Donnerstag, 25. August 2016

Top Ten Thursday - Spannend und unblutig? Ja das geht ;)

Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Themen dazu gibts bei

Steffis Bücher Bloggeria


 Die Aufgabe für diese Woche lautet 


"10 spannende und unblutige Thriller"



Ich lese ja zurzeit nicht so viele Thriller, weil sie entweder ein verkappter Krimi sind oder einfach nicht spannend. Aber ein paar gute Titel hab ich gefunden, die auch wenig oder gar kein Blut verspritzen :D
Gelesen hab ich alle und ich kann sie alle empfehlen - Rezis sind verlinkt, wenn vorhanden





Todesengel von Andreas Eschbach
Brisantes Thema um Opfer und Täter


Ein strahlend weißer Racheengel geht um in der Stadt, heißt es, der überall dort auftaucht, wo Unschuldige in Gefahr sind, und diejenigen, die ihnen Gewalt antun, brutal bestraft: Ist das wirklich nur die Schutzbehauptung eines alten Mannes, der Selbstjustiz geübt hat? Ein Journalist deckt auf: Es gibt diese Gestalt tatsächlich – er kann es beweisen. Und damit nimmt das Verhängnis seinen Lauf …







 Solange die Nachtigall singt von Antonia Michaelis
Sehr subtil, ruhig und abgefahren, mit einem Knalleffekt auf der letzten Seite!


Ein Wald, der im Nebel ein Rätsel verbirgt. Ein Wanderer, der sich verirrt. Eine Geschichte, die dem Leser den Atem raubt.

Nach Abschluss seiner Tischlerlehre begibt sich Jari auf Wanderschaft, um Freiheit und Natur zu genießen. Dabei trifft er auf Jascha, das bezauberndste Mädchen, dem er je begegnet ist, und folgt ihr zu ihrer Enklave mitten im Wald. Gefangen zwischen märchenhafter Schönheit und menschlichen Abgründen wird der harmlose Tischler zum unerbittlichen Jäger.




 

 Apfeldiebe von Michael Tietz
So grausam können Kinder sein ...


Fünf Jungen, wie sie unterschiedlicher nicht sein können. Ferien. Und eine Entdeckung, die das Leben der Kinder radikal verändern wird. Was als Spiel beginnt, als Abenteuer für einen Tag, führt zum spurlosen Verschwinden der fünf und zu einem Kampf auf Leben und Tod. Völlig von der Außenwelt abgeschnitten, verwandelt sich Hoffnung in Panik, wird Freundschaft zu Wahnsinn.

Und der einzige Mensch, der ahnt, wo die Jungen sein könnten, ist ein alter Mann. Ein alter Mann, der nur noch auf seinen Tod wartet.



 

 Fili Iani Trilogie von Melanie Meier
Mysterie Thriller mit viel Action
 

Eine Welle von Entführungen erschüttert Kiel. Es gibt keine Spur, keinen Hinweis, kein Verdachtsmoment. Bald ist klar, dass der Fall außerhalb der Norm liegt.
Loki von Schallern übernimmt ihn und taucht zusammen mit seinem Kollegen in eine Welt aus Geheimnissen, Gefahren und Dunkelheit ab.
Loki von Schallern, das in Menschengestalt gebannte Feuer, die unberechenbare, hochintelligente Naturgewalt, trifft auf seinen größten Widersacher, der ihn an seine Grenzen bringt. Das Katz-und-Maus-Spiel beginnt – ein Spiel innerhalb einer Welt, die nur schleichend ihr wahres Gesicht offenbart.

 

 Saeculum von Ursula Poznanski
 Ein perfiedes Spiel und eine Gruppe Jugendliche, abgeschnitten in der Wildnis


Fünf Tage im tiefsten Wald, die nächste Ortschaft kilometerweit entfernt, leben wie im Mittelalter – ohne Strom, ohne Handy –, normalerweise wäre das nichts für Bastian. Dass er dennoch mitmacht bei dieser Reise in die Vergangenheit, liegt einzig und allein an Sandra.
Als kurz vor der Abfahrt das Geheimnis um den Spielort gelüftet wird, fällt ein erster Schatten auf das Unternehmen: Das abgelegene Waldstück, in dem das Abenteuer stattfindet, soll verflucht sein.
Was zunächst niemand ernst nimmt, scheint sich jedoch zu bewahrheiten, denn aus dem harmlosen Live-Rollenspiel wird plötzlich ein tödlicher Wettlauf gegen die Zeit.



