Sonntag, 4. November 2018

Rezension: Dämmerung von Markus Heitz

DOORS X - Dämmerung

Kann man in einem Haus verschwinden? Die Spuren von Anna-Lena van Dam führen zwar eindeutig hinein in die seit Jahrzehnten leer stehende Villa ihres Urgroßvaters – aber nicht wieder heraus. Ihr Vater vermutet sie in einem geheimen Höhlensystem unter dem Haus und schickt ein Geo-Expertenteam aus, um seine Tochter zu suchen. Eine mysteriöse, mit einem X gekennzeichnete Tür stößt das Team um den Ex-Soldaten Viktor von Troneg unerwartet in die eigenen Albträume. Wie besiegt man die eigenen Dämonen? Im unterirdischen Reich existiert zudem noch viel mehr, das nicht von dieser Welt ist. Und der einzige Fluchtweg führt in eine bedrohliche Zukunftsvision ...


"DOORS" ist ein neues Buchkonzept Markus Heitz. Es gibt die kostenlose Pilotfolge "Der Beginn" als Ebook, so dass man danach gut entscheiden kann, ob man weiterlesen möchte oder nicht. Zur Auswahl stehen drei Türen, die die Protagonisten in drei verschiedene Welten führen - ich hab mich als erstes für "Dämmerung" entschieden.

In jedem der Taschenbücher ist auch die Pilotfolge enthalten.


___________________________________________________________

Doors X - Dämmerung

von Markus Heitz

Eine von drei Möglichkeiten, wie die Geschichte weitergeht
Genre: Mystery

Verlag Knaur // Seitenzahl 288
Taschenbuch 9,99 € // Ebook 9,99 €

1. Auflage Oktober 2018

 ___________________________________________________________



Meine Meinung
 🍂 🍂 🍂 🍂 🍂 🍂 🍂 🍂

Als erstes möchte ich sagen, dass mich der Klappentext in eine ganz andere Richtung geführt hat. Nachdem ich die kleine Vorgeschichte gelesen hatte, war ich jetzt natürlich super gespannt was sich hinter Tür X verbirgt, aber es dauert dann tatsächlich einige Zeit, bis die Protagonisten entdecken, welche "Albträume" sie dort erwartet. Das war irgendwie schon ein bisschen enttäuschend weil ich beim Lesen immer gerade darauf gewartet hatte und schon überrascht war, dass es erstmal durch eine andere Tür geht... 

Spannend war es trotzdem, denn es passiert schon eine Menge und die Gruppe wird vor viele gefährliche Probleme und Hindernisse gestellt, auf vielen verschiedenen Ebenen. Die Türen verbergen Geheimnisse, die weit über die Vorstellungskraft hinausgehen - aber auch die Figuren verstecken Ereignisse aus ihrer Vergangenheit, die ihnen zum Verhängnis werden könnten.
Vor allem sie standen im Vordergrund, zumindest hab ich es so empfunden und das hatte auch durchaus seinen Reiz. Die Mischung ist gut gelungen mit den Figuren, an jeden kam man ja noch nicht so nah ran, aber ein bisschen Gespür für sie konnte ich definitiv aufbauen und einen kleinen, oder auch großen Blick hinter ihre Fassade werfen.
Der bunt zusammen gewürfelte Haufen muss sich Gefahren stellen, die man im ersten Moment kaum glauben mag - und das war auch ein bisschen ein Manko, denn sie stecken das alle viel zu gut weg. 
Bei einigen hätte das durchaus durch ihre Erfahrungen erklärt werden können, aber richtig glaubwürdig war es für mich nicht. Vor allem, da alles recht schnell ging: das Tempo hat immer wieder angezogen und für Spannung gesorgt, allerdings konnte ich mich dadurch auch nicht so gut auf alles einlassen, was passiert ist. 

Eine geheime Organisation ist auch noch darin verwickelt, ein seltsames Geschöpf das Spielchen spielt und auch wie es oberirdisch mit Herrn van Dams Sorgen weitergeht wird immer wieder kurz beleuchtet. Es ist also eine Menge los und wird auf keinen Fall langweilig - mir war es allerdings fast zu überfrachtet. Ich hab es einfach lieber, wenn es mal einen Gang zurückschaltet und ich ein bisschen mehr eintauchen kann. Vor allem das Erleben der "Welt" hinter Tür X war mir definitiv zu wenig. Natürlich wird da noch einiges in der Fortsetzung kommen; das Ende ist sehr offen und man wird sich überraschen lassen müssen, wie und wo es weitergeht ...

