Dienstag, 1. Mai 2018

Mein Monat April ~ ein Rückblick für euch



Der April war relativ ruhig - zum Glück. Nachdem der Jahresanfang immer wieder turbulent und stressig war hab ich mich gefreut, wieder etwas verschnaufen zu können :) 
Beim Lesen hatte ich auch ein gutes Händchen, denn fast alle Bücher haben mir richtig gut gefallen und konnten mich sehr begeistern! Auch hab ich nach langer Zeit mal wieder ein Hörbuch gehört - "Mord im Orientexpress" von Agatha Christie, ist ja auch eine meiner liebsten Geschichten von ihr!

Außerdem ist gestern wieder eine Verlosung zum Vollmond für euch gestartet: dieses Mal ein Special, denn die Autorin Melanie Meier hat für euch tolle Gewinne bereit gestellt. Anlass ist die Veröffentlichung der Fortsetzung zur Fourfold Saga und ich kann euch nur empfehlen, es euch mal näher anzuschauen! Alle Infos dazu findet ihr *hier im Beitrag*


Beliebte Beiträge im April

Gesehen

  • Bei "The Blacklist" habe ich ein bisschen pausiert. Die Richtung, in die es geht, war für mich etwas gewöhnungsbedürftig, aber ich denke, ich schau die Serie bald weiter :)
  • "Mord im Orientexpress", der alte natürlich mit Albert Finney als Poirot. Ich find den Film ja sehr genial gemacht, richtig gruselig teilweise. Und die Schauspieler sind auch alle perfekt gewählt! Immer wieder ein Genuss!
  • Und "Ready Player One" ist ja im Kino angelaufen - leider bin ich noch nicht dazu gekommen: wer von euch hat ihn schon angeschaut?
  • "The Alienist" auf Netflix, denn ich fand die richtig gut. Eine Art Krimi in historischem Setting: schön düster, grausam, spannend und kurios: tolle Serie!

Meine Neuzugänge

  1. Harry Dresden (1) Sturmnacht von Jim Butcher
  2. Der Wendekreis der Schlangen (2) von Marie Brennan
  3. Der Fourfold Clan (2) Der Rote Drache von Melanie Meier 
  4. Bienensterben von Lisa O´Donnell 
  5. Die Stimmen des Abgrunds (6) von Peter V. Brett 
  6. Vier Farben der Magie (1) von V. E. Schwab 
  7. Handbuch für Drachentöter von Manuel Timm 
  8. Drudenherz - Das Erwachen der Magie von Hubertus Hinse
  9. Ich bin Legende von Robert Matheson 
  10. Die Legenden der besonderen Kinder von Ransom Riggs
  11. Feuerwerk mit Todesfolge (4) von Robin Stevens

    Gelesene Reihen

    Band 1: Ein Meer aus Tinte und Gold von Traci Chee
    Band 2: Lady Trents Memoiren von Marie Brennan
    Band 2: Der Fourfold-Clan von Melanie Meier
    Band 4: Historische Fleury Reihe von Daniel Wolf
    Band 6: Dämonen Reihe von Peter V. Brett
    Band 8: *re-read* Lynley Krimi Reihe von Elizabeth George


    Fortschritte Challenges

    Motto Challenge
    7 Bücher zum Thema "Frauenpower" gelesen

    ABC Challenge (Prota)


    Im April Gelesen / Rezensiert: 9 / 9 + 1 Hörbuch
    Abgebrochen: 1
    Seiten insgesamt: 4870




     
    Ein Meer aus Tinte und Gold (1) von Traci Chee
    Die Gabe des Himmels (4) von Daniel Wolf
    Der Wendekreis der Schlangen (2) von Marie Brennan
    Der Rote Drache (2) von Melanie Meier
    Die Stadt der verbotenen Träume von Emmi Itäranta

    *Hörbuch* Mord im Orientexpress von Agatha Christie
    Im Angesicht des Feindes (8) von Elizabeth George

