Dienstag, 30. Juni 2020

Rückblick auf meinen Lesemonat Juni

 


Der nächste Monat ist rum und irgendwie ist der Juni an mir vorübergezogen, ohne ihn so richtig wahrzunehmen ^^
"Schuld" daran war auch die neue Arbeit - die wechselnden Arbeitszeiten und vor allem die Spätschicht bis 20.30 Uhr hat meinen Rhythmus etwas durcheinandergebracht ... allerdings war letzten Samstag mein letzter Arbeitstag. Ja, so schnell kann es gehen. Wenn es nicht passt, soll es wohl einfach nicht sein, aber ich hab schon was neues in Aussicht, wo ich am 6. Juli anfangen werde. Bin schon gespannt und werde euch berichten :)

Meine Tochter, das Küken, wird morgen übrigens 18 O.O Die letzte von meinen Kids die das magische Alter erreicht :D

Gelesen hab ich wieder einiges, auch wenn es seitentechnisch eine magere Ausbeute war wenn ich es mit den letzten Monaten vergleiche, und auch wenn ich 2 Bücher abgebrochen habe, waren die anderen durchwegs gut und ich hatte viele unterhaltsame Lesestunden! Vor dem Fernseher hab ich wieder nicht so viel Zeit verbracht, aber das macht ja nix :D


Gesehen hab ich
  • Die erste und leider bisher einzige Staffel mit 6 Folgen von Ragnarök - sehr außergewöhnlich gemacht, eher ruhig, stimmig, mit genialer Musik und tollen Schauspielern. Hat mir sehr gut gefallen! Wie der Titel schon sagt gehts um Götter und Mythen, trotzdem hat mich die Aufmachung der Serie positiv überrascht!
  • Zusammen mit meiner Tochter hab ich einen ganz alten Schinken mit Romy Schneider geschaut: Mädchenjahre einer Königin :D Ich mag die Sissi Filme ja überhaupt nicht, aber den mochte ich früher schon sehr und er hat mir auch jetzt wieder gefallen ^^ 
  • Letzten Samstag ist ja jetzt endlich auch die dritte Staffel zu DARK gestartet, bisher hab ich leider nur 2 Folgen anschauen können - aber ich kam tatsächlich gut rein und hoffe, diese Woche dann auch den Rest zu sehen :)

Meine Neuzugänge im Juni
  1. Das Labyrinth der Zeit (3) von Patrick Lee
  2. Das Floriansprinzip von Rebecca Gablé
  3. Die Unsterblichen von Natalie Babbitt
  4. Die Wanze von Paul Shipton
  5. Das Rätsel von Ainsley Castle von Holly-Jane Rahlens
  6. Das Reich der Grasländer 2.2 von Tad Williams
  7. Dracula kehrt zurück von Freda Warrington
  8. Mörderische Renovierung von Edgar Cantero
  9. Der Mond des Vergessens (1) von Brian Lee Durfee
  10. Die Überfahrt von Mats Strandberg
  11. Kompass ohne Norden von Neal Shusterman
  12. Das Geheimnis der Schnallenschuhe (28) von Agatha Christie


 
Stand der Challenges
43 von 52 Punkten
davon 22 männliche und 21 weibliche Protas

20 von 29 Aufgaben

14 von 30 Aufgaben


Gelesene Reihen

Band 1: Jurassic Park von Michael Crichton
Band 1: Das kleine Volk von Steve Augarde
Band 1: *Hörbuch* Die Henkerstochter von Oliver Pötzsch
Band 2.2: Der letzte König von Osten Ard von Tad Williams
Band 3: Die Zeitpforten von Patrick Lee
Band 3: Die Elfen von Bernhard Hennen
Band 24: *re-read* Scheibenweltromane von Terry Pratchett

Im Juni Gelesen: 10
Im Juni Gehört: 1
Abgebrochen: 2
Seiten insgesamt: 4594




Fehlende Rezensionen folgen!


Tara und Tahnee von Patrick Hertweck
*re-read* Der Fünfte Elefant (24) von Terry Pratchett
Das kleine Volk (1) von Steve Augarde

http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/4%2F5%20Sonnen

Elfenlicht (3) von Bernhard Hennen
DinoPark (1) von Michael Crichton
Das Reich der Grasländer (2) von Tad Williams
*Hörbuch* Die Henkerstochter (1) von Oliver Pötzsch
Das krumme Haus von Agatha Christie

http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/4%20Sonnen

Das Labyrinth der Zeit (3) von Patrick Lee
Das Rätsel von Ainsley Castle von Holly-Jane Rahlens

 http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/3%20Sonnen

Kompass ohne Norden von Neal Shusterman


Abgebrochen

Empire of Storms (1) Pakt der Diebe von Jon Skovron
Mit dem plumpen Schreibstil bin ich leider gar nicht klargekommen

Witchmark (1) Die Spur der Toten von C. L. Polk
Der Aufbau am Anfang war nicht fesselnd genug


✶ Meine Favoriten im Juni ✶

Neben den wirklich tollen 5 Sterne Büchern
muss ich ein ganz besonderes herauspicken:

 

           
     

Häufigste Klicks auf dem Blog im Juni



Wie war euer Monat?
Lasst mir gerne euren Link zum Rückblick da, ich schau auf jeden Fall vorbei :)

Kommentare:

  1. Guten Morgen Aleshanee,

    oh, das tut mir Leid, dass der neue Job doch nichts für dich war. Ich finde es aber toll, dass du da gleich für dich einen Schlussstrich ziehen kannst und ich hoffe, dass der neue, neue Job dann wieder passender für dich ist :)

    Zum TV gucken bin ich auch nicht viel gekommen, in diesem Monat. Ich habe ein paar alte DVD´s geschaut, die ich aber wohl nicht mit zu meinem Freund nehmen werde. Da war jetzt auch nichts dabei, was ich unbedingt behalten müsste.

    Von deinen Neuzugängen und den gelesenen Büchern kenn ich keins näher, nur Die Henkerstochter sagt mir was, da Heike das früher mal gelesen und rezensiert hat. Vom Cover her finde ich Tara und Tahnee ansprechend, das werde ich mir mal näher ansehen.

    Ich wünsche dir einen tollen Juli, mit gutem Start in den neuen Job und fesselnden Büchern.

