Mittwoch, 15. Dezember 2021

Handlettering mit Christbaumschmuck

 
 
 
Passend zur Weihnachtszeit folgendes Motto

Lettere etwas zum Thema Lesen/Bloggen
auf einem selbst entworfenen Christbaumschmuck
 
 
Ich hab wirklich lange überlegt, ob ich einen Baumschmuck bastle und darauf ein Lettering mache - dazu hat mich Tanja mit ihrem "Meeresglühen" Stein letztes Mal inspiriert - aber das hab ich nicht wirklich hinbekommen. Dann hat mir meine Tochter ihr Bastelset angeboten: Christbaumkugeln zum bemalen, aber ganz ehrlich: ich hatte einfach null Plan!!! 

Dann hab ich mich auf was "einfaches" konzentriert und mit der Schrift die Kugel gebildet.
 
Leider ist ein kleiner Knick rein den hab ich auch nicht mehr rausbekommen ^^ Ich bin damit aber doch zufrieden muss ich sagen, auch wenn ich andere Vorstellungen hatte ... eher bunter, oder zumindest mit grün und rot. 


 
Dann hab ich mich doch noch an den Christbaumkugeln versucht, weil ich auch etwas buntes haben wollte - zum einen mit Metallic Stiften. Auf der ersten Kugel gibts Tannenbäume mit roten Kugeln und als Schneeberge darunter in Silberschrift "Wunder einer Winternacht" - der Buchtitel passt ja perfekt :)

In der zweiten Reihe hab ich das Grün mit roten Beeren senkrecht wachsen lassen und dazwischen Sterne versucht. Bei einem an den Ecken dann auch mit den Buchstaben B*Ü*C*H*E*R

Als letztes hab ich dann Acrylfarben versucht. Und zwar mit der blauen Schneeflocke. Das Schneeflockenmuster wollte ich dann in der Schrift wiederholen: Winter is coming - kennt wahrscheinlich jeder aus der Buchreihe Game of Thrones :D
 

Also richtig schön geworden sind sie nicht, meine Kugeln *lach* Aber es hat schon Spaß gemacht und nachdem ich mir so viel Mühe gegeben habe, wollte ich sie euch auf jeden Fall zeigen!
 
Was meint ihr zu meiner Umsetzung?



Die Aktion findet bei Leni -- Meine Welt voller Welten --
und bei Tanja -- Der Duft von Büchern und Kaffee -- statt. 

Macht doch auch mit!
 
 
 
Das Thema im Januar lautet:
--- Zeig uns anhand eines Letterings (d)ein Wunschbuch für 2022 ---

17 Kommentare:

  1. Hey Alex,
    ich war sehr gespannt auf die heutigen Ergebnisse, weil bei mir nämlich auch nicht alles ganz so klappte, wie ich es eigentlich wollte. Bei mir war schon die erste Herausforderung: welches Wort will ich nehmen :D Ich hatte verschiedene Varianten im Kopf und wollte auch was mit Christbaumkugeln machen, am liebsten als Buch, auf das ich was schreibe. Da habe ich auch einiges rumprobiert, war dann aber nicht zufireden und habe auch "normale" Kugln genommen, allerdings nicht so plastisch wie deine in den unteren Bildern ;)
    Mein Post kommt kurz nach zwei dazu. Nun erst mal zu deinen Bildern.

    Ich finde die erste Variante total schön! Und ich finde es gar nicht wirklich einfach die Schrift so schön in Form zu bringen, außerdem passt ja auch, was draufsteht total gut. :) Finde ich richtig cool, auch mit den ganzen verschiedenen Schriften.

    Und die selbst angemalten Kugeln finde ich auch total cool, sehr individuell und abwechslungsreich. Besonders mag ich die blaue Variante mit der Schneeflocke und der Schneeflockenschrift :)
    Und wenn du Spaß am bemalen hattest, umso besser! :) Solche kugeln hat definitiv niemand sonst am Weihnachtsbaum hängen.

    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch schon sehr neugierig, bin aber noch nicht dazu gekommen, zu stöbern. Das werde ich heute Abend in Ruhe machen :)
      Ein aufgeschlagenes Buch hatte ich auch im Kopf, um es auf die Kugeln zu malen, aber das ist schon bei den ersten "Proben" gescheitert *lach*

      Die blaue Variante mag ich auch gerne - allerdings war das wirklich eine zittrige Angelegenheit mit dem Pinsel und der runden Oberfläche, an der auch die Farbe nicht so richtig gehaftet hat ^^ Das wackelige sieht man aus der Entfernung auch nicht mehr so xD

      Löschen
    2. Hey Alex,
      ich wollte ein geschlossenes Buch machen, so leicht seitlich, damit man den Buchrücken und oben etwas davon sieht, dass es ein Buch ist. Aber das ging eben auch nicht so ;) Vielleicht irgendwann mal :D

      Ich glaub dir gern, dass das echt schwierig war, da auf den Kugeln zu malen, die runde Oberfläche ist ja an sich schon schwierig und wenn die Farbe dann auch nicht so will, oh je :D Umso größer ist das Lob für das Ergebnis, das gefällt mir sehr gut :)

      Liebe Grüße
      Dana
      P.S. ich les übrigens gerade Das dunkle Flüstern der Schneeflocken ;) Eigentlich waren ja andere Bücher geplant, aber naja, da hatte ich jetzt mehr Lust drauf :D

      Löschen
    3. Ah ok, ein geschlossenes Buch ist aber auch schwierig ... komisch oder? Aber Bücher zu zeichnen/malen finde ich echt nicht so einfach ...

      Ja, also grade mit Pinsel und Acrylfarbe auf der glatten kugeligen Oberfläche, das war echt eine Geduldsarbeit *lach* Die Farbe ging nicht an, egal ob ich ganz langsam mit dem Pinsel langgefahren bin, oder gepunktet versucht habe. Das war dann schon etwas strapazierend xD

      Oh wie cool! Das dunkle Flüstern ... ich bin gespannt wie es dir gefällt!

      Löschen
  2. Hallo liebe Aleshane,

    hm, O.K. der 1.Versuch hätte etwas bunter sein können, aber egal die Kugeln reißen es echt raus und seien wir mal ehrlich jedes ist ein Unikat und sehen supi aus.

    LG....Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der 1. Versuch ist halt eine Schneekugel am Nachthimmel geworden ;)
      Dankeschön :)

      Löschen
  3. Ich glaube diese runden Kugeln zu beschriften und bemalen ist auch echt nicht einfach, da man da ja keine richtige Skalierung hat. Aber trotzdem Handmade...

    Dein Weihnachtsgruss ist auf jeden Fall sehr gelungen.

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Kugeln waren wirklich eine Geduldssache - die ich nicht immer hatte *lach*
      Das freut mich :)

      Löschen
  4. Hallo liebe Aleshanee,
    ich fang mal mit Bild 1 an. Ich finde die Kombi schwarzes Papier und weißer Gelstift total edel. Du hast so schöne unterschiedliche Schriftarten verwendet.Das Lettering gefällt mir unglaublich gut. Das könnte man auch richtig gut als Karte verschenken!

    Zu den "echten" Kugeln: Ich wollte auch schon längst einmal richtige Kugeln belettern. Ich habe sogar noch eine Plastikkugel zum Basteln hier. Ich finde diese DIY-Idee einfach nur richtig schön. Die Kugeln kann man dann entweder an den eigenen Baum hängen oder auch verschenken.

    Du hast dir viele schöne Ideen für deine Kugeln überlegt. Sie gefallen mir alle. Besonders schön finde ich aber die Tannenbäumchen mit den roten Kugeln <3

    Ich wünsche dir einen wunderschönen Start ins Wochenende.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz lieben Dank Tanja!
      Freut mich dass dir meine Umsetzung gefällt - ich hatte jedenfalls viel Spaß dabei und es hat mich in den letzten Wochen immer wieder beschäftigt und Adventsstimmung aufkommen lassen :)

      Löschen
    2. Hallo liebe Aleshanee,
      ohja, das tut sie!

      Das freut mich. Dazu war das Thema auch da, um selbst ein wenig in Weihnachtsstimmung zu kommen, aber auch um den Blogbesuchern weihnachtliche Stimmung zu vermitteln :o)

      Ich wünsche dir einen ganz wundervollen 4. Advent.

      Liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  5. Hallo liebe Aleshanee,

    das erste auf dem schwarzen Papier gefällt mir richtig, richtig gut!!!
    Hihi und das wünsche ich dir natürlich auch. ^^

    Bei den Christbaumkugeln gefällt mir der Tannenbaum am besten. Auch von der Schrift her, wie sie sich in Wellen schlängelt.
    Ich denke, es ist sicher auch mega schwer, auf eine Kugel zu schreiben/malen. Die ist ja immer in Bewegung und bleibt nicht einfach glatt liegen. Und die Hand kann man auch nicht auf dem Tisch abstützen.

