Montag, 21. Oktober 2019

Cover Monday ~ ES

Cover Monday

Diese schöne Aktion, den Cover Monday, hab ich bei The emotional life of books entdeckt, wird ab jetzt aber von Moyas Buchgewimmel weitergeführt!


Das Buch wurde ja schon unzählige Male neu aufgelegt und hat dabei verschiedene Coverversionen abbekommen, aber die hier finde ich schon mega cool muss ich sagen - auch wenn das weiß hier auf weißem Hintergrund vielleicht nicht so gut wirkt; oder auch andersrum xD

ES 

von Stephen King





Ein kleiner Vorgeschmack auf Halloween nächste Woche!
Einfach, aber sehr explizit getroffen :D Ich mag solche schlichten Cover ja schon sehr gerne, vor allem ist es einfach total stimmig für mich auch mit den wenigen Farben, die sich wiederholen. 

Diese beiden Cover sind auch noch recht "neu", wobei mir hier das linke sehr gut, das recht überhaupt nicht gefällt: 

   



Für diejenigen, die es noch nicht kennen, der Klappentext:

1957 hatte alles begonnen. Der kleine Georgie war das erste Opfer. Und dann brach "es" über die Stadt Derry herein. Über 25 Jahre später: Mike Hanlon ruft sechs Freunde zusammen und erinnert sie an den Schwur, den sie geleistet haben. Sollte "es", das namenlose Böse, noch einmal auftauchen, wollen sie sich wieder in Derry treffen. Damals sind die Freunde in Abwasserschächte gestiegen, als Kinder haben sie "es" gejagt und zu töten versucht. Aber "es" wurde nur verletzt. Einer der Freunde kann zum Treffen nicht mehr kommen. Er liegt blutverschmiert in seiner Badewanne. Offensichtlich Selbstmord ... 

Was sagt ihr zu den Covern?
Welches gefällt euch am besten?



Kommentare:

  1. Hallo Aleshanee,

    hm, meine Ausgabe ist z.B. noch die Uralte zum 1.Teil ziemlich in Rot gehalten.

    Aber interessanterweise gibt es bei Herrn King immer verschiedene Coverausführungen und Möglichkeiten...

    Und so findet jeder seinen Geschmack....LG..Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die hab ich auch noch ;) Also die alte, komplett rote Ausgabe.
      Von King gibts wirklich immens viele Auflagen und Neuauflagen - da ist für jeden was dabei ^^

      Löschen
  2. Hi Aleshanee,

    bei »Es« finde ich die Filmplakate besser gelungen, da wurde Pennywise in den Vordergrund gesetzt und die Typo viel dezenter gehalten, was ich persönlich als wirkungsstärker empfinde. Bei dem Buchcover ist mir die Typo echt viel zu groß und mächtig, da geht der fiese Clown ziemlich unter und so wirkt das auf mich eher etwas unbedarft. Da wird bei der Gestaltung aber sicher die Vorgabe gewesen sein: "DER AUTORENNAME MUSS RICHTIG KNALLEN, FREUNDE, MIR EGAL WAS DER GRAFIKER SAGT!« xD

    Liebe Grüße
    Sam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ja, gut möglich :D Aber die Titel bei ihm waren ja grade bei ES immer recht groß auf dem Cover, das finde ich jetzt hier gar nicht mal so schlimm. Ich mag einfach dieses klinisch weiße hier mit dem Clown sehr, es hat mich jedenfalls sofort angesprochen.
      Genauso wie das unten links <3
      Das graue find ich immens schrecklich und hässlich und bäh! Aber da hab ich auch schon andere sagen hören, das sie das Cover mögen O.O

      Löschen
    2. Oh je, nein, das graue Cover ist wirklich sehr unattraktiv. :D Viel weiß mag ich dagegen total gerne. Minimalismus ist so ein bisschen mein Ding, auch wenn man das oft nicht vermutet. Deswegen mag ich jedenfalls die Gestaltung von Es hier lieber:
      https://www.dvdsreleasedates.com/posters/800/I/It-Chapter-Two-2019-movie-poster.jpg

      Löschen
    3. Ooookay, das Plakat sieht natürlich mega gut aus! Das hab ich in der Art noch gar nicht gesehen!!! Das gefällt mir auch sehr! <3

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)
-----> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com