Donnerstag, 19. Juli 2018

Top Ten Thursday ~ 374 ~ Abgebrochen und Aussortiert

Top Ten Thursday ~ 374 ~ Abgebrochen und Aussortiert



Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Infos und die Themen dazu findet ihr *hier*

Die Aufgabe für diese Woche heißt:

"10 Bücher, die du zuletzt abgebrochen oder aussortiert hast"


Das war relativ einfach, weil ich in meine Listen auch die abgebrochenen Bücher eintrage, allerdings sortiere ich auch immer wieder mal SuB Leichen aus, die mich nicht mehr interessieren und deshalb musste ich doch etwas nachforschen, welches ich warum eigentlich nicht mehr lesen bzw. weiterlesen wollte ...

Ich bin ja gespannt, wie viele heute mitmachen, denn viele von euch betonen ja immer, dass sie NIE Bücher abbrechen - aber vielleicht werden ja doch mal welche aussortiert?

Hier kommt jedenfalls meine "blacklist" :D
Ich bin gespannt, bei welchen Büchern davon ihr ganz anderer Meinung seid!


1) Oma lässt grüßen und sagt es tut ihr leid von Fredrik Backman 

Sehr schade! Denn "Ein Mann namens Ove" hatte mir von dem Autor wirklich total gut gefallen und deshalb hatte ich mich auf dieses hier sehr gefreut. Nach den ersten Seiten hab ich aber gemerkt, dass ich mich mit der Art und dem Aufbau gar nicht zurecht finde, deshalb hab ich es doch recht schnell zur Seite gelegt.


2) Im Herzen die Rache von Elizabeth Miles

Das ist der erste Band der Furien Trilogie, der eine halbe Ewigkeit auf meiner Wunschliste stand. Ich glaube, dass ich ein Drittel davon gelesen habe bis ich gemerkt hab, dass es einfach nichts für mich ist. Zuviel "Jugendbuch", also Klischee und alles und überhaupt, das mich einfach nicht packen konnte. Dabei hatte ich so gehofft, denn wie gesagt,die Reihe stand sehr lange auf meiner Wunschliste und als der erste Teil endlich einziehen durfte, war ich jetzt schon etwas enttäuscht.

3) Höllenjazz in New Orleans von Ray Celestin

Hier hab ich ca. 100 Seiten gelesen und ich war leider einfach nur gelangweilt. Mich konnte so gar nichts anziehen und ich hatte mir eine ganz andere Atmosphäre vorgestellt. Schließlich soll es hier ja um den mysteriösen Axtmann-Mörder gehen, der 1919 in New Orleans Angst und Schrecken verbreitet hat. Leider war mir der Anfang einfach zu langatmig und konnte mich nicht in seinen Bann ziehen.

4) Im dunklen, dunklen Wald von Ruth Ware

Das Buch hab ich aussortiert und keinen Satz gelesen. Ich hab es damals bei der großen Aktion gewonnen und seither schlummerte es auf meinem SuB dahin. Nachdem ich die ersten Rezensionen dazu gelesen hatte war ich schon etwas skeptisch und meine Neugier auf die Geschichte hat immer mehr abgenommen.

5) Lycidas von Christoph Marzi

Der erste Band der Reihe um die "Uralte Metropole", auch das stand lange auf meiner Wunschliste und ich hatte mich sehr darauf gefreut! Leider hat sich das bewahrheitet - zumindest für mich - was ich in einigen kritischen Rezensionen gelesen hatte: es ist sehr verworren aufgebaut und durch den langatmigen Stil auch sehr zäh gewesen. Da wollte ich mich dann nicht noch weiter durchkämpfen ^^

6)  Die erstaunliche Geschichte Telemachus von Daryl Gregory

Das Buch hatte ich unangefragt vom Verlag zugeschickt bekommen, leider passt es überhaupt nicht zu meinem bevorzugten Genres und irgendwie reizt es mich auch nicht, es trotzdem auszuprobieren. Bevor es also Staub ansetzt: raus damit :D

7) Schwarzer Sturm von Ivo Pala

Superschade! Der erste Band seiner Dark World Saga hatte mir nämlich echt richtig gut gefallen, umso enttäuschter war ich von der Fortsetzung! Viele Logikfehler sind mir hier noch präsent in Erinnerung, aber auch an sich hat es mich gar nicht mehr packen können.

