Mittwoch, 15. August 2018

Gelesen: Nie sollst du vergessen von Elizabeth George

Nie sollst du vergessen

von Elizabeth George

Band 11 der Inspektor Lynley Reihe
Im Original: A Traitor to Memory
übersetzt von Mechthild Sandberg Ciletti

Genre: Krimi
Schauplatz: England
Verlag: Goldmann
Seitenzahl: 902
1. Auflage: 2001

Meine Bewertung: http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/4%2F5%20Sonnen


Mag für manche recht langwierig wirken, ich fand den Aufbau und vor allem die Charaktere absolut genial. Die Figuren spielen hier eine enorm große Rolle: wenn man sowas mag kann ich es auf jeden Fall empfehlen: große Sogwirkung!


Klappentext

An einem regnerischen Abend wird in London eine Frau überfahren. Es handelt sich eindeutig um Mord. Bei ihren Ermittlungen sehen sich Inspector Lynley und Barbara Havers bald einem düsteren Familiendrama gegenüber, in dem überzogener Ehrgeiz, falsch verstandene Liebe und verzweifelte Lügen bereits vor zwanzig Jahren tödliche Konsequenzen hatten. Und sie erleben irritiert, dass man sie von höchster Stelle aus bei ihren Recherchen zu behindern sucht. Doch Lynley und Havers lassen sich davon nicht beirren ...


Zitate zum Nachdenken


"Aber des Menschen Verderben ist seine ewige Unzufriedenheit. Immer will er mehr."

"... wir erwarten häufig etwas, das wir von anderen Menschen gewöhnt sind. Bei uns entwickelt sich die Erwartung, dass ein bestimmter Mensch uns geben wird, was wir gewöhnlich von anderen erhalten haben."

"Jeder Mensch sieht die Dinge mit seinen eigenen Augen, Gideon. Jeder Mensch legt sich eine Version vergangener Ereignisse zurecht, mit der er leben kann, und diese Version wird für ihn zur Wahrheit."

"... dass niemals ein Einzelner allein durch seinen Zustand - ob geistig, seelisch, sozial, körperlich oder in Kombination dieser verschiedenen Aspekte - die Entscheidungen eines anderen wirklich bestimmen konnte."


Kommentare:

  1. Huhu! Ich mag die Reihe auch sehr...zumindest die ersten Teile. Aber gerade diesen Teil hier fand ich wirklich sehr langgezogen, über viele Seiten passierte irgendwie nichts und daher war es auch der letzte Teil, den ich seitdem aus der Reihe gelesen habe.
    Die TV-Verfilmungen habe ich dagegen alle gesehen und die finde ich sehr gelungen und viel spannender.
    Aber irgendwann möchte ich auch die Bücher mal weiter lesen.
    LG, Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das kann ich auf jeden Fall verstehen! Hier konzentriert sich wirklich alles extrem auf die Charaktere,noch mehr als in ihren anderen Büchern - das muss man mögen ;) Mich hat es total fasziniert, deshalb hats echt viel Spaß gemacht!

      Ich glaube, ich hab damals noch den nächsten Band gelesen und dann nicht mehr weiter ... somit ist mein re-read der Reihe bald abgeschlossen und dann gibts "neue" Fälle - bin schon sehr gespannt!

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)
-----> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com