    Hier geht’s zu meiner Statistik vom Juni

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Steffi! Ja, also irgendwie hat es nicht gepasst und bevor ich mich da durchquäle und da ich so schnell was neues gefunden hatte, war das wohl am sinnvollsten mit dem Job :)

      Die Henkerstochter Reihe ist wirklich klasse, hab ja erst letztens den neuen Band gelesen, einfach großartig!!!
      Tara und Tahnee ist ja ein Kinderbuch, aber ein wirklich spannendes und unterhaltsames Abenteuer, das man eigentlich in jedem Alter lesen kann.

      Vielen Dank! Ich wünsch dir auch einen wunderschönen Juli!

      Löschen
  2. Guten Morgen Aleshanee :)

    Schade, dass dein neuer Job nichts für dich gewesen ist. Aber ich freue mich, dass du schon wieder was Neues in Aussicht hast und drücke die Daumen, dass es dort passender für dich ist :)

    Serientechnisch war bei mir auch nicht so viel los ... bei ich die komplette 6. Staffel von Once upon a time durchgesuchtet habe. Da die aber aus der Bibo ist und immer nach 2 Wochen schon wieder zurück muss, ist das auch nicht verwunderlich^^ dafür habe ich mich gefreut, dass ich im Juni wieder ins Kino konnte.

    Von deinen gelesenen Büchern und Neuzugängen kenne ich einige vom sehen her, gelesen habe ich aber bisher kein einziges. Schön, dass dich Bernhard Hennen wieder überzeugen konnte :) von ihm muss ich auch mal wieder ein Buch lesen.
    Schade, dass 2 Abbrüche dabei sind, ansonsten sieht das für mich aber nach einem wirklich guten Monat aus :)

    Ich wünsche dir einen lesereichen Juli mit vielen spannenden Highlights :D und natürlich einen guten Start in den neuen Job!

    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Andrea! Dankeschön, ja der Jobwechsel war gut so, also die Entscheidung und ich freu mich jetzt schon sehr auf die neue Arbeit :)

      Von Bernhard Hennen hab ich ja jetzt auch schon Band 4 von den Elfen angefangen - der letzte in der Reihe, aber es kommen noch zwei Trilogien, freu mich schon sehr drauf :D

      Ja, die beiden Abbrüche waren natürlich doof, aber dafür waren ja die anderen (fast) alle wirklich toll!

      Vielen Dank und dir wünsch ich auch einen wunderschönen Juli :)

      Löschen
  3. Guten Morgen Aleshanee,

    ein Jobwechsel ist vielleicht das Beste, wenn es nicht passt, sollte man den Schritt gehen. Und dass die Arbeitszeiten dir einiges abverlangt haben, kann ich mir vorstellen. Mit Familie ist das sicher eine große Belastung gewesen.

    Vor dem Fernseher hast du sicher nicht viel verpasst, es laufen ständig Wiederholungen und Reportagen zu Corona. Da ist Lesen die angenehmere BEschäftigung.
    Von deinen gelesenen Büchern kenne ich nur "Die Henkerstochter", das habe ich vor 6 Jahren mal gelesen, irgendwie kam mir nicht nur der Titel, sondern auch das Cover bekannt vor.
    Und unter deinen Neuzugängen entdecke ich ja meine "abgelegten Schnallenschuhe". *lach Passen sie dir denn und was hat die Größe 28 zu sagen?

    Von Rebecca Gablé hast du Das Floriansprinzip im Regal, davon habe ich noch nichts gehört, sehe es mir mal näher an.

    Liebe Grüße für einen schönen Juli, für gute Bücher und für einen guten Neustart im Job,
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Barbara! Naja, von den Arbeitszeiten her wird es ähnlich sein, allerdings hab ich mich da schon etwas dran gewöhnt, aber es ist halt neu und braucht seine Zeit, damit zurecht zu kommen.

      Im Fernsehen selber schau ich eh schon seit Jahren nichts mehr - ich guck nur Netflix und Prime, und da auch fast nur Serien und kaum Filme ;)

      Hihi, ja die Schnallenschuhe :D Herzlichen Dank nochmal! Gelesen hab ich es noch nicht, hab es aber bald vor!

      Von "Das Floriansprinzip" hab ich auch erst kürzlich gehört, ich wusste gar nicht, dass sie auch einen Krimi geschrieben hat, da bin ich echt gespannt!

      Vielen Dank und dir auch einen wonnigen Juli :)

      Löschen
  4. guten morgen,

    Ohja den Juni hab ich auch kaum war genommen, hab nur gemerkt, das es langsam warm wurde *fg* aber auch dieser Monat zog klanglos an mir vorbei.
    2 abgebrochene Bücher ist echt doof, hatte ich jetzt im Monat auch das ich sogar drei abbrechen musste =( naja der Bücherschrank hat sich gefreut *g*
    Von deinen Bücher hab ich früher auch schon gelesen "Der Dinopark" und ich mag das Buch und den Film sehr gerne.
    "Tara und Tanhee" ist noch auf meiner Wunschliste =)

    Nun wünsche ich dir einen schönen Start in den Juli

    Herzlich Sheena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sheena, Bücher abzubrechen ist immer doof, aber für mich immer noch besser, als weiterzulesen und mich zu langweilen ;)

      DinoPark fand ich echt gut, die Fortsetzung dazu will ich jetzt unbedingt im Juli lesen, da freu ich mich schon drauf!

      Dir auch einen wunderschönen Juli!

      Löschen
  5. Hallo Aleshanee,

    ja, so ist das im Leben, trotz Auswahlprozess in der Bewerbungsphase passt es dennoch nicht. Wie gut, dass die Probezeit keine Einbahnstraße ist. Auf jeden Fall drück ich die Daumen, dass es bei der neuen Stelle besser läuft.

    Witchmark habe ich gar nicht erst begonnen, da hatte ich irgendwie ein ungutes Gefühl, das Du jetzt bestätigt hast ;)

    BTW: Wir haben jetzt 11 Jahre KiTa hinter uns - es dauert noch eine Weile bis der letzte die magische Schwelle überschreiten wird :D

    Viele Grüße
    Frank

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Frank! Jaaaa, es sollte wohl nicht sein, war aber eine gute Erfahrung und bereitet mich prima auf meinen neuen Job vor. Ich freu mich auch schon sehr drauf muss ich sagen :)

      Witchmark scheint recht schwierig zu sein, die einen finden es super, die anderen mögen es gar nicht ...