    Der Hain hinter dem Herrenhaus von Jenny Woods

     http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/3%2F4%20Sonnen
    Vier Farben der Magie (1) von V. E. Schwab

     http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/3%20Sonnen
    Die Stimmen des Abgrunds (6) von Peter V. Brett


    Abgebrochen

    Höllenjazz in New Orleans von Ray Celestin

    💙 Meine Favoriten im April 💙

           
               
                



    Lasst mir euren Link zum Monatsrückblick da,
    ich schaue gerne auch bei euch vorbei ;)

    Kommentare:

    1. Wow - was für ein toller Lesemoant. Und so viele Highlights. Auf Daniel Wolf hast du mich neugierig gemacht - deine Rezi klingt super, nichts am Buch auszusetzen. :-)

      Einen sonnigen und vor allem stressfreien Lesemonat Mai wünsche ich dir!

      LG Sabine
      Mein Lesemonat

      AntwortenLöschen
    2. Hallo Aleshanee,

      du hast es bestimmt irgendwo schon geschrieben und ich habe es verpasst. Ich habe Höllenjazz zwar nicht gelesen, aber mich interessiert trotzdem, warum du es abgebrochen hast. War es langweilig?
      Auf jeden Fall ein toller Lesemonat mit tollen Büchern! Ich habe mich ja von dir inspirieren lassen und mir Ein Meer aus Tinte und Gold bestellt. Außerdem noch die Brücke der Gezeiten. Beides hört sich toll an und ich bin total gespannt.

      Ich wünsche dir einen schönen Maifeiertag und liebe Grüße,
      Rubine

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Hi Rubine! Nein, ich hatte das noch nirgends erwähnt ;)
        "Höllenjazz" ... ja, schwierig zu sagen, langweilig war es nicht direkt, aber es zog sich doch ganz schön hin und ich hatte mir da eine ganz andere Atmosphäre erhofft. Es plätscherte eher vor sich hin, wobei es sicher anderen gefallen hat bzw. gefällt, aber für mich wars beim Reinlesen einfach zu unspektakulär.

        Oh, Ein Meer aus Tinte und Gold, na da bin ich ja sehr gespannt, denn das ist ja nicht so einfach und sehr speziell ^^
        Die Brücke der Gezeiten ist eine geniale Reihe, wenn man High Fantasy mag auf jeden Fall zu empfehlen! Wobei der erste Band noch etwas zäh ist, aber da lohnt sich das durchhhalten!

        Löschen
    3. Hallo Aleshanee,

      ich sehe schon, dass ich mir "Mord im Orientexpress" endlich mal schnappen muss. Ich habe das Buch zu Weihnachten bekommen und seither sorgfältig am SuB gebunkert. Wird wohl Zeit ...

      Liebe Grüße & einen schönen Lesemonat Mai,
      Nicole

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Oh, ja dann, auf jeden Fall! Es ist ja eine meiner Lieblingsgeschichten von ihr! Den Film dazu kennst du?

        Löschen
    4. Hey, schön, dass du einen recht ruhigen Monat hattest :) Und es ist auch gut, dass dir fast alle Bücher sehr gut gefallen haben.
      Was "The Blacklist" angeht - 'gewöhnungsbedürftige Richtung' kann so viele Staffeln bezeichnen :D Ich fand die Richtung, die mit S3 eingeschlagen wurde, schon komisch, aber Staffel 4 und 5 haben mich dann leider noch weniger begeistert. Die ersten beiden Staffeln waren für mich einfach unerreichbar, aber ich wünsche dir trotzdem noch viel Spaß.
      Von deinen Büchern habe ich "Die Gabe des Himmels" und "Vier Farben der Magie" gelesen und beide haben mir gut gefallen. "Ein Meer aus Tinte und Gold" steht auf meiner Wunschliste, ebenso wie ein paar erste Bände der von dir genannten Reihen. Zu "Höllenjazz in New Orleans" habe ich schon sehr unterschiedliche Meinungen gesehen; die Leseprobe fand ich gut, aber die in verschiedenen Rezensionen genannte Kritik hat mich dann doch dazu gebracht, mir das Buch erst einmal nicht zu besorgen. Schade, dass es dir auch nicht gefallen hat.

