Donnerstag, 20. September 2018

Top Ten Thursday ~ 383 ~ Zeitsprünge


Top Ten Thursday ~ 383 ~ Zeitsprünge



Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Infos und die Themen dazu findet ihr *hier*

Die Aufgabe für diese Woche heißt:

"Deine 10 liebsten Romane, die in mehreren Zeitebenen spielen"


Dieser Themenvorschlag ist schon eine Weile her und ich weiß auch leider nicht mehr, von wem er war, aber ich bin gespannt, welche Bücher da heute auf den Listen auftauchen. Im ersten Moment hab ich ich an Familiengeschichten gedacht, die sich über mehrere Generationen erstrecken - das ist ja leider gar nicht so meins. 
Aber dann sind mir doch auch noch andere Genres eingefallen, wo es durchaus auch unterschiedliche Zeiten in den Erzählungen gibt und auch Zeitreisen passen gut hier rein. Ich hab das Thema extra offen für Interpretationen gelassen, damit auch jeder was dazu finden kann - hoffe ich :)


1) Amizaras Chronik von Valerian Caitoque

Die Geschichte spielt in zwei Zeitebenen: einmal in der Mitte des 20. Jahrhunderts, in dem die Protagonistin Rafaela nach dem Geheimnis des ewigen Lebens sucht und im Jahr 2002, in dem der Protagonist Atila inmitten eine jahrhundertealte Verschwörung gerät. Es ist eine sehr umfangreiche und komplexe Geschichte, aber mir hat die Trilogie wirklich gut gefallen. Vor allem die besondere Aufmachung und detailreiche optische Gestaltung macht die Bücher zu etwas ganz außergewöhnlichem!






2) Die Edelstein Trilogie von Kerstin Gier

Die beiden Protagonisten Gwendolyn und Gideon müssen ja hier immer wieder in die Vergangenheit reisen um gewisse Taten und Entwicklungen zu beeinflussen - es spielt also öfter in verschiedenen Zeiten ;) Ich hatte die Trilogie damals gerne gelesen, nichts überragendes aber auf jeden Fall duchwegs unterhaltsam. Der Film dazu hatte mir übrigens überhaupt nicht gefallen, ich hab den ersten Teil nicht mal zu Ende angeschaut ^^






3) Es von Stephen King

Auch hier gibt es zwei Zeitebenen: zum einen die erste Begegnung mit ES, dem unaussprechlichen Bösen und den Kindern in der kleinen Stadt Derry 1958 - und später dann noch einmal im Jahr 1985, in dem sie erneut dem Clown Pennywise begegnen. Das Buch hab ich letztes Jahr im Rahmen einer Leserunde zum zweiten Mal gelesen und ich war wieder völlig begeistert von dieser grandiosen Gruselgeschichte!





4) Darkmere Summer von Helen Maslin

Hier geht es einmal um eine kleine Gruppe Jugendlicher, die in der jetzigen Zeit den Sommer in einem verlassenen Schloss am Meer verbringen wollen und zum anderen den Rückblick ins Jahr 1825, in dem die Ereignisse aus der Vergangenheit erzählt werden, die mit den mysteriösen Fluch um dieses Schloss zusammenhängen. Insgesamt war es ein gelungener Mix aus einer leichten Schauergeschichte, etwas Liebe und einer bewegenden Erinnerung aus der Vergangenheit, die mich am Ende überzeugen konnte, auch wenn ich mehr erwartet hatte.

Meine Rezension dazu



5) Die Passage Trilogie von Justin Cronin

Das ist ein sehr umfangreicher und genialer, postapokalyptischer Dreiteiler, teils Thriller, teils Horrorroman und mit einer grandiosen Entwicklung, die sich über Jahrhunderte hinzieht. Ein wissenschaftliches Experiment, das außer Kontrolle gerät und die Menschheit an den Rand des Abgrunds führt - düster und wirklich sehr fesselnd, trotz weitläufiger Ausführungen.

Meine Rezension zu Band 1






6) Zeitenzauber Trilogie von Eva Völler

Ich kann mich leider ehrlich gesagt nicht mehr so genau an diese Reihe erinnern, aber ich weiß noch, dass es um Zeitreisen ging und um das Venedig im 15. Jahrhundert ^^ Der erste Band hatte mir noch gut gefallen, die beiden Fortsetzungen dann leider nicht mehr so ...







7) Zwischen zwei Sternen von Becky Chambers

Das ist der zweite Band der Wayfarers Reihe aus dem Science Fiction Genre. Beide sind großartig und ich warte schon sehr gespannt auf den dritten! Bei diesem hier erlebt man die Protagonistin Pepper im Jetzt, aber auch in ihrer Kindheit 20 Jahre zuvor ... eine sehr bewegende Geschichte, in der es darum geht, seinen Platz im Leben zu finden. 