      11 Jahre O.O Bei mir waren es 8 Jahre Kita mit 4 Kindern, aber meine sind auch fast wie die Orgelpfeifen *lach*

      Löschen
    2. Wenn Dein jüngter Spross nun 18 wird und Du aus Süddeutschland kommst, dann tippe ich darauf, dass Deine Kinder nicht als U3 Kinder in die Kita gegangen sind. Vermutlich deshalb kommen wir mit drei Kindern auf eine längere Kita-Zeit. Traurig sind wir aber nicht sonderlich, keine Laternen mehr zu basteln ;)

      Ich blicke heut auch auf den Monat zurück, wenn Du Lust zu stöbern hast.

      Viele Grüße
      Frank

      Löschen
    3. Ach na klar! Da hab ich gar nicht dran gedacht!
      Ne, ich war auch nicht traurig, als der letzte aus dem Kindergarten raus war :D Auch als die Grundschule durch war, und jetzt schreibt sie ja grade Prüfungen, kommt also auch aus "Schule" raus! ^^
      Wobei sie noch weiter auf die FOS geht, aber ich bin schon froh, dass ich mich mittlerweile nicht mehr kümmern muss ;)

      Löschen
    4. Das glaub ich Dir - da stecken wir noch im Gröbsten mit zwei kommenden Schulwechseln - der eine auf die weiterführende der andere auf die Grundschule - turbulente Zeiten ;)

      Löschen
    5. Ist aber auch eine schöne Zeit gewesen, ist so toll die Kids beim aufwachsen zu begleiten :)

      Löschen
  6. Hallo liebe Aleshanee,

    toll was Du wieder alles gelesen hast!! Hut ab wie immer!!!

    12. Das Geheimnis der Schnallenschuhe (28) von Agatha Christie...hey genau die gleiche Ausgabe besitze ich auch ...wie alt mag die nur sein....?

    Grins...LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin,

      das kann ich dir ungefähr beantworten, denn dieses Buch stammt aus meinem Regal. Ich habe es um 1980 herum gekauft.

      LG Barbara

      Löschen
    2. Dankeschön Karin!
      Ja, die Schnallenschuhe sind bei mir Dank Barbara eingezogen, die mir das Buch netterweise geschickt hat <3
      Ich hab jetzt extra reingeschaut, aber da steht tatsächlich keine Jahreszahl drin!

      Löschen
  7. Hallo liebe Barbara/Sommerlese,

    Danke für die Info...hihi....da sieht man mal wieder welche Schätzchen man durch solche Aktionen wiederfinden kann...besitze ich nämlich auch!!

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Aleshanee,
    dass es mit deiner neuen Stelle nicht gepasst hat, tut mir leid, aber ich denke, das hast du genau richtig gemacht, man soll nicht unnötig an etwas festhalten, was einen nicht zufrieden macht. Ich freue mich für dich, dass du bereits eine neue Herausforderung in Aussicht hast und wünsche dir das Allerbeste für die neue Stelle.
    Und gelesen hast du nebenher auch fleißig! Dein Highlight werde ich mir mal notieren, falls mal wieder die Zeit kommt, wo mein SuB nicht gar so hoch ist. Ob das jemals in diesem leben eintritt? *seufz* Von deinen Neuzugängen interessiert mich besonders das Buch von Rebecca Gablé, denn von ihren Krimis habe ich noch gar nichts gelesen. Ich bin schon auf deine Meinung gespannt, ob ihre Krimis mit den Histos mithalten können.
    Nun wünsche ich dir einen guten Start in den Juli und damit auch in deine neue Arbeit.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Susanne und ganz lieben Dank! Ich hab ein richtig gutes Gefühl und denke, der Start wird um einiges besser laufen :)

      "Das kleine Volk" war wirklich überraschend gut und die beiden Fortsetzungen sind auch schon auf dem Weg zu mir: es ist eine Trilogie. Mal wieder *lach*

      Von Rebecca Gablé hab ich bisher auch nur historisches gelesen, den Krimi hab ich zufällig entdeckt, gibt es da denn noch mehr? Bisher ist mir nur der hier aufgefallen...

      Dankeschön, das wünsch ich dir auch!

      Löschen
  9. Hallo Aleshanee,

    au weh, das mit dem alten neuen Job klingt nicht gut. Zum Glück kannst du gleich einen Schlussstrich ziehen und dich auf etwas Neues stürzen. Mir macht das im Moment weniger Mut. Ich habe morgen meinen ersten Arbeitstag im neuen Job. XD

    Über die Trilogie von Patrick Lee und "Mörderische Renovierung" haben wir uns ja schon ausgetauscht. Neugierig bin ich auf deine Meinung zu "Die Überfahrt". Das ist eins der Bücher, bei denen ich nicht weiß, ob ich mich drüber wagen soll. Es fällt mir immer wieder auf, doch manche bescheidene Rezensionen lassen mich zweifeln. Ich bin gespannt, wie es dir gefällt, dann fällt meine Entscheidung vielleicht leichter. ;)

    "Das krumme Haus" von Agatha Christie interessiert mich auch. Einer der Klassiker, die hier sicher mal einziehen werden.

    Übrigens, ich habe gerade den 8. Band der Henkerstochter ("Die Henkerstochter und der Fluch der Pest") auf den Ohren. Ich kenne die Reihe zwar nicht, aber das macht in dem Fall nichts. Ich habe mich vorher vergewissert, dass ich da ohne Vorkenntnisse einsteigen kann. Bisher finde ich es gut.

    Ich wünsche dir einen schönen Juli und einen guten Start im neuen Job!

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, dann drück ich dir ganz fest die Daumen für morgen!!! Das wird sicher toll! Ich hab ja dann am Montag meinen ersten Tag in der neuen Arbeit, das ging jetzt alles total fix :D

      Die Überfahrt hab ich mir getauscht - von dem Autor kenn ich ja schon eins und ich hoffe jetzt einfach mal, dass mir das auch gefällt. Ich hab mir dazu noch gar keine Rezensionen angeschaut ^^

      Das krumme Haus war echt toll, kann ich auf jeden Fall empfehlen!

      Oh wie schön! Die Henkerstochter <3 Band 8 fand ich super klasse und ja, das geht auch ohne Vorkenntnisse. Wobei ich ja die Entwicklungen in der Familie Kuisl schon sehr gerne mitverfolgt habe im Laufe der Reihe.