      Hab einen schönen Lesemonat Mai :)
      Liebe Grüße,
      Kerstin

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Ja, The Blacklist ändert schon sehr die Richtungen, was ja eigentlich gut ist, weil der Verlauf so überraschend ist, aber hier gefallen mir alle Entwicklungen auch nicht unbedingt. Und so muss ich mich immer wieder etwas eingewöhnen was das betrifft. Gerade hab ich nicht so wirklich Lust zum weiterschauen ...

        "Höllenjazz" - ist schwierig zum sagen für mich, weil ich da relativ schnell abgebrochen habe. Es hat mich einfach nicht so wirklich angesprochen und langsamer angefangen als ich erhofft hatte. Ich kann mir gut vorstellen, dass da die Meinungen sehr auseinander gehen ...

        Löschen
    5. Hallo Aleshanee,

      vielen Dank für diesen tollen Monatsrückblick. Er scheint ja ganz gut gewesen zu sein :)
      Schade, dass dich "Die Stimmen des Abgrunds" nicht so überzeugen konnte. Ich habe diesen Monat (und den davor) leider noch nicht gelesen, bin aber mal gespannt, wie sie mir gefallen werden.
      Hier findest du meinen Monatsrückblick.

      Liebe Grüße
      Charleen

      AntwortenLöschen
    6. Huhu,
      jetzt hast du mich mit "Ein Meer aus Tinte und Gold" noch einmal so richtig angefixt. Ich habe ihn noch nicht gelesen, aber da ja diesen Monat der zweite Band erscheint, muss ich das wohl doch mal nachholen.

      Viele Grüße
      Yvonne

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Oh, ich hoffe sehr dass es dir gefällt! Ich hab ja jetzt auch endlich dazu gegriffen, weil der zweite Band jetzt erscheint. Ich hatte keine sehr hohen Erwartungen durch die teils ja doch vielen negtiven Kritiken, aber ich war total geflasht von der Geschichte! Ich hoffe dir geht es ähnlich :D

        Löschen
    7. Hallo Aleshanee,
      die Gabe des Himmels hatte ich mir nach deiner Besprechung gleich als Leseprobe auf meinen Kindle geladen. Nicht nur das stelle ich vor, sondern noch mehr in meinem Rückblick April 18.
      Ich les deinen Rückblick immer mit Interesse - auch deine Neuzugänge hören sich wieder gut an.
      LG, Daniela

      AntwortenLöschen
    8. Huhu Aleshanee :D

      Immer wieder toll, dass du es schaffst, so viele Reihen zu verfolgen! :D Und echt schön, dass so viele tolle Bücher bei dir dabei waren! :D

      Harry Dresden wollte ich übrigens auch schon länger mal anfangen, bin mal auf deine Meinung dazu gespannt! ;D

      Liebe Grüße
      Jessi

      AntwortenLöschen
    9. Hey Aleshanee :)

      Da hast du diesen Monat ja einiges gelesen. Die Bücher muss ich mir fast alle mal anschauen, denn ich kenne sie noch nicht.
      "Die Stimmen des Abgrunds" kenne ich bzw. ich kenne die Reihe bis Teil 3, dann hab ich nicht mehr weitergelesen. War mir einfach zu lang und zu viel.

      Mich würde ja mal interessieren, warum du "Höllenjazz in New Orleans" abgebrochen hast.

      Liebe Grüße und einen schönen Mittwoch :D
      Andrea
      Mein Lesemonat

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Die Reihe von Peter V. Brett, also die ersten beiden fand ich ja sehr genial und beim dritten war das Problem das ich dachte, es handelt sich um eine Trilogie. Ich somit gemeint habe, dass das der Abschlussband ist und dadurch ein ganz anderes Leseempfinden hatte. Danach ging es wieder aufwärts, fand ich, aber der letzte jetzt hat mich doch etwas enttäuscht.

