Freitag, 31. Dezember 2021

Mein Lesemonat im Dezember

 

Der letzte Monat in diesem Jahr - er war teilweise sehr stressig auf der Arbeit, teilweise konnte ich mir aber kleine Ruhepause gönnen. Ganz für mich, oder auch in Gesprächen mit sehr guten Freunden, oder natürlich auch mit einer guten Geschichte :)
 
Weihnachten war für mich ein ganz besonderer Abend, weil alle meine vier Kinder bei mir waren. Ohne Stress, ohne Anspruch, ohne Erwartungen ... wir haben gemütlich gegessen, kleine Geschenke verteilt und zusammen zwei witzige Spiele gespielt. 
Ausgeklungen ist der Abend mit dem Film "Ist das Leben nicht schön?", den ich mir mit meiner Tochter zusammen noch angeschaut habe. 
 
In der Nacht vom 24. war dann für mich auch die erste Rauhnacht. Die 12 Nächte und die Rituale drum herum hab ich in diesem Jahr zum Anlass genommen, mich mehr damit zu beschäftigen und die "Magie dieser Zeit zwischen den Jahren" zu spüren. Ich hab nicht immer Zeit dafür, aber es sind sehr intensive Fragen, Gedanken und Gefühle, die hier aufkommen - ich werde darüber noch berichten :)
 
Viel Spaß beim meinem Rückblick auf einen tollen Lesemonat; auch wenn zwei Abbrüche dabei waren hatte ich viele schöne Lesestunden! 
 
Auf diesem Weg wünsche ich euch allen heute Abend einen guten Start ins Neue Jahr. 
Seid dankbar für alle Erfahrungen - seht sie nicht als Steine, die euch in den Weg gelegt werden, sondern als Werkzeug, um neue Wege zu ebnen und Brücken zu bauen. 
Lasst los, um frei zu sein, nach neuen Möglichkeiten zu greifen - und haltet fest, was euch guttut. 
Ich werde positiv auf das Neue Jahr schauen, denn wie heißt es so schön: der Glaube versetzt Berge ;)
Und wenn wir guten Mutes sind, werden wir mit jedem Lächeln, jedem schönen Moment, jeder netten Geste, die Welt schöner machen, für alle.
    
Gesehen hab ich
 
  • Auf Netflix gibts ja eine kleine erste Staffel von "Die Elfen", spielt zur Weihnachtszeit, als eine Familie auf einer Insel in Natur-Idylle ohne Stress das Fest feiern möchte. Das Geheimnis mit den Elfen erweist sich als ziemlich gefährlich ... fast schon Richtung Horror, aber ist ab 12, also für Erwachsene nix schlimmes - und typischer für das Genre: eine Prota die mega naiv ist. Ist halt auch noch ein junges Mädchen, trotzdem wars etwas nervig teilweise. Bin gespannt ob eine 2. Staffel folgt
  • Jetzt hab ich mir doch die erste Staffel von Das Rad der Zeit angeschaut ^^ Ich finde es tatsächlich wirklich gut gemacht und bin froh, dass ich die Bücher noch nicht kenne - die Serie soll ja sehr abweichen. Wobei, die erste Folge entspricht genau dem Klappentext von Band 1 *lach* Jedenfalls hat mich die Story mega neugierig gemacht und ich möchte die Reihe bald zu lesen anfangen!
  • Nachdem ja jetzt auch die 2. Staffel von The Witcher rauskam hab ich nochmal die erste angeschaut - wieder sehr cool! - aber die zweite hat mir schon mega gut gefallen muss ich sagen! Man kennt sich jetzt aus mit den Hintergründen (zumindest einigen), die Zeitsprünge sind größtenteils passé und man kann sich gebannt auf die gegenwärtige Story einlassen. Die Schauspieler sind großartig und sehr eigen, vor allem auch vom Aussehen, was ich besonders toll fand - das Magie wirken wirkt optisch großartig und die Handlung hat es auch in sich; plus die Überraschungen, die es gibt. Bin jetzt Witcher Fan und freu mich auf die Bücher und weitere Staffeln :D

 
Meine Neuzugänge im Dezember

  1. Levi von Melanie Meier 
  2. Die Toten von Marnow (1) von Holger K. Schmidt
  3. DNA (1) von Yrsa Sigurdardottir
  4. Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert von Joel Dicker
  5. Im Auge des Leuchtturms von Antonia Michaelis
  6. Stadt der Drachen (2) von Robin Hobb
  7. Selene (3) von Christian Pfeiler
  8. Der Klang des Feuers (3) von C. E. Bernard
  9. Elisa Hemmiltons Kofferkrimi von Lin Rina 
  10. Die Spiegelreisende (4) von Christelle Dabos
  11. Der Schlüssel der Magie (2) von Robert Jackson Bennett
  12. Die Wiege der Welten (1) von Jeremy Lachlan