8) Der Fourfold-Clan von Melanie Meier

Eine absolut genial Mischung aus Fantasy, Mystery und Science Fiction, die durch die Tiden durch die Zeiten führt. Um den Tod eines Clan Mitglieds zu verhindern, muss einer von ihnen in die Vergangenheit reisen und dort das Schicksal wenden - und gleichzeitig dafür sorgen, dass der Clan überhaupt zustande kommt. Sehr abgefahren aber auch großartig aufgebaut - auch hier freu ich mich schon sehr auf den dritten Band, der wohl in diesem Jahr noch veröffentlicht wird :D





9) NSA von Andreas Eschbach

Ich durfte es ja vorab lesen und darf deshalb dazu noch nicht viel sagen - aber auch hier gibts zumindest kleinere Zeitsprünge im Leben der Protagonisten. Also Rückblenden wie sich das ganze entwickelt hat.
Es erscheint am 28. September

Meine Rezension dazu kommt natürlich noch ;)










Thema für nächste Woche

10 Bücher, die eine Zahl im Titel haben


Kommentare:

  1. Hey,

    von deinen Büchern habe ich bisher nur die "Edelstein-Trilogie" gelesen, aber dafür haben die drei Bücher mir sehr gut gefallen und vor allem Band 1+3 fand ich toll :) Die Filme fand ich okay, die Bücher waren aber definitiv um einiges besser.
    "Aschamdon" habe ich noch auf dem SuB und ein Großteil deiner anderen Bücher steht auf meiner Wunschliste.
    Unser Beitrag

    Allen einen schönen Tag!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Aleshanee,

    Ich fand das heutige Thema eigentlich ziemlich gut, denn ich mag Geschichten, die in mehreren Zeitebenen spielen.

    Und natürlich haben wir heute mit Rubinrot auch eine Gemeinsamkeit. Ich glaube das Buch wird heute wohl noch ein paar mal auftauschen ;)

    Mein heutiger Beitrag

    Liebste Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen,

    nachdem das letzte Thema ja so gar nichts für mich war, bin ich heute wieder dabei.
    Ich mag Familiengeschichten zwischendurch ganz gerne, weshalb ich auch ein paar auf der Liste hab, aber auch Zeitreisegeschichten können mich oft begeistern.

    So haben wir heute Die Edelstein-Trilogie und Zeitenzauber gemeinsam. Sonst hab ich noch Darkmere Summer gelesen, das fand ich damals ok, aber nicht so überwältigend wie Heike und den ersten Teil der Amizaras Chronik hab ich noch auf dem Sub. Die würde mich ja auch endlich mal reizen...

    Hier geht’s zu meinem Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen,
    also ich hab mich richtzig schwer getan. JA "Zeitenzauber" und "Die Edelstein" - Trilogie hatte ich gar nicht mehr so auf dem Schirm. Die gehören natürlich auch dazau.
    Aschamdon kenne ich auch. Das ist auch richtig gut!

    LG Chia
    https://chiasbuecherecke.de/top-ten-thursday-romane-die-ueber-mehrere-zeitebenen-spielen/

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen Aleshanee und alle anderen,

    ich durfte mir das heutige Thema auf keinen Fall entgehen lassen.
    Mit Rubinrot haben wir heute sogar mal ein Buch gemeinsam! Eigentlich wollte ich auch die Reihe von Eva Völler aufnehmen, aber das habe ich ganz vergessen...

    Ich kenne auch viele deiner anderen Titel, was mal sehr erfrischend zur Abwechslung ist!^^
    Von Becky Chambers Reihe habe ich auch schon viel gutes gehört, aber Sci-Fi ist eigentlich nicht mein Genre...

    Hier findet ihr meinen Beitrag.

    Ich hoffe, bei euch neue Zeitreiseinspirationen zu finden!

    Liebe Grüße
    Laura :)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Aleshanee, :)
    ich bin auch vor allem auf Zeitreisegeschichten gegangen. Solche Familiengeschichten finde ich interessant, habe ich bisher aber noch nicht gelesen. :D
    „Rubinrot“ bzw. die „Edelstein“-Trilogie habe ich auch auf der Liste. Ich mag die Reihe sehr. :)
    Und auch „Zeitenzauber“ habe ich dabei, ebenso wie die „Time School“-Reihe bzw. da bisher nur den ersten Band. Mir hat die Reihe insgesamt sehr gut gefallen. Toll fand ich, dass der erste Band zwar in Venedig spielt, der zweite und dritte Band allerdings in anderen Städten. :)
    Die anderen Bücher kenne ich zwar nicht, aber einige klingen sehr interessant, so zum Beispiel „Der Fourfold-Clan“. :) Kannte ich bisher noch nicht, werde ich mir aber näher anschauen. :)

    Hier ist mein heutiger Beitrag:
    https://welcome-to-booktown.blogspot.com/2018/09/mehrere-zeitebenen-top-ten-thursday-17.html

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen 😊

    Wir haben heute zwar keine Gemeinsamkeiten, aber ich habe das ein oder andere Buch von deinen vorgestellten Büchern gelesen.

