Dienstag, 25. September 2018

Rezension: Auf immer gefangen von Erin Summerill

Auf immer gefangen

von Erin Summerill

Band 2 der Dilogie "Königreich der Wälder"
Im Original: Ever the Brave (Clash of Kingdoms #2)
übersetzt von Nadine Püschel
Genre: High Fantasy Romance
empfohlen ab 14 Jahren

Verlag: Carlsen
Seitenzahl: 464
Hardcover: 19,99 €
Ebook: 13,99 €
1. Auflage: Sept 2018





Zum Inhalt

Ein Monat ist vergangen, nachdem Tessa den Verrat an König Aodren verhindern konnte und beide haben Zeit gebraucht, um sich von den Ereignissen zu erholen. Doch der Friede währt nicht lange, denn Tessa entdeckt ein altes Geheimnis, das ihr ganzes Leben durcheinander bringt.

Währenddessen ist Cohen auf der Jagd nach den Verrätern und deckt im fernen Shaerdan eine neue Hinterlist auf, die die beiden Reiche doch noch in einen Krieg verwickeln könnten ...



Meine Meinung

Ich wusste leider nicht mehr viel von der Handlung des ersten Bandes, da es doch schon eine Weile her ist; aber ich habe mich ganz gut wieder zurechtgefunden, auch weil die Autorin kleine Details aus der Vorgeschichte eingeflochten hat. 

Der Schreibstil ist recht einfach gehalten, teilweise fast schon recht kurz angebunden, aber es war trotzdem durchaus sehr flüssig zu lesen. Schön waren die verschiedenen Sichtweisen zwischen Tessa, Cohen und Aodren, die abwechselnd die Handlung fortlaufend erzählt haben. Durch die Ich-Perspektive konnte man bei jedem genau spüren, was in ihm vorgeht, was auch die verzwickten Beziehungen zwischen ihnen sehr deutlich gemacht hat. Zuerst hatte das auch noch seinen gewissen Reiz, aber irgendwann kam für mich schon der Punkt, wo es etwas zu "typisch" war und die Reaktionen nur darauf hinausliefen, neue Konflikte zu schaffen, die gar nicht hätten sein müssen. Also die üblichen Schablonen, die man aus ähnlichen Gechichten kennt.
Gerade gegen Ende z. B. reagiert Cohen sehr erwachsen und einfühlsam: Tessas Reaktion darauf hat mich aber ehrlich gesagt ziemlich genervt und war an sich unnötig - aber das wird eben einfach oft benutzt, um neue Spannungen zu schüren.
Romantik mag ich ja meist nicht so gerne, aber hier hat es mir größtenteils tatsächlich gefallen. 

Während man sich am Anfang in einer Entwicklungsphase befindet, die auf die kommenden Ereignisse vorbereitet, kommt dann plötzlich immer mehr Spannung auf und es geht Schlag auf Schlag. Leider wurde das Tempo immer wieder gebremst durch unnötige Wiederholungen von Gedanken und Gefühlen, die schon mehrfach deutlich gemacht wurden - das hat die Handlung leider immer wieder aufgehalten und in die Länge gezogen. Dafür gab es aber auch sehr oft passende Cliffhanger an den Kapitelenden.

Trotzdem war es insgesamt fesselnd und auch die Art der Magie, die die Animistinnen hier beherrschen, war schön beschrieben; auch wenn ich mir noch etwas mehr darüber gewünscht hätte.

Gut gefallen hat mir vor allem, dass Tessa (zwar teilweise trotzköpfig wie ein kleines Kind) eine starke Frau darstellt, die für sich selbst einsteht und ihre eigenen Entscheidungen treffen möchte. Wie sie dem König gegenüber tritt wirkt zwar nicht sehr glaubhaft, aber unterstützt natürlich den Eindruck, den man von ihr hat. Wenn man sich bewusst macht, dass es ein Jugendbuch ist, war das schon in Ordnung, denn diese Geschichte empfand ich doch eher für jüngere Leserinnen geeignet, da fühlte ich mich dann teilweise doch zu alt dafür :)

Eine andere Botschaft fand ich ebenso wichtig: Die Beziehung zu den Eltern ist ja bei vielen Jugendlichen (zum Glück) sehr ausgeprägt, aber wenn es darum geht, dass andere einen an dem Verhalten oder den Taten der Eltern messen, muss man klare Grenzen setzen. Niemand ist für die Handlungsweise anderer verantwortlich, auch nicht für seine Eltern und es ist auch nicht vorbestimmt, so zu werden wie sie. Jeder ist selbst für seinen Weg verantwortlich und kann seine eigenen Entscheidungen treffen.
Man übernimmt ja vieles ganz unbewusst von seinen Eltern, ich denke mal, da geht es jedem so - aber falls das ein negatives Muster ist, kann man durchaus daraus ausbrechen, man muss es sich nur bewusst machen.

