Sonntag, 22. Juli 2018

~ Gewinnspiel ~ Mein wunderbares Bücherboot

🍀 GEWINNSPIEL 🍀


Am 3. August erscheint beim Eden Verlag das Buch

*Mein wunderbares Bücherboot* von Sarah Henshaw

Da ich das Buch ungefragt zugeschickt bekommen habe und es für mich nicht das richtige ist
- obwohl es wirklich toll klingt - möchte ich es gerne an euch verlosen! 



Damit ihr wisst, worum es überhaupt geht, hier der Klappentext:

Die Britin Sarah Henshaw liebt Bücher und hat eine ungewöhnliche Idee: Sie träumt von einer Buchhandlung auf einem Boot! Obwohl die Suche nach Investoren zäh verläuft und die Buchbranche nicht gerade ihre beste Zeit erlebt, kann die ehemalige Journalistin ihren Traum verwirklichen. Sarah macht sich mit ihrem schwimmenden Bücherparadies auf zu einer abenteuerlichen Reise durch Großbritanniens Kanallandschaft. Unterwegs trifft sie auf allerlei Hindernisse, lernt aber auch außergewöhnliche Menschen kennen und gerät in so manch aberwitzige Situation. Von einem überfluteten Maschinenraum über ein Ankerverbot im Hafen Bristols bis hin zu kreativen Tauschgeschäften à la Buch gegen Dusche – das Memoir versammelt jede Menge spannende Anekdoten rund um Sarahs schwimmenden Buchladen und bietet kurzweilige Unterhaltung nicht nur für Literaturfans.

Wenn euch das Buch interessiert und ihr beim Gewinnspiel mitmachen wollt:

🍀  beantwortet meine Frage im Kommentar: Was haltet ihr von der Idee eines Bücherbootes? Welche positiven oder negativen Erfahrungen würdet ihr erwarten?
🍀Teilnehmen dürft ihr, wenn ihr mindestens 18 Jahre alt seid, oder die Erlaubnis eurer Eltern dazu habt
🍀 Das Gewinnspiel läuft bis 2. August, die Auslosung findet ihr am 3. August direkt hier drunter in den Kommentaren
🍀 Wenn ihr teilnehmt seid ihr einverstanden, dass ich euren Namen im Gewinnfall öffentlich in den Kommentaren bekannt gebe - da das Gewinnspiel zeitgleich auf Facebook läuft, wird auch dort der Gewinner namentlich erwähnt! Ihr könnt allerdings nur entweder hier ODER auf Facebook in den Lostopf! (1 Los pro Person)
🍀 Ihr seid ebenfalls einverstanden, mir eure Postadresse zum Verschicken des Gewinnes zu geben
🍀Eine Barauszahlung des Gewinnes ist nicht möglich, für auf dem Postweg verloren gegangene Sendungen übernehme ich keine Haftung und der Rechtsweg ist ausgeschlossen


Viel Glück!





Kommentare:

  1. Hallo Aleshanee,

    da muss ich in den Lostopf hüpfen, denn das hört sich nach einem Buch ganz nach meinem Geschmack an und ich mag das Cover.
    Hm... ein Bücherboot, irgendwie schon eine coole Idee. Positiv fände ich, wenn es z. B. auf dem Rhein oder der Mosel oder so shippert, dass man damit immer an Stellen anlegen könnte, wo auch viele Touristen sind. Dort, wo auch die Flusskreuzfahrer festmachen und dann hätte man vielleicht gute Kundschaft, die spontan ein Buch für die Fahrt kauft. Ich könnte mir vorstellen, dass solche Kreuzfahrer sich das Bücherboot schon aus Neugierde anschauen.
    Schlecht wäre, dass man es wahrscheinlich schwer hat, Stammkundschaft aufzubauen, da man ja immer woanders wäre.
    Ein Bücherboot, das nur an einem Platz liegt fände ich langweilig, dann muss man das nicht auf einem Boot aufziehen.
    Auf jeden Fall eine spannende Idee.
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für dein Gewinnspiel! Ich finde die Idee mit dem Bücherboot finde ich auf jeden Fall interessant. Ich denke, an Bord des Bücherboots zu leben und zu reisen muss toll sein. Man hat zum einen viele Bücher um sich herum und lernt zum anderen neue Menschen und Kulturen kennen. Ich denke jedoch es wird problematisch werden, die Bücher in anderen Ländern zu verkaufen. Denn man müsste ja sonst Bücher in jeder Landessprache an Bord haben und das ist aus meiner Sicht unrealistisch, wenn es nicht die Größe der Titanic hat. Ich bin auf jeden Fall auf die Geschichte gespannt und hüpfe daher gerne in den Lostopf.

