Sonntag, 27. Oktober 2019

Halloween Gruseltipps für Kids



Auch Kids und Teenager möchten ja gerne ein bisschen in das Gruselgenre schnuppern und unheimliche Geschichten sind leider irgendwie echt rar, hab ich das Gefühl. Deshalb zeige ich euch gerne ein paar Bücher, die ich selbst gelesen habe bzw. auch meine Kinder im Alter zwischen 10 und 14 und die ich richtig gut und grade die Kurzgeschichten auch wirklich unheimlich fand :D


Geisterritter von Cornelia Funke
empfohlen ab 10 Jahren

Heulende Geister, tapfere Ritter, wilde Abenteuer! Der große Kinderroman von Cornelia Funke

Jon Whitcroft hat es schwer. Seine Mutter und ihr neuer Freund schicken ihn aufs Internat nach Salisbury. Strömender Regen, dunkle Gemäuer, enge Flure, fremde Gesichter und ein Zimmer, das er sich mit zwei Mitschülern teilen muss. Jon ahnt nicht, dass dies bald seine geringsten Sorgen sein werden. Denn in seiner sechsten Nacht im Internat erscheinen plötzlich drei Geister unter dem Fenster seines Zimmers und starren zu ihm herauf. Doch zum Glück gibt es jemanden in Salisbury, der sich mit Geistern auskennt …




Nacht über Frost Hollow Hall von Emma Carroll
empfohlen ab 12 Jahren

England, 1881: Beim Schlittschuhlaufen auf dem zugefrorenen See bricht die zwölfjährige Tilly ein und ertrinkt fast. Seit diesem Vorfall erscheint ihr immer wieder ein Junge: Kit Barrington, verstorbener Erbe von Forst Hollow Hall, der auf den Tag genau vor zehn Jahren ums Leben kam – beim Schlittschuhlaufen auf dem zugefrorenen See. Tilly ist sich sicher: Das kann kein Zufall sein. Bei ihren Nachforschungen wird schnell klar, dass auf Frost Hollow Hall seltsame Dinge vor sich gehen ...







Die Nightmares Trilogie von Jason Segel und Kirsten Miller
empfohlen ab 10 Jahren

Schlafe, Charlie, schlaf ruhig ein, im Traum wird es noch schlimmer sein …
Kalter Kaffee, Unmengen Wasser, Klebeband zum Augenaufhalten: Der zwölfjährige Charlie versucht alles, um bloß nicht einzuschlafen. Seit er in der Villa seiner neuen Stiefmutter lebt, wird er Nacht für Nacht von absolut gruseligen Albträumen heimgesucht. Aber warum wirken die Monster und Ungeheuer soviel echter als andere Träume? Charlie muss sich etwas einfallen lassen, wenn er jemals wieder ruhig schlafen will.







Dana und das Haus der lebendigen Schatten von Claudia Romes
empfohlen ab 10 Jahren

Dana ist genervt: Die Ferien bei Tante Meg im englischen Nirgendwo verbringen? Langweilig! 
Doch das alte, ehrwürdige Haus, in dem sie wohnt, ist nicht das, was es zu sein scheint. Als plötzlich die Gemälde anfangen zu sprechen, Türen einfach in den Wänden verschwinden und Dana auch noch Stimmen hört, die ihren Namen rufen, ist ihr Entdeckergeist geweckt. Nach und nach wird Dana klar, dass das Geheimnis um Mallory Manor mehr mit ihrem Schicksal zu tun hat, als sie ahnt …






Siebengeschichten von Nina Blazon
empfohlen ab 10 Jahren

Ruhelose Seelen, verfluchte Gemälde, Tote voller Rachsucht: Sieben Mal entführt uns diese fantastisch-schaurige Geschichtensammlung an unheilvolle Orte. Wir durchqueren einen japanischen Geisterwald, leben in einem Internat in Irland und schwimmen in einem dunklen schwedischen See.

Die „Siebengeschichten“ der Erfolgsautorin Nina Blazon sind gespenstisch-schön von Isabel Kreitz illustriert.






Von allen guten Geistern verlassen von Sonja Kaiblinger
Band 1 der 8teiligen Reihe, empfohlen ab 10 Jahren


Der elfjährige Otto wohnt in einem waschechten Spukhaus und ist einiges gewohnt. Dass ihm ein Geist sein Sandwich aus dem Kühlschrank klaut und ein anderer ständig Socken in den Tiefen der Waschmaschine verschwinden lässt, ist keine Seltenheit. Außerdem hat er eine sprechende Fledermaus als Haustier, die ihn schon in so manch peinliche Situation gebracht hat.
Trotzdem staunt Otto nicht schlecht, als er im Nachbarsgarten einen Sensenmann entdeckt. Harold, genannt „Scary Harry“, ist gar nicht so gruselig wie er auf den ersten Blick aussieht. Eigentlich ist der Knochenmann sogar ziemlich sympathisch.
Sein Job geht ihm gehörig auf den Geist und er sehnt sich danach, endlich mal wieder Urlaub zu machen, anstatt dauernd Seelen einzusammeln.
Doch daraus wird vorerst nichts - denn als Ottos Hausgeister entführt werden, ist guter Rat teuer. Zusammen mit seiner besten Freundin Emily und seinem neuen Kumpel Harold macht sich Otto auf die Suche.



