Montag, 22. Juni 2020

Cover Monday ~ Die Bücher von Umber

Cover Monday

Diese schöne Aktion, den Cover Monday, hab ich bei The emotional life of books entdeckt! Übernommen wurde sie dann von Moyas Buchgewimmel und jetzt weiter gereicht an Biblionatio
Ich hoffe, dass wieder mehr mitmachen und auch wieder mehr Austausch stattfindet :)

Über dieses Cover bin ich auch mal wieder zufällig gestolpert - ich mag die ganze Aufmachung der Trilogie, aber das von Band 1 find ich absolut mega gut! *.*

Der gefundene Junge

Die Bücher von Umber 1
von Paul W. Catanese

 

Das sieht schon sehr cool aus finde ich! Zum einen schon von den Farben her und natürlich das Motiv des Wals, der geritten wird, aber technisch "ummoduliert" wurde und an Steampunk erinnert ... Dazu die blutige Flosse und der düstere Himmel, was von gefährlichen Abenteuern zeugt und der Bewegungsmoment, der das Bild lebendig macht! 
Aber auch Band 2 und 3 sehen nicht schlecht aus:

 


Gelesen hab ich die Trilogie noch nicht, aber Band 1 liegt auf meinem SuB - ich hoffe der Inhalt kann mit dem Cover mithalten :D

Zur Info hab ich natürlich auch den Klappentext für euch:
Als Hap in einer dunklen Höhle erwacht, kann er sich an überhaupt nichts erinnern - nicht einmal daran, wer er ist. Auch der Mann, der sich seiner annimmt, ist ihm vollkommen unbekannt: Lord Umber, zugleich Abenteurer, Erfinder und Wissenschaftler.
Mit Hilfe von Boroon, einem Wal, der ein U-Boot auf dem Rücken trägt, reisen Lord Umber und Hap in die geheimnisvolle Stadt Kurahaven. Gemeinsam versuchen sie, etwas über Haps Vergangenheit herauszufinden, und stoßen auf ein Rätsel nach dem anderen: Warum kann er alle Bücher in Lord Umbers Bibliothek lesen, egal, in welcher Sprache sie geschrieben sind? Wieso kann er im Dunkeln sehen? Und wer ist dieses gruselige Ungeheuer, das Hap dicht auf den Fersen ist?


Wie gefällt euch das Cover?

Kommentare:

  1. Ich schaue jetzt nicht um was es geht, sonst habe ich wieder mehr Suchaufträge *seufz*. Aber das Cover ist wirklich toll

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ja das sieht schon echt toll aus! Ich hoffe ich komme bald dazu, es zu lesen - dann siehst du ja, ob der Inhalt mit dem Cover mithalten kann :D

      Löschen
  2. Hallo Aleshanee,

    da hast du dir aber ein paar wirklich grandiose Cover herausgesucht.
    Der Klappentext haut mich jetzt nicht so um, aber ich hätte aufgrund des Covers das Buch im Handel definitiv erst einmal in die Hand genommen. ;)

    Mein heutiges Cover findest du unter Cover Monday № 7 | Mexican Gothic

    Liebe Grüße,
    RoXXie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :)

      Ja, der Klappentext, aber ich muss sagen dass mich die meisten Klappentexte nicht ansprechen würden. Ich wähle eher aus nach Autoren die ich schon kenne, Tipps von anderen und eben dem Cover :D

      Löschen
    2. Ich weiß was du meinst. Es gibt Klappentexte und/oder, die sprechen mich überhaupt nicht an, aber ich hab dann so ein Gefühl, dass es genau das Buch für mich ist.
      Ich kann das eigentlich auch gar nicht richtig beschreiben.
      Meist hab ich dann auch wirklich richtig Glück bei solchen Büchern, die mich nicht gleich ansprechen. ;)

      Löschen
    3. Jaaa! Genau ;)
      Bei den Massen an Büchern muss man ja irgendwie seine Auswahl treffen und mich sprechen vor allem Cover an, auf Klappentexte achte ich kaum noch muss ich sagen. Einfach weil es meistens Buchtipps von anderen sind, und wenn ich die Rezension lese weiß ich ja in etwa, worum es geht.
      Ebenso bei Autoren die ich schon kenne.