  
Stand der Challenges zum Jahresende
 
Gesamt: 27 von 30 Aufgaben
 
Diesen Monat: 7 Bücher, 66 Punkte
Gesamt: 94 Reihenbücher, 646 Punkte

22 von 26
 
Gesamt: 16 von 24


Gelesene Reihen
 
Band 2: Die Chroniken der Regenwildnis von Robin Hobb
Band 2: Der Schlüssel der Magie von R. J. Bennett
Band 3: Wayfarer von C. E. Bernard
Band 3: Die Spiegelreisende von Christelle Dabos
Band 4: Die Spiegelreisende von Christelle Dabos
Band 19: Hercule Poirot von Agatha Christie


Im Dezember gelesen: 11
Abgebrochen: 2
Seiten insgesamt: 4933
 

 
 
Fehlende Rezensionen kommen alle in den nächsten Wochen!
 
 
 
Stadt der Drachen (2) von Robin Hobb
Eine mehr als gelungene Fortsetzung der Abenteuer in der Regenwildnis 
- Menschen und Drachen, kein einfaches Unterfangen :D

Der Klang des Feuers (3) von C. E. Bernard
Das Finale der Wayfarer Trilogie hat mich wieder sehr begeistert!
Was für ein wunderschöner Schreibstil <3

Die Rauhnächte von Annett Hering
Ein sehr schön strukturiertes und informatives Workbook
über die Zeit der Rauhnächte

Der Nachtzirkus von Erin Morgenstern
Manchmal lohnt sich ein zweiter Versuch: Dieses Mal fand ich es
von Anfang an genial - fesselnd und mit so vielen originellen Ideen!
 

http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/4%2F5%20Sonnen

Das Gedächtnis von Babel (3) von Christelle Dabos
Ein etwas behäbiger Anfang, der sich aber immer spannender
entwickelt und die Hintergründe Stück für Stück offen legt
Macht mega neugierig auf den Abschluss der Reihe

Hercule Poirots Weihnachten (19) von Agatha Christie
Typisches Weihnachts-Krimi Szenario mit Mord und vielen
Verdächtigen - sehr unterhaltsam! Nur die Auflösung war nicht meins.

Der Meister (2) von Robert J. Bennett
Ein Coup jagt den nächsten in diesem spannenden 2. Band der Trilogie!
Etwas verwirrend durch das wirklich komplexe, technische
Magiesystem, aber grandios umgesetzt und aufgebaut

 
http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/4%20Sonnen
 
Im Sturm der Echos (4) von Christelle Dabos
Auch wenn es gegen Ende etwas sperrig wurde mit all den Verstrickungen,
insgesamt ein guter Abschlussband einer genialen Reihe

Der kleine Lord von Frances H. Burnett
Endlich hab ich den Weihnachtsklassiker gelesen und die Botschaften
darin sind wirklich wunderschön und berührend <3
 
Prequel zur Staubchronik: Unterhaltsam, amüsant, spannend -
für ein zwischendurch leichtes Lesevergnügen


http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/3%2F4%20Sonnen
 
 Gustafssons Jul von Lars Simon
Eine kurzweilige, typische, verschneite Weihnachtsgeschichte
 

 
 
Abgebrochen

Der König auf Camelot von T. H. White
Neuauflage und Gesamtband der vier Bände um König Arthus
Schreibstil anstrengend und Humor leider nicht meins

Der Tannenbaum des Todes von Markus Heitz
Satirische Kurgeschichten mit Weihnachtsflair
Leider gar nicht mein Humor ...
Wie war euer Monat?
Was war euer Lesehighlight?

Lasst mir gerne euren Link zum Rückblick da, ich schau auf jeden Fall vorbei :)

 

EINEN GUTEN RUTSCH INS NEUE JAHR!



43 Kommentare:

  1. Guten morgen,

    Die Rauhnächte zelebriere ich in diesem Jahr auch mal recht intensiv und ich mag es sehr gerne =)
    Nur 2 Abbrüche ist doch voll ok und dann noch 11 gelesene Bücher nicht schlecht =)

    Nun wünsche ich dir einen guten und gesunden Rutsch ins neue Jahr

    Beste Sheena Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich komme leider nicht dazu, alles für die Rauhnächte so intensiv zu machen wie ich es vorgehabt habe, aber es ist okay - und es ist wirklich eine sehr schöne Erfahrung bisher :)
      Dankeschön! Der Jahresstart war sehr ruhig ^^

      Löschen
  2. Liebe Aleshanee,

    erst mal vielen Dank für deine guten Wünsche! Da hst du diesen Monat wieder einige tolle Bücher gelesen. "Der Nachtzirkus" - das freut mcih, dass es bei dir im zweiten Anlauf so beigeistert hat - ich habe es ja abgebrochen (vor Jahren), aber vielleicht sollte ich es nochmal versuchen ... Mal schauen.

    Auf deinen Bericht von den Rauhnächten freue ich mich schon - ich plane auch, dazu etwas zu schreiben, weil es für mcih eine sehr interessante Erfahrung war bzw. noch ist.