Insgesamt konnte die Fortsetzung mich nicht ganz so sehr fesseln wie Band 1 - trotzdem war es ein unterhaltsamer Abschluss mit schönen und bedeutungsvollen Aussagen am Ende, die man sich für jedwede Beziehung zu Herzen nehmen sollte.


Übrigens ist die Schrift auf dem Cover und einige Elemente wie auf dem ersten Band 
wunderschön glänzend! Unter dem Schutzumschlag ist eine ganz tolle Illustration 
und auch die Kapitel sind werden schwungvoll eingeleitet <3

Bewertung

http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/3%2F4%20Sonnen


© Aleshanee

Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar.
 Es gab diesbezüglich keinerlei Vorgaben und die Rezension 
spiegelt meine ganz persönliche Meinung wider.


Über die Autorin: Erin Summerill, in England geboren, wuchs in Hawaii, Kalifornien und schließlich in Utah auf. Sie studierte Literaturwissenschaft an der Brigham Young University in Salt Lake City, begann zu schreiben und wurde Hochzeitsfotografin. Wenn sie nicht auf Reisen ist, dann lebt sie mit ihrer Familie in Utah, zusammen mit zwei Hunden, einer Katze, ein paar Hühnern und ganz vielen Büchern. »Auf immer gejagt« ist ihr Debüt. 
Quelle: Carlsen Verlag

Königreich der Wälder

1 ~ Auf immer gejagt
2 ~ Auf immer gefangen


Einzelband, der im gleichen Königreich spielt: Once a king (noch nicht auf deutsch erschienen)




Kommentare:

  1. Hallo Aleshanee,

    vielen Dank für diese tolle Rezension. Ich habe den ersten Band ja noch auf meinem SuB liegen, freu mich aber schon total drauf. Schade, dass der zweite Band nicht so ganz mithalten konnte, aber 3 1/2 Sonnen sind ja auch nicht schlecht. Ich bin auf jeden Fall schon ziemlich neugierig drauf.

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne :) Irgendwie hatte ich da wohl einfach andere Erwartungen wie es sich weiter entwickelt, das hat mich einfach nicht mehr ganz so packen können. Ich bin gespannt wie es dir gefällt!

      Löschen
  2. Hi Aleshanee,

    das Buch ist im letzten Monat auch bei mir eingezogen und ich freue mich schon drauf. Ich hoffe, dass es mir so sehr gefallen wird wie Band eins. Ich lese mal nicht so gründlich in deiner Rezension, da ich unbedarft an das Finale rangehen möchte. Aber ja, die Aufmachung des Buches ist wirklich traumhaftschön!

    Liebe Grüße
    Laura :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann hoffe ich, dass es dir noch besser gefällt als mir! Die Entwicklungen waren einfach nicht so meins, aber vielleicht geht es dir damit ja ganz anders :D Ich wünsch dir viel Spaß!

      Löschen
  3. Huhu!

    Ich bin mittlerweile mit dem Buch auch durch und kann dir in vielen Punkten zustimmen. Ganz so gut wie der erste Band hat mir die Geschichte ebenfalls nicht gefallen. Mit dem Ausgang war ich dennoch zufrieden und freue mich schon auf weitere Bücher der Autorin 😉

    Liebe Grüße
    Lisa von Prettytigers Bücherregal (Blog & Facebook)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand es ja im ganzen nicht schlecht, aber es fehlt halt irgendwie das gewisse Etwas - zumindest für mich ;) Wenn etwas neues von der Autorin kommt, würde ich es auf jeden Fall auch gerne ausprobieren!

      Löschen
  4. Hallo Aleshanee,

    ich bin auf jeden Fall schon gespannt auf die Reihe, da sie bei meiner persönlichen Lesechallenge dabei ist.

    Viele Grüße

    Tina von Tina's Leseecke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann wünsche ich dir ganz viel Spaß damit!
      Und viel Erfolg für deine Lesechallenge, da hast du dir ja einiges vorgenommen :)

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)
-----> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com