Dienstag, 21. Mai 2019

Rezension zu Das Ruinentor und Der fahle König von Mark Anthony

Das Ruinentor und Der fahle König von Mark Anthony


Zwei sympathische, erfrischend authentische Helden wider Willen, heroische Taten, Intrigen am Königshof, Geheimnisse der Vergangenheit, das sind die Zutaten, die der Amerikaner Mark Anthony in seinem Roman, dem ersten Band des Zyklus Die letzte Rune, zu einer packenden Fantasy verbindet.

Eines nachts kommt der unheimliche Wanderprediger Bruder Cy in das Städtchen Castle City in den Bergen Colorados, und von Stund an verändert sich das Leben des Saloonwirts Travis Wilder und der Notärztin Grace Beckett für alle Zeiten. Denn plötzlich machen gespenstische Gestalten Jagd auf Travis, während Grace in der Notaufnahme den mörderischen Männern mit den Herzen aus Eisen begegnet. Auf der Flucht weist ihnen Bruder Cy den Weg in das mittelalterliche Eldh. 
(Textquelle: Lovelybooks)


Der originale Band 1 wurde im deutschen gesplittet
__________________________________________

Das Ruinentor + Der fahle König
von Mark Anthony

Band 1 + 2 der 12teiligen Reihe "Die letzte Rune"
Im Original Beyond the Pale - The last rune #1
übersetzt von Andreas Decker
Genre High Fantasy

Verlag Knaur // Seitenzahl 478 // 448
1. Auflage Juli 1999

__________________________________________


Meine Meinung

Erstmal muss ich meinen Dank aussprechen an die liebe Insi, die mir immer so tolle Buchtipps verrät und man sieht: es müssen keine gehypten Neuerscheinungen sein die begeistern, sondern es können auch Reihen sein, die schon ein paar Jährchen auf dem Buckel haben :D

Schon der Beginn auf den ersten drei Seiten war sehr cool: auf jeder Seite stehen zwar nur 1-2 Sätze, aber man merkt sofort, dass sich nach langer Zeit etwas Finsteres regt, auch wenn man noch keinen Plan hat worum es geht. Und ich war echt erstaunt dass es tatsächlich eine leicht düstere und ja, fast schon unheimliche Atmosphäre hatte, denn die Geschichte beginnt erstmal in unserer Welt. Hier lernen wir auch die beiden Hauptprotagonisten kennen:
Zum einen Travis, der ein relativ geruhsames Leben in Castle City führt und eine Bar betreibt
und zum anderen die 30jährige Grace, die ihre Passion als Notfall-Ärztin auslebt

Ich finde es schön, dass der Autor sich erstmal Zeit lässt und mich als Leser diese beiden in ihrer gewohnten Umgebung mit ihren gewohnten Alltagssorgen erleben lässt - denn obwohl alles seinen üblichen Gang geht spürt man deutlich, dass etwas in der Luft liegt, etwas beunruhigendes, eine Veränderung, eine Bedrohung.

Diese dunkle Gefahr scheint ihren Ursprung aber ganz woanders zu haben, in der Welt Eldh, wohin es die beiden schließlich verschlägt. Sich in dieser fremden Welt zurecht zu finden ist nicht leicht, aber sie bekommen recht schnell Hilfe von unerwarteter Seite. Warum gerade Travis und Grace dorthin gelangen ist noch unklar, aber man bekommt immer wieder kleine Häppchen, die die Hintergründe aufdecken, aber noch vieles offen lassen. Dass sie eine spezielle Aufgabe oder Gabe haben, wird bald klar und trotzdem bleibt ungewiss, wie sich das alles entwickeln wird.

Manches wirkt in den Beschreibungen vielleicht etwas umständlich und auch die Handlung stellenweise etwas naiv - was aber tatsächlich daran liegen könnte, wann das Buch geschrieben wurde. Ich denke da gerade daran, dass der Autor erklärt was Runen sind - heutzutage weiß das jeder Fantasyleser sicher ohne groß darüber nachzudenken; aber auch andere kleine Details zeigen ein gewisses Klischee, dass es zu der Zeit wahrscheinlich noch gar nicht gab. Das hat aber auch seinen Charme und ich mochte die anschaulichen Beschreibungen und auch diese fremde Welt, zu der man übrigens vorne im Buch eine detailreiche Karte findet.

Ebenso die Figuren und Reisegefährten, auf die Travis und Grace treffen, sind interessant und nicht von Anfang an durchschaubar. Jeder von ihnen scheint etwas zu verbergen und es ist für die beiden nicht so einfach, sich in dieser Welt zurecht zu finden. Jeder von ihnen findet übrigens einen anderen Weg dorthin und so wird abwechselnd erzählt, wer und was ihnen begegnet, wodurch man einen guten Überblick erhält, welche Veränderungen sich anbahnen.
Es steht nämlich der Rat der Könige an, zu dem sich die Machthaber aller Reiche treffen wollen und etwas Finsteres rührt sich aus der Vergangenheit, das alle bedroht. Außerdem gibt es mysteriöse Kulte, die ihren Schrecken verbreiten und geheime Magie, die verborgen bleiben soll ... alles wunderbare Zutaten für ein spannendes Abenteuer!