      Ganz "frische" für mich neue Bücher und Autoren - das ist meist oft wirklich eine Coverentscheidung. Bei den Klappentexten geben sich die Verlage nicht so recht Mühe, so kommt es mir zumindest vor ^^

      Löschen
  3. Ich hab manchmal auch das Gefühl, dass die Klappentexte nur so "hingerotzt" werden und wenn man das Buch dann gelesen hat, diese mit dem Inhalt überhaupt nicht übereinstimmen.
    Was das soll? Keine Ahnung. Aber es ist nicht schön, so hinters Licht geführt zu werden.

    Aber Cover sind mindestens zu 80 % der Auslöser, warum ich mich für ein Buch entscheide.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, okay, also das hab ich selten, dass ich was anderes lese als ich vom Klappentext her erwarte...
      Allerdings ähneln sich die Klappentexte innerhalb der Genren zurzeit sehr hab ich das Gefühl, die sagen für mich einfach nichts aus und sind zuwenig speziell oder eben außergewöhnlich. Einfach mal was anderes zu machen oder so wäre da sicher nicht schlecht.

      Andere wiederum spoilern die halbe Geschichte oder einen wichtigen Punkt, der beim lesen überraschend gewesen wäre.
      Ich les sie mir zwar schon durch, aber ich überfliege sie eher, und bis ich das Buch dann zuhause habe und lese, hab ichs eh schon wieder vergessen *g*

      Löschen
  4. Es ist schon Ewigkeiten her, als ich die Bücher gelesen habe. Aber die Reihe ist mir noch gut in Erinnerung geblieben - zumindest geistert sie noch in meinem Kopf herum. Ich glaube da muss ich mal ein Reread starten. :D

    Mich hat damals auch mehr das Cover angezogen, als der Klappentext und ich kann dich gut verstehen, was du damit meinst, dass sich die Klappentexte momentan alle gleich anhören. Wenn ich die Verlagsvorschauen durchsehe verdrehe ich bei jedem zweiten Buch die Augen und denke mir: "Das haben wir doch schon hunderte Male gelesen". Ich bin auch noch auf der Suche nach dem einem richtig guten Buch, dass dieses gewisse Etwas mit sich bringt.

    Lieben Gruß
    Nico

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich zu hören dass dir auch der Inhalt gefallen hat! Und wenn es in Erinnerung geblieben ist war es ja auf jeden Fall etwas besonderes :) Jetzt bin ich echt gespannt!

      Ja, deshalb lese ich mir auch Klappentexte wenig durch bzw. überfliege sie meist nur. Wenn ich ungefähr weiß, worum es geht, reicht mir das.
      Wie es dann umgesetzt wird ist ja das, was es ausmacht, also obs mir gefällt oder nicht, da hilft halt auch kein Klappentext ^^
      Aber auswählen muss man die Bücher, die man lesen möchte, ja irgendwie, und ich bin da einfach eher ein Covermensch :D

      Löschen
  5. Guten Morgen Alex,

    ich mag gar nicht viele Worte machen:
    A N G E F I X T!!!

    Zuerst schon die Cover, die wirklich großartig aussehen - und dann auch noch der Klappentext; ich werde wohl nicht drumrum kommen, diese Trilogie auf meinen SUB zu packen...

    Trotzdem natürlich danke für die tolle Auswahl - ich sende dir liebe Grüße in meine alte (im Herzen aber immer noch) Heimat.

    Schönen Sonntag noch
    Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, danke schön Ela! Das freut mich sehr!
      Mich haben auch die Cover total überzeugt, aber der Klappentext klingt auch toll und ich hab durch die Aktion jetzt auch schon einige Rückmeldungen bekommen, dass die Trilogie richtig gut sein soll. Bin schon mega gespannt!

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)
-----> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com