 

Daemon und DarkNet von Daniel Suarez 
Cyber Thriller über unsere Abhängigkeit und Manipulierbarkeit von PC und Internet

https://images.gutefrage.net/media/fragen-antworten/bilder/136372981/0_original.jpg?v=1412509068000

Es beobachtet. Es lernt. Und es tötet. Matthew Sobol ist einer der reichsten Männer des Silicon Valley und ein Computergenie. Doch seit langem leidet er an einer unheilbaren Krankheit. Exakt in der Sekunde seines Todes nehmen rund um den Erdball Computerprogramme ihre Arbeit auf – zunächst unbemerkt, aber sehr bald schon wird deutlich, dass ein DAEMON den gesamten digitalisierten Planeten infiziert hat. Ein DAEMON, der herrscht, ein DAEMON, der tötet. Und in einer Welt, in der alle vernetzt sind, kann ihm keiner entkommen. 


 

The Green Mile von Stephen King
Ein Klassiker - und ich glaub keine blutrünstigen Stellen soweit ich mich erinnere


2266079Während der Weltwirtschaftskrise leitet Paul Edgecomb im Cold-Mountain-Gefängnis den Zellenblock, in dem die zum Tode Verurteilten auf ihre Hinrichtung warten. In diese düstere und trostlose Welt kommt der Hüne John Coffey, der ganz langsam seine spezielle Begabung enthüllt. Diese Begabung wird die Männer, die in den Todeszellen arbeiten und sterben – sie werden durch den elektrischen Stuhl hingerichtet – für immer verändern.







Error von Neal Stephenson
Action Thriller mit russischen Gangstern und islamistischen Bombenlegern


Es ist nur ein Spiel. Aber es geht um sehr viel Geld. Und für manche bald um ihr Leben.
Richard Forthrast kann so leicht nichts erschüttern: Quasi aus dem Nichts hat er mit der Schöpfung des Computerspiels T’Rain ein millionenschweres internationales Unternehmen geschaffen. Doch er ahnt nicht, was für eine dramatische Kettenreaktion er in Gang setzt, als er seiner Nichte Zula einen Job bei T’Rain verschafft. Denn es ist Zulas Freund Peter, der durch einen fatalen Fehler den Rechner eines sehr gefährlichen Mannes mit einem neuartigen Computervirus infiziert. Der Geschädigte sinnt auf Rache – und binnen kurzem reißt dieses Missgeschick Zula und alles, was Richard wichtig ist, in einen tödlichen Strudel der Gewalt …




Winter People von Jennifer McMahon
 subtiler Mysterie Thriller 

Durch einen grausamen Mord verliert Sara ihre kleine Tochter Gertie. Ein Brief mit einem uralten Geheimnis hilft ihr, Gertie von den Toten zurückzuholen - für sieben Tage, in denen sie von ihrem geliebten Kind Abschied nehmen kann. Doch sie ahnt nicht, worauf sie sich einlässt. Denn manchmal finden die Toten nicht zurück. Und das Grauen hält Einzug in die Wälder von Vermont ...







Das verlorene Symbol von Dan Brown (Band 3)
 der für mich beste Band der Robert Langdon Reihe


6625632Washington, D.C.: In der amerikanischen Hauptstadt liegt ein sorgsam gehütetes Geheimnis verborgen, und ein Mann ist bereit, dafür zu töten. Aber dazu benötigt er die Unterstützung eines Menschen, der ihm freiwillig niemals helfen würde: Robert Langdon, Harvard-Professor und Experte für die Entschlüsselung und Deutung mysteriöser Symbole. Nur ein finsterer Plan ermöglicht es, Robert Langdon in die Geschichte hineinzuziehen. Fortan jagt der Professor über die berühmten Schauplätze der Hauptstadt. Doch er jagt nicht nur - er wird selbst zum Gejagten. Denn das Rätsel, das nur er zu lösen vermag, ist für viele Kreise von grösster Bedeutung - im Guten wie im Bösen. Danach wird die Welt, die wir kennen, eine andere sein.





*Thriller* Charakteristisch ist das Erzeugen einer Spannung, die nicht nur in kurzen Passagen, sondern während des gesamten Handlungsverlaufs präsent ist, ein beständiges Spiel zwischen Anspannung und Erleichterung. In Thrillern muss sich der Held meist gegen moralische, seelische oder physische Gewalteinwirkung durch seinen Gegenspieler behaupten, während in Krimis die Aufklärung des Verbrechens der Höhepunkt ist.
von Wikipedia

Kommentare:

  1. Huhu,
    wir haben heute 1,5 Übereinstimmungen :D Erstmal Saeculum, das habe ich ja nun endlich gelesen und fand es auch richtig toll und dann auch die Robert Langton-Reihe, aber ich habe mich daraus für Sakrileg entschieden.