      Löschen
    2. Hallo Aleshanee,

      ich habe von Mats Strandberg auch schon "Das Heim" gelesen und geliebt. <3 Daher ist mir "Die Überfahrt" aufgefallen, doch aus den Rezensionen dazu werde ich nicht schlau. Jetzt warte ich mal ab, was du zu dem Buch sagen wirst.

      Und ja, den Mittwoch habe ich gut über die Bühne gebracht. :D

      Liebe Grüße & schönes Wochenende,
      Nicole

      Löschen
    3. Ja, durch Das Heim bin ich auch darauf gekommen - ich hoffe dass ich es bald lesen kann, also "Die Überfahrt", ich hoffe einfach mal, dass es auch so gut ist :)

      Oh wie schön! Dann hattest du ja schonmal einen guten Start <3

      Löschen
  10. Guten Morgen Aleshanee,

    eigentlich ist ja auch egal, wieviele Sieten man liest, Hauptsache, man hat Spaß dabei. Und mit neuer Stelle und vor allem neuem Tagesrhythmus muss sich das ja auch alles erst wieder neu sortieren. :-) Ich war geschockt, dass die neue Stelle dir nicht zugesagt hat, umso erfreuter, dass es fast nahtlos mit einer anderen weitergeht. Ich drücke die Daumen, dass es dort besser passt!
    Das neue Buch von Rebecca Gable schaue ich mir direkt mal an. Und du hast die Henkerstochter gehört - schreibst du dazu eine Rezi? Ich möchte ja nicht so gerne, dass mit Dialekt gesprochen wurde, aber das ist sicherlich eine Macke meinerseits. Würde mich aber interessieren, wie du es empfunden hast.

    Guten Start in den Juli, alles Liebe
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sabine!
      Ja, an sich ist es egal, aber da ich sie ja doch jeden Monat mit reinschreibe, vergleiche ich halt doch :D

      Ich hab ständig hin- und her überlegt wegen der Arbeit, aber es war einfach ein schlechter Start und auf lange Sicht nicht das, was ich mir vorgestellt hatte. Ich muss schon auch ein bisschen Spaß bei der Arbeit haben - hab ja noch einige Jahre vor mir ;)

      Ich schreib ein Fazit zu dem Hörbuch, bzw. hab ich das schon fertig, das kommt am Sonntag. Der Dialekt ist zwar bayerisch, aber nur leicht - kommt halt aus meiner Ecke, deswegen mag ich das sehr gerne, aber ich finde es nicht "zu übertrieben" oder so. Dadurch kommt halt die Amtosphäre aber schon noch besser rüber.

      Löschen
  11. Hallo meine Liebe ^^

    Hach .. neuer Job und schon wieder vorbei. Aber genau richtig. Wenn es nicht passt, sollte man das nicht weiter machen. DAfür ist das leben einfach viel zu kurz, um es mal so zu sagen.

    18.... wow... das waren damals noch zeiten. Bis meine 18 wird hab ich zum glück noch 14 JAhre zeit. Aber ich befürchte, die Zeit wird einfach nur rasen. *lach*

    Ragnarök... irgendwie sagt mir das was...... klingt auf jeden Fall interessant :)
    Dark steht auch noch auf meine Guckliste... aber erstmal weiter mit The Blacklist *schmunzel*

    von deinen gelesenen Büchern kenne ich persönlich nur vom Cover her "Der fünfte Elefant". Liegt daran, das mein Mann es im Regal stehen hat *lach*. Elfenlicht von Bernhard Hennen.. wie viele Elfenbücher hat er rausgebracht O.O *lach* Jurassic PArk... einfach ein muss :)
    Die anderen sagen mir leider gar nichts.

    Hab einen tollen Lesereichen Juli meine Liebe :)
    Melle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Melle! Ja, das mit dem Job fing schnell an und hörte schnell wieder auf - aber wie du schon sagst: das Leben ist kurz und ein bisschen Spaß mag ich beim arbeiten schon haben :)

      Die Zeit mit Kindern rennt wirklich dahin, allerdings nur im Rückblick, zumindest empfinde ich es so. Es war eine wunderschöne Zeit als sie klein waren, aber jetzt bin ich froh, dass sie flügge werden :D

      Ragnarök war ganz klasse!!! Aber eben leider erstmal nur eine Staffel ... da würde ich eh empfehlen zu warten, bis die zweite oder auch dritte da ist. Man weiß hier noch nicht wie viele kommen werden.

      Von den Elfen gibts wirklich viel, die Elfensaga hat vier Bände, dann kommen die Elfenritter und dann noch die Drachenelfen mit jeweils 3 Bänden. Und ich glaube noch 2-3 "Spin offs", das weiß ich grade nicht. Aber jedes sehr dick, da hab ich noch einiges vor mir :D

      Das wünsch ich dir auch!

      Löschen
  12. Hallo Aleshanee,
    schade, dass es mit der neuen Stelle nicht geklappt hat. Wechselnde Arbeitszeiten wären aber auch nichts für mich. Ich drücke die Daumen, dass es mit dem nächsten Job klappt.
    Das mit den Kindern habe ich ja noch alles vor mir. Im Oktober beginnt mein Abenteuer. :-)
    Bei den Serien habe ich Nikola wiederentdeckt. Da schaue ich aktuell die 1. Staffel nochmal.
    Von deinen Neuzugängen kenne ich kein Buch.
    DinoPark habe ich auch gelesen. Mir gefiel das Buch sehr gut. Ich bin ja sowieso ein Dino-Fan und liebe Bücher und Filme mit T-Rex und Co. :-)
    Von Agatha Christie wartet immer noch Die Schattenhand auf dem SuB. Ich wollte das Buch schon längst gelesen habe, greife dann aber doch immer zu anderen.
    Zwei abgebrochene Bücher ist schade, aber manchmal passt es nicht. Da ist es besser, abzubrechen statt sich weiter durch die Handlung zu quälen.
    Ich wünsche dir einen schönen Juli mit tollen Geschichten.
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Tinette!
      Das mit den wechselnden Arbeitszeiten wird bleiben ;) Aber das war es auch nicht, was mich gestört hat. Die Gewöhnung an die Zeiten hat natürlich etwas gedauert, war aber gar nicht schlimm.

