Sonntag, 16. September 2018

Rezension: Doors - Der Beginn von Markus Heitz

Doors - Der Beginn

von Markus Heitz

Die Pilotfolge zu dem Mystery Abenteuer

Verlag: Knaur
Seitenzahl: 80
Ebook: zurzeit kostenlos

1. Auflage: Aug 2018

Das find ich mal ein ziemlich cooles Projekt, man kann sich entscheiden, wie die Geschichte weitergehen soll, da es verschiedene Möglichkeiten gibt, aus denen man wählen kann. Auf der Verlagsseite sehr schön beschrieben:


DOORS - Der Beginn

Der schwerreiche Vater der vermissten Anna-Lena van Dam schickt ein sechsköpfiges Team aus, um seine Tochter zu finden – darunter einen Ex-Militär, eine Höhlenkletterin und einen Parapsychologen. Jeder der sechs ist ein Experte auf seinem Gebiet, jeder von ihnen hat etwas zu verbergen. Und keiner von ihnen wird das gigantische Höhlensystem unter dem Anwesen der van Dams unverändert verlassen.

Denn in der Dunkelheit entdeckt das Team geheimnisvolle Türen, und muss sich dahinter auf Pfade jenseits aller Wissenschaft und Vernunft einlassen, um Anna-Lena zu retten.

Am Ende der Pilotfolge wirst du vor die Wahl gestellt: drei Türen, drei Bücher - durch welche Tür sollen die Helden treten?
Greife zu dem DOORS-Band deiner Wahl und erfahre, was hinter den Symbolen steckt.


===================================================================

Meine Meinung

Gleichvorweg: Mich reizen natürlich alle drei möglichen Entwicklungen und ich war vor allem gespannt auf das Team, dass der Milliardär für die Suche zusammengestellt hat. Einen groben Umriss der Situation bekommt man ja schon durch die Verlagsinfo, aber es gibt noch ein paar andere kleine Konflikte und Entdeckungen, die interessante Entwicklungen versprechen.

In diesem kurzen Pilot begleitet man zum einen die verschwundene Anna-Lena, die nicht mehr aus dem Labyrinth herausfindet - ein bisschen zum Einstimmen, was dort unten in diesen Höhlensystemen vorgehen könnte, aber nichts konkretes, so dass man gespannt auf die Retter wartet.

Das 6köpfige Team besteht aus einem Anfang 20 jährigen Höhlenkletterer, einem schon älteren Herrn Professor der Geologie und Höhlenforschung, der Hellseherin "Coco Fendi", dem Doktor der Physik und zugleich Parapsychologen Ingo Theobald, der Freeclimberin Dana Rentski, die auch Kampfsport beherrscht und dem Personenschützer Carsten Spanger.
Viele Namen und "Funktionen", die sich alle aber sehr schnell einprägen, weil sie sehr treffend beschrieben werden und jeder von ihnen anscheinend auch ein Geheimnis birgt. Kleine Andeutungen wurden dazu schon gemacht, aber noch stehen da viele Fragezeichen. Das Zusammenspiel des Teams wird sicherlich einige Konflikte herausfordern und schon der kurze Ausflug in die unterirdischen Grotten zeigt, dass sich dem Rettungsteam einige Probleme in den Weg stellen werden: bedrohlich auf die verschiedenste Art und Weise.

So richtig das Gefühl für die angespannte Atmosphäre hatte ich jetzt noch nicht. Dafür war es mir auch einfach zu kurz, um richtig eintauchen zu können, aber ich hoffe natürlich, dass dann in den Fortsetzungsromanen mehr Spannung aufkommt. Sicher schon alleine durch die Figuren, denn man merkt schon jetzt, dass da ein bunt gemischter Haufen zusammenkam, der sich gerade in gefährlichen oder Stresssituationen sicher in die Haare kriegen wird.

Vor allem auf die Auflösung bin ich gespannt, was sich hinter diesen altertümlichen und mystischen Türen verbirgt - denn wie es scheint existieren sie schon mehrere Jahrhunderte und das macht mich schon sehr neugierig!

