Samstag, 11. August 2018

Blogparade Literarische Weltreise - Station 3: Asien

Blogparade Literarische Weltreise - Station 3: Asien




Diese schöne Blogparade findet im Hundertmorgenwald statt. In Büchern reisen wir ja oft um die ganze Welt und warum nicht mal alle schönen Orte zusammentragen, an denen wir schon überall waren?

Im zwei Wochen Rhythmus steht immer ein anderer Kontinent im Fokus und nachdem wir Europa und Afrika hinter uns haben, geht es weiter mit Asien! Den dazugehörigen Sammelthread findet ihr *hier*
Alle Informationen zur Blogparade und dem Gewinnspiel könnt ihr *hier* nachlesen.

Im Gegensatz zum letzten Kontinent Afrika hab ich hier (bis auf eines) alle Bücher auf meiner Liste gelesen :) Meine Rezensionen hab ich - wenn vorhanden - im Titel verlinkt!


🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴

Tibet
 
Sieben Jahre in Tibet von Heinrich Harrer

4185721944 gelangt der Forschungsreisende Heinrich Harrer auf seiner abenteuerlichen Flucht aus einem indischen Gefangenenlager nach Tibet, dem geheimnisvollen Land im Himalaja. In Lhasa steigt er bald zum Freund und Lehrer des jungen Dalai Lama auf. Erst als die Chinesen in Tibet einmarschieren, verlässt Harrer das Land - wenig später muss auch der Dalai Lama fliehen. 

Wurde mit Brad Pitt verfilmt ;) 





🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴

Tibet - Mount Everest
 

Höhenrauschsaison von Meredith Winter

April 2012 - die Mount-Everest-Saison hat begonnen.
Vor Ort: Ärztin Clementine, die schon auf dem Trek zum Basecamp alle Hände voll zu tun hat, sich um die Verletzten und Höhenkranken zu kümmern, welche die Region auf dem Weg zum höchsten Berg der Erde unterschätzt haben.
Ebenfalls mit von der Partie ist der russische Auftragskiller Alexej, der sich als Bergsteiger ausgibt und bloß einen Auftrag hat: Clementine zu töten. Dumm nur, dass sie bereits tot ist.





🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴

Israel
 
Das Jesus-Video von Andreas Eschbach

Kurz vor der Jahrtausendwende läßt uns Andreas Eschbach einen Blick in die Zukunft werfen. Er dreht aber die Uhren zurück: Wie kommt die Bedienungsanleitung für eine Videokamera in ein 2000 Jahre altes Grab in Israel?
Der Entdecker Stephen Foxx hat nur eine Erklärung: Jemand muß versucht haben, Videoaufnahmen von Jesus Christus zu machen! Der Tote im Grab ist demnach ein Mann der Zukunft, der in die Vergangenheit reiste, um sich dort ein Bild von der Wahrheit zu machen: Lebte Jesus wirklich?
Mit dieser Frage begibt sich der Leser auf eine äußerst turbulente Zeitreise. Das Geheimnis, soviel sei verraten, wird schließlich gelüftet - aber ganz anders, als alle Beteiligten erwarten.



🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴

Hongkong -Walled City

Walled City von Ryan Graudin

JIN schlägt sich als Junge verkleidet durch die ummauerte Stadt Hak Nam. Sie will ihre Schwester Mei Yee finden, die von der Bruderschaft des Roten Drachen gefangen gehalten wird, läuft dabei jedoch ständig Gefahr, dass ihr Geheimnis von den wilden Straßenbanden aufgedeckt wird. MEI YEE befindet sich in der Macht des schrecklichen Longwai, des Anführers der Bruderschaft des Roten Drachen. Doch eines Tages steht der fremde Junge Dai vor ihrem Fenster und verspricht ihr, sie zu befreien. DAI kommt aus reichen Verhältnissen, muss Longwai jedoch innerhalb von 18 Tagen das Handwerk legen, wenn er selbst dem Gefängnis entkommen will. Er verliebt sich in Mei Yee und befreundet sich mit Jin. Gemeinsam stellen die drei sich der schier übermächtigen Gefahr der Bruderschaft – und die Zeit läuft ...



🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴

China - in der Zukunft

Wie Monde so silbern von Marissa Meyer

Cinder lebt bei ihrer Stiefmutter und ihren zwei Stiefschwestern, arbeitet als Mechanikerin und versucht gegen alle Widerstände, sich nicht unterkriegen zu lassen. Als eines Tages in unauffälliger Kleidung niemand anderes als Prinz Kai an ihrem Marktstand auftaucht, wirft das unzählige Fragen auf: Warum braucht Kai ihre Hilfe? Und was hat es mit dem plötzlichen Besuch der Königin von Luna auf sich, die den Prinzen unbedingt heiraten will? Die Ereignisse überschlagen sich, bis sie während des großen Balls, auf den Cinder sich einschmuggelt, ihren Höhepunkt finden. Und diesmal wird Cinder mehr verlieren als nur ihren Schuh …




🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴

China - in der Vergangenheit

Das Wolkenvolk von Kai Meyer

Nie ist Nugua einem anderen Menschen begegnet. Sie wächst als Mädchen unter Drachen auf, bis die Drachen spurlos verschwinden. So beginnt sie ihre lange Suche in den Weiten Chinas. In einer ihr fremden Welt begegnet sie unsterblichen Magiern, fliegenden Schwertkämpfern – und Niccolo, einem Jungen mit goldenen Augen. Auch er ist auf der Suche. Seit Jahrhunderten lebt sein Volk auf einer Wolke, hoch oben in den Lüften. Doch das Wolkenvolk ist vom Untergang bedroht. Niccolo wurde ausgesandt, eine rätselhafte Substanz zu finden, ohne die es auf den Wolken kein Leben geben kann – den Atem der verschollenen Drachen.





🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴

China - in der Vergangenheit

Der englische Botaniker von Nicole C. Vosseler

London, 1843: Sie nannten es das Grüne Gold - Tee. Und Robert Fortune, der englische Botaniker, soll ihn für die Horticultural Society aus China in die westliche Welt bringen. Während Zuhause Frau und Sohn auf ihn warten, begibt sich der verschlossene Wissenschaftler auf eine gefährliche Reise ins Reich der Mitte. Doch durch die Bekanntschaft mit dem Schwertmädchen Lian nimmt die Expedition eine verstörend sinnliche Wendung. Die in Kampfkunst geschulte ebenso mutige wie fragile Rebellin lehrt ihn nicht nur Pflanzen und Tee zu kategorisieren. Sie öffnet auch den Weg zu seinem Herzen.




🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴

Samarkand

Die Sturmkönige von Kai Meyer

Am Tag seiner Geburt trug sein Vater ihn auf einem fliegenden Teppich hinauf in den Himmel über Samarkand - Tarik al-Jamal, der beste Schmuggler auf den Himmelsrouten des Orients. Keiner reitet einen Teppich wie er - bis er draußen im Dschinnland, den tödlichen Wüsten zwischen Samarkand und Bagdad, seine große Liebe Maryam verliert. Gebrochen und einsam verdingt sich Tarik bei illegalen Teppichrennen. Doch dann will sein jüngerer Bruder Junis die mysteriöse Sabatea durchs Dschinnland nach Bagdad bringen. Tarik fürchtet um das Leben der beiden - und stellt sich einmal mehr den Geistern seiner Vergangenheit. Eine mörderische Jagd durch die Wüste beginnt, eine Odyssee auf fliegenden Teppichen, mitten in den Krieg zwischen Dschinnen und Sturmkönigen ....




🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴

Vorderasien - Assur

Der König von Assur von Jutta Ahrens

6519106Nachdem der Hohepriester Asarhaddon im Jahr 680 v. Chr. seinen Bruder vom Thron gestürzt hat, herrscht er mit eisiger Härte über das mächtige Reich am Tigris. Während er in kühnen Feldzügen Vorderasien heimsucht und bis zum Schwarzen Meer vorstößt, vermag er doch seinen furchtbarsten Gegner nicht zu besiegen: seine unnahbare Kälte und unbeherrschbare Grausamkeit, die ihm, dem Hohepriester eines erbarmungslosen Gottes, zur zweiten Natur geworden sind. Innerlich zerrissen, sucht er Liebe und Freundschaft - und ertränkt jede menschliche Regung in Strömen von Blut, mit denen er sich und die Geliebten für seine Schwäche bestraft. Trotz äußerer glanzvoller Erfolge scheint sein Leben gescheitert zu sein. Doch da begegnet ihm eine Macht, die stärker ist als Härte und Grausamkeit: die verwandelnde Kraft der Liebe ...



🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴

Mongolei

Dschingis Khan von Pamela Sargent

869292 Als sein Vater stirbt, scheint der Traum eines Mongolenreiches in weite Ferne gerückt. Aber zwei Jahrzehnte später erheben ihn mehrere Mongolenstämme zu ihrem Oberhaupt und nennen ihn Dschingis Khan, ozeangleicher Herrscher. Dschingis Khan eint die Mongolen in einem Staat und unterwirft ihre Feinde. Mit seinem straff organisierten Heer zieht er gegen die Tataren, erobert die Mandschurei, Peking, Korea, schlägt die Russen. Als er 1227 stirbt, hinterlässt er ein mächtiges Reich, das sich vom Chinesischen Meer bis zu den Pforten Europas erstreckt. Noch heute ist er der Inbegriff für rücksichtslose Zerstörung und brutale Machtgier. Doch in seinem Reich galt ebenso das Gebot, jede Religion zu achten und einen taoistischen Philosophen nannte er seinen Freund.


🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴

Indien

Siddhartha von Hermann Hesse

Siddhartha, die Legende von der Selbstbefreiung eines jungen Menschen aus familiärer und gesellschaftlicher Fremdbestimmung zu einem selbständigen Leben, zeigt, dass Erkenntnis nicht durch Lehren zu vermitteln ist, sondern nur durch eigene Erfahrung erworben werden kann.








🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴

Indien - Ranchipur

Der große Regen von Louis Bromfield

Der alte Maharadscha in der indischen Provinz Ranchipur weiß, dass auf seine zwölf Millionen Untertanen Hunger und Tod warten, wenn der Regen ausbleibt. So erträgt er die langen Wochen des Wartens in brennender Hitze und verzichtet auf die Freuden von Marienbad und Paris, solange er sein Volk nicht sicher weiß vor der Katastrophe. Auch Tom Ransome, der verwöhnte Intellektuelle aus der westlichen Welt, wartet auf das Naturereignis, um es zu malen. Den indischen Arzt Dr. Safka lässt seine Berufs- und Menschenpflicht ausharren. Was aber treibt Lady Heston aus England nach Ranchipur? Dann kommt taifunartig der Regen. Im Handumdrehen ist der Staudamm zerstört und das ganze Land überschwemmt. Wer überlebt, steht vor der Wahl erneuter aufopferungsvoller Arbeit oder Resignation.


🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴

Quer durch Asien

Marco Polo von Gary Jennings

Marco Polo ist wohl der bekannteste und ausdauerndste Reisende der Welt. Unwahrscheinliches, Eindrucksvolles und Einmaliges hat der Weltenbummler gesehen. Hier erzählt Marco Polo selbst von den Palästen, Gassen und Kanälen im mittelalterlichen Venedig bis zum prächtigen Hof des Kubilai Khan; von seinen Erlebnissen im Dunstkreis der parfümierten Sexualität der Levante bis zu den Gefahren einer Reise auf der Seidenstraße; und nicht zuletzt von all den exotischen Menschen, denen der Händler, Krieger, Spion und Liebhaber begegnet ist. »Ich habe nicht die Hälfte von dem berichtet, was ich gesehen und getan habe.« Marco Polo




🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴

Japan - Tokio

Suicide Forest von Jeremy Bates
(das hab ich noch auf meiner Wunschliste stehen)

32314813SUICIDE FOREST ist der Auftakt einer in dieser Form einmaligen halbdokumentarischen Horror-Roman-Reihe. In jedem Band entführt Jeremy Bates seine Leser an real existierende verfluchte, beängstigende oder berühmt-berüchtigte Schauplätze auf der ganzen Welt, und verbindet den Mythos dieser Orte geschickt mit fiktiven Begebenheiten. Und gerade dieser Bezug zu realen Orten, die der interessierte Leser nach der Lektüre im Prinzip vor Ort selbst erforschen kann, macht diese Romane zu einem Wagnis – oder einem besonderen Vergnügen.
Lesen als Grenzerfahrung.


 



Kommentare:

  1. Liebe Aleshanee,

    was für eine tolle Liste!
    Sieben Jahre Tibet habe ich als Film gesehen. Ich fand es damals großartig!
    Höhenrausch kenne ich von Deiner Rezension, finde ich sehr itneressant.
    Das Jesus Video kenne ich, glaub ich, auch nur als Film.
    Walled City hört sich toll an!
    Inteeressant, dass der Botaniker in China spielt. Den will ich ja noch unbedingt lesen.
    Von Dschingis Khan habe ich mal ein Hörbuch für Kinder gehört. Und von Marco Polo wollte ich auch schon lange mal was lesen.
    Hesse gehört ja zu meinen Lieblingschriftstellern. ♥

    Ich hoffe, ich komme bald dazu, meine Liste zu machen. Von Asien habe ich wirklich viel.

    Ganz liebe Grüße
    Petrissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Film zu "Sieben Jahre in Tibet" hatte ich auch gesehen - der war auch sehr schön umgesetzt!

      Das Jesus Video war sehr genial - den Film mochte ich allerdings nicht. Da gibts ja auch einen zweiten Band "Der Jesus Deal", auch sehr gelungen!