      Ja, das ist ein Abenteuer *lach* Ich wünsch euch alles alles Gute!!! <3

      DinoPark hat mir auch richtig gut gefallen, ich möchte auch jetzt im Juli die Fortsetzung lesen.
      Mit Agatha Christie komme ich gut weiter - allerdings hab ich im Juni kein Poirot Buch gelesen, sondern "Das krumme Haus", das ist ja ein Einzelband. Fand ich echt gut und möchte auch hoffentlich bald den Film dazu sehen :)

      Danke, das wünsch ich dir auch!

      Löschen
  13. Hallo liebe Aleshanee,
    du hattest einen sehr erfolgreichen Lesemonat. Es freut mich sehr, dass einige Highlights mit dabei waren.
    Was die Spätschicht angeht: Bei uns auf der Arbeit hatten wir aufgrund Corona auch verschiedene Modelle ausprobiert. So u.a. auch ein Spätschichtmodell. Ich dachte erst auch: Na, das kann ja was werden. Fand es dann aber letztlich sehr genial.Morgens stecke ich immer noch voller Elan und die Tatsache, dass man Ausschlafen konnte, fand ich auch nicht schlecht. So habe ich am Vormittag schon ein paar kreative Dinge erledigt und war durch die angenehmen Erlebnisse auch motiviert, was die Arbeit anging. Ich bin aber auch nicht traurig drum, dass wir jetzt wieder zur gewohnten Arbeitsregelung zurückgegangen sind :o)

    Ich wünsche dir einen wundervollen und erfolgreichen Start in den neuen Arbeitsalltag. Ich hoffe, dass du schnell Anschluss finden wirst und dass dir die neue Tätigkeit Spaß macht.

    Mit Dark 3 habe ich auch gerade frisch angefangen. Ich hatte auch meine Bedenken, ob es gelingen wird, wieder reinzukommen. Es geht. Aber ich muss auch sagen, dass ich einige Handlungsstränge und Personen einfach nicht mehr so auf dem Schirm hatte.

    Ich wünsche dir einen wunderschönen Juli.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Tanja, die verschiedenen Schichten waren auch nicht wirklich schlimm, aber ich musste mich halt erstmal daran gewöhnen. Wenn man sonst immer "geregelte" Zeiten hatte ist das schon eine Umstellung, vor allem wenn abends meine Lesezeit flach fällt ;)
      Vielen Dank, ich bin sicher, dass es mit der neuen Arbeit besser klappen wird!

      Bei DARK bin ich recht gut wieder reingekommen muss ich sagen. Hätte ich gar nicht gedacht, auch wenn ich manchmal etwas überlegen muss, komme ich sehr gut mit. Mittlerweile fehlen mir auch nur noch 2 Folgen :D

      Danke, den wünsch ich dir auch <3

      Löschen
  14. Liebe Aleshanee,

    was Du so alles schaffst :-)
    Du schaust Serien und Filme und schaffst trotzdem noch 10 Bücher, toll!

    Es tut mir leid, dass das mit dem neuen Job nicht gepasst hat.
    Aber dann ist es auch konsequent, aufzuhören und was anderes zu suchen.
    Für den neuen Job, den Du ja glücklicherweise schon gefunden hast, drücke ich Dir alle Daumen und wünsche Dir von Herzen, dass es diesmal passt und Freude macht!

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wobei ich im Juni echt wenig geschaut habe xD Aber abends ist einfach "meine" Zeit und da hab ich eigentlich immer ein Buch vor der Nase :)

      Vielen Dank, ich hab ein gutes Gefühl mit der neuen Arbeit und freu mich schon drauf!

      Löschen
  15. Huhu Aleshanee :D

    "Ragnarök" habe ich schon vor ein paar Monaten gesehen und fand die erste Staffel auch so toll. Ich hoffe echt, dass es weitergeht, war so schön atmosphärisch und von den Schaupielern so angenehm "unperfekt" :D Falls du verstehst, was ich meine!

    Von Crichton will ich "Dinopark" in diesem Jahr auch unbedingt noch lesen. Das habe ich mir schon ewig vorgenommen, weil ich noch nie was von ihm gelesen habe :D Schön, dass dir das Buch gefallen hat!

    Ansonsten war es scheinbar ein toller und wieder sehr lesereicher Monat bei dir! Ich hoffe, du genießt den Sonne im Juli und entdeckst noch ganz viele tolle Bücher! :D

    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Jessi! <3

      Ja, absolut! Verstehe genau was du meinst! Hoffentlich dauert es nicht so lange mit der Serie, das warten zieht sich immer so hin ... wie bei Buchreihen *lach* Eigentlich mag ich es gar nicht eine Serie anzuschauen, von der es nur eine Staffel gibt.

      Die Fortsetzung zu DinoPark liegt schon bereit, da freu ich mich auch schon drauf! Ich bin sicher, dass es dir gefällt ;)

      Die Sonne und die Wärme genieße ich wirklich sehr, aber hier regnets und gewitterts immer wieder recht heftig - obwohl ich das Wetter ja auch gerne mag und es kühlt immer wieder etwas ab, so wirds nicht ZU heiß :D
      Auch für dich alles Gute und ich hoffe, ihr habt eine schöne Zeit jetzt mit dem wärmeren Wetter!

      Löschen
  16. Hallo liebe Aleshanee,

    das ist ja schade, dass dein neuer Job doch nichts für dich war. Aber toll, dass du schon wieder etwas neues gefunden hast, wo du so zeitnah starten kannst. :)


    Von deinen Gesehen-Sachen kenne ich mal wieder nichts. Von deinen gelesenen Büchern aber. :D
    "Kompass ohne Norden" hatte mir sehr gut gefallen. Ich glaube, ich hatt dem Buch 4/5 Sternen gegeben. "Tara und Tahnee" hatte mir auch mega gut gefallen! War ein richtiges Highlight für mich. Und "Das kleine Volk", hach, seufz. Ich liebe "Das kleine Volk"! Es ist zwar schon eine ganze Weile her, dass ich die Reihe gelesen habe, ich glaube, ich war 11, als ich den ersten Band gelesen habe, aber ich weiß noch ganz genau, dass ich damals hellauf begeistert war! Wirst du die beiden weiteren Bände auch noch lesen? :) Wenn ja, wünschr ich dir schon mal ganz viel Spaß dabei!