    Die Passage Trilogie - wie konnte ich die nur vergessen. 😬 Dabei gehört sie zu meinen Lieblingen. Ansonsten habe ich Es, Darkmere Summer die Zeitenzauber Trilogie gelesen. Wobei ich von Darkmere Summer enttäuscht war, da hatte ich mehr Grusel erwartet.

    NSA steht hier auch schon bereit für das Wochenende. Ich bin schon sehr gespannt drauf.

    Liebe Grüße
    Silke

     

    Mein TTT

    AntwortenLöschen
  8. Huhu,

    Rubinrot haben wir heute gemeinsam. Ich fand es aber eher mittelmäßig. Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2018/09/20/ttt-21/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Alex :)
    Wir haben heute Rubinrot gemeinsam ;) Bei dem Buch erwarte ich auch, es heute noch öfter zu sehen :D ich mochte die Triligie sehr (und fand auch die Filme gar nicht so schlecht :D )
    Einige deiner anderen Bücher kenne ich vom Sehen, habe aber keine weiter gelesen davon. Bei "ES" wird Anja sich vielleicht ärgern, dass sie daran nicht gedacht hat, sie hat sich ganz schön abgemüht, in ihren Erinnerungen passende Bücher zu finden ;)
    Unsere Bücher mit verschiedenen Zeitebenen
    Ist es für kommende Woche eigentlich egal, ob die Zahl ausgeschrieben also z.B. "drei" oder als Zahl "3" im Titel vorkommT?
    Lg Dana

    AntwortenLöschen
  10. Hi Aleshanee,

    ich kenne von deiner Liste "Rubinrot" und "Zwischen zwei Sternen". "Rubinrot" fand ich eher so mittelmäßig, bei "Zwischen zwei Sternen" mochte ich Janes Zeitlinie am Liebsten.

    Heute mache ich auch mal wieder mit:
    https://moyasbuchgewimmel.de/ab-durch-die-zeit/

    Liebe Grüße,
    Sam

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Alex, diese Woche bin ich wieder dabei, denn ich mag Bücher sehr gerne, die auf zwei oder mehreren Zeitebenen spielen und besonders, wenn es um alte Familiengeheimnisse geht.
    Von deiner Liste habe ich nur "Es" gelesen, deswegen habe ich es mal nicht aufgeführt. ;-)

    Mein Beitrag: https://blackfairys-buecher.blogspot.com/2018/09/top-ten-thursday-am-200918.html

    LG, Silke

    AntwortenLöschen
  12. Hey Aleshanee :)

    Tja ... ich bin heute wieder ohne Beitrag, weil meine Liste maximalstens auf 2 Bücher gekommen wäre und war mir dann doch ein bisschen zu wenig^^

    "Rubinrot" und folgende habe ich schon gelesen, die Reihe fand ich okay.
    "Darkmere Summer" habe ich auch schon gelesen, aber das hat mir leider nicht so gefallen.
    "Zeitenzauber" tummelt sich noch auf meinem SuB^^

    Nächste Woche bin ich dann aber wieder mit dabei :)

    Liebe Grüße und einen schönen Abend dir :D
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Andrea! Dann freu ich mich auf deinen Beitrag nächste Woche! :)

      Ich dachte ja erst auch, dass ich nix finde, aber dann sind doch ein paar zusammengekommen - und beim Stöbern hab ich gemerkt, dass ich natürlich wieder einige vergessen hatte xD

      Löschen
  13. Guten Abend Aleshanee,

    heute mal etwas später, ich hab wirklich enorm überlegen müssen und hab das Thema dann doch ziemlich locker ausgelegt, um auf meine zehn Bücher zu kommen. Ich hab von Zeitreisen, über Familiengeschichten und irgendwie auch eine Mischung aus Parallelwelten und Zeitsprüngen dabei.
    Hier geht es zu meiner bunten Liste: https://lucindaswunderland.de/2018/09/20/top-ten-thursday-reise-durch-die-zeit/
    Heute haben wir nur einen auf der Liste gemeinsam, die anderen in deiner Aufzählung kenne ich nur von diversen Rezensionen und Inhaltszusammenfassungen.

    Viele Grüße,
    Lucinda

    AntwortenLöschen
  14. Kristina von BuchNotizen ist auch dabei :)

    https://kristinas-lesewelt.de/top-ten-thursday-383-verschiedene-zeitebenen/

    AntwortenLöschen
  15. Ein spannendes Thema, zu dem mir leider so gar nichts eingefallen ist ;) Die Passage Trilogie liebe ich auch, obwohl ich an die hier gar nicht gedacht hätte. Aber stimmt, im dritten Teil ist ja die Hälfte des Buchs Backstory - also definitiv 2 Zeitebenen + das Ende. Wie das in den vorigen Bänden war, daran erinnere ich mich leider gar nicht mehr. Vielleicht ist es Zeit für ein Re-Read ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand es auch schwer hierzu etwas zu finden - die Passage Trilogie ist mir allerdings recht schnell eingefallen: schon in Band 2 gehts ja recht weit in die Zukunft! Bei mir lässt mich da eher bei Band 3 mein Gedächtnis im Stich xD

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)
-----> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com