Montag, 13. Dezember 2021

Stadt der Drachen von Robin Hobb

Die letzten Drachen verlassen sich auf sie – doch für Gold würden Menschen alles tun. Die Fortsetzung der Regenwildnis-Saga, die mit »Wächter der Drachen« begann.

 
Die Brut der großen Drachin Tintaglia und ihre menschlichen Hüter haben ihr Ziel noch nicht erreicht. Die verlorene Drahenstadt Kelsingra scheint in unerreichbarer Ferne. Doch ein Zurück gibt es nun nicht mehr, denn Drachenjäger sind ihnen auf den Fersen. Plötzlich müssen sich die Drachen neben den Gefahren der Regenwildnis auch noch der Skrupellosigkeit und Gier der Menschen stellen. Misstrauen zu ihren Hütern flammt auf. Zu Recht! Denn unter ihnen sind Verräter, die für Gold alles tun würden.
(Verlagsinfo)





 Stadt der Drachen von Robin Hobb


Band 2 der neu aufgelegen Reihe Die Regenwildnis Chroniken
Im Original Dragon Haven (Rain Wilds Chronicles Book 2)
übersetzt von Simon Weinert
 
Verlag Penhaligon -- Seitenzahl 624
1. (Neu)Auflage November 2021



Meine Meinung
☙☙☙☙☙☙☙☙☙☙☙☙

Der erste Band, der die Protagonisten auf ihren Weg in die Regenwildnis schickt, hat mich ja nicht ganz so komplett begeistern können, wie die bisherigen Reihen von Robin Hobb aus diesem phantastischen Universum. Jetzt, mit Band 2, bin ich aber (wieder) angekommen und hab von der ersten bis zur letzten Seite mitgefiebert!

Der Einstieg fiel recht leicht, da sich alle Handlungsspielräume auf die Gruppe zusammen gezogen haben: die Drachen, ihre Hüter und der Kapitän nebst kleiner Mannschaft und den Jägern, die auf dem Weg sind, um das sagenumwobene Kelsingra zu finden. Die Stadt der Uralten, um die sich viele Mythen weben und in der einst Drachen gelebt haben sollen. 
Während man im ersten Teil alle Beteiligten schonmal kennengelernt hat, vertiefen sich die Beziehungen untereinander - das kann dazu führen, dass die Figuren zusammenfinden, aber auch auseinander driften. 

Mich fasziniert ja jedes Mal aufs neue, wie genial die Autorin die Gedanken und Gefühle auszudrücken weiß. Jeder Charakter hat (s)eine Geschichte, ist auf einer Suche, hat ein bestimmtes Ziel vor Augen und schreckt oftmals nicht davor zurück, dieses auf Kosten anderer zu erreichen.
Dabei sind sie alle so unsicher, verletzlich und im Wechselbad der Gefühle verstrickt - umso mehr, wenn sie die Konsequenzen ihrer Entscheidungen zu spüren bekommen. 

Es ist eine Reise der Veränderungen nicht nur der menschlichen Protagonisten, auch die Drachen lernen immer mehr aus ihren Erinnerungen und müssen sich ihren neuen Herausforderungen stellen. Auch hier gibt es die unterschiedlichsten Charakterzüge und wie sie sich in der Gruppe entwickeln war total spannend zu verfolgen! 
Auch ihr Einfluss auf die Menschen und die Verbindungen zu den Uralten wird klarer und macht neugierig, wie es wohl weitergehen wird.
 
Der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig und schön zu lesen. Sehr detailreich und anschaulich, ohne ausschweifend zu werden, spürt man die Regenwildnis in all ihren Facetten: die sumpfigen Ufer, das tote Gehölz, die Unwirtlichkeit, die gefährlichen Pflanzen und Tiere, das unberechenbare Klima der Stromschnellen, auf denen sie unterwegs sind und natürlich die Troslosigkeit die sich ausbreitet - denn die Stadt Kelsingra scheint in immer weitere Ferne zu rücken und eher ein Wunschtraum als eine tatsächliche Zukunft zu sein. 
Aber man spürt auch die Hoffnung, die sie alle weitertreibt und die allen den Mut geben, nicht aufzugeben.

Für Spannung ist immer wieder gesorgt zwischen all den Geheimnissen, Ängsten und Sehnsüchten, die sie alle in sich tragen - schwer zu beschreiben ohne zuviel zu verraten, ich kann die Reihe einfach nur jedem Fantasy-Fan ans Herz legen. Allerdings mit der Bitte, die Reihenfolge der Bände einzuhalten, wie ich sie unten aufgelistet habe. Auch wenn hier momentan kein Protagonist aus den anderen Teilen eine Rolle spielt, finde ich sinnvoll, sich die Ereignisse in chronologischer Folge erzählen zu lassen. 
Soweit ich weiß, sind die Regenwildnis Chroniken auch für die letzte Weitseher Trilogie wichtig.


Meine Bewertung
☙☙☙☙☙☙☙☙☙☙☙☙



Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar.
 Es gab diesbezüglich keinerlei Vorgaben und die Rezension 
spiegelt meine ganz persönliche Meinung wider.





Etwas verwirrend, da die Reihe mehrfach mit unterschiedlichen Titeln veröffentlicht wurde
Ich hab hier die Reihen so gelistet, wie sie chronologisch gelesen werden sollten
 

Die Chronik der Weitseher
Lübbe Verlag 1999 Der Adept des Assassinen
Heyne Verlag 2009 Der Weitseher
Lübbe Verlag 1999 Des Königs Meuchelmörder
Heyne Verlag 2009 Der Schattenbote
3 - Der Erbe der Schatten
Lübbe Verlag 2000 Die Magie des Assassinen
Heyne Verlag 2010 Der Nachtmagier
 
 
Die Seelenschiff Händler
1 - Die Händlerin (Ebook enthält beide Bände)
Der Ring der Händlerin 1.1
Viviaces Erwachen 1.2
2 - Der Freibeuter (Ebook enthält beide Bände)
Der blinde Krieger 2.1
Die Stunde der Piraten 2.2
3 - Die Drachenkönigin (Ebook enthält beide Bände)
Die vergessene Stadt 3.1
Der Herrscher der drei Reiche 3.2


Das Erbe der Weitseher
1 - Diener der alten Macht
Lübbe Verlag - Der lohfarbene Mann
2 - Prophet der sechs Provinzen
Lübbe Verlag - Der goldene Narr
Lübbe Verlag 3.1 Der weiße Prophet
Lübbe Verlag 3.2 Der wahre Drache 
 
 
Die Regenwildnis Chroniken
1 - Drachenhüter
2 - Drachenkämpfer
3 - City of Dragons (nicht übersetzt)
4 - Blood of Dragons (nicht übersetzt)

erscheinen neu im Penhaligon Verlag 2021/2022
1. Wächter der Drachen
2. Stadt der Drachen
3. Kampf der Drachen
4. Blut der Drachen


Das Kind des Weitsehers
1 - Die Tochter des Drachen
2 - Die Tochter des Propheten
3 - Die Tochter des Wolfs

2 Kommentare:

  1. Hi Aleshanee,
    stimmt, dieses Buch haben wir anders empfunden. Komisch, da ich Robin Hobb ja auch sehr mag. Naja, ich wette, dass mich der nächste Band wieder besser einfängt ;)

    Viele Grüße
    Frank

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz bestimmt! Ich bin schon so gespannt wie es jetzt weitergeht - da ist ja so vieles offen!

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)
-----> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com