Montag, 13. Mai 2019

Gelesen ~ Origin von Dan Brown

Origin von Dan Brown


Die Wege zur Erlösung sind zahlreich.
Verzeihen ist nicht der einzige.
Als der Milliardär und Zukunftsforscher Edmond Kirsch drei der bedeutendsten Religionsvertreter der Welt um ein Treffen bittet, sind die Kirchenmänner zunächst skeptisch. Was will ihnen der bekennende Atheist mitteilen? Was verbirgt sich hinter seiner "bahnbrechenden Entdeckung", das Relevanz für Millionen Gläubige auf diesem Planeten haben könnte? Nachdem die Geistlichen Kirschs Präsentation gesehen haben, verwandelt sich ihre Skepsis in blankes Entsetzen.
Die Furcht vor Kirschs Entdeckung ist begründet. Und sie ruft Gegner auf den Plan, denen jedes Mittel recht ist, ihre Bekanntmachung zu verhindern. Doch es gibt jemanden, der unter Einsatz des eigenen Lebens bereit ist, das Geheimnis zu lüften und der Welt die Augen zu öffnen: Robert Langdon, Symbolforscher aus Harvard, Lehrer Edmond Kirschs und stets im Zentrum der größten Verschwörungen.
(Verlagsinfo)


 ________________________________

Origin
von Dan Brown

Im Original Origin
übersetzt von Axel Merz
Band 5 der Reihe um Robert Langdon
Genre Verschwörungs Thriller

Verlag Bastei Lübbe // Seitenzahl 672
1. Auflage Oktober 2017

Meine Bewertung  http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/2%2F3%20Sonnen

________________________________


Kurzes Fazit: Ich bin leider wieder etwas enttäuscht. Während auf den ersten Seiten die Neugier geweckt wird, welche wissenschaftliche Entdeckung alle Religionen ad absurdum führen könnten, erstreckt sich die restliche Handlung (wie in Inferno) auf eine Jagd - diesmal quer durch Spanien - bei der Robert Langdon auf das Ziel hinsteuert, die Entdeckung öffentlich zu machen.
Man weiß wie es enden wird und ich wollte einfach nur wissen, was tatsächlich dahintersteckt und habe deshalb auch die Flucht nicht wirklich als spannend empfunden.
Die Essenz der Entdeckung: Woher kommen wir? Wo gehen wir hin?
Die Antwort auf die erste Frage hatte durchaus einige Inspiration, wobei ich noch auf etwas "mehr" gehofft hätte. Die Antwort auf die zweite Frage war für mich nicht wirklich neu und führt einen Zukunftsvision vor Augen, die hoffentlich nicht eintreten wird.
Die ersten drei Bände der Reihe fand ich ja großartig, Inferno war dann ein ziemlicher Dämpfer und Origin konnte mich jetzt leider auch nicht so ganz überzeugen.


Robert Langdon Reihe

1 - Illuminati
2 - Sakrileg
4 - Inferno
5 - Origin


Weitere Rezensionen zu Origin findet ihr hier

Mein Lesezauber
Fluchtpunkt Lesen
Sharon Baker liest

Kommentare:

  1. Hallo,

    schöne Verfilmung mit Tom Hanks.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Werd ich mir wohl nicht anschauen. Inferno fand ich schon nicht mehr gut als Verfilmung.

      Löschen
    2. Ich meine die beiden ersten Teile...

      Löschen
    3. Ah ja! Die fand ich auch super!
      Als Bücher fand ich ja tatsächlich den 3. Band am besten, ich hoffe, sie holen da die Verfilmung noch nach - den haben sie ja ausgelassen...

      Löschen
  2. Nachdem ich die Verfilmungen zuerst geschaut habe, ist mein Interesse die Bücher zu lesen, irgendwie in den Hintergrund gerückt. Irgendwie kommen zu viele neue Bücher auf den Markt ... ;)

    Viele Grüße
    Der Büchernarr Frank

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also die ersten drei find ich wirklich super, aber die letzten beiden ... die kommen da einfach nicht mehr ran.
      Ich fand auch die Verfilmung von "Inferno" nicht gut.

      Löschen
    2. Ja, hast Du ja geschrieben :D Ich glaube, es liegt auch daran, dass wenn ich zuerst eine Verfilmung anschaue, ich die Bücher nur ungern "nachschiebe". Zu oft wurde ich davon enttäuscht, dass Filme den Büchern irgendwie nicht gerecht wurden.

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)
-----> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com