8) Control von Daniel Suarez

Vom dem Autor hatte ich ja "Daemon" und "Darknet" schon gelesen, die mich sehr begeistert haben. Das war eine Dilogie um ein Computerprogramm das sich mehr oder weniger verselbständigt und eine Reihe an unkontrollierbaren Problemen auslöst. Ein sehr spannender Sci-Fi Thriller!
Das gleiche hab ich von Control erwartet, aber hier hat mich auf den ersten Seiten schon die Technik so erschlagen, dass ich keine Lust zum weiterlesen hatte ...

9) Pastworld von Ian Beck

Ein historisches London, damit kann man mich ja meistens sehr schnell begeistern, aber hier war mir schon zu Beginn alles recht flach und für mich nicht fesselnd geschrieben. Hier hab ich, glaub ich, nicht mehr als 50-60 Seiten gelesen.

10) Die Berufene von M. R. Carey

Finde ich immer noch etwas schade, aber auch hier hab ich nicht reingefunden. Viele fanden das Buch ja richtig gut, aber ich konnte mit dem Schreibstil und dem Aufbau der Handlung nicht so viel anfangen. Das wäre sehr wahrscheinlich im Laufe der Handlung besser geworden, aber ich hatte hier wohl einfach keine Geduld ...



Das Thema nächste Woche

10 passende Bücher zu Harry Potter Zaubersprüchen


Eine Auswahl an Zaubersprüchen und wie man diese
umsetzen kann findet ihr auf der TTT Seite *klick*



Kommentare:

  1. Guten Morgen :)

    Von deinen Büchern habe ich noch keines gelesen, was wohl auch ganz gut ist, wenn ich so sehe, warum sie dir nicht richtig gefallen haben. Von Backman kenne ich bisher nur "Kleine Stadt der großen Träume", mit seinen anderen Büchern habe ich mich ehrlich gesagt noch nicht wirklich befasst. "Höllenjazz in New Orleans" steht auf meiner Merkliste; ich fand die Leseprobe ganz interessant, dank der vielen negativen/wenig begeisterten Meinungen steht es aber ziemlich weit unten auf der Liste. "Lycidas" habe ich auch auf der WL, schade, dass es nichts für dich war. Dass es verworren sein soll, klingt nicht gerade positiv.
    Unser Beitrag

    Allen einen schönen Tag!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    ich bin wieder dabei. Meine Liste Ich habe aber nur abgebrochene Bücher genommen.
    Von deiner Liste kenne ich nur Pastworld. Das steht seit ein paar Tagen auf meiner Wunschliste. Ich habe die "Werbung" davon in einem anderen Buch entdeckt. Der Klappentext hat mich gleich neugierig gemacht. Ich werde es mal mit der Leseprobe versuchen.
    Ruth Ware hat doch auch Woman in Cabin 10 geschrieben. Das Buch habe ich gelesen.
    Ich sortiere ja einige Bücher aus. Daran bin ich selbst schuld. :-) Ich sammle gerne erst mal Reihen, bis ich damit beginne. Wenn mir dann der erste Teil nicht gefällt, sortiere ich natürlich die andere Bände aus. Weil mein Freund keine Leseratte ist, bekommt die Bücher mein Vater. Er bricht wirklich nie ein Buch ab, auch wenn es ihm nicht gefällt. Dann war der Kauf wenigstens nicht umsonst. ;-) (Ich versuche mich aber schon zu bessern und erst mal nur Reihenauftakte zu kaufen.)
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen,

    Ich bin ja auch jemand, die eher selten ein Buch abbricht. Dazu muss es schon wirklich wirklich schlecht sein. Aber dafür sortiere ich ab und zu meinen SuB aus.