===================================================================

Am 1. Oktober erscheinen dann die Fortsetzungen, für die man sich entscheiden kann, drei parallele und eigenständige Geschichten: drei Türen, die sie öffnen können und jede von ihnen verbirgt eine

Verlagsinfo dazu:

DOORS ? - Kolonie
...führt Sie mitten in die 40er Jahre. Doch in dieser Zeitlinie hat Nazi-Deutschland früh kapituliert, die USA haben die Kontrolle über Europa übernommen und drohen dem Widerstand, angeführt von Russland, mit einem Atomschlag. Will das Team überleben, müssen sie diesen Wahnsinn stoppen – um jeden Preis!

DOORS ! - Blutfeld
...bringt Sie ins frühe Mittelalter des 9. Jahrhunderts. Doch anders als in den Geschichtsbüchern wird hier die Herrschaft nicht nur von Männern ausgeübt. Während sich machtbewusste Kaiserinnen bekriegen, planen männliche Verschwörer das Ende des Matriarchats. Auf der Suche nach Anna-Lena ist das Team mittendrin, als Europa auf eine gigantische Schlacht zusteuert …

DOORS X - Dämmerung
... lässt das Team unerwartet in die eigenen Albträume blicken, ohne dass es ein Entkommen gibt. Wissen Sie, wie man die eigenen Dämonen besiegt? In dem unterirdischen Reich des Höhlensystems existiert zudem noch viel mehr, das nicht von dieser Welt ist. Und der einzige Fluchtweg führt in eine bedrohliche Zukunftsvision ...


Über den Autor: Markus Heitz, geboren 1971, studierte Germanistik und Geschichte. Er schrieb über 40 Romane und wurde etliche Male ausgezeichnet. Mit der Bestsellerserie um "Die Zwerge" gelang dem Saarländer der nationale und internationale Durchbruch. Dazu kamen erfolgreiche Thriller um Wandelwesen, Vampire, Seelenwanderer und andere düstere Gestalten der Urban Fantasy und Phantastik. Die Ideen gehen ihm noch lange nicht aus.
Quelle: Knaur Verlag

Kommentare:

  1. Wie genial ist denn diese Idee =O Da hat sich Markus Heitz ja was ganz tolles überlegt. Der "Prolog" ist auch gleich jetzt wo ich dies schreibe "gekauft" worden. Bin schon sehr gespannt drauf =D

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde die Idee auch sehr cool! Bin schon sehr gespannt wie es weitergeht und ich kann mich noch nicht wirklich entscheiden, welchen "Weg" ich einschlagen soll :D

      Löschen
    2. Finde es auch echt schwierig. Ich denke ich nehme zuerst Blutfeld, aber am Ende lese ich wahrscheinlich sowieso alle drei xD

      Löschen
    3. Mich spricht auch Blutfeld am meisten an :D Aber ja, am Ende werden wir doch alle drei Wege gehen ^^

      Löschen
  2. Bin auch schon sehr gespannt, werde zuerst "X - Dämmerung" lesen, das triggert mich am meisten. Aber die anderen bestimmt auch noch, sie sind ja relativ kurz und kosten bei Audible jeweils nur einen halben Gutschein.
    Liebe Grüße!^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, Dämmerung reizt mich auch sehr! Ich muss mal schauen, so wirklich entschieden hab ich mich noch nicht. Aber wie du schon sagst, im Endeffekt werden wir eh alle drei lesen :)

      Löschen
  3. Liebe Aleshanee,

    ich fand das Intro sehr spannend und bin auch sehr neugierig auf die Bücher! :)
    Wirst du auch alle drei Romane lesen oder entscheidest du erstmal doch nur für einen?
    Ich bin so neugierig, dass ich alle drei Bände lesen werde - nur in welcher Reihenfolge, das ist noch unklar. ;)

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Entscheidung finde ich auch echt schwer mich für eine der Türen zu entscheiden. Lesen werde ich sicher alle drei, aber mit welcher ich anfange weiß ich auch noch nicht ;)

      Löschen
  4. Hi Alex,

    die Idee klingt super interessant und bin auf deine weitere Meinung gespannt.

    Danke fürs Vorstellen und liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finds auch toll - ist eine tolle Idee und eine (sozusagen) "Erweiterung" von diesen Entscheidungsbüchern, die früher meine Kids gelesen haben, wo man innerhalb des Buches immer wieder entscheiden muss, wie es weitergeht und man dann auf unterschiedlichen Seiten die Geschichte weiterspinnen kann - hier gehts halt gleich mit ganzen Büchern weiter :D Ich bin auch schon sehr gespannt!

