Liebe Grüße
    Sarah

    Meine kleinen bescheidene Liste

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Aleshanee, :)
    nur mit I wäre ich nicht mal auf fünf gekommen. :D
    Die Stadt der verbotenen Träume klingt nach einem sehr schönen Buch. :) Das Schneemädchen kenne ich vom Cover her, genau wie Wintersong, das ein wirklich schönes Cover hat. :)
    Oh ja, Winterhof habe ich auch gelesen, aber ich habe überhaupt nicht an das Buch bzw. die Autorin gedacht, dabei fand ich es gut.

    Mein Beitrag.

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
  19. Hallo liebe Aleshanee,
    ich bin aktuell gerade am Überlegen, welche weihnachtlich/winterliche Lektüre ich mir für die Lesezeit Dezember zusammenstellen soll. Ganz nebenbei habe ich gerade in deinem Beitrag einige Bücher für mich entdeckt. Das Schneemädchen hatte ich schon wieder ein wenig aus dem Blick verloren. Mal sehen, vielleicht wird es ja dieses Jahr was. Eine sehr schöne Aufstellung von dir :o)

    Liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab mir auch 2-3 winterlich/weihnachtliche Bücher notiert, mal schauen, ob ich das dann auch hinbekomme ... jetzt zur Buchmesse-Zeit waren einfach viele Neuzugänge, die mir meine Lesepläne durchkreuzt haben :D

      Das Schneemädchen ist ein wirklich bezauberndes Buch, das gefällt dir bestimmt!

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)
-----> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com