    AntwortenLöschen
  3. Au ja, bei der Verlosung möchte ich mitmachen. :-)
    An sich finde ich die Idee eines Bücherbotes bezaubernd. Es gibt Wanderbüchereien, Bücherregale für ausgesetzte Bücher, warum also nicht auch ein Boot mit Büchern? Allerdings glaube ich, dass nicht die Realisation des Gedankens Schwierikeiten macht, sondern die tatsächliche Ausfühung. Wenn man den ganzen Tag über Kanäle schippert, ist man auf das Glück angewiesen, am "Ankerplatz" auch tatsächlich auf Menschen zu treffen, die gerade jetzt Bedarf an Büchern haben (wobei, gibt es denn einen Tag, an dem Büchermenschen keinen Bedarf haben? *g*).
    Wenn man also nicht davon leben muss, auf diesem Boot auch Bücher zu verkaufen, kann ich mir wenig angenehmeres vorstellen, als mit einem Hausboot über die Kanäle Großbritanniens zu schippern.
    So, jetzt hoffe ich darauf, dass das Glück bei der Verlosung auf meiner Seite ist und das Buch bald in mein Bücherregal einzieht. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ups...Boot schreibt man mit zwei "oo" :-)
      Egal, wer noch mehr Rechtschreibfehler findet, darf sie gerne behalten... :-) :-)

      Löschen
  4. Hallo Aleshanee,

    da mache ich gerne mit! Ich liebe ja Wasser und hätte nichts dagegen, in Amsterdam oder so zu leben. Immerhin habe ich den Main.^^
    Ich denke, wichtig wäre übers Internet genug Werbung zu machen, wann man wo anlegt. Wobei ich mir vorstellen kann, dass es im Sommer nicht so das Problem wäre. Also hier ist im Sommer die Hölle los am Main unten. Seine Ankerzeiten müsste man natürlich den Uhrzeiten anpassen, wann am meisten los ist. Also ich denke, es ist dann notwendig, am Wochenende zu arbeiten und sich seine freie Zeit dahin zu legen, wann andere Leute arbeiten müssen.
    Vermutlich sind so technische Sachen tatsächlich schwieriger zu bewerkstelligen, so wie es im Klappentext steht. Gerade wenn nicht auf dem Boot aufgewachsen ist.
    Mich würde es ja vermutlich nerven, dass die Leute dann quasi in meinem Wohnzimmer umher trampeln.

    Liebe Grüße
    Petrissa

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    ich möchte mich auch bewerben. Das Buch gefällt mir richtig gut!

    Die Idee zum Bücherboot finde ich ehrkich gesagt genial und ich würde sowas gerne mal sehen:) Ich kann es mir gut vorstellen. Positive Erfahrungen erhält mann bestimmt von den Leuten die Bücher genauso sehr lieben, wie mann selbst. Ich schätze es würde viel Zuspruch geben.
    Negative Erfahrungen gibt es ja leider oft auch. Da könnte ich mir vorstellen das einem von den Behörden steine in den Weg gelegt werden. Oder auch randaliert wird, die Bücherzellen werden ja auch oft abgefakelt oder ähnliches.

    Ich bin sehr gespannt auf dieses Buch und würde es unheimlich gerne lesen.

    Liebe Grüße

    Little cat

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    tolles Gewinnspiel, da mach ich gerne mit!
    Das Buch klingt toll und auch das Konzept eines Bücherbootes finde ich sehr interessant. Ich denk grad im Sommer würde so ein Boot super ankommen, bei uns hier im Ort halten sich sehr viele Menschen an Kanälen und Seen auf (grad bei dieser Jahrhunderthitze, die derzeit herrscht). Schwieriger finde ich es im Winter, grad auch bezüglich zugefrorener Wasserwege und weniger Menschen, die draußen unterwegs sind. Und nicht zuletzt könnte ich mir auch vorstellen, dass das versicherungs- und behördentechnisch sicherlich nicht so easy umzusetzen ist. Eine nette Idee ist es aber definitiv!

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag
    Jana

    AntwortenLöschen
  7. Beendet!

    Ich habe alle Teilnehmer vom Blog und auf meiner FB Seite in eine virtuelle Lostrommel geworfen und gewonnen hat

    Elisabeth M.

    Ich sag herzlichen Glückwunsch!

    Bitte melde dich in den nächsten drei Tagen bei mir wegen deiner Adresse :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Glückwunsch! Viel Spaß beim lesen!
      LG
      Yvonne

      Löschen
  8. Herzlichen Glückwunsch liebe Elisabeth

    AntwortenLöschen
  9. Elisabeth hat sich bei mir gemeldet! Das Buch macht sich die Tage auf den Weg ;)

    AntwortenLöschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)
-----> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com