    Deine anderen Thriller kenn ich so eigentlich nicht. Von The Green Mile natürlich den genialen Film und Todesengel vom Sehen.

    Hier geht’s zu meinem Beitrag

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,
    gemeinsam haben wir nichts - aber ich schätze, ich habe das Thema irgendwie falsch interpretiert :-) "Green Mile" und "Das verlorene Symbol" habe ich auch gelesen und mochte beide sehr. Alle anderen kenne ich nicht, aber "Winter People" wandert mal auf meine WuLi :-)

    LG
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde nicht, dass du es falsch interpretiert hast ;)

      Winter People ist klasse, würde ich mir für den Herbst aufheben, das passt da perfekt zur Stimmung *g*

      Löschen
  3. Guten Morgen, Aleshanee!

    Ich könnte mich in den Hintern beißen, denn ich habe "Winter People" total vergessen. Dafür haben wir "Saeculum" gemeinsam.

    Liebe Grüße & einen schönen Donnerstag,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen du Liebe,

    leider haben wir heute mal wieder keine Gemeinsamkeiten, aber Thriller sind ja jetzt auch nicht so wirklich mein Ding. Bzw. ich lese sie einfach viel zu selten und kenn mich da deshalb viel zu wenig aus.
    Saeculum steht allerdings auf meiner Wunschliste.

    Liebe Grüße Ina
    Top Ten

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen Aleshanee ;-)
    Gerade habe ich bei Ina gefragt, warum man denn immer irgendein Buch vergisst und durch den TTT daran erinnert wird ? Bei dir ist es "Winter People" - total vergessen.
    Die andere Bücher kenne ich entweder durch dich oder nur vom Cover her.
    Sonnige Grüße, Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ja, ich vergesse auch immer was. Cupido hätte hier auch gut auf die Liste gepasst ... aber was solls ;)

      Löschen
  6. Guten Morgen liebe Alex,

    Green Mile fand ich damals so richtig gut und hier gefällt mir sogar die Verfilmung. ;) Dan Brown fand ich Illuminati und Sakrileg auch spitze und von Ursula Poznanski fand ich, was ich gelesen habe, auch durchweg lesenswert. Winterpeople liegt immer noch auf meinem SuB.

    Ich hab mich heute auch recht schwer getan, da gerade Psychothriller, meiner Meinung nach, gerne langatmig erscheinen. Ich bin auch sehr gespannt auf die Tipps bei den anderen heute.

    Liebe Grüße,
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Verfilmung von The Green Mile find ich auch sehr sehr gut! Da hatte ich sogar erst den Film gesehen und danach das Buch gelesen, wenn ich mich richtig erinnere.

      Psychothriller - sehr selten dass ich die lese, weil ich auch leider immer wieder Spannung vermisse.

      Löschen
  7. Morgen meine Liebe,

    wir teilen uns Winterpeople (das mich aus ganz anderen Gründen wachgehalten hat ... ich sag nur WANDSCHRANK) und Sakrileg. Immer noch mein Lieblingsbuch von Dan Brown.

    HIER gibts meine Liste

    lg
    Nadine

    AntwortenLöschen
  8. Huhu :)

    Ich habe auch ein Buch von Dan Brown auf meiner Liste. Ansonsten fand ich ein Bücher auf deiner Liste ganz interessant, die ich mir mal näher anschauen muss...Habe selbst größtenteils Jugendthriller

    Mein TTT
    LG Denise

    AntwortenLöschen
  9. Huhu :)

    Tolle Auswahl :) Ich habe auch zwei Bücher von Dan Brown auf der Liste, aber genau die beiden, die nichts mit Robert Langdon zu tun haben :)

    Liebe Grüsse
    Sabs

    AntwortenLöschen
  10. Huhu,

    ich kenne keines deiner Bücher von dieser Liste aber Saeculum wandert gleich mal auf meine Wunschliste :)

    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  11. Stimmt, Dan Brown hätte ich noch nehmen können. Das sind für mich halt die klassischen Thriller und ich freue mich auch, bei dir Andreas Eschbach zu entdecken, der ganz fantastische Thriller schreibt und ohne Blutbäder und Psychopathen auskommt. Ursula Poznanski habe ich exemplarisch mit "Erebos" dabei. Ich finde, sie kann's auch! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, beide sind da wirklich toll! Auch wenn Eschbach ja Anfangs ein bisschen Anlauf braucht *lach* aber dann fesselt es so, dass man nicht mehr aufhören kann ;)

      Löschen
  12. Huhu,

    Stephen King....die grüne Meile...hm, Leute die auf dem elektrischen Stuhl landen. Und dann bei der Hinrichtung auch noch was schief geht.....

