Montag, 10. September 2018

Cover Monday ~ Ever the Hunted

Cover Monday ~ Ever the Hunted


Diese schöne Aktion, den Cover Monday, hab ich bei The emotional life of books entdeckt, wird ab jetzt aber von Moyas Buchgewimmel weitergeführt! Es geht darum, die schönsten Cover vorzustellen - leider findet die Aktion zwecks mangelnder Beteiligung nur noch sporadisch statt ... also: MACHT MIT!


Mir macht es jedenfalls großen Spaß, auch bei anderen zu schauen, was sie optisch an Büchern so anzieht ...


Ever the Hunted
A Clash of Kingdoms Novel #1
von Erin Summerill




Über dieses Cover bin ich zufällig gestolpert, als ich nach der Reihe gegoogelt habe - beim ersten Anblick war mein Gedanke nur: WOW! Ich find das so genial

Es ist das Original zu "Auf immer gejagt", dem ersten Teil der Reihe "Königreich der Wälder", deshalb kann ich euch den deutschen Klappentext zeigen und natürlich möchte ich euch nicht das deutsche Cover vorenthalten. Das fand ich damals auch echt gelungen, aber nachdem ich das Original gesehen hab, ist das doch etwas mager ^^

Im Wald kennt Tessa sich aus, er ist ihr Zuhause. Im Dorf jedoch wird sie nur geduldet, obwohl ihr Vater Saul der Kopfgeldjäger des Königs ist. Denn ihre Mutter beherrschte Magie, und die ist in Malam verboten. Als Saul getötet wird, hat die junge Fährtenleserin nur eine Chance auf ein sicheres Leben: Sie muss im Auftrag des Königs den angeblichen Mörder jagen – Cohen, der Gehilfe ihres Vaters. Der Junge, den sie heimlich liebt! Tessas besondere Gabe sagt ihr, dass Cohen schuldig ist. Aber ihr Herz spricht eine andere Sprache.  





Zeigen kann ich euch natürlich auch die Fortsetzung im Original (rot) und einen weiteren Einzelband, der im gleichen Königreich spielt (blau), die ich aber vom Aussehen her lange nicht so gut finde wie den ersten Band! Vor allem sehen eher die beiden aus, als würden sie zusammengehören :D





Wie findet ihr die Cover?

Kommentare:

  1. Hallo Aleshanee,

    da kann ich dir nur recht geben: Das Original ist wirklich ein Hingucker! Es sieht total edel aus mit der goldenen Schrift und den Verzierungen. Viel schöner als das graue deutsche. Aber die Forzsetzungsbände stechen auch nicht mehr so heraus. Wahrscheinlich ist es die Kombi aus weiß-gold, die so faszinierend ist.
    Eine schöne Wahl!

    Liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche wünsche ich dir!
    Rubine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, weiß und gold sieht einfach toll aus *.* So große Schriften mag ich ja eigentlich nicht, aber die sieht hier wie ein Emblem aus, das ist wirklich schön gemacht <3

      Löschen
  2. Huhu =)
    Das Cover kannte ich schon und fand es ebenso wie du vom ersten Moment an umwerfend. Ich liebe ja allgemein weiße minimalistische Cover (ein richtig super Cover ist da auch "An unkindness of magicians" von Kat Howard (im dt.: Schatten der Magie))
    Das deutsche Cover hingegen gefällt mir nicht so sehr, was soll das überhaupt für eine Matschfarbe sein? Ocker??

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jap, ich war auch beim ersten Anblick sehr fasziniert <3

      Das von Kat Howard kannte ich noch nicht, das sieht auch toll aus! Aber fast genauso wie das von "Die Blutkönigin" von Sarah Beth Durst - das gefällt mir auch sehr sehr gut!

      Das deutsche wirkt in echt viel schöner! Natürlich wirkt es gegen das weiße sehr fade, aber in echt hat es glänzende Details und es sieht nicht schlecht aus!

      Löschen
  3. Hallo Aleshanee,

    das ist ein richtig tolles Cover und ich bin sofort verliebt! Das wirkt richtig edel und elegant mit dem vielen Weiß und den Goldakzenten, den Verzierungen und der Kalligraphie. Ich liebe es und möchte es mir gerne ins Regal stellen. O_O

    Liebe Grüße,
    Sam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich dass es dir gefällt :D So große Schriften mag ich ja meist nicht so gerne, aber hier hat es ja schon eher die Wirkung eines Emblems oder sowas, - und die Farben machen hier auch ganz viel aus. Ich hätte da auch lieber das Original Cover daheim! <3

      Löschen
  4. Hey Aleshanee,

    meine Güte, die Cover sind ja wundervoll! Wieder die frage, warum es in Deutschland nicht übernommen wurde, zu schade.

    Viele Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das frage ich mich auch oft ^^
      Allerdings ist das deutsche auf Fotos wirklich etwas träge - in echt schaut es schon toll aus finde ich. Da glänzen einzelne Elemente und der Farbton sieht auch schöner aus ;)

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)
-----> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com