Dienstag, 2. März 2021

Originelles Abenteuer: Das Wunder von Narnia von C. S. Lewis

Das Wunder von Narnia von C. S. Lewis

Hätte es nicht den ganzen Sommer geregnet, hätten Polly und Digory ganz sicher nicht auf dem Dachboden gespielt. Dann hätten sie auch die verborgene Tür nicht entdeckt, die zu Onkel Andrews geheimen Arbeitszimmer führte. In diesem Zimmer hätten sie dann auch nicht das rote Tablett mit zwei gelben und zwei grünen Ringen gefunden. Und dann wäre diese Geschichte nie passiert.
 
 
Meine Meinung
 
Dieser Band der Reihe wurde vom Autor erst später geschrieben, reiht sich aber als Band 1 ein, da er die Anfänge beschreibt, wie die Verbindungen zwischen den Welten entdeckt wurden und wie die böse Königin Jadis nach Narnia kam. 
 
Ich denke, den meisten sind zumindest die Filme geläufig, die sich leider nicht chronologisch an die Handlung halten, aber für mich wunderschön umgesetzt wurden, vor allem der erste Film <3
Hier allerdings geht es um das Mädchen Polly und den Jungen Diggory, die sich als Nachbarn kennenlernen, als Diggory mit seiner kranken Mutter ins Haus seiner Tante und seines Onkels ziehen muss. 
Die beiden stöbern gerne in ihren Häusern herum, da es im verregneten London in den Sommerferien nicht viel anderes zu tun gibt und machen dabei eine höchst interessante, aber auch gefährliche Entdeckung. 
Die Idee, wie es möglich gemacht wurde, zwischen den Welten zu reisen, finde ich übrigens genial!

Ich hab die Reihe ja schonmal gelesen und auch jetzt gefällt es mir wieder richtig gut! Der Stil ist natürlich etwas "altbacken", stammt er ja aus dem Jahr 1955, trotzdem kindgerecht und mit viel Abwechslung und originellen Ideen gespickt. Vor allem den Wald zwischen den Welten finde ich großartig und auch wie die Kinder erleben, wie das Land Narnia entsteht ist mit einem sehr schönen Mythos verbunden. 
Übrigens erfährt man hier auch, wie der Laternenpfahl in den Wald von Narnia gelangt :D

Die Freundschaft der beiden Kinder wirkt toll, weil sie zwar manchmal streiten, wenn es drauf ankommt, aber zusammenhalten. Es gibt aber auch zwei bösartige "Gegner", die ihr Klischee gut erfüllen, aber auch andere wichtige Figuren, über die tolle Botschaften weitergetragen werden. 

"Denn was man sieht und hört, hängt immer weitgehend davon ab, wo man steht. Und natürlich ist es auch wichtig, was für ein Mensch man selbst ist."
Zitat Seite 119

Neben christlichen Motiven gibt es auch andere mythologische Aspekte und wichtige Werte, eine gute Mischung, die unterhaltsam und spannend eingebracht werden. 
 
 
 Meine Bewertung


 
 

 

Das Wunder von Narnia von C. S. Lewis

 
Band 1 von Die Chroniken von Narnia - Kinder Fantasy Abenteuer
Im Original The Magician’s Nephew
übersetzt von Ulla Neckenauer - Illustriert von Thomas Georg
 
1. Auflage Mai 1955 --- obige Ausgabe von 1998 vom Brendow Verlag
 

 
 

Die Chroniken von Narnia

1 - Das Wunder von Narnia
2 - Der König von Narnia
3 - Der Ritt nach Narnia
4 - Prinz Kaspian von Narnia
5 - Die Reise auf der Morgenröte
6 - Der silberne Sessel
7 - Der letzte Kampf

Kommentare:

  1. Jaaaaaa, ich weiß, eigentlich wollten wir die Reihe gemeinsam lesen, liebe Aleshanee. Und weißt du was, gestern hat hier jemand anderes im Haus Band 1 angelesen. Bleibt somit irgendwie intern. :D

    Es freut mich sehr, dass dir der Start so gut gefallen hat und hoffe, dass ich irgendwann nachziehen kann.

    Liebste Grüße, Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, sorry! Das hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm!!!
      Sonst hätte ich dich nochmal gefragt deswegen ... willst du es denn demnächst lesen? Band 2 wäre bei mir wahrscheinlich Ende März dran.

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)
-----> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com