    Von deinen Büchern kenne ich keine, aber wenn ich so lese warum sie dir nicht gefallen haben, dann bedaure ich das auch nicht wirklich. ;)

    Mein heutiger Beitrag

    Liebste Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen,

    also wir haben ja früher auch nie ein Buch abgebrochen, in letzter Zeit aber doch öfters. Und auch ungelesen aussortiert haben wir einige, aber die haben wir auch nicht weiter vermerkt, weshalb sie eher untergegangen sind.

    Von deiner Liste hab ich noch kein Buch gelesen, aber die Furien-Trilogie leigt auch schon Ewigkeiten auf meinem SuB. Control stand bei Heike heute auch in der engeren Auswahl.
    Und ich muss sagen, dass ich mit den Büchern von Christoph Marzi eh nicht wirklich warm werde, weshalb ich wohl mein Glück bei Lycidas gar nicht versuchen werde, obwohl das bei Heike auch noch auf dem SuB liegen würde.

    Hier geht’s zu unserem Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen Aleshanee :)

    Ich tue mich ja immer schwer mit abbrechen ... deswegen sind auf meiner Liste heute auch nur die zuletzt aussortierten^^

    Von deinen Büchern kenne ich bisher nur "Höllenjazz" und "Schwarzer Sturm". Beide habe ich aber auch noch nicht gelesen, letzteres steht aber noch auf meiner Liste.

    Mein heutiger Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag :D
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Aleshanee, :)
    ich bin diese Woche auf jeden Fall mit dabei, denn gerade in diesem Jahr habe ich schon ein paar Bücher abgebrochen, aber auch in den letzten Jahren kam es öfter mal vor.
    Mein Link:
    https://welcome-to-booktown.blogspot.com/2018/07/abgebrochene-und-aussortierte-bucher.html

    Ich habe tatsächlich kein einziges deiner genannten Bücher gelesen, – was in diesem Fall ja vielleicht auch nicht so schlimm ist^^ - aber von einigen schon Negatives gehört. Beispielsweise „Im Herzen die Rache“. Wirklich schade, wenn Bücher einen so enttäuschen. Aber es lässt sich bei der Menge auch nicht komplett vermeiden.

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen Aleshanee,

    ich breche Bücher ab, wenn sie mir gar nicht gefallen. Auch sortiere ich meinen SuB regelmäßig aus.

    Von deinen Büchern kenne ich keins.

    Hier sind meine Top Ten

    LG Christine

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen. :)
    "Die Berufene" hat mich auch nicht wirklich vom Hocker gerissen. Ich kann mich nur noch dunkel an die Geschichte erinnern. Abgebrochen habe ich es nicht, aber den eher positiven Stimmen konnte ich mich dann doch nicht anschließen.
    Ich bin diese Woche auch wieder mit von der Partie:
    Hier ist meine Liste

    Alles Liebe und einen schönen Tag.
    Dörte

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen Aleshanee,

    ich sortiere auch regelmäßig mein Regal aus. Ich fühle mich damit wesentlich besser. :)
    Von deinen Büchern kenne ich auch keins.

    Hier geht es zu meiner Liste

    Liebe Grüße
    Leni

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen :)
    Von deiner Liste heute kenne ich nur die wenigsten Bücher vom Namen, aber wenn man heute auf Bücher stößt, die abgebrochen wurden, dann interessieren sie einen auch schon mal nicht mehr so sehr, um vielleicht selbst zu schauen, was dahinter steckt ;) Manchmal verändern sich Interessen ja auch einfach und man hat einfach keine Lust mehr auf ein Buch, das vorher noch spannend klang - ich kann das verstehen.
    SuB Leichen haben wir auch reichlich... vor einigen Jahren hat man dann auch in Bücherkisten mit reduzierten Büchern was mitgenommen, weil es gut klang und dann doch eher das aktuelle gelesen... Darauf haben wir uns heute aber nicht gestützt, wir haben heute Bücher aus unserem Regal genommen, die wir gelesen haben, die wir aber nun aussortieren, weil sie eh nicht noch mal gelesen werden, weil sie nicht komplett überzeugen konnten.
    Unsere heutigen Bücher
    Lg Dana :)

    AntwortenLöschen
  11. Hallo :)

    Ich muss sagen, mit Pastworld ging es mir leider ganz genauso, ich habe es mehrmals angefangen, weil ich immer dachte "Das muss doch toll sein", aber weit bin ich damit nie gekommen ...