    Ich wünsche dir einen wunderschönen Juli!

    Ganz liebe Grüße
    Corinna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ging jetzt wirklich zum Glück ruckzuck - ich hätte auch nicht gekündigt, ohne eine neue Stelle ... manchmal kommt einem der Zufall aber auch grade recht :)

      Kompass ohne Norden konnte mich leider nicht so erreichen wie ich es gehofft hatte - dazu ist meine Rezension heute online gegangen.
      Tara und Tahnee war wirklich klasse, das mochte ich sehr!

      Und Das kleine Volk! Was für eine schöne Geschichte! Natürlich lese ich die Fortsetzungen auch und zwar zeitnah. Band 2 ist schon auf dem Weg zu mir :D

      Dir auch, vielen Dank!

      Löschen
  17. Huhu Aleshanee,

    vielen Dank, dass du vorbei geschaut hast ♥
    Dein Monat sieht ja - trotz der beiden Abbrüche - noch ganz gut aus :) Ich kenne leider keines deiner hier gezeigten Bücher, zumindest habe ich keines davon selbst gelesen. Von Rebecca Gablé möchte ich aber auch gern mal wieder was lesen und das Buch von Jurassic Park würde mich auch mal reizen :D

    Ich habe die Folgen von Dark aufgenommen. Mal schauen, wann ich reinschauen kann :)

    Deiner Tochter wünsche ich alles Gute!

    Liebe Grüße und hab einen schönen Monat ♥
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von Rebecca Gablé kannte ich bisher ja nur ihre historischen Romane, diesen Krimi von ihr hab ich zufällig entdeckt - bin sehr gespannt, wie sie in einem anderen Genre schreibt!

      Jurassic Park war wirklich toll, da freu ich mich schon auf die Fortsetzung!

      Mit DARK bin ich mittlerweile durch - aber ich weiß noch nicht so recht, was ich von der letzten Staffel und dem Ende halten soll, muss ich gestehen ^^

      Dankeschön, ich habs meiner Tochter ausgerichtet :D

      Löschen
  18. Hallo Aleshanee

    Schade, dass der Job nichts für dich war, aber ich drücke dir die Daumen für die neue Stelle, die du in Aussicht hast! :)

    Dein Monatsfavorit "Das kleine Volk" sagt mir leider gar nichts, der Titel spricht mich jetzt aber auch nicht unbedingt an :D. Dafür kann ich deinen Abbruch von "Witchmark" verstehen und bin dir sogar ein klein wenig dankbar dafür, denn mich konnte das Buch damals auch nicht so richtig überzeugen und ich habe mich mehr oder weniger mit Querlesen durch die Handlung gequält. Und damals haben irgendwie alle vom Buch geschwärmt, so dass ich mit meiner Meinung alleine dagestanden bin :D
    Ähnlich erging es mir auch mit "Kompass ohne Norden", da habe ich heute deine Rezension auf Goodreads gelesen. Ich hatte ja leider auch Mühe mit dem Schreibstil, insbesondere der Nebengeschichte mit dem Kapitän und habe das Buch deshalb auch abgebrochen. Auch hier bin ich froh, dass ich nicht alleine damit bin, Mühe mit der Handlung gehabt zu haben. Denn auch hier haben irgendwie alle vom Buch geschwärmt (ausser ich) :D

    Ich wünsche dir einen spannenden Lesemonat!

    <a href="https://mrspaperlove.blogspot.com/2020/07/top-flop-juni-2020.html>Mein Top & Flop im Juni</a>

    Liebe Grüsse
    Mel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Mel! Ja, eine Tür geht zu und eine andere auf - so ist das im Leben :) Ich bin trotzdem dankbar für die Erfahrung und freu mich jetzt auf die neue Stelle - hab auch ein gutes Gefühl dabei!

      Von Witchmark hatte ich jetzt doch mittlerweile sehr verschiedene Meinungen gesehen - wollte mich davon aber nicht beeinflussen lassen. Die ersten Seiten fand ich sogar noch richtig gut, aber je weiter ich gelesen habe, umso weniger kam ich damit zurecht.

      Bei Kompass ohne Norden fand ich es wirklich extrem schade!
      Dass man es als "Nebengeschichte" empfindet, also das auf dem Schiff, das zeigt ja schon dass es für den Leser nicht so ankommt wie gedacht. Der Bezug zur Realität kam viel zu spät (für mich) und somit gingen die ganzen verbindenden Strukturen flöten, mit denen man sich eigentlich hätte auseinander setzen können.

      Löschen
  19. Bei Witchmark habe ich auch nie wirklich reingefunden, also würde ich mal behaupten, dass dein anfänglicher Instinkt, das Buch abzubrechen, richtig war.

    Und bei Kompass ohne Norden hatte ich mir schon gedacht, dass sich am Ende vielleicht die Zusammenhänge zwischen den beiden Geschichten auftun würden, aber für mich wäre das auch viel zu spät gekommen. Mich konnte diese wirre Kapitänsgeschichte leider gar nicht fesseln.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Damit wollte er halt zeigen, wie verwirrt sich diese Menschen fühlen, für die solche "Geschichten" sich mit der Realität vermischen. Aber so richtig gelungen ist das nicht, mir das als Leser zu zeigen.Viele sind ja sehr begeistert von dem Buch ... bei ihnen scheint es irgendwie angekommen zu sein.

      Löschen
  20. Guten Nachmittag Aleshanee,

    wie jeden Monat, hast du auch im Juni einiges mehr an Büchern gelesen als ich =) Diesen Monat haben mich bei dir besonders die beiden abgebrochenen Bücher interessiert. Vermutlich hast du nicht vor, eine Rezension zu schreiben, wobei ich die Gründe für einen Abbruch immer besonders interessant finde. So ein "Verriss" darf ruhig auch mal sein =)
    Ich wünsche dir auf jeden Fall einen guten Start in den Juli, dass dir möglichst selten zu heiß sein möge und ganz viel Spaß mit "Das sternenlose Meer". Ich bin auf deine Meinung gespannt!