      Löschen
  5. Hallo Alex,

    The Doors ist mir natürlich auch schon über'n Weg gelaufen, aber ich bin da weniger euphorisch. Die Idee mag ganz nett sein, aber Heitz selbst sagt, dass man sowieso alle Türen öffnen muss, um das Gesamtwerk zu erfassen. Ob die Reihenfolge dann wirklich eine so große Rolle spielt, wage ich mal zu bezweifeln.

    Was schlussendlich übrig bleibt, sind 30 Euro für ein 800-Seiten-Buch. Clevere Idee, um den Umsatz zu steigern ;)

    Viele Grüße
    Der Büchernarr Frank

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erstens legen die Verlage die Preise fest und nicht die Autoren, die nur einen Bruchteil des Verkaufspreises später auf ihrem Konto sehen, und zweitens schau dir mal seine bisherigen Werke und deren Preise an. Die meisten Bücher kosten zwischen 10 und 13 Euro, haben gerne auch mal über 600 Seiten. 10 Euro für 300 Seiten sind völlig im normalen Rahmen für einen Bestseller-Autor.

      Löschen
    2. @Frank: Naja, also euphorisch bin ich ja jetzt auch nicht, aber mir hat der Auftakt "für einen Auftakt" schon gut gefallen und die Idee an sich find ich einfach klasse.
      Dass man alle drei Wege gehen sollte ist mir schon bewusst und auch, dass die Reihenfolge egal ist - ABER für mich halt nicht *lach* Was ich als erstes lesen mag, diese Entscheidung fällt mir tatsächlich schwer, weil alle drei ihren Reiz haben.

      @Naike: Ich denke nicht, dass Frank da jetzt den Autor gemeint hat wegen dem Preis, natürlich mag der Verlag sein Geld verdienen und der Preis ist an sich völlig normal heutzutage.
      Außerdem sind es ja auch drei verschiedene Geschichten, die er sich da ausgedacht hat.

      Schlimmer find ich es wenn man eine Geschichte in eine Trilogie aufspaltet, sie dadurch künstlich in die Länge zieht und alles in Hardcover pro Band 20 Euro kostet ;)

      Löschen
  6. Steht da nicht was von Staffel 1?!? Demnächst kommen dann 5 weitere Bücher mit 5 neuen Türen in Staffel 2?Denke das so ein Bestseller Autor wie Herr Heitz sehr wohl mitreden darf was geplant wird! Und wenn das Ganze wie so oft in letzter Zeit mit Cliffhanger endet und nicht abgeschlossen ist, wird das nix für mich!Ich mag Bücher wo am Schluss ENDE steht und das auch so bleibt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hab ich nicht gesehen, ich dachte, dass jeder Weg weiter geht, also dass dann noch was kommt zu den drei Bänden die jetzt erscheinen.
      Ja, ich denke schon dass er da mitplanen darf, aber wenn es drei verschiedene Versionen gibt, gibt es nicht viel Möglichkeiten, die muss man ja einzeln rausgeben, in einem Einzelband wäre das ja doof.

      Da ich viele Reihen lese bin ich es gewohnt, dass am Ende Cliffhanger sind und es weitergeht, das stört mich jetzt eigentlich nicht ;)

      Löschen
  7. Was ich vergessen habe, in jedem der 3 Bücher ist der 80 seitige Anfang enthalten! Bleiben pro Buch also noch ca. 200 Seiten für die restliche Geschichte! Wenig für 10 € oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also die 80 Seiten jetzt sind ja umsonst ... und wer sich die nicht durchlesen mag, hat dann das ganze Buch. Und soweit ich gesehen habe, gibt es die nur als ebook. Wer keine ebooks liest hat ja sonst keine Möglichkeit, den Anfang zu lesen, also hat derjenige 300 Seiten für die 10 Euro ;) Und es gibt Hardcoverbücher mit 300 Seiten für 20 Euro, also find ich das schon noch im Rahmen.