    Liebe Grüße

    Jasmin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das fand ich wirklich schade, denn das Thema an sich hat wirklich spannend geklungen. Aber manchmal soll es einfach nicht sein ;)

      Löschen
  12. Guten Morgen Aleshanee,

    von deinen Büchern kenne ich heute keins, aber da habe ich wohl auch nichts verpasst. ;-)
    Ich fand das Thema heute sehr interessant, und war über mich selbst überrascht, wie viele Bücher ich mal abgebrochen habe, von denen andere ganz begeistert waren. Aber manchmal ist es auch einfach nicht der richtige Zeitpunkt für ein bestimmtes Buch und der Geschmack verändert sich ja auch im Laufe der Zeit.

    Hier findest du meinen Beitrag.

    Liebe Grüße,
    Rubine

    AntwortenLöschen
  13. Guten Morgen Aleshanee und alle anderen :)

    ich finde es super, dass heute mein Themenwunsch dabei ist, deswegen melde ich mich auch aus dem Urlaub zurück.
    Ich sortiere ja munter aus, auch Bücher, die eigentlich ganz gut waren. Hätte ich mehr Platz sehe das vielleicht auch anders aus.
    Von deinen Bücher sagt mir nur der "Höllenjazz" etwas. Eigentlich echt schade, ich fand das Buch recht ansprechend und hatte auch überlegt es zu lesen.

    Liebe Grüße
    Laura

    Meine Liste findet ihr hier.

    AntwortenLöschen
  14. Huhu,

    von Christoph Marzi hab ich Heaven Stadt der Feen abgebrochen. Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2018/07/19/ttt-18/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
  15. Geschafft! http://morgenwald.eu/ttt-abgebrochen-und-aussortiert/

    Ich kommentier später bei Dir. Muss bald weg.

    AntwortenLöschen
  16. Huhu, ich bin heute auch dabei. Habe es allerdings nur auf 5 Bücher geschafft :D deine Bücher sagen mir von Titel her, nichts.
    Hier ist mein Beitrag:http://magic-foxy.blogspot.com/2018/07/top-ten-thursday-1-abgebrochene-bucher.html

    Liebe Grüße,
    Jule von Magic Foxy

    AntwortenLöschen
  17. Hallo,
    ich bin auch mal wieder dabei :-)
    Oh je, den Bachmann habe ich doch erst vor zwei Wochen im TTT empfohlen, schade, dass der diesmal nichts fuer dich war. Bei "Lycidias" kann ich dir nur beipflichten. Ich fand nicht nur den Stil richtig doof, sondern war einfach so sauer, dasserr so dermassen offensichtlich bei Neil Gaiman abgekupfert hatte :-(

    Liebe Gruesse
    Ponine
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
  18. Auch wenn ich mich durch die meisten Bücher zur Not auch durchquäle, habe ich doch 10 Bücher zusammengekriegt, die ich entweder abgebrochen habe, oder die aussortiert wurden, weil sie mich beim Lesen eben nicht begeistern konnten.
    https://buchschlinge.blogspot.com/2018/07/top-ten-thursday_19.html

    AntwortenLöschen
  19. Huhu - Pastworld hab ich auch gelesen - das hat mir auch nicht gefallen. Irgendwie zu langweilig. Hier ist meine Blacklist. Liebe Grüsse

    https://wp.me/p3Nl3y-8cx

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Aleshanee,

    ja, der Backman ging es ja einigen so. Ich habe erst die Oma gelesen und denke, dass ich deswegen gut damit zu recht kam. War eher so, dass ich lange mit Ove Schwierigkeiten hatte.
    Ich hoffe ja, dass mir Lycida besser gefällt. ._.
    Ansonsten kenne ich keins der Bücher.