    Findest Du also nicht blutig....oder die kleine Maus Mister Schingel...die einer der Mitgefangen quält .......

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab ja geschrieben ich weiß nimmer genau, obs da solche Stellen gibt, aber da gibts definitiv schlimmeres ;)

      Löschen
  13. Huhu!

    Und schon wird meine Wunschliste wieder länger... "Solange die Nachtigall singt" stand da allerdings schon drauf, weil ich die Bücher von Antonia Michaelis alle so nach und nach lesen möchte.

    Die "Fili Iania Trilogie" klingt ja originell... Das Feuer als Ermittler? :-)

    "Saeculum" liegt hier noch, und das schon eine ganze Weile... Genau wie "Winter People"!

    Gelesen habe ich von deinen Büchern tatsächlich nur "The Green Mile", und das ist ewig her!

    HIER ist mein Beitrag für diese Woche!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Filii Iani Trilogie ist wirklich klasse!!! Sehr ungewöhnlich und originell und nein *lach* nicht direkt das Feuer, aber Loki ist ein sehr besonderer Charakter und das ganze hat auch leicht paranormale Momente :D Jedenfalls sehr sehr genial und auch wenn Loki anfangs komisch rüberkommt, ich liebe ihn mittlerweile sehr ♥

      Löschen
  14. Hey,

    eine interessante Liste. Ich habe leider noch keines der Bücher gelesen, aber "Todesengel" und "Saeculum" stehen auf meiner Wunschliste und "Solange die Nachtigall singt" ist auf meinem SuB.
    "Apfeldiebe" kommt jetzt auf meine Wunschliste, ebenso wie die "Fili Iani Trilogie". "The Green Mile" klingt auch interessant, aber bei King bin ich immer vorsichtig... gibt es Horror-Elemente/Grusel in diesem Buch? Wenn ja, wäre es eher nichts für mich.
    Unser Beitrag

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei The Green Mile gibt es nichts mit Horror im üblichen Sinn.
      Das einzige, was hier "übersinnlich" ist, ist eigentlich sehr berührend. Und gruselig ist es auch nicht, aber geht einem an die Nerven, weil es so fassungslos und auch traurig macht.
      Auf jeden Fall für mich eins der besten Bücher von ihm!

      Löschen
  15. Das ist ja eine super Idee für einen Post! Mich zeiht es zugegebenermaßen ja auch eher zu Psychothrillern, als klassischen Krimis. Todesengel klingt von deiner Beschreibung her daher für mich auch am interessantesten. Wünschte nur, ich würde öfter zum Lesen kommen.

    Liebe Grüße!
    Katharina
    von Großstadtgedanken

    AntwortenLöschen
  16. Hi,

    kaum habe ich Deine Liste gesehen ist mir aufgefallen, dass ich die Robert Langdon Reihe total vergessen habe...

    Dafür haben wir bei "Winter People" eine Übereinstimmunng!


    Was von Poznanski möchte ich auch irgendwann mal lesen. Weiß nur nicht was zuerst.

    The Green Mile habe ich nur als Film gesehen - fand ich total Klasse. Wahrscheinlich ist das Buch dann nochmal eine Schippe besser.

    Liebe Grüße
    Bella

    AntwortenLöschen
  17. Huhu,

    oh wir haben heute sogar eine Gemeinsamkeit: "Winter People". Den fand ich auch super, vor allem atmosphärisch. Ansonsten mag ich ja auch Eschbach.
    "Solange die Nachtigall singt" möchte ich auch noch unbedingt lesen. Ich wusste gar nicht, dass das ein Thriller ist.
    "Saeculum" scheinen heute recht viele gewählt zu haben. Das liegt noch auf meinem SUB und zwar leider schon seit Jahren.
    Von King habe ich letztens auch einige Kurzgeschichten ohne Blutrausch gelesen, u.a. "Die Verurteilten", was ja auch so eine Gefängnisgeschichte ist. Aber da die letzte Kurzgeschichte im Band dann doch etwas ekliger war, durfte das Buch heute nicht mit auf die Liste.

    Viele Grüße, Julia

    AntwortenLöschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)

Die aufgeführten Cover und Bilder sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers
oder Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung.