Montag, 7. Januar 2019

Rezension - Der unsterbliche Prinz von Jennifer Fallon

Komm mit auf eine epische Reise durch die fantastische Welt von Amyrantha!


Der Legende nach regierten die Gezeitenfürsten die Welt Amyrantha über viele Jahrhunderte. Eines Tages taucht ein Mann auf, der behauptet, Cayal, der unsterbliche Prinz, zu sein. Sind die mythischen Gezeitenfürsten zurückgekehrt? Die junge Herzogin Arkady kann nicht daran glauben, und doch übt der Unbekannte eine unbeschreibliche Anziehungskraft auf sie aus. Während sie seinen Geschichten lauscht, wird ihr bewusst, dass ihrer Heimat der apokalyptische Untergang droht ...






 ____________________________________________

Der unsterbliche Prinz

von Jennifer Fallon

Band 1 der 4teiligen Reihe Die Gezeitenstern Saga
Genre High Fantasy 

Im Original The Immortal Prince - Tide Lords #1
übersetzt von René Satzer, Katrin Kremmler

Neu aufgelegt als Ebook bei beBEYOND von Bastei Lübbe
Seitenzahl 652 // 1. Auflage April 2008

 ____________________________________________


"Aber wenn es eines gibt, das ich gelernt habe, seit ich unsterblich bin, dann ist es,
dass nur die Lektionen hängen bleiben, die man aus eigener Erfahrung lernt."
Zitat

Meine Meinung
★★★★★★★★★★★

Ich hab wieder einmal zu einem Buchtipp von der lieben Insi gegriffen und sie hat damit genau meinen Geschmack getroffen!

Auf den ersten Seiten war ich noch etwas unschlüssig, weil es ein bisschen sehr "jugendlich" daherkam, aber das änderte sich relativ schnell, denn ich war bald von der Geschichte um den unsterblichen Prinzen gefangen. Sein Name ist Cayal und er lebt schon seit über 8000 Jahren in der Welt von Amyrantha. Außerdem gehört er zu den Gezeitenfürsten, die große magische Macht besitzen - allerdings nur, wenn Flut ist. Seit einigen Jahrhunderten ist allerdings Ebbe im Gezeitenstrom, so lange wie noch nie, und Cayal ist an einem Punkt angelangt, an dem er alles versuchen würde, um endlich sterben zu können.

Dabei trifft er auf Arkady, die Frau des Fürsten von Lebec. Während er sie zu überzeugen versucht wer er in Wahrheit ist erfährt man auch viel über Arkady selbst, wie es sie an den Königshof verschlagen hat und welche Lügenkonstrukte das Leben der Figuren beherrscht. Denn die Wahrheit scheint in diesen Ländern gefährlich zu sein und jeder von ihnen birgt das ein oder andere Geheimnis.

"Einsamkeit ist eine harte, aber grundsätzlich gutwillige Gefährtin. Die Schuld dagegen ist
wie ein lebendes, atmendes Wesen, grausam und absolut gnadenlos. Sie zerfrisst dich von innen
und vernichtet auch die kleinste Hoffnung, die dir noch geblieben ist." 
Zitat

Diesen auf die Spur zu kommen und vor allem der Vergangenheit Cayals zu folgen und in seine Erzählungen einzutauchen hat unheimlich viel Spaß gemacht. Man erfährt Stück für Stück mehr zu den Charakteren, aber auch zur Magie, den Umständen und Intrigen und wie letztendlich alles zusammenhängt. Sehr genial aufgebaut, mit einer erfrischenden Schreibweise die angenehm zu lesen ist und in der auch der Humor nicht fehlt.
Dabei ist zum Teil auch eine grausame Welt, wenn man sich die Versklavung der Crasii ansieht - tierische Mischwesen, die ihr Leben im Schatten ihrer Herrscher fristen und auf schmerzliche Weise in ihre Untertänigkeit gezwungen werden.
Einer von ihnen ist Warlock, der noch eine besondere Rolle spielt und den ich sehr ins Herz geschlossen habe.

Die Bezüge zu den Tarotkarten und den Gezeitenfürsten fand ich sehr cool und wurden hier zwar nur angeschnitten, haben das Bild aber insgesamt abgerundet und einiges erklärt, wie das Wissen über die Jahrhunderte überdauern konnte. Denn während der kosmischen Ebbe halten sich die Unsterblichen sehr bedeckt, da sie ihrer Macht beraubt sind und ihre Herrschaft geriet dadurch natürlich in Vergessenheit. Der Glaube an sie fast verloren gegangen - aber eben nur fast, denn schon im Prolog erfährt man, dass es eine Geheime Bruderschaft gibt, die dieses Wissen weitertragen.

Ein anderer Aspekt der Untersterblichkeit der Fürsten ist natürlich: wie lebenswert ist es, wenn man eine Ewigkeit vor sich hat? Wird man nicht irgendwann dem Leben überdrüssig, wenn man schon alles gesehen, alles getan, alles gelernt hat, was es auf der Welt gibt? Ist es nicht doch die Begrenztheit unseres Lebens, die uns den Sinn und die Bedeutung gibt, so dass uns jeder Moment wichtig ist? Wenn man keine Angst mehr vor dem Tod hat - fehlt einem dann der Mut zu Leben?

Insgesamt geht es vom Tempo her eher ruhiger voran, aber man erfährt so viel über diese Welt und vor allem auch die Figuren, die man immer mehr ins Herz schließt, dass es zu keinem Zeitpunkt langweilig war. Ein paar kleine Ungereimtheiten sind mir aufgefallen, was aber auch daran liegen könnte, dass ich noch nicht alles ganz durchschaut habe ... jedenfalls bin ich sehr begeistert von dem Auftakt und freu mich schon auf die drei weiteren Bände!

Die Cover der Ebooks, muss ich anmerken, gefallen mir ja leider gar nicht. Da waren die Taschenbücher um einiges schöner, die aber leider vergriffen sind. Warum es als Jugendbuch deklariert ist weiß ich ehrlich gesagt auch nicht, denn ich würde es eher zu den Erwachsenenbüchern einordnen.

Meine Bewertung
 ★★★★★★★★★★★

 http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/4%2F5%20Sonnen

 
© Aleshanee



Über die Autorin: Jennifer Fallon wurde 1959 in Melbourne, Australien, geboren, zog aber mit 11 Jahren mit ihrer Familie in die Haupstadt Canberra, dann besuchte sie die High School und das College in Braddon. Sie ist die neunte von insgesamt 13 Töchtern. Nach dem College hatte sie zahlreiche Jobs, u.a. als Sozialarbeiterin und Detektivin, bevor sie sich dem Schreiben von Fantasyromanen widmete. Leider wurden ihre Entwürfe jahrelang nicht publiziert, und erst im Jahr 2000, nachdem ihr Ehemann ihr ein Ultimatum setzte, erschien ihr erster Roman, der auf Anhieb auf die australische Bestsellerliste kam. Seitdem widmet sich Fallon ausschliesslich dem Schreiben. Heute hat sie selbst drei Kinder und bereits über 50 Pflegekinder. Sie lebt mit ihrer Familie in Australien.
Quelle: Lovelybooks.de



Die Gezeitenstern Saga

1 - Der unsterbliche Prinz
2 - Die Götter von Amyrantha
3 - Der Palast der verlorenen Träume
4 - Der Kristall des Chaos


Die Taschenbuch Ausgaben

     





Kommentare:

  1. Huhu,

    hm, was für ungewöhnliche Augen/Augenfarbe der junge Mann doch hat oder?

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja :D Schreibst du das weil du das Buch kennst? Wird nämlich in der Geschichte desöfteren erwähnt :D

      Löschen
  2. Huhu Aleshanee,

    Ich hab die Bücher als Hörbuch gehört und finde die Reihe auch richtig gut. Ich hab gar nicht mitbekommen, dass sie nun neu verlegt wurden, aber vielleicht bekommen sie da etwas mehr Aufmerksamkeit.
    Das neue Cover finde ich aber auch nicht schön, schade, dass sie nicht die alten behalten haben und für mich gehören sie auch ins Erwachsenengenre.

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, leider gibts die alten Taschenbücher nicht mehr.
      Die neuen Ebooks, also vom Aussehen gefallen sie mir auch überhaupt nicht. Ich versuche, mir die alten Ausgaben zu ertauschen oder eben gebraucht zu bekommen. Band 1 hab ich immerhin schon :D
      Als Jugendbuch würde ich die auch gar nicht einstufen!
      Aber wirklich eine sehr tolle Reihe, ich lese ja mittlerweile schon Band 3 :D