    Mein Monatsrückblick kommt morgen früh - der Jahresrückblick dann in ein paar Tagen. Da freue ich mich auch schon auf deinen!

    Komme gut rein ins neue Jahr! Und ich wünsche dir für 2022 Glück, Zufriedenheit, Gesundheit und viele tolle Bücher!

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Der Nachtzirkus" ist wirklich speziell, aber ich war total fasziniert! Falls du es nochmal versuchen willst hoffe ich, dass es dich ebenso begeistern kann :)

      Oh, da bin ich gespannt! Wegen der Arbeit schaffe ich nicht so vieles von den Rauhnächten was ich mir vorgenommen hatte. Aber es passt - und das ist die Hauptsache. Ich bin gespannt wie es dir ergangen ist bzw. ein paar Tage haben wir ja noch!

      Löschen
  3. Liebe Aleshanee,

    wie schön, das klingt nach einem erfüllten Weihnachtsfest und einem lesefreudigen Dezember. So wünschen wir uns das doch! :-)

    Bei deinen Neuzugängen sticht mir sofort DNA ins Auge, das Buch ist der Hammer. Ich habe es vor ein paar Jahren gelesen und glaube, dir wird es gut gefallen.

    Die letzten Tage im Jahr sind für Bloggerinnen immer stressig, ein Rückblick jagt den nächsten. Und weil der Wochenrückblick und der Jahresrückblick auch schon in den Startlöchern stehen, ist mein Dezember auch schon online gegangen.

    https://sommerlese.blogspot.com/2021/12/lesemonat-dezember-2021.html

    Ich wünsche dir einen schönen Jahreswechsel und ein gutes 2022
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich dass DNA bei dir so gut ankam. Hast du auch die weiteren Bände dazu gelesen? Vier Stück sinds ja glaub ich insgesamt?

      Vielen Dank liebe Barbara!

      Löschen
  4. Hallo liebe Aleshanee,

    schön, dass Du dem Nachtzirkus noch eine 2.Chance gegeben hast....augenzwickern..

    hm, mich konnte er beim 1.Mal schon begeistert.....aber wie heißt es so schön..alles hat seine Zeit..

    In diesem Sinne für alle einen guten Start ins Neue Jahr.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Karin! Ich hoffe, du hattest auch einen guten Jahresstart, ich wünsch dir ebenfalls alles Gute fürs Neue Jahr :)

      Löschen
  5. Von Robert jackson Bennett habe ich jetzt zwei bei Tauschticket ergattert. Haben wohl einige doppelt zu Weihnachten bekommen :)) mein Glück. Nachtzirkus ist ein Traum von einem Buch. Poetisch, berührend und wunderschön.
    Ich wünsche Dir ein tolles, lesereiches Jahr 2022. LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr schön! Dann wünsch ich dir viel Spaß damit! :)
      Und dir auch ein gutes und lesereiches Jahr <3

      Löschen
  6. Huhu meine Liebe, :)

    Zeit für sich in stressigen Zeiten sind sehr wichtig. Ich hab es jetzt die Woche über auch gemerkt, als ich bei meinem Vater und seiner Partnerin war. Ich brauchte mich 3 Tage kaum um die Maus kümmern, weil sie sich klar an oma und opa gehangen hat und ich konnte so richtig richtig kraft tanken, so das ich heute richtig durchstarten konnte in der Wohnung - Der göttergatte ist grad einkaufen und ich hoffe er überlebt es *lach*

    Und es freut mich zu lesen, dass du deine Kinder alle bei dir hattest und die Zeit so wunderbar genießen konntest. Das ist das aller wichtigste :)

    Endlich mal eine Meinung zu "Das Rad der Zeit" Wir sind uns noch nicht sicher, ob es das auf unsere Watchlist schafft. ABer aktuell sind wir eh noch ganz schon am schauen :) S.W.A.T. dann muss die letzte Staffel Lucifer geschaut werden, die nächste Staffel The Witcher und so weiter *lach* Wird nicht langweilig hier ;-)

    Deine Neuzugänge sagen mir mal so gaaaaaaaaar nichts *lach* Ich glaube, ich bin irgendwie nicht mehr auf dem laufenden oder so *lach*
    Der Nachtzirkus schlummert schon ewig auf meinem SuB. Vielleicht schafft er es ja mal 2022 gelesen zu werden. Will versuchen einige SuB Leichen zu lesen. Sie haben es einfach endlich mal verdient.
    Die anderen Bücher kenne ich leider nicht :)

    Nun meine liebe, wünsche cih dir einens chönen ABend heute, komm gut ins Neue Jahr und wir lesen uns dann garantiert 2022 wieder :)

    Liebe Grüße
    Melle
    Mein Monatsrückblicker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mache das schon länger, dass ich mir Zeit für mich nehme - und es tut einfach gut und das braucht man einfach. Sonst kommt man irgendwann an einen Punkt, wo gar nichts mehr geht ...