    Hier mein Monatsrückblick

    Viele liebe Grüße,
    Nico

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, bei abgebrochenen Büchern schreibe ich so gut wie nie eine Rezension - da ist mir einfach meine Zeit zu schade :D

      Bei Pakt der Diebe hat mich wirklich der "plumpe" Schreibstil abgeschreckt, der die raue Atmosphäre eher gezwungen rübergebracht hat und ich bin auch nicht mit der Geschichte selber, also der Handlung warm geworden.
      Den Start von Witchmark fand ich noch gut, aber der ständige Bezug zum Krieg war zwar passend zur Handlung, hat mich aber trotzdem irgendwie genervt und es ging mir zu langsam voran...

      Da könnte ich auch keine "Verrisse" schreiben, die Bücher sind sicher nicht schlecht, aber für mich sind sie einfach nicht richtig ;)

      Löschen
  21. Hallo Aleshanee, :)
    schade, dass die neue Arbeit nichts für dich war, aber wenn es nicht passt, dann ist es besser, einen Schlussstrich zu ziehen. Und es ist ja großartig, dass du schon was Neues hast. :)
    Und du hast ja einiges gelesen. Ich kenne kein einziges Buch davon. :D Aber einige Autoren sagen mir natürlich was. :) Von Agatha Christie gibt es ja so viele Werke, aber ich lerne ihre Bücher gerade erst kennen.^^
    Schade, dass du auch zwei Bücher abgebrochen hast, aber so ist es ja besser als sich durchzuquälen.
    Ich wünsche dir einen schönen (Bücher-)Monat Juli. :)

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ging zum Glück recht fix :) Ich hätte auch nicht gekündigt, wenn nicht was neues in Aussicht gewesen wäre ... deshalb bin ich wirklich froh, dass das so schnell geklappt hat!

      Ah immerhin Agatha Christie! Filme kenne ich viel und auch die Poirot Serie, aber mit den Büchern hab ich auch erst vor kurzem angefangen. Ich mag ihren Stil sehr!

      Danke, das wünsche ich dir auch :)

      Löschen
  22. Nabend Aleshanee,

    oh das ging ja flott mit dem Job. Ich weiss, dass ich damals immer ewig gesucht habe bis ich was neues hatte. (sieht man auch leider auf meinem Konto bei der Rente nun) Also gratuliere, dass es so schnell geklappt hat (vorallem in diesen Zeiten) und viel Erfolg bei der neuen Stelle!

    Von Deinen Neuzugängen kenne ich keinen, aber Dracula und die Renovierung könnten vielleicht etwas für mich sein. Von Deinen gelesenen spricht mich jetzt keins so direkt an, allerdings habe ich mir auch die Klappentexte noch nicht angesehen, die Aussage fällt nun nur nach Titel und Cover aus ;-)

    2 Abbrüche bei Dir ist auch ne Menge. Normal bin das ja eher ich die abbricht. Aber ich finde das richtig, es macht keinen Sinn seine wenige Zeit mit miesen Büchern zu verbringen, die kriegt man am Ende nicht wieder gutgeschrieben. Deshalb breche ich immer extrem schnell ab - manchmal isses auch einfach der falsche Zeitpunkt.

    Dafür sieht der Rest des Monats doch gut aus, das schlechteste außer den Abbrüchen sind 3 Sterne, das ist durchaus als gut einzustufen ;-)

    Ich wünsche Dir einen lesereichen und spannenden Juli! Und alles Gute für den neuen Job!

    LG Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Tanja, ja das war echt Glück, aber in manchen Branchen suchen sie dringend, während man bei anderen gar nichts findet ... das war einfach Schicksal und ich hab ein gutes Gefühl dabei :)

      Diese Fortsetzung zu Dracula hab ich jetzt schon so of bei "Bücher sind wie Rosen" alsBuchtipp vorgesetzt bekommen, das musste jetzt endlich mal einziehen ^^ Und Mörderische Renovierung hab ich auch bei einer Bloggerin entdeckt, das klang so skurril, das hat mich sofort neugierig gemacht!

      Ich hab eigentlich meistens 1-2 Abbrüche dabei pro Monat, wenn das nicht der Fall ist, ist das eher eine Ausnahme :D Wobei es in den letzten Monaten etwas besser geworden ist, hab ich ihm Gefühl, kann mich aber auch täuschen. Aber ansonsten war ich super zufrieden mit den Büchern, da kann ich nicht klagen!

      Vielen Dank! <3

      Löschen
  23. Hallo liebe Aleshanee

    Du hast ja wirklich viel gelesen und vor allem machen deine Neuzugänge gleich richtig Lust. "Die Wanze" sieht ja fantastisch aus.

    Schade, dass es mit deinem Job nicht geklappt hat, aber ich finde es gut, dass du gleich die Konsequenzen gezogen hast und freue micht total für dich, dass du schon eine neue Arbeit gefunden hast. Da drücke ich dir natürlich die Daumen, dass die Arbeit besser zu dir passt.

    Mein Lesemonat und generell mein Juni war sehr bescheiden, die Hoffnung liegt nun auf dem Juli. Es kann auf jeden Fall nur besser werden ;-) https://samtpfotenmitkrallen.blogspot.com/2020/07/monatsruckblick-juni-2020.html

    Ich grüsse dich ganz lieb und wünsche dir viele wundervolle Bücher, alles Gute für die neue Arbeit und generell nur das Beste
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Livia!

      Die Wanze sieht wirklich witzig aus und ich bin echt gespannt! Den Tipp hatte ich aus einem Top Ten Thursday Beitrag, denn bisher hatte ich von dem Buch noch nie gehört!

      Ja, ich hab leider sehr schnell gemerkt, dass es mit mir und dem Job nicht funktionieren wird und ich bin wirklich froh, so schnell was neues gefunden zu haben!