      "Walled City" ist ein sehr gutes Buch, etwas düster, aber total fesselnd geschrieben, und den Schauplatz gibt es wirklich!

      Ja, bei dem englischen Botaniker hatte ich auch gedacht, dass das eher in London spielt, aber er reist nach China und die Handlung spielt eigentlich nur dort. Ein sehr ruhiges, aber intensives Buch!

      Das Marco Polo Buch ist auch großartig! Ist schon länger her, aber ich fand das damals sehr sehr gut! :)

      Ich bin gespannt auf deine Liste!

      Löschen
  2. Hi Aleshanee,
    der Suicide Forest ist ein gruseliger Ort.... eine spannende Leseempfehlung.
    Ich selbst hab eher weniger Bücher aus Asien, weiß selbst nicht, warum. Mir gefällt deine Auflistung sehr, jetzt kann man doch mal gezielt nach Büchern aus anderen Kulturkreisen suchen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön <3

      Ich dachte erst auch, dass ich von Asien weniger habe, aber dann wurde die Liste doch immer länger *lach*

      Dafür schaut es in Südamerika und Australien bei mir sehr mau aus ... da weiß ich noch gar nicht, ob sich ein Beitrag lohnt.

      Löschen
  3. Hallo,
    die Liste gefällt mir sehr gut. Und ich habe sogar ein Buch davon gelesen: Wie Monde so silbern. Da gibt es Teil 2 immer noch nicht als Taschenbuch. Aber die Bände kann man doch unabhängig voneinander lesen, oder? An die Aschenputtel-Version kann ich mich nicht mehr ganz so genau erinnern.
    Die anderen Bücher kenne ich teilweise vom Sehen her. Ich schaue sie mir genauer an. Vielleicht ist ja etwas Passendes für mich dabei. Die Wunschliste muss mal wieder gefüttert werden ;-)
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also die Luna Chroniken sollte man schon der Reihe nach lesen - auch wenn jedes Buch an sich ein anderes Märchen mit aufgreift, baut die Handlung aufeinander auf. Wenn du das durcheinander liest, wirst du vieles nicht verstehen und es ist zeitlich falsch ^^

      Oh, deine Wunschliste muss gefüttert werden? Meine platzt aus allen Nähten *lach*

      Löschen
  4. Sei gegrüßt Aleshanee!

    Stimmt, du hast wirklich eine ganze Menge Asien-Bücher gefunden!
    Besonders "Sieben Jahre in Tibet" klingt sehr interessant. Das werde ich mir mal auf meine WuLi setzen ^^'

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
  5. Huhu,
    wie immer eine abwechslungsreiche Liste bei dir. Mit Kai Meyer verbinde ich ja eine Hassliebe entweder gefallen mir seien Bücher richtig gut, oder überhaupt nicht, wesegen ich um die Sturmkönige bisher eher herumgeschlichen bin. Kannst du die Reihe empfehlen?

    LG Miss PageTurner
    Meine Asien Reise findest du übrigens hier ;)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Aleshanee,
    von deiner Liste habe ich nur das Jesus-Video und Sidhartha gelesen, letzteren habe ich auch auf meiner Liste. Über die Bücher von Kai Meyer bin ich zwar schon öfter gestoßen, gelesen habe ich sie aber (noch) nicht.
    Das Jesus-Video war das einzige Buch von Eschbach, das ich gelesen habe. Mir hat es nicht gefallen und kein weiteres Interesse an seinen Büchern geweckt.
    ;)
    Liebe Grüße
    Martin
    Meine Asien-Weltreise: https://bit.ly/2nEpzJk

    AntwortenLöschen
  7. Hey,
    tolle Liste hast du da! Mein Bruder ist auch großer Kai Meyer Fan!
    Suicide Forest haben wir bei unserer Asien-Liste auch mit drauf, kommt allerdings aus der Regalhälfte meines Manns, mir ist es ein bisschen heftig.
    Eschbach finde ich interessant, da habe ich auch nur zwei oder drei gelesen, fand sie aber nicht alle toll... vielleicht sollte ich es nochmal versuchen.
    Schöne Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Aleshanee,

    interessante Liste! Gemeinsamkeiten habem wir mit Hesse und Kai Meyer. Wobei die "Sturmkönige"-Trilogie noch bei mir subbt. Und das schon seit über 7 Jahren oder so. Eine echte SuB-Leiche! haha
    "Sieben Jahre in Tibet" kenne ich auch nur als Film. Ist aber auch schon lange her, gell!
    Das Schöne an dieser Blogparade ist der hohe Stöberfaktor! So viele unterschiedliche Bücher gibt es zu entdecken! Ich freue mich immer sehr. :-)

    GlG, monerl

    AntwortenLöschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)
-----> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com