      Das Rad der Zeit, ja das gefällt mir bisher gut. Hab aber die letzten Tage nicht weitergeschaut, da war The Witcher dran :D Mega Serie, die 2. Staffel ist noch bsser als die erste!

      Bei den Neuzugängen sind zwar ein paar Neuerscheinungen dabei, aber auch einige ältere Werke ;)
      Der Nachtzirkus war wirklich großartig, kann ich sehr empfehlen!

      Löschen
  7. Huhu Aleshanee :)

    Ein letzter Lesemonat in diesem Jahr. Und bei mir wars es ähnlich, eine Mischung aus Chaos auf Arbeit und entspannten Tagen im Kreise der Familie. Die ich dann auch wirklich genossen habe und den ganzen Stress mal von mir geschoben habe.

    Das Rad der Zeit hab ich immer noch nicht weitergeschaut, da haben sich diesen Monat einfach andere Serien vorgedrängelt, die unbedingt beendet werden wollten. Auch bei Witcher Staffel 2 hab ich noch nicht reingeschaut, das wird aber sicherlich zeitnah noch folgen :)

    Abgesehen von den beiden Abbrüchen klingt der Lesemonat ja echt nicht schlecht :) gelesen habe ich von den Büchern schon Die Spiegelreisende, was insgesamt eine wirklich schöne Reihe gewesen ist. Die Schlüssel der Magie werde ich nächstes Jahr definitiv in Angriff nehmen, Band 1 starrt mich ja schon die ganze Zeit direkt an^^

    Bei denen Challenges bist du ja auch recht gut gewesen *Daumen hoch* bei der High Fantasy Challenge bin ich ja froh, dass ich überhaupt auf die 11 gekommen bin^^ da will ich nächstes Jahr ein bisschen weiterkommen. Die Aufgaben erscheinen mir auf den ersten Blick aber auch ein wenig machbarer. Mal schauen, was das wird^^

    Ich wünsche dir einen lesereichen Januar und einen guten Start ins neue Jahr :) komm heute gut rüber!

    Lieben Gruß
    Andrea
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich dass du neben dem Arbeitsstress auch ruhige Momente mit deiner FAmilie verbringen konntest, das ist so wichtig <3

      The Witcher, da hab ich ja Staffel 1 nochmal geschaut, die ich ja schon echt richtig gut fand, aber die 2. Staffel toppt das noch. Ich wünsch dir viel Spaß beim schauen!

      Die Spiegelreisende war außergewöhnlich und hat mir sehr gut gefallen! Band 4 war zwar am schwächsten, wohl auch wegen dem Ende, da hat sich die Autorin ein bisschen zu sehr verstrickt, hatte ich das Gefühl. Aber sehr lesenswert!
      Band 2 von Der Schlüssel der Magie hab ich grade gelesen: es geht sehr spannend und actionreich weiter, kann ich auch sehr empfehlen :D

      Ich hab letztes Jahr dann doch recht viele Bücher im High Fantasy Genre gelesen, deshalb hab ich dann zur Challenge doch einige Aufgaben erfüllen können :D

      Löschen
  8. Servus liebe Aleshanee,
    das hört sich trotz Stress in der Arbeit nach einem entspannten Weihnachtsfest an. Ich war am 27.12. leider gleich wieder im Büro, aber irgendwann möchte ich mich auch näher mit den Rauhnächten befassen. Auf deinen Bericht bin ich schon gespannt!

    Schön, dass ihr alle zusammen wart am 24.12. Ich habe mich auch gefreut, dass meine Tochter aus Schweden wieder bei uns war und wir hatten auch einen sehr gemütlichen Abend, diesmal Ausnahmsweise mit Film - und zwar "Encanto"...sehr süß!

    Auch mir ist "DNA" bei deinen Neuzugöngen sofort ins Auge gestochen. Das subt bei mir noch und auch Nicole war dmals sehr begeistert davon. Vielleicht ein Buddy-read???

    Sonst warenen deine Bücher sehr weihnachtlich und fantastisch. Ich hatte einen sehr guten Lesemonat und bei den Bewertungen war auch alles vertreten - bis auf einen Abbruch.

    Liebe Grüße und alles Liebe für das neue Jahr!
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich musste nach dem Weihnachtswochenende auch gleich wieder in die Arbeit starten und ich bin nicht so viel zu den Rauhnächten gekommen, wie ich geplant hatte. Aber das passt schon so - man soll sich ja zu nichts zwingen und ich hatte einige schöne Momente mit den Fragen und Ritualen. Das hat sehr gut getan!

      DNA können wir gerne zusammen lesen! Ich hab das noch nicht eingeplant, bin also offen für einen Zeitraum. Sag gerne Bescheid!