        Höllenjazz, da hab ich irgendwie was anderes erwartet. Düsterer, intensiver, von der Atmosphäre her. Das fing mir zu harmlos an und plätscherte so dahin, das hat mich so gar nicht packen können.

        Löschen
      2. Ich dachte auch erst, dass es nur eine Trilogie wird. Und war dann doch ein wenig verwundert, als es dann noch weiter ging. Deswegen hatte ich nach dem dritten Band auch den Eindruck, dass es mir zu lange und zu viel wurde.

        Okay. Das kann ich aber verstehen, wenn es so gar nicht den Erwartungen entspricht. Schade ist es trotzdem.

        Liebe Grüße
        Andrea

        Löschen
      3. Ja komisch oder? Also bei Peter V. Brett ... man geht ja irgendwie doch immer erstmal von einer Trilogie aus *lach* Keine Ahnung warum ich da nie nachgeschaut habe, mittlerweile guck ich ja immer erstmal bei goodreads rein, ob es eine Reihe ist und wie lang :D

        Löschen
      4. Ja das ist schon ein lustiger Zufall^^
        Ich meine aber, dass die Reihe damals (also als ich die ersten 3 Bände gelesen habe und das ist gut und gerne schon 7 Jahre her) noch nicht mit so vielen Bänden geplant war. Jedenfalls hab ich das damals nirgend gelesen.

        Löschen
      5. Ich hatte das auch immer als Dreiteiler auf dem Schirm ... bei mir ist es ja auch schon ziemlich lange her, ich glaube, den ersten Band hab ich vor dem Bloggen gelesen, das muss dann also auch mindestens 5 Jahre her sein.
        Manchmal gibt es aber auch keine wirkliche Info, auch nicht auf der Verlagsseite, das ist schon doof.
        Mittlerweile schau ich immer bei goodreads, da sind die Infos eigentlich immer sehr aktuell

        Löschen
    10. Hallo Aleshanee,

      da hast du ja einige Seiten gelesen.
      Dank deiner Rezension zu "Der Wendekreis der Schlangen" von Marie Brennan habe ich mir die Leseprobe für Teil 1 geholt und diesen bereits auf meinem Wunschzettel vermerkt. Auch die Rezi zu "Ein Meer aus Tinte und Gold" fand ich sehr interessant und das Buch werde ich im Blick behalten.

      "Mord im Orientexpress" hatte ich auch letztens erst angesehen. Den kannte ich bis dato noch nicht. Ist echt ein sehr schöner Film.

      Hier noch mein Link zu meinem Rückblick: https://tinasleseecke.blogspot.com/2018/05/information-monatsruckblick-april-2018.html

      Vielleicht hast du mal Lust vorbei zuschauen.

      LG Tina

      AntwortenLöschen
    11. Also lesetechnisch ging es bei Dir ja im April richtig rund - 9 Bücher!!
      Und es ist das erste Mal, dass ich über einen Blog auf eine Serie stoße, die mir gefallen könnte. "The Alienist" klingt ja wirklich sehr vielversprechend (hab's gegoogelt *g*).
      Ich werde mich jetzt mal durch Deine Rezis klicken.
      Liebe Grüße aus Wien
      Conny

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Dabei war das von der Seitenzahl her eher ein schwacher Monat für mich *lach* Aber wie es kommt, so kommts :)

        Bei Serien bin ich immer sehr wählerisch und finde eher selten was für mich, wobei ich halt auch wenig schaue ... aber die fand ich sehr cool: düster und diese typische "Jack the Ripper" Atmosphäre, gefällt mir sehr!

        Übrigens auch "Frankenstein", oder so ähnlich heißt die, läuft auch auf Netflix. Hab ich mal reingeschaut in die ersten Folgen, sieht vielersprechend aus!

