Sonntag, 14. Februar 2021

Meine Serien ~ His Dark Materials

  Meine Serien ~ His Dark Materials

Bildquelle sky © sky, HBO, BBC One



Nachdem die Verfilmung zum ersten Band der Trilogie His Dark Materials von Philip Pullman (Der goldene Kompass) keinen großen Anklang gefunden hat, gibt es jetzt endlich eine Serie dazu! 

Ich bin ein großer Fan der Bücher und hab mich mega auf diese Verfilmung gefreut - und sie haben es tatsächlich geschafft mich damit zu begeistern :D 
 
Aber worum geht es? Ich hab mal die Handlung zum ersten Band kurz umrissen:
 
Sie spielt in einer Parallelwelt, die der unseren sehr ähnlich ist.
Lyra wächst in Oxford im Jordan College auf und zählt die Wissenschaftler zu ihrer Familie. Ihre Eltern leben nicht mehr und ihr einziger Verwandter, Onkel Asriel, schaut nur mal sporadisch vorbei. Als er jedoch an diesem verhängnisvollen Abend von einer Expedition aus dem Norden zurückkehrt, erfährt Lyra zum ersten Mal von dem mysteriösen "Staub" und von der ketzerischen Annahme, dass es außer ihrer Welt auch noch andere geben könnte. 
Gleichzeitig verschwinden allerorts Kinder, scheinbar von den "Gobblern" entführt, doch niemand weiß, wer dahintersteckt, noch was mit den Kindern passiert. Doch Lyra hat gar keine Zeit, sich damit zu befassen, denn die geheimnisvolle Mrs Coulter taucht im Jordan College auf und damit beginnt für das Mädchen eine unglaubliche Reise, die voller gefährlicher Abenteuer steckt ...
 
 
Mein Fazit
 
Schon das Intro ist genial gemacht, von der Optik her und auch von der Musik, da hat sich wirklich jemand was einfallen lassen ;)
An die Schauspieler musste ich mich tatsächlich erst gewöhnen - sie sind sehr kantig und außergewöhnlich, aber wenn man 2-3 Folgen geschaut hat, dann merkt man, wie gut sie in diese Rollen passen! 
Die Serie bleibt auch sehr nah an den Büchern (was im Film nicht der Fall war) und es gibt eine Menge Details, die im Film untergegangen sind. Es wirkt düster, gefährlich und voller Abenteuer und es hat mich total gefesselt, auch wenn ich wusste, wo es hinführt. 
Einzig die Gypter, die sind so völlig anders als in den Büchern dargestellt, aber damit konnte ich mich arrangieren.

Kleine Abänderungen gab es gegen Ende der ersten Staffel, die aber so hingedreht zu einem großartigen Finale geführt haben! Bei der zweiten Staffel hab ich noch einige Änderungen mehr entdeckt, bin mir aber auch nicht mehr so im Detail der Handlung des Buches sicher ... Auch gab es hier eine Folge, die sich wie ein Lückenfüller angefüllt hat, aber was solls. 
Insgesamt hat es mich jedenfalls sehr begeistert! Vor allem finde ich auch die Schauspielerin zu Dr. Malone sehr genial, die hat für mich sofort perfekt gepasst! Aber auch Mrs Coulter, Lee Scoresby und natürlich Will: alles großartige Figuren die hier großartig in Szene gesetzt werden.
Einzig die Hexe Serafina Pekkala wirkte etwas blass gegenüber den anderen. 
 
Was ich etwas schade fand ist, dass man die Daemonen vieler Menschen nicht sieht. In Lyra´s Welt hat jeder ein Wesen in Tiergestalt bei sich, mit dem er verbunden ist. Sozusagen seine Seele, die hier außerhalb des Körpers existiert. Bei den Hauptfiguren sieht man diese in der Serie, bei vielen anderen wurden sie oft einfach weggelassen. Grade in der ersten Staffel fällt das extrem auf und hätte der Atmosphäre noch etwas mehr gegeben.
 