      Löschen
  9. Liebe Aleshanee,
    es ist beeindruckend, wie viel du trotz stressiger Tage im Dezember gelesen hast. Dein Monatshighlight hatte ich auch schon mal auf dem Schirm, aber es war dann wieder in Vergessenheit geraten. Vielleicht sollte ich doch noch mal einen genaueren Blick drauf werfen. Dass du den 24. Dezember so schön und gemütlich verbringen konntest, freut mich sehr für dich. Wenn man seine Liebsten gesund und glücklich um sich versammelt hat, ist das doch das Allerwichtigste.
    Deine Worte über die gemachten Erfahrungen sind so schön und weise, da kann ich dir nur aus vollem Herzen zustimmen. Auch ich blicke optimistisch ins neue Jahr.
    Dir und deinen Lieben wünsche ich einen schönen Jahreswechsel, komm gut an in 2022.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich brauch das Lesen abends nach einem stressigen (Arbeits)Tag ;) Auch wenn ich müde bin schaff ich dann doch einige Seiten, das muss einfach sein :)

      Manchmal rutsche ich ja ab und fange an, in ein Loch zu fallen, aber mein Optimismus ist scheinbar nicht so leicht unterzukriegen ^^ Auch einige der Fragen und Rituale zu den Rauhnächten haben mir da tatsächlich einigen Auftrieb gegeben, das war wirklich schön!

      Ich wünsch dir auch alles nur erdenklich gute für das neue Jahr!

      Löschen
  10. Der Tannenbaum des Todes gefiel dir nicht. Ach schade...ich mag diese schwarzhumorigen Geschichten.
    Deine Worte sind super. Nicht an das negative denken, sondern das neue positiv starten. Das habe ich auch fest vor.

    Ich wünsche dir einen guten Rutsch und alles gute.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag schwarzen Humor auch - aber bei Humor ist es einfach schwierig, den Geschmack zu treffen ... zumindest meinen *lach*

      Dankeschön <3
      Nach den vielen negativen Nachrichten die man immer so hört ist es besonders wichtig, denke ich, sich auch positiven Momente zu bewahren und mit positivem Gefühl nach vorne zu schauen ;) Wenn wir das alle machen kann es nur besser werden :)

      Löschen
  11. Huhu =)
    Ui es freut mich total, dass dir Der Nachtzirkus im zweiten Anlauf so gut gefallen hat. Es ist und bleibt eins meiner absoluten Lieblingsbücher ♥

    Wie hat dir denn der 2. band von Der Schlüssel der Magie gefallen? Das Buch taucht in deiner Sterneübersicht gar nicht auf 🤔

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Schlüssel der Magie hab ich gestern erst noch fertig gelesen ... aber den Post hatte ich in der Früh hoch geladen, ich muss das noch nachtragen ;) Aber schön dass es dir aufgefallen ist xD
      Ich fands sehr gut, noch einen Tick besser als Band 1, auch wenns vom Magie System her schon etwas verwirrend war, weil der Autor hier wirklich teilweise sehr in die Tiefe gegangen ist.

      Löschen
  12. Hallo Aleshanee,
    zu deinen Serien kann ich nichts sagen und ohne Netflix tue ich mir da schwer. DAS RAD DER ZEIT reizt mich auch, aber ich habe es noch nicht gesehen.
    Von deinen Büchern habe ich einige gelesen, einige nicht (wird auch nicht vorkommen) und die Bücher von Robin Hobb stehen seit einiger Zeit schon auf meiner Wunschliste. Den Kofferkrimi habe ich auch gelesen, da habe ich das Netflix-Rezensionsexemplar zu schnell angeklickt, bevor ich gesehen habe dass es von LIN RINA ist. Die Staubchronik hat mir ja nicht gefallen, aber der Kofferkrimi war besser. Kein Highlight, aber um Längen besser. Als Prequel würde ich es aber nicht bezeichnen, es spielt ja mehr oder weniger zeitgleich mit Animant Crumb.
    (hehe und ich habe es mal geschafft zuerst bei dir vorbeizuschauen und sogar etwas zu schreiben)
    Liebe Grüße und ein hoffentlich erfolreiches 2022
    Martin
    https://rosacouch.blogspot.com/2022/01/lesemonat-dezember.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Bücher von Robin Hobb sind wirklich genial! Wer ein Fan im High Fantasy Genre ist sollte die unbedingt mal ausprobieren, mich begeistern sie durchweg! :)

      Den Kofferkrimi fand ich toll - wobei mich auch die Staubchronik schon gut mitnehmen konnte. Eigentlich ja nicht so meins mit der ganzen Liebesgeschichte, aber es war einfach mal ein schönes Wohlfühlbuch :) Der Krimiaspekt jetzt beim zweiten hat das ganze nochmal etwas aufgeputscht. Hm, Prequel, das heißt ja Vorgeschichte oder? Dann passt es wirklich nicht *lach* Ich hab mit Prequel immer verbunden dass es einfach ein Zusatzband ist ... :D

      Löschen
  13. Hallo Aleshanee,
    auch Dir ein frohes neues Jahr. Du scheinst ja gut ins neue Jahr gekommen zu sein. Das stelle ich mir sehr entspannt vor, mit großen Kindern ohne Weihnachtsstress zu feiern. Das ist bestimmt was Besonderes. Ich konnte noch in leuchtende Kinderaugen blicken, die sich (noch) über die Geschenke erfreuen.

    Ich taue nur so langsam auf, nachdem ich meinen Blog hab ruhen lassen und die Beiträge vorgeschrieben und geplant habe. Das entspannt sehr, wenn ich den Blog mal Blog seinlassen kann.

    Viele herzliche Grüße
    Frank

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och, also meine Kinder haben sich über ihre Geschenke schon auch gefreut, das lässt eigentlich nicht nach :D Aber mit kleinen Kindern ist das schon auch sehr sehr schön und was besonderes. Strahlende Kinderaugen sind einfach nur gut fürs Herz <3

      Freut mich dass dir die Pause guttut! Du wirst langsam sicher wieder reinfinden ins bloggen ;)

      Löschen
  14. Hallo Alex,
    ich wünsche dir ein gesundes, neues Jahr! Ich hoffe, du bist gut und entspannt in 2022 angekommen und bleibst weiter so positiv bei deinem Blick auf das Jahr, deine Worte dazu haben mir sehr gut gefallen! :)

    Insgesamt sieht dein Dezember wirklich nicht schlecht aus, auch wenn es natürlich schade ist, dass du noch mal zwei Abbrüche dabei hattest. Manchmal passt es eben vielleicht einfach nicht. Dafür haben dich die meisten anderen Werke ja ziemlich überzeugt, was mich sehr freut! :)
    Gelesen habe ich aus deiner Auswahl nur den Nachtzirkus, das ist aber schon einige Zeit her. Ich weiß noch, dass ich mir von dem Buch irgendwie mehr versprochen hatte, als ich dann "bekommen" habe. Aber es ist schön,dass es dich jetzt im zweiten Anlauf so gut mitnehmen konnte und sogar dein Monatshighlight wurde :)

    Auf intensivere Einblicke zu den Rauhnächten freue ich mich auf jeden Fall auch schon :)

    Hoffen wir in 2022 wieder auf viele tolle Geschichten! :)
    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Dana <3

      Ja, die Abbrüche - aber das ist für mich nicht so wirklich schlimm. Schade, natürlich, aber es geht weiter und es warten noch so viele tolle Bücher auf mich :D

      Ich fand den Nachtzirkus jetzt wirklich äußerst schön geschrieben! Die Atmosphäre war so genial eingefangen und die vielen Ideen total faszinierend! Ich bin sehr froh, es doch nochmal damit versucht zu haben. Aber ich dachte mir schon, dass beim ersten Mal einfach der Zeitpunkt der falsche war...

      Ein paar Rauhnächte haben wir ja noch vor uns :) In den letzten Tagen kam ich leider weniger dazu, aber ich hoffe, noch einiges "zelebrieren" zu können. Vor allem heute, da morgen wieder eine stressige Woche losgeht ^^

      Löschen
    2. Hey Alex,
      für mich klingen Abbrüche vielleicht auch immer noch etwas "schlimmer" als für andere :D weil Abbrechen bei mir eben eigentlich nicht so vorkommt, da sperrt es sich immer noch in mir, wobei es total sinnvoll ist, sich nicht durchzuquälen, wenn es eben einfach nicht passt.

      Vielleicht les ich den Nachtzirkus ja auch irgendwann noch mal. An den Inhalt erinnere ich mich tatsächlich nicht mehr soo intensiv, vielleicht würde es mich inzwischen ja auch mehr überzeugen. Wobei ich es auch damals nicht schlecht fand, ich hatte nur einfach mehr erwartet.

      Ich hoffe, deine Arbeitswoche ist nicht zu stressig losgegangen :)

      Löschen
    3. Ich finds natürlich schade, wenn mir ein Buch nicht gefällt, aber es abzubrechen, das ist nicht tragisch für mich. Mir ist einfach die Lesezeit zu schade für etwas, das mich nicht begeistert ^^

      Die Arbeitswoche ist tatsächlich reltiv ruhig gewesen, war mal sehr angenehm nach dem Weihnachtsstress... mal sehen wie es weiterläuft. Ich will einfach nur nicht mehr so viele Überstunden anhäufen :D

      Löschen
  15. Guten Morgen Aleshanee,

    Da sind doch tatsächlich 2 Bücher bei dir eingezogen, die ich schon lange am Schirm hab. Einerseits das Buch von Joel Dicker und 2. "Die Toten von Marnow". Zweiteres steht noch auf dem SuB. Bin mal gespannt, wann ich das dann lesen werde.

    Bei den Serien kann ich allerdings nicht mitreden, da ich in diese Richtung nichts schaue.

    Wünsch dir heute einen schönen Sonntag und ganz viele Highlights im Jänner.

    LG Lisa

    Mein Monat: https://wasliestlisa.blogspot.com/2022/01/ruckblick-das-war-mein-dezember-2021.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch von Joel Dicker hatte ich nie so wirklich auf dem Schirm ... aber da ich es letztens ertauschen konnte dachte ich mir: da greif ich jetzt einfach mal zu. Irgendwie bin ich schon neugierig!