        Von Penny Dreadful gibt es drei Staffeln, auch so was ähnliches, also von der Atmosphäre her. Wenn du sowas magst kann ich dir das auch empfehlen, sehr heftig aber ;)

        Löschen
    12. Eine interessante Auswahl hast du im April gelesen. Ich kenne bisher nur "Die Gabe des Himmels", habe aber deine Rezension noch nicht näher angesehen, weil ich das Buch in Kürze selbst erstmal lesen möchte. Deiner Bewertung nach darf ich mich ja auf das Buch freuen. :-)
      Einen schönen Lese-Mai wünsche ich dir.
      Liebe Grüße
      Susanne

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Da wünsche ich dir ganz viel Spaß mit dem Buch! Die Reihe ist ja an sich wirklich klasse - gerade bei historischen Romanen bin ich sehr wählerisch und greife selten zu. Aber Daniel Wolf konnte mich bisher bei jedem Band begeistern, ich hoffe, er schreibt noch weiter :D

        Löschen
    13. Huhu Alex :D

      wow, das war ja ein richtiger Highlight-Monat bei dir. Ein gutes Buch jagt das nächste. "Ein Meer aus Tinte und Gold" habe ich ja auch noch auf dem SuB. Mal gucken, wann ich die Muße dazu haben werde es zu lesen. Nach deiner begeisterten Rezi aber hoffentlich bald ;D. Und "Vier Farben der Magie" habe ich auch noch ungelesen... Auf das Buch bin ich wahnsinnig gespannt. Du scheinst ja ein paar Kritikpunkte zu haben, da bin ich mal auf deine Rezi gespannt. Aber bisher habe ich nur positives darüber gehört. Jedenfalls werde ich das ganz bestimmt bald lesen, das habe ich mir fest vorgenommen.
      Ich wünsche dir einen ebenso Highlight-mäßigen Mai ;D

      Liebe Grüße
      Insi Eule

      AntwortenLöschen
    14. Hallo Alex,

      das klingt nach einem tollen Lesemonat April. Von deinen geschauten Serien/Filme möchte ich bald mit den Staffeln 4+5 von "The Blacklist" beginnen, worauf ich mich schon sehr freue. Ich finde die Reihe so genial !

      "Ready Player One" konnte ich mir im Kino nicht entgehen lassen und ich finde den Filme absolut klasse. Auch die Umsetzung, bis auf ein paar kleine Ausnahmen, stimmen fast mit dem Buch überein. Super hinbekommen!

      Von deinen Neuzugängen subbt bei mir leider noch immer "Bienensterben" und das, obwohl ich fast du Gutes darüber gelesen habe. Die Kurzgeschichten von Ransom Riggs werden auch bald bei mir einziehen und darauf freue ich mich schon.

      Bezüglich "Vier Farben der Magie" ich dir ja bereits etwas bei deiner Rezi geschrieben. Neugierig bin ich auf deine Rezi zu "Die Stadt der verbotenen Träume". Das Cover sieht richtig schön aus.

      "Höllenjazz in New Orleans" möchte ich bald lesen und schade, dass du es abgebrochen hast. Woran hat es denn gelegen?

      Liebe Grüße,
      Uwe

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Hey :)
        Ich hab mir ja "ready player one" mittlerweile angeschaut - ich fand die Umsetzung allerdings schon sehr ... anders. Es war ja doch einiges neu interpretiert und einiges fehlte oder war anders. So restlos überzeugen konnte er mich ehrlich gesagt nicht, aber schlecht fand ich ihn auch nicht.

        Auf "Bienensterben" bin ich auch schon sehr gespannt!
        Meine Rezi zu "Die Stadt der verbotenen Träume" kommt morgen, das war ein wirklich ganz besonderes Leseerlebnis ♥ Aber ich denke, das spricht nicht jeden an, weil es doch recht speziell ist.

        Bei "Höllenjazz", also mir war der Anfang einfach zu zäh und von der Atmosphäre her hab ich mir das ganze einfach anders vorgestellt. Meine Erwartungen haben gar nicht zusammengepasst mit dem, wie es rüberkam, das war schon schade. Ich hoffe dir gefällt es besser :)

        Löschen

    Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)
    -----> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.

    Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com