      Löschen
  3. Diese Reihe war mir bis eben unbekannt, Aleshanee, aber du hast mich so neugierig gemacht, dass ich fast platze. Insi hat diesen Teil vor 6 Jahren gelesen, wie ich bei LB gesehen habe und du bringst ihn nun wieder ins Gespräch. Da würde ich gern mitreden wollen.^^
    Schade, dass es die Reihe nur als eBooks gibt. Also nicht, dass ich die Bücher deshalb nicht lesen mag, aber mit dem alten Cover würden die sich gut im Regal machen.
    Die neuen Cover sprechen mit ebenfalls nicht an, doch der Story steht dies wohl nicht im Weg, wenn ich sehe, dass du schon den dritten Teil liest. :D
    Deine Empfehlung nehme ich gern mit und ich danke dir dafür. <3
    Liebst, Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, wie schön! Das freut mich sehr denn die Reihe ist wirklich klasse! Auch Band 3, wie du gesehen hast, den ich gerade lese, lässt nicht nach und es gibt viele Wendungen und Überraschungen, da kann man gar nicht aufhören zu lesen! Ich bin sicher, dass du da auch viel Spaß hättest :)

      Löschen
    2. Nur damit du es weißt, ich habe es mir nun geshoppt und starte heute Abend.

      Löschen
    3. Das freut mich!!! Ich hoffe sehr dich begeistert es auch so <3

      Löschen
    4. Ich hatte faszinierende Lesestunden damit. <3

      Löschen
    5. Ahhh wie schön! Dann wünsch ich dir auch ganz viel Spaß mit den Fortsetzungen! Band 2 und 3 hab ich schon durch, jetzt bin ich fast traurig dass ich nur noch einen Teil zum lesen habe :D

      Löschen
  4. Huhu Aleshanee :)

    Ich habe die Bücher vor rund zehn Jahren gelesen und geliebt und freue mich total, dass dir die Geschichte auch gefällt!
    Durch deine Rezension habe ich gerade wieder richtig Lust bekommen die Reihe zu re-readen. Vielleicht ist es wirklich mal wieder an der Zeit :)
    Viel Spaß beim Weiterlesen wünsche ich dir! ♥

    Liebe Grüße
    Chianti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, man sollte unbedingt auch "älteren" Geschichten eine Chance geben, wobei die ja gar nicht so alt ist, aber ich hab immer das Gefühl, auch in der Buchwelt dieser Schnelllebigkeit zu unterliegen. Kaum ist ein Buch rausgekommen, ein paar Wochen später, ist es fast schon wieder in Vergessenheit geraten ...

      Ich finde die Reihe wirklich klasse! Lese grade Band 3 :D

      Löschen
  5. Hallo Aleshanee,

    die Geschichte scheint ganz nach meinem Geschmack. Sind die Bücher inhaltlich abgeschlossen oder gibt es jedes mal einen Cliffhanger?

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cliffhanger wohin man schaut :D Am Ende der Bücher und am Ende von fast jedem Kapitel!!! Man kann gar nicht mehr aufhören zu lesen - ich bin ja mittlerweile schon bei Band 3! Da passiert so viel und es ist ständige etwas los, also ich kann nur sagen: spannende Unterhaltung pur! Solltest du unbedingt ausprobieren.

      Löschen
  6. Huhu,

    nein, aber ne gute Freundin hat mir da schon etwas vorgeschwärmt....grins..

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah ok, na dann :D Ich kanns auf jeden Fall sehr empfehlen, mit dem dritten Band bin ich jetzt auch schon fast durch: großartig!

      Löschen
  7. Huhu Alex :D

    deine Rezension trifft es mal wieder auf den Punkt ^^. Achja, Warlock, den mochte ich auch so gerne <3. Wenn ich das so lese, will ich die Bücher gerne re-readen xD. Vielleicht mache ich das auch noch, mal sehen ^^.
    Es freut mich sehr, dass ich dir mit meinem Buchtipp schöne Lesestunden bescheren konnte <3. Und wenn ich mir die Kommentare hier durchlese, geht mir das Herz auf, da es scheinbar doch auch einige Leute kennen und mögen bzw. jetzt unbedingt auch lesen wollen. So bekommen die Bücher wieder ein bisschen Aufmerksamkeit und das ist toll! :D

    Liebe Grüße
    Insi Eule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also die sind wirklich klasse, das war ein Super Tipp! :D
      Jetzt muss ich schaue, dass ich irgendwie ihre anderen Bücher bekomme, die sind ja echt schwer zu kriegen ^^

      Bei Rezensionen kommen ja nicht oft Kommentare, aber hier freut es mich natürlich sehr, dass die Reihe neugierig machen konnte! :)

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)
-----> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com