      Die Toten von Marnow war ein Überraschungsgeschenk zu Weihnachten! Ich hatte davon noch nie gehört muss ich zugeben, bin jetzt aber schon sehr neugierig :)

      Löschen
  16. Hallo liebe Aleshanee,

    ah, Die Elfen hatte ich tatsächlich auch im Blick. Ich hatte dann aber Angst, dass es mir zu gruselig werden könnte und habe mich daher nicht an die Serie rangetraut. Wir hätten vorher darüber sprechen müssen! :o) Aber die Serie wird ja hoffentlich noch länger auf Netflix bleiben.

    The Witcher 2 habe ich im Dezember auch geschaut, wie du ja bereits gelesen hast und ich war ebenso begeistert davon wie du. Ich mochte die Tochter von Gerald ja auch unglaublich gerne. Hattest du einen Charakter, der für dich besonders hervorgestochen ist?

    Der Nachtzirkus liegt immer noch auf meinem SuB. Mittlerweile vermutlich ziemlich weit unten. Dass dir das Buch so gut gefallen hat, schürt meine Vorfreude ihn irgendwann auch zu lesen. Das freut mich sehr :o)

    Was die Dezembertage angeht: Irgendwie habe ich das Gefühl es muss in diesem Monat einfach konfus auf Arbeit zugehen. Bei mir war es ähnlich. Oft haben Kollegen Urlaub oder es gibt dann noch Krankheitsfälle. Auch wollen viele vor dem neuen Jahr noch ihren Schreibtisch aufräumen. Ich freue mich, dass du dann aber so schöne Weihnachtstage erleben durftest. Das war bei mir auch so. Wir haben es richtig schön gemütlich und ruhig angehen lassen.

    Ich wünsche dir ein ganz wundervolles 2022 mit vielen spannenden und fesselnden Büchern auf dem Lesestapel <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte bei den "Elfen" ja eher Fantasy auf dem Schirm, ich hatte mich da auch gar nicht vorher kundig gemacht, worums da geht... Es ist schon Richtung Horror, aber überhaupt nicht tragisch, kann man wirklich gut anschauen :)

      Ich finde, bei The Witcher stechen einige Figuren vor. Besonders finde ich ja die Schauspieler und dass das nicht wieder so typische "Hollywood-Schönheiten" sind, also du weißt, was ich meine. Sondern so Gesichter, die herausstechen, die was besonderes haben, einfach anders sind, das gefällt mir hier wirklich sehr! Grade auch bei "Geralds Tochter" z. B.
      Ansonsten... von Gerald bin ich definitiv ein Fan, aber ich mag auch den Barden sehr! Meine Sympathie zu Yennifer hatte zwischendurch nachgelassen, aber mittlerweile mag ich sie wieder sehr gerne :D
      Den Bezug zur Wilden Jagd finde ich auch genial (Rauhnächte) und ich bin gespannt was da noch kommt. Als nächstes soll ja eine MiniSerie zur Vorgeschichte kommen.

      Wir haben im Dezember und Januar ja Urlaubssperre - aber krank sind bei uns irgendwie immer welche ^^ Aber jetzt müssen meine Überstunden wieder zurückgehen, mein 2. Job wird jetzt wieder mehr anziehen und da geht es zeitlich einfach nicht mehr. Ich freu mich jetzt erstmal auf meine Woche Urlaub im Februar :D

      Löschen
    2. Ich dachte im ersten Moment auch, als ich die Bilder der "Elfen" gesehen habe: Sind die süß!! Und dann habe ich mitbekommen, dass es Horror ist und ich habe mich gefragt, ob ich das abkann, wenn so niedliche Figuren plötzlich fies und gemein werden ;o)

      Ohja, den Barden fand ich auch klasse. Yennifer mochte ich auch nicht so gerne. Lag vielleicht auch daran, dass für mich mit Geralds Tochter schon die Topbesetzung für die weibliche Hauptrolle vergeben war ;o) Naja und Gerald war natürlich auch klasse. :o)

      Macht vielleicht manchmal auch Sinn in Krisenmonaten Urlaubssperre zu verhängen. So wird die stressige Zeit auf mehrere Schultern aufgeteilt.