Seelenlos von Janine Wilk
Eine Geistergeschichte empfohlen ab 11 Jahren

Nebel wabert über die Grabsteine des Greyfriars Graveyard und außer Lucy hält sich zu dieser nachtschlafenden Zeit niemand mehr auf dem Friedhof auf – eigentlich nichts Besonderes, schließlich wohnt sie hier. Auch an die Geistererscheinungen, die jeden ihrer Schritte zu beobachten scheinen, hat sie sich längst gewöhnt. Als sich jedoch merkwürdige Geistervorfälle häufen und sogar Besucher attackiert werden, wird es selbst Lucy mulmig zumute. Irgendetwas oder irgendjemand scheint auf dem Friedhof sein Unwesen zu treiben. Zusammen mit ihrer besten Freundin Amelia folgt Lucy einer unheimlichen Spur, und was sie dabei herausfinden, lässt ihnen das Blut in den Adern gefrieren …





Diese hier sind schon etwas "deftiger" und defnitiv gruselig xD 
Empfohlen ab 12 Jahren


Onkel Montagues Schauergeschichten von Chris Priestley

Onkel Montague lebt allein mit seinem mysteriösen Diener Franz in einem düsteren alten Haus. Obwohl der Weg zu ihm durch einen unheimlichen Wald führt, besucht Edgar ihn sehr gern, denn Onkel Montague scheint über einen unerschöpflichen Vorrat an Schauergeschichten zu verfügen. Doch je mehr Geschichten Edgar hört, desto unbehaglicher ist ihm zumute. Draußen wird der Nebel immer dichter, im Haus wird es immer kälter, und seltsame Geräusche sind zu hören. Was hat es mit diesen Geschichten auf sich? Woher kennt Onkel Montague sie und warum bewahrt er Gegenstände, die in den Geschichten vorkommen, in seinem Haus auf?




Schauergeschichten vom Schwarzen Schiff von Chris Priestley

The Old Inn steht gefährlich nah am Rand einer Klippe über dem Ozean, auf dem ein schwerer Sturm tobt. Als ein geheimnisvoller junger Mann an die Tür des unheimlichen alten Hauses klopft und bittet, sich während des Unwetters unterstellen zu dürfen, bringen die Kinder es nicht übers Herz, ihn draußen stehen zu lassen.

Während draußen der Sturm immer heftiger tobt, entdeckt drinnen der Fremde, dass die Kinder eine Vorliebe für schaurige Geschichten haben — und sein Vorrat scheint unerschöpflich zu sein. Die grausigste Entdeckung machen die beiden jedoch, als der Sturm sich gelegt hat und der neue Tag anbricht …



Schauergeschichten aus dem Schlund des Tunnels von Chris Priestley

Die Ferien sind zu Ende – und Robert ist erleichtert! Denn nun kann er das Haus seines Vaters und seiner Stiefmutter endlich hinter sich lassen. Doch er hat ich etwas zu früh gefreut. Wie hätte er aber auch ahnen können, dass diese Zugfahrt so schnell so unheimlich werden würde...










Kennt ihr auch gruselige Geistergeschichten für Kids?




Kommentare:

  1. Hallo liebe Aleshanee,
    ich finde es total klasse, dass du hier eine gute Auswahl an Halloweengeschichten für jüngere Leser/innen vorstellst. Die meisten der Bücher kannte ich noch nicht. Ich bin ja auch eher eine zartbesaitete Leserin und hätte eher Angst davor mir einen richtig fiesen Horrorroman zuzulegen. Deine Buchtipps sprechen auch mich als erwachsene Leseriin daher sehr an.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön, das freut mich :)

      Ich denke auch, dass diese Geschichten auf jeden Fall auch für Erwachsene toll sind, vor allem wenn man nicht auf "richtigen Horror" steht *lach* Sondern eben etwas abgemildert.

      Ich hab alle Bücher gelesen und fand sie toll - bei Dana Mallory hat mich zwar das Ende nicht mehr so mitgerissen, aber ich weiß nicht wirklich so genau warum. Insgesamt sind die alle wirklich zu empfehlen! <3

      Löschen
  2. Hallo und guten Tag,

    nun dann werfe ich gerne für Kids und den kleinen Horror ....die vielen Fear Street-Romane in den Ring....da gibt es so viel verschiedenes an Horror ..da findet jeder was für sich!!

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, die Fear Street Bücher! Ich selber hab ja tatsächlich keines davon gelesen, ich kannte die nicht, als ich in dem Alter war.
      Aber meine Kinder, zumindest zwei davon, haben sie sehr gerne gelesen :)

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)
-----> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com