      Das tut mir leid, aber dann ist der doofe Monat ja zum Glück rum und es kann ja dann jetzt im Juli nur besser werden! Ich drück dir die Daumen <3

      Löschen
  24. Huhu Aleshanee,

    da hattet du ja einen ereignisreichen Juni. Es ist wirklich Schade, dass dich dein neuer Job so vereinnahmt hat und es sich dann nicht als richtige Tätigkeit für dich herausgestellt hat. Ich drücke ganz stark die Daumen, dass dir deine neue Stelle besser gefallen wird. <3

    Von deinen gelesenen Büchern habe ich bisher noch keins gesehen / gelesen. Allerdings macht mich Tara und Tahnee sehr neugierig. Ich denke, das könnte vielleicht etwas für mich sein. =)

    Zudem noch einen herzlichen Glückwunsch nachträglich an dein Küken. <3

    Dir wünsche ich noch viel Spaß mit der Serie Dark - da bin ich auch schon sehr neugierig drauf und überlege immer wieder, ob ich es ansehen soll - und einen schönen Lesemonat im Juli. =)))

    Ganz liebe Grüße
    Leni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz lieben Dank, Leni, das hoffe ich auch sehr! Heute ist mein erster Tag in der neuen Arbeit, in einer Stunde gehts los O.O Ich freu mich schon sehr drauf, bin aber mal wieder total nervös *lach*

      Tara und Tahnee ist wirklich ein ganz tolles Abenteuerbuch mit großartigen Protagonistinnen und einem spannenden Verlauf, ich kanns dir sehr empfehlen :)

      Hihi, danke, ich werd es ihr ausrichten! <3

      Mit DARK bin ich mittlerweile durch! Ich mag einfach die "Machart" der Serie, die mich total fesselt, auch wenn ich jetzt vom Ende noch einen Ticken mehr erwartet hätte. Aber ich fand es gut aufgelöst!

      Löschen
  25. Hey Aleshanee,

    vielen Dank für Deinen Besuch bei mir :)

    Agatha Christie geht natürlich immer. "Die Überfahrt" hatte ich mal in einem Buchladen in der Hand, habe es damals aber nicht mitgenommen. Irgendetwas hat mich davon abgehalten :D

    Ich wünsche Dir einen tollen Lese-Juli!

    Liebe Grüße Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Melli :)
      Die Überfahrt scheint ja nicht alle so zu begeistern, aber "Das Heim" von ihm hat mir sehr gut gefallen, deshalb hoffe ich mal auf viel Spannung ^^

      Löschen
  26. Hallo,

    ach, da sind sie wieder, die Elfen. Ich werd mir Band 1 mal zur Urlaubslektüre hinzufügen, mal schauen, ob ich es dann auch schaffe.

    Von der Henkerstochter habe ich die ersten zwei oder drei Bände gelesen, die mochte ich damals sehr. Nochmal den Start zu hören, um dann vielleicht die restlichen Bücher zu lesen, wäre eigentlich eine gute Idee.

    Bei deinen Neuzugängen bin ich gerade an Kompass ohne Norden von Neal Shusterman hängen geblieben. Das Buch kannte ich gar nicht. Irgendwie dachte ich, es gäbe bisher nur die zwei Reihen von ihm. Und Dry.

    Dark schauen wir auch gerade. Uns fehlen noch 1,5 Folgen.
    Allerdings muss ich sagen, dass ich ganz schlecht reingekommen bin. Oder eher gar nicht?! Dabei hatten wir ja erst im Winter die ersten beiden Staffeln geschaut. Aber mir sind es einfach viel zu viele Personen, die alle irgendwie gleich aussehen. Die Hälfte kann ich schon mal grundsätzlich nicht auseinander halten. Und dass es von allen verschiedene Ausführungen gibt, macht es nicht gerade einfacher. Hinzu kommt dann noch, dass Zeitparadoxien ja eh so eine Sache für sich sind. Ich habe wenig Hoffnung, dass sich meine Knoten im Kopf in der letzten Folge lösen.

    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Anja!

      Ja, Die Elfen :D Momentan hänge ich tatsächlich etwas fest in Band 4 und hab jetzt - große Ausnahme - auch anderes dazwischen gelesen. Mache ich ja so gut wie nie. Aber irgendwie kam ich dieses Mal nicht so gut rein, vielleicht wars auch vom Zeitpunkt her nicht so passend, mal sehen ...

      Die Henkerstochter ist wirklich eine tolle Reihe, da lohnt sich das weiterlesen auf jeden Fall!

      Kompass ohne Norden hatte ich sofort entdeckt als es rauskam, als Hardcover, jetzt ist es ja auch als Taschenbuch erhältlich.

      Haha, ja DARK ist schon etwas sehr verwirrend, und eigentlich wollte ich zumindest Staffel 2 vorher nochmal anschauen, hab es aber zeitlich nicht mehr geschafft und konnte jetzt auch nicht mehr abwarten. Trotzdem bin ich ganz gut reingekommen muss ich sagen. Ich bin mittlerweile auch schon durch und fand es wieder sehr cool gemacht. Auch wenn ich mir am Ende noch ein bisschen "mehr" erwartet hätte ...

      Löschen
  27. Liebe Aleshanee,

    Schade, dass dir Kompass ohne Norden nicht so gut gefallen hat.
    Ich fand es damals sehr berührend, aber ich kann auch verstehen, wenn man mit dem Aufbau nicht so klarkommt. Ist ja schon ziemlich chaotisch. Nicht nur die Geschichte, sondern auch, wenn man sich das Krankheitsbild mal näher anschaut.

    Abgebrochen habe ich im Juni ausnahmsweise nix, wobei es da auch ein Buch gab, wo ich kurz davor stand, aber Nunja. ^^ Fernsehtechnisch haben wir The 100 durchgesuchtet. Kennst du die Serie? Ich kann mich leider nicht erinnern, dass ich bei dir schon mal davon gelesen hätte. 🧐

    Happy Birthday nachträglich an deine Tochter und ich hoffe, du bist gut in den neuen Job gestartet. <3

    Meinen Lesemonat habe ich heute auch endlich frisch On gestellt :p

    Liebe Grüße,

    Micky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Micky!
      Das mit Kompass ohne Norden hat mich schon enttäuscht muss ich sagen. Ich weiß, dass der Autor richtig gut schreiben kann und seine anderen Bücher sprechen aus jeder Zeile von seinem guten Blick für die Menschen und die Gesellschaft - deshalb hab ich mir das einfach (für mich) besser erwartet. Da ich persönlich jemanden gut kenne, der die Krankheit hat, hatte ich mir da einfach noch etwas "tiefere" Einblicke erhofft, aber eben auf andere Art als hier.

      The 100 - da hab ich die drei Bücher gelesen und auch in die Serie geschaut, aber nach 5-6 Folgen abgebrochen. Das war mir zu "dramatisch" dargestellt alles, das mag ich nicht so gerne ^^

      Ich bin tatsächlich super in den neuen Job gestartet! Die ersten Tage liefen richtig gut und ich fühle mich sehr wohl dort :)

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)
-----> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com