Die Serie
Der goldene Kompass - Staffel 1 - 8 Folgen
Das magische Messer - Staffel 2 - 8 Folgen
Das Bernsteinteleskop - Staffel 3 - noch nicht erschienen


Meine Rezensionen zu den Büchern könnt ihr euch natürlich auch gerne durchlesen.
Mittlerweile schreibt Philip Pullman an einer zweiten Trilogie dazu: The Book of Dust. Zwei Bände hierzu sind auch schon auf deutsch erschienen

0 - Über den wilden Fluss - The Book of Dust #1
1 - Der goldene Kompass - His Dark Materials #1
2 - Das magische Messer - His Dark Materials #2
3 - Das Bernsteinteleskop - His Dark Materials #3
4 - Ans andere Ende der Welt - The Book of Dust #2
5 - noch nicht erschienen - The Book of Dust #3

Kommentare:

  1. Hi Aleshanee,

    da bist Du mit dem letzten Satz wohl zu schnell auf veröffentlichen gegangen - da fehlt die Hälfte ;)
    Ich stimme Dir voll und ganz zu, wobei die Schauspieler wirklich kein Glücksgriff waren, es aber die Handlung herausreißt - oftmals ist es ja andersherum. Das mit den Daemonen stimmt schon - ich frag mich auch, warum sie die teilweise geändert haben. Müssen die Hexen unbedingt Greifvögel bekommen und alle vom Magisterium irgendein Getier? Aber egal, auf das Gesamtpaket kommt es an und da geb ich Dir voll und ganz recht ;)

    Viele Grüße und schönen Sonntag
    Frank

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ups! Jetzt les ich den Text eigentlich immer vorher nochmal durch und immer wieder entschlüpft mir sowas *lach*

      Also die Schauspieler, ja ich musste mich dran gewöhnen, aber am Ende fand ich die wirklich genial passend gewählt uss ich sagen!
      Hm, die Hexen, hatten die nicht tatsächlich nur Vögel?
      Die Magisterum Leute hatten verschiedenes, aber da haben sie wirklich nur so "typisches" Getier genommen. Mir fehlten die Daemonen einfach oft, wenn eine größere Menge Menschen zusammenkam...

      Löschen
    2. Ja, die Hexen hatten auch Vögel: Schneegänse, was für den kalten Norden auch etwas passender ist als ein Falke ;)

      Löschen
    3. Ich meinte im Buch - ich glaube mich zu erinnern, das Hexen immer Vögel hatten als Daemon...? Kann mich aber auch täuschen, ich bin leider immer so vergesslich mit den Details :D

      Löschen
    4. Eine Schneegans ist doch ein Vogel ;) In den Büchern haben die Hexen Schneegänse und in den Büchern Raubvögel ... aber das ist nur ein kleines Detail am Rande ...

      Löschen
    5. Ah ok, da war es nochmal eingegrenzt! Das ist mir nicht aufgefallen, solche Details vergesse ich meistens ;)

      Löschen
  2. Hallo liebe Aleshanee,

    ja so hat jeder seine Vorlieben...mir gefällt die Serie " Fargo" in Tele 5 mit Martin Freeman zur Zeit sehr gut..

    schönen Sonntag..LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Fargo", da sagt mir etwas, aber wirklich viel anfangen kann ich nicht damit. Martin Freeman mag ich aber als Schauspieler sehr gerne :)

      Löschen
  3. Hallo liebe Aleshanee,
    wie du ja weißt, habe ich die erste Staffel im Januar auch gesehen. Sie hat mir sehr gefallen. Was die Figuren angeht: Ich hatte ein wenig Schwierigkeiten mit Lyras kleinem Freund (leider habe ich den Namen vergessen). Irgendwie hatte ich das Gefühl, dass er von den schauspielerischen Qualitäten her nicht ganz so gut war. Ansonsten mochte ich die Charaktere. Besonders Lyras Mutter fand ich genial. Die Schauspielerin kannte ich schon von Luther her. Da gefiel sie mir auch schon in ihrer Rolle.

    Liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, meinst du Roger? Den fand ich zum Beispiel super :) Er wirkte vom Verhalten her sehr reif für das Alter, das ist das einzige, das mir aufgefallen ist, ansonsten fand ich den auch sehr gut.
      Lyras Mutter hab ich zuerst überhaupt nicht in dieser Frau gesehen, aber auch gemerkt, dass sie ziemlich perfekt in die Rolle passt. Witzig wie das manchmal so geht. Da spielen dann wahrscheinlich auch die Vorstellungen mit eine Rolle, die man beim lesen hatte ;)

      Löschen
  4. Guten Morgen Aleshanee,

    Ich hab schon öfters von der TV Serie gehört und mir auch mittlerweile die ersten zwei Folgen angesehen.
    Aber da ich nur mit dem halben Kopf dabei war, kam ich nicht richtig rein.

    Fand die Grundstimmung aber extrem reizend, weil sie so düster ist.
    Ich werde die Serie auf jeden Fall noch einmal beginnen, wenn ich mich besser darauf einlassen kann.

    Die Buchreihe kenne ich nicht, werde ich bei meinem großen SuB auch vorerst nicht in Erwägung ziehen.

    Cheerio
    RoXXie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da sollte man schon "dabei sein". Ich kenne ja die Bücher und deshalb war es für mich nicht schwer, mich hier einzufinden. Aber ich denke, wenn man die nicht kennt, erwartet einen schon viel neues und da sollte man gut aufpassen :)
      Ich hoffe, du schaust es dir dann wirklich in Ruhe an, ich find sie wirklich super gemacht!

      Löschen
  5. Hui! Wo läuft die Serie denn? Auf Netflix?

    Hast Du eigentlich eine Ahnung, ob zu Malcom aus Band 1 noch eine Fortsetzung geplant ist? Ich mochte den so gerne.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die läuft leider nur auf Sky momentan...

      Malcolm, ja, der kommt im nächsten Band auch vor. Ich hab die beiden Trilogien oben verlinkt (in chronologischer Reihenfolge der Handlung). "The Book of Dust" ist ja die neue Trilogie, sozusagen. Der erste Band spielt vor dem goldenen Kompass, die anderen beiden dann danach. Und da ist auch Malcolm wieder mit dabei ;)

      Löschen
    2. Die gibt es auch bei Amazon Prime Video für knapp 20 Euro pro Staffel.

      Löschen
  6. Hallo liebe Aleshanee,

    ich bin ein großer Fan der Serie und total begeistert. Ich habe nach der ersten Staffel das Buch gelesen (hatte davor nur ein Hörspiel angehört, das auch super war). Da fand ich es schon ziemlich buchnah. Das nicht immer die Daemonen von allen zu sehen sind, finde ich nicht so schlimm. Ich glaube sonst wird das Bild zu unruhig und du weißt als Zuschauer nicht mehr so genau, worauf du dich jetzt konzentrieren sollst.
    Die Schauspieler finde ich auch großartig ausgewählt. Ich stimme dir zu, die Hexen sind insgesamt doch ein wenig blass im Vergleich zu den anderen. Soll vielleicht deren geheimnisvolle Aura betonen?
    Bin auf jeden Fall schon sehr gespannt auf Staffel 3, auch wenn ich gerade bei der Hälfte der Staffel 1 bin.

    Liebe Grüße und noch eine schöne Woche,
    Rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass sie dir so gut gefällt! Die Bücher find ich genial und die Serie auch endlich mal passend umgesetzt (beim Film wars ja leider nicht ganz so gelungen...)

      Die Daemonen machen einfach einen großen Reiz aus und ich fand es einfach schade, dass das in manchen Szenen nicht so rüberkommt, weil in einer Menge nur 2-3 zu sehen sind. Es gibt ja sicher auch kleine Tierchen als Daemonen, aber ich hätte es mir an manchen Stellen einfach anders gewünscht.

      Hm, die Hexen find ich eigentlich ganz gut so, vor allem auch mit den Wolkenkiefern! Wirst du denn die Fortsetzungen der Bücher auch lesen?

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)
-----> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com