Dienstag, 6. April 2021

Der König von Narnia von C. S. Lewis

Der König von Narnia von C. S. Lewis


Als London im zweiten Weltkrieg von Luftangriffen bedroht wird, müssen die vier Geschwister Peter, Susan, Edmund und Lucy die Stadt verlassen und vorübergehend ins Landhaus des betagten Professors Digory Kirke ziehen. Dort stoßen die Kinder eines Tages auf ein leeres Zimmer, in dem sich ein alter Wandschrank befindet. Dieser Schrank entpuppt sich als Tor zu einer anderen Welt -- dem geheimnisvollen Land Narnia. In Narnia begegnen den Kindern sprechende Tiere, und die wunderlichsten Dinge geschehen. Der edle Löwe Aslan bittet die Geschwister um Hilfe im Kampf gegen die weiße Hexe, die das Land mit dem Fluch des ewigen Winters belegt hat. Eine Prophezeiung hat vorhergesagt, dass es vier Kindern aus unserer Welt gelingen wird, Narnia zu befreien ...
(Beschreibung aus goodreads.com)
 
 
 
 Meine Meinung
==================

Die Reihe hab ich ja schon öfter gelesen - das letzte Mal ist aber schon wieder einige Zeit her. Als meine Kinder noch klein waren, hab ich sie ihnen vorgelesen und wir hatten ganz viel Spaß daran!
In der Zwischenzeit hab ich aber die Verfilmung desöfteren gesehen. Dieser Band war ja der erste, den sie auf der Leinwand umgesetzt haben und es ist einer meiner Lieblingsfilme überhaupt. Ich finde die Umsetzung absolut gelungen und ich liebe die Filmmusik, die ich beim Lesen dieses Mal auch ständig in den Ohren hatte :)

Vielleicht war es deshalb auch beim Lesen manchmal nicht ganz so bewegend, wie ich die Geschichte im Gedächtnis habe. Lewis schreibt kindgerecht einfach und die Handlung geht zügig voran, so dass man bei einzelnen Szenen nicht genug verweilen kann. Dieser Eindruck kommt aber wahrscheinlich durch den Film zustande, den ich ständig in meinem Kopfkino nebenher laufen hatte. 

Die vier Geschwister Peter, Edmund, Suse und Lucy kommen jedenfalls schon bald durch den Wandschrank nach Narnia, dem Land, das in einem eisigen Winter gefangen ist, seit die selbsternannte Königin und Hexe Jardis hier herrscht. Alle Bewohner haben Angst vor ihr und hoffen auf eine alte Prophezeiung, die die Hexe für immer aus ihrem Land vertreiben soll. 
Neben Faunen und sprechenden Tieren gibt es noch viele andere phantastische Wesen, die die Geschwister fürchten müssen, von denen sie aber auch unerwartete Hilfe bekommen. 
Den alten Stil, in dem es geschrieben wurde, mag ich sehr und ich finde es auch gerade für Kinder interessant, mal diese etwas "altertümlich" anmutende Sprache kennenzulernen. 

Vor allem auch der Zusammenhalt der Geschwister ist hier hervorzuheben. Edmund ist ja derjenige, der oft sehr bockig und ja, auch gemeine Eigenschaften hat und durch dessen unbedachtes Handeln sie alle in große Gefahr kommen. Dennoch halten sie zu ihm und verzeihen ihm, denn sie wissen, dass auch sie durch ihr Verhalten einen Einfluss darauf hatten. 

C. S. Lewis lässt auch hier wieder einige christliche Motive und auch andere mythologische Aspekte einfließen, die einen interessanten Rahmen der Welt schaffen. 
Ich freu mich schon auf den nächsten Band :)
 
 
 Meine Bewertung
==================
 

 
 

 

Der König von Narnia von C. S. Lewis

 
Band 2 von Die Chroniken von Narnia - Kinder Fantasy Abenteuer
Im Original The Lion, the Witch and the Wardrobe
übersetzt von Ulla Neckenauer - Illustriert von Thomas Georg
 
1. Auflage Oktober 1950 --- obige Ausgabe von 1998 vom Brendow Verlag
 

 
 

Die Chroniken von Narnia

2 - Der König von Narnia
3 - Der Ritt nach Narnia
4 - Prinz Kaspian von Narnia
5 - Die Reise auf der Morgenröte
6 - Der silberne Sessel
7 - Der letzte Kampf
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)
-----> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com