      Ich hoffe, dass du deine Überstunden bald abbauen kannst. Und Urlaub im Februar hat auch was. :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
    3. Also die "Horror-Version" der Elfen hat schon was :D Aber sie ist halt recht soft zwecks der Altersfreigabe ... deshalb denke ich, dass du das auf jeden Fall aushalten wirst ;)

      Ja, Ciri ist schon sehr cool, aber Yennifers Entwicklung hat mir nicht so getaugt. Mittlerweile muss sie ja wieder anders - und das macht sie mir wieder etwas mehr sympathisch.
      Die Zwerge mag ich übrigens auch :D

      Ich denke, dass ich im Februar und im März eine Woche Urlaub von den Überstunden nehmen kann - den Rest, das müssen wir mal sehen ^^

      Löschen
  17. Hi Aleshanee,

    ich schaue bisher auch positiv auf das neue Jahr und bin gespannt, was es alles bereit hält. Hoffentlich bald auch etwas mehr Normalität.
    Die 2. Staffel The Witcher muss ich auch noch sehen. Und in Das Rad der Zeit wollte ich auch noch reinschauen. Kenne die Bücher dazu auch nicht.
    Von deinen gelesenen Büchern habe ich nur "Der Nachtzirkus" ebenfalls gelesen. Ich fand es einerseits sehr magisch und schön, aber andererseits auch etwas zu langatmig. :)
    Schade, dass du auch zwei Abbrüche hattest. Aber bei humorvollen Geschichten kenne ich das "Problem". Man muss den Humor dann einfach selbst mögen, sonst nervt es nur.

    LG Alica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss gestehen, dass mich die kleinen Rituale der Rauhnächte tatsächlich sehr positiv eingestimmt haben. Ich hab das ja zum ersten Mal gemacht und da waren einige Fragen dabei, die man sich selbst stellt und die darauf einstimmen, altes "aufzuräumen" oder loszulassen und die Wünsche zu fokussieren, dass das tatsächlich was in mir gemacht hat :)

      Die 2. Witcher Staffel ist genial geworden, da wünsch ich dir ganz viel Spaß!

      "Der Nachtzirkus" - ich fand es dieses MAl einfach nur wunderschön und die vielen Ideen waren einfach nur toll - langatmig fand ich es zum Glück an keiner Stelle :D

      Und ja, der Humor ist wirklich bei jedem anders und da ist es bei Büchern echt schwer, also ich hab da zumindest immer meine Problem xD

      Löschen
  18. Guten Morgen Aleshanee,

    na das klingt doch nach einem total schönen Weihnachten, genauso wie es sein sollte :) Ich muss sagen, dass ich mich mit den Rauhnächten noch nicht wirklich näher befasst habe.

    Das Rad der Zeit möchte ich mir auch ansehen, aber ich muss immer noch die vierte Staffel von The Handsmaid´s Tale fertig gucken, da bin ich seit November leider nicht mehr weiter gekommen.

    Es freut mich auch, dass dir der Schlüssel der Magie 2 wieder gut gefallen hat. Ich hab ihn ja noch vor mir und ja, das mit dem komplexen Magiesystem ist schon ewtas verwirrend. Ich hoffe, ich komme trotzdem wieder gut rein in die Geschichte.

    Ich wünsche dir ein ganz tolles Jahr 2022.

    Hier geht’s zu meinem Lesemonat und kurzem Rückblick

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Obwohl ich nicht alles machen konnte, was zu den Rauhnächten gehört (muss man auch nicht) muss ich sagen, dass es mir wirklich sehr gut getan hat. Alles "aufzuräumen" im alten Jahr, einige "Dinge" loszulassen und meine Ziele und Wünsche für das neue Jahr auszuloten. Mir gehts richtig gut damti :D

      Oh ja, die vierte Staffel von the handmaids tale! Die hab ich glatt vergessen, aber ich glaube, die läuft wo, wo ich sie nicht anschauen kann ^^

      Im ersten Band zu Der Schlüssel der Magie fand ich die Erklärungen fast zu viel *lach* jetzt im zweiten ging es noch tiefer in die Materie, da bin ich manchmal schon an meine Verständnis-Grenzen gestoßen ^^ Trotzdem ein ganz toller Band!

      Löschen
  19. Liebe Aleshanee,

    im Moment gibt es so viele Rückblicke, da arbeite ich mich jetzt mal so langsam durch ;-)

    Was Du über Dein Weihnachtsfest schreibst, klingt toll!
    Schön, dass Ihr alle zusammen sein konntet und so schöne entspannte Stunden miteinander hattet.

    Von den Rauhnächten habe ich auch schon viel gehört und gelesen, aber diese ganzen Rituale waren mir bisher fremd.

    Deine Leseausbeute war wieder toll, wenn man mal von den beiden Abbrüchen absieht.

    Nun wünsche ich Dir noch alles Liebe und Gute für das neue Jahr
    und sende Dir ganz viele liebe Grüße

    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, ich bin auch noch nicht durch und am Wochenende gehts dann mit den Jahresrückblicken weiter O.O Da hab ich eine laaaaange Liste :D

      Dankeschön Conny, das wünsche ich dir auch <3

      Löschen
  20. Liebe Aleshanee

    Es freut mich, dass du dein 2021 mit so einem tollen und abwechslungsreichen Lesemonat abschliessen und Weihnachten so gemütlich verbringen konntest.

    Danke für diese wunderschönen Worte und Wünsche, die du für 2022 formuliert hast und ich wünsche auch dir und deinen Lieben und - ich bin ehrlich - uns allen ein leichteres und sehr optimistisches Neues Jahr.

    Alles Liebe an dich
    Livia

    AntwortenLöschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)
-----> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com