    Die Idee mit dem Winter is coming ist auf jeden Fall toll!

    Liebe Grüße
    Petrissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Petrissa :)

      Ja, die Kugeln, das war wirklich nicht leicht. Ich konnte sie zwar schon ablegen in der Schachtel mit den runden Ausbuchtungen, wo sie drin waren, aber wenn die Hand keine Ablage hat fällt es mir schon echt schwer, ruhig zu malen. Man kann auch nichts vorzeichnen oder so.
      Grade auch das blaue mit dem Pinsel, das war echt mega zittrig xD

      Löschen
  6. Hallo :)
    Dein Letterin, weiß auf schwarz gefällt mir richtig gut, es ist sehr hübsch. Auch die Idee, es einfach auf Papier als Christbaumkugel zu designen finde ich klasse :)
    Die Kugeln finde ich gut gelungen. Ich tue mich auch sehr schwer damit, andere Dinge als Papier zu beschriften. Das braucht wirklich Übung. Aber du hast es toll gemacht und auch die Ideen finde ich schön ^^

    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Steffi! Freut mich dass es dir gefällt :)

      Löschen
  7. Huhu Aleshanee,

    ich bin richtig, richtig baff von deinem Ergebnis. Es ist absolut erstaunlich, wie kreativ alle bei dem Thema geworden sind. Gefühlt haben wir eine kleine Runde im Sinne von "Kreatives und Basteln" einberufen. Dafür nimmt man sich viel zu wenig Zeit im Alltag.

    Dein erster geletterter Entwurf auf dem schwarzen Papier, gefällt mir sehr gut. Ich bin auch sehr beeindruckt davon, wie stark das weiß darauf zum Vorschein kommt. Dein weißer Stift scheint eine tolle Deckkraft zu haben. Mit welcher Marke/welchem Stift hast du das gelettert, wenn ich fragen darf? =)

    Auch bin ich beeindruckt davon, wie symmetrisch dein Kreis mit dem Lettering geworden ist. Hast du davor mit einem Zirkel vorgezeichnet? Oder war das frei Hand?

    Du hast da wirklich tolle Schriftarten miteinander kombiniert und den Knick hätte ich ohne deinen Hinweis darauf, wahrscheinlich nicht mal als Knick wahrgenommen. =D

    Die Christbaumkugeln sind klasse geworden! Ich stelle mir das gar nicht so einfach vor, auf der runden Form zu malen und zu lettern. Gerade bei der Oberfläche, rutscht einem bestimmt mal schnell der Stift ab oder ähnliches. Mir wäre das bestimmt passiert. =')

    Besonders gut gefällt mir die "Winter is coming" Kugel. Das passt doch perfekt zur vorweihnachtlichen Zeit und hat nimmt einen schönen Buchbezug. Und du hast recht, das kennt wirklich jeder. Sogar ich, die nie Game of Thrones gelesen oder gesehen hat. =D
    Dabei gefällt mir besonders gut, wie du die Schneeflocke auch im Lettering immer wieder mit aufgegriffen hast. Das hat einen besonders schönen, künstlerischen Touch.

    Vielen Dank für diese schönen Letterings! <3

    Ganz liebe Grüße
    Leni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr, Leni :)

      Der Stift auf dem schwarzen Tonpapier war kein weißer - sondern ein silberner metallic pen von Edding ;) Auf dem Foto sieht es aber weiß aus.
      Oh ja, ich hab zwar keinen Zirkel, hab aber einen Unterteller als Kreis zur Vorlage benutzt, sonst hätte ich das sicher nicht so rund hinbekommen!

      Die Kugeln waren wirklich schwierig ... nicht so das abrutschen, eher meine zittrige Hand, weil ich sie ja nicht wirklich abstützen konnte beim anmmalen.

      Die Schneeflocke und überhaupt das blaue geschriebene mit dem Pinsel - das war vielleicht nervig *lach* Die Farbe ging nicht an, egal wie ich es gemacht habe. Immer hat man die Absätze gesehen! Dazu das zittrige und ohne große Anhaltspunkte auf der Kugel, das war wirklich nicht leicht :D Aber für den ersten Versuch mit sowas bin ich zufrieden.

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)
-----> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com