    Die Aufgabe für nächste Woche ist ja sehr cool. :)

    Liebe Grüße
    Petrissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt? Das hab ich nicht gesehen! Ich hab zu den Backman Büchern eigentlich immer gute Meinungen entdeckt gehabt. Ove hat mir da um einiges besser gefallen und ja, da muss man sich anfangs auch erstmal reinfinden.

      Lycidas, ich drück dir die Daumen. Das kann tatsächlich sehr gut sein, wenn man sich drauf einlassen kann - ich konnte es leider nicht.

      Auf die Zaubersprüche nächste Woche, die ihr auswählt, bin ich auch sehr gespannt! :D

      Löschen
  21. Hallo Aleshanee,

    "Die Berufene" finde ich tatsächlich schade, denn bei mir war es damals sogar ein Jahreshighlight. Manchmal passt's einfach nicht, da kann man nichts erzwingen.

    Hingegen kann ich "Im Herzen die Rache" nachvollziehen, das Buch war auch gar nicht meins.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In "Die Berufene" bin ich einfach nicht reingekommen. Das war echt lange auf meiner Wunschliste und als es endlich eingezogen ist hab ich mich richtig drauf gefreut. Aber der Schreibstil und wie das ganze aufgebaut wurde am Anfang, das hat mir einfach nicht getaugt :/

      "Im Herzen die Rache" stand ebenfalls ewig lange auf der Wunschliste und auch hier war die Vorfreude groß. Ich hatte hier schon was außergewöhnliches erwartet und im Endeffekt war es dann doch wieder das übliche ^^

      Löschen
  22. Hallo Aleshanee,

    ich bin wirklich eine, die Bücher nie und unter keinen Umständen abbricht. Nur Buchreihen, daher habe ich heute ein kleines bisschen geschummelt...

    Die meisten Bücher auf deiner Liste kenne ich nicht mal, um ehrlich zu sein. Schade finde ich nur, dass du Christoph Marzis "Lycidas" abgebrochen hast. Eine meiner liebsten Reihen aus meiner Jugend.

    Hier noch mein Beitrag:
    https://lucindaswunderland.de/2018/07/19/top-ten-thursday-abgebrochen-und-aussortiert/

    Liebe Grüße,
    Lucinda

    AntwortenLöschen
  23. Huhu Aleshanee,

    Ein Mann namens Ove habe ich damals auch geliebt. Ich fand das Buch so gut, dass ich es sogar mehrfach weiterverschenkt habe. Auch habe ich schon öfters darüber nachgedacht nochmal ein weiteres Werk des Autors zu lesen. Schade, dass dir dann Oma lässt grüßen und sagt es tut ihr leid so gar nicht gefallen hat, gerade, weil es dir ja scheinbar ähnlich ergangen ist.

    Die Berufenen habe ich damals gelesen. Ich fand das Buch sehr interessant. Aber ich kann verstehen, dass dir die Handlung zu ruhig war. Mir ist es da stellenweise ähnlich ergangen. Andererseits fand ich es auch schon sehr gruselig, dass es sich um Kinder gehandelt hat.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem "Oma" Buch find ich auch echt doof. Vor allem bin ich sicher, dass es auch eine ganz besondere Geschichte ist, genauso wie Ove. Aber wenn ich schon am Anfang so eine "Abneigung" habe weiterzulesen, weil mir irgendwas nicht passt, dann hat es keinen Sinn. Vor allem in dem Moment. Vielleicht versuche ich es wann anders nochmal damit ...

      Die Berufenen, da hab ich gar nicht weit gelesen. Schon der Schreibstil war so gar nicht meins. Das Ruhige stört mich an sich nicht unbedingt, es kommt immer sehr drauf an, wie es rüberkommt. Aber das hat mich von Anfang an nicht wirklich überzeugen können.

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)
-----> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com