Ein sehr guter Einstieg auf jeden Fall, der mich in vielen Punkten neugierig auf die weitere Entwicklung gemacht hat und vor allem interessiert mich auch die Runen-Magie, die eigentlich als verloren geglaubt war und nun wieder - sozusagen - zum Leben erweckt wurde.

Im Mittelteil von Band 1 gab es zwar mal Momente, die mir das Tempo etwas zu sehr gedrosselt haben, was aber auch daran liegen könnte, dass ich einfach zu ungeduldig war wie es weitergeht; dafür zieht es am Ende von Band 2 (also dem Ende vom ersten englischen Band) nochmal ganz schön an und es gibt einige spannende Momente und auch ein paar Überraschungen.
Ich bin jetzt jedenfalls super neugierig wie es weitergeht und werde Band 3 und 4 direkt hintereinander lesen, damit ich nicht wieder mitten in der Geschichte einen Bruch habe.
(Wie ihr oben vielleicht gesehen habt, wurde jeweils ein englischer in zwei deutsche Bände gesplittet)


Meine Bewertung

http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/4%2F5%20Sonnen


© Aleshanee


Kommentare:

  1. Vielen Dank für die Rezension. Sie klingt so gut, das erste Teil gleich auf die Wunschliste wandert. Hoffe die Reihe bleibt auch so gut. Im Allgemeinen wollte ich dir sagen, das ich extewm gerne deine Beiträge insbesondere Rezension lese. Und auch toll finde, das man gleich Information bekommt wie viele Bände die Reihe hat. Vielen Dank für die viele Arbeit.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! So eine tolle Rückmeldung freut mich natürlich sehr <3

      Gerade bei Reihen möchte ich auch immer gerne wissen, grade wenn es mich interessiert, wie viele Bände es gibt und ob schon alle erschienen sind. Deshalb such ich das auch immer gerne raus - für mich und für euch ;)

      Der Anfang hier ist echt ungewöhnlich und es entwickelt sich wirklich gut. Es ist, wie oben erwähnt, an manchen Stellen schon etwas vorhersehbar, aber trotzdem ist es spannend und gerade auch die Charaktere sind sehr interessant. Ich hoffe auch dass das auch bei den Folgebänden so bleibt.

      Löschen
  2. Huhu Alex! <3

    Es macht mich immer so unfassbar glücklich, wenn von mir geliebte Bücher auch bei anderen Anklang finden *-*. Ich bin so froh, dass du bisher Spaß an der Reihe hast! Für mich war sie damals meine allererste High Fantasy Reihe und auch der Grund, warum ich letztendlich mein Herz an dieses Genre verloren habe ^^. Ich verbinde so viele schöne, magische und spannende Lesemomente mit diesen Bücher <3 Sie haben mich einen großen Teil meiner Teenager Zeit begleitet. Irgendwann muss ich die Reihe auf jeden Fall ganz dringend re-readen. An so viele Details erinnere ich mich mittlerweile nicht mehr und das ist echt schade. Ich weiß aber, dass du dich in den Folgebänden noch auf so einige Wendungen und Ereignisse gefasst machen kannst ;D. Und ich hoffe ganz doll, dass du auch weiterhin mit Freude dabei bist ^^

    Liebe Grüße
    Insi Eule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, solche Bücher bleiben einem besonders gut im Gedächtnis, wenn man in ein neues Genre reinschnuppert und sie einen dann so fesseln können! :)

      Band 3 und 4 sind schon auf dem Weg zu mir, ich bin total gespannt wie es weitergeht! Ich werde die direkt hintereinander lesen da ich hier das Gefühl hatte, dass ich einen Break hatte der nicht hätte sein müssen. Dieses splitten der Originalbände ist schon irgendwie doof ^^

      Mir gefällt ja das "unsere Welt" da weiterhin involviert bleibt (anscheinend) besonders gut und ich bin sehr gespannt! Aber auch die Charaktere sind mir schon ans Herz gewachsen, da kann ich nur Danke sagen für den tollen Tipp <3

      Löschen
  3. Huhu Alshanee,
    gerade habe ich auch Facebook gesehen, dass du dir Band 5 und 6 dieser Reihe schon vorgenommen hast. So viel wollte ich mich aber nicht spoilern. Also hab ich nach dieser Rezension gesucht.
    Das hört sich echt verdammt gut an. Vorallem das man die Protas in ihrem gewohnten Umfeld erstmal kennen lernen darf. Oft "springen" sie sehr schnell in die Fantasywelt ohne das man viel erfährt.
    Die Reihe wandert auf meine WuLi.
    LG Chia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich! :D
      Ich hab zu den Fortsetzungen eh nur ein kurzes Fazit geschrieben - ich find es auch toll wie es aufgebaut ist. Es spielt in beiden Welten und das hatte ich irgendwie schon länger nicht mehr. Es entwickelt sich jedenfalls wirklich super.
      Allerdings sind die nur noch gebraucht zu erhalten, gell

      Löschen
    2. Achja, und ich würde raten immer zwei Bände hintereinander zu lesen, die gehören zusammen, auch wenn es fortlaufend ist, haben sie doch immer ein Grundthema. Im englischen sind sie ja ein Band ;)

      Löschen
    3. Danke ich notier mir das gleich!

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)
-----> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com