      Löschen
    2. War gestern in Eile! Deshalb heute: Ganz großes Lob für diesen tollen Internet Auftritt!Echt super! Und die Rezi ist auch Klasse geschrieben!Habe so ziemlich alles von Markus Heitz gelesen.Die Zwerge Reihe ist für mich sein Meisterwerk.Und ich denke der Autor darf über die Veröffentlichung sehr wohl mitreden,nicht über den Preis!Habe mir auf der Verlagsseite die Leseproben zu den 3 Büchern angeschaut.Die beginnen alle nach Seite 80!Wenn ich alle 3 Bücher will kaufe ich jedesmal den gleichen Anfang mit. Man hätte das Ganze auch als Paperback mit 700 Seiten machen können.Wo man nach dem Beginn entscheidet welche Geschichte und bei welcher Seite man weiter liest.Das Ganze für 17 € dann hätte es kein so a Gschmäckle,wie wir Schwaben sagen ;-))Aber gut,jeder kann selbst entscheiden was er kauft und was nicht! Bin gespannt auf Eure Meinungen zu den Büchern! Schönes Wochenende!

      Löschen
    3. Ja, da hast du im Prinzip natürlich recht ... aber das die Verlage "Geld machen" wollen ist ja klar und als Autor sagt man da ja nicht unbedingt nein ;)
      Für mich ist es einfach mal was ganz neues, dieses Konzept, und ich möchte es auf jeden Fall mal ausprobieren.

      Vielen Dank für dein Lob - gerade diese Rezension ist mir echt schwer gefallen, denn bei 80 Seiten weiß ich nicht so recht, was ich da viel schreiben soll :D Ist für mich wirklich super kurz, aber es war eben ein gelungener Einstieg der mich auf jeden Fall neugierig gemacht hat ;)

      Löschen
  8. Wenn die 80 Seiten von "Der Beginn" in jedem der Bände noch einmal enthalten wäre, fände ich das auch doof. In 10 Tagen werden wir es wissen.

    Du DENKST, dass deutsche Bestseller-Autoren den Preis ihrer Bücher mitbestimmen, wir wissen es aber nicht. Was ich bisher über die Verlagsbranche gelesen habe, weist nicht darauf hin.

    Ich würde mich sehr freuen, wenn die Reihe irgendwann noch weitergeht. Wenn das nichts für dich ist, dann lieste halt was anderes. Angebot und Nachfrage.

    @Aleshanee:
    Ja, Trilogien täte ein Zusammenstreichen auf zwei Bände oft besser.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube er meinte, dass Markus Heitz mitreden darf über das Konzept, nicht über den Preis ;)

      Wie ich oben schon geschrieben hatte, die 80 Seiten sind ja umsonst als ebook erhältlich, also zahlt man zumindest nicht "doppelt" dafür. Und für Leser, die keinen Reader haben, wäre das ja dann die einzige Möglichkeit, "das ganze" zu lesen ...

      Bei Trilogien hab ich öfter mal das Gefühl, dass das extra in die Länge gezogen wurde um eben drei Bände zusammen zu kriegen, das ist halt dann schon doof und einfach unnötig ^^

      Löschen
    2. Ja, Mitspracherecht beim Konzept ganz bestimmt.

      Genau, Leser ohne eReader und Audible sind ja auf den Beginn in den gedruckten Bänden angewiesen. Allerdings hat Ralfi schon recht, dass das für alle anderen Leser, die den Anfang schon kennen, doch einen ordentlichen Teil vom Umfang nimmt.

      Löschen
  9. Hey!

    Die Idee reizt mich noch immer, aber irgendwie bin ich noch nicht ganz sicher.
    Ich weiß nicht, ob Heitz und ich kompatibel sind. :-D
    Aber vielleicht werde ich es einfach wagen. Schließlich soll man immer offen für Neues sein und die Idee klingt einfach zu gut, um sie zu ignorieren.

    LG
    Tilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Teaser zu lesen, da kannst du ja eigentlich nix falsch machen, den gibts ja eh umsonst ;) Und danach kannst du dich immer noch entscheiden

      Löschen
  10. Hallöchen,
    das klingt nach einer ziemlich coolen Idee. Mir geht es da aber wie dir. Ich finde auch, dass alle drei Forsetzungen ihren Reiz haben. Da würde ich auch alle lesen wollen.
    Danke für den Buchtipp!
    Liebste Grüße, Kate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin ja jetzt sehr gespannt wie das alles aufgezogen ist, ich denke, ich werde als erstes Mal mit Dämmerung weiterlesen :)

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)
-----> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com