Insgesamt war ich nicht so wirklich zufrieden damit, weil ich mir anderes erwartet hatte. Die Tür X hat für mich eher eine Nebenrolle gespielt und wird wohl erst im weiteren Verlauf in den Mittelpunkt rücken und viel spielte sich auf anderen Ebenen ab. Zu viel und auch zu rasant für mich, ich bin eher für Geschichten gemacht, die es etwas langsamer angehen lassen. Wer sich von komplexen Entwicklungen und einer dynamischen Handlung angezogen fühlt, sollte es auf jeden Fall ausprobieren :)

Meine Bewertung
 🍂 🍂 🍂 🍂 🍂 🍂 🍂 🍂

http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/3%2F4%20Sonnen



© Aleshanee

Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar.
 Es gab diesbezüglich keinerlei Vorgaben und die Rezension 
spiegelt meine ganz persönliche Meinung wider.


Ebenfalls rezensiert von



Über den Autor: Markus Heitz, geboren 1971, studierte Germanistik und Geschichte. Er schrieb über 40 Romane und wurde etliche Male ausgezeichnet. Mit der Bestsellerserie um "Die Zwerge" gelang dem Saarländer der nationale und internationale Durchbruch. Dazu kamen erfolgreiche Thriller um Wandelwesen, Vampire, Seelenwanderer und andere düstere Gestalten der Urban Fantasy und Phantastik. Die Ideen gehen ihm noch lange nicht aus.
Quelle: Knaur Verlag


Die beiden anderen Fortsetzungen dazu sind:

DOORS ? - Kolonie
...führt Sie mitten in die 40er Jahre. Doch in dieser Zeitlinie hat Nazi-Deutschland früh kapituliert, die USA haben die Kontrolle über Europa übernommen und drohen dem Widerstand, angeführt von Russland, mit einem Atomschlag. Will das Team überleben, müssen sie diesen Wahnsinn stoppen – um jeden Preis!

DOORS ! - Blutfeld
...bringt Sie ins frühe Mittelalter des 9. Jahrhunderts. Doch anders als in den Geschichtsbüchern wird hier die Herrschaft nicht nur von Männern ausgeübt. Während sich machtbewusste Kaiserinnen bekriegen, planen männliche Verschwörer das Ende des Matriarchats. Auf der Suche nach Anna-Lena ist das Team mittendrin, als Europa auf eine gigantische Schlacht zusteuert …


Kommentare:

  1. huhu,
    Die Vorstellung von dem Buch klingt ja mal gar nicht so schlecht, also werde ich mir jetzt mal den kostenlosen Pilot gönnen um dann zu entscheiden, ob das ganze was für mich ist =)

    LG Sheena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jap, das ist die beste Lösung! Ich wünsch dir viel Spaß und bin gespannt, ob es etwas für dich ist :)

      Löschen
  2. Hallo Aleshanee,
    ich habe mir jetzt am Wochenende das kostenlose E-Book geholt, um zu testen, ob es was für mich ist. Bin aber auf jeden Fall schon sehr gespannt auf die Reihe, da ich die Idee echt super finde.

    Liebe Grüße

    Tina von Tina's Leseecke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist wohl am besten, wenn man erstmal in den Teaser reinschnuppert! Ich bin gespannt ob es dir gefällt und durch welche Tür du dann als erstes gehst :)

      Löschen
  3. Hallo Aleshanee, :)
    ich finde die Idee so genial, dass es mehrere Türen gibt, durch die man gehen kann, bin aber noch am Zögern. Vielleicht ist es wirklich nicht schlecht, erst einmal die kostenlos Pilotfolge zu lesen, obwohl ich es auch sehr gut finde, dass sie in jedem Buch enthalten ist. Das wusste ich bisher nicht.
    Ich finde es aber schade, dass man sich für eine Tür entscheidet, die dann aber scheinbar gar nicht so im Vordergrund steht, sondern das erst im späteren Verlauf kommt. Man hat sich ja extra für diese Tür entschieden.
    Ich werde mal Schauen. Es ist aber bestimmt reizvoll, auch die anderen Türen zu lesen, oder? Ich hätte immer das Gefühl, etwas zu verpassen. :D

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich würde auf jeden Fall raten, erst den Pilot zu lesen!

      Ich fand es wirklich schade, dass es an sich gar nicht durch die Türen geht und dort dann weiter, denn das hätte ich eigentlich erwartet. Aber das ganze ist viel "offener" konzipiert, denn die anderen Türen spielen auch hier eine Rolle genauso wie die Ereignisse "außerhalb" des Tunnelsystems. Damit hatte ich einfach nicht gerechnet. Scheint aber in den anderen Türen genauso zu sein.

      Bei denen die schon alle drei Fortsetzungen gelesen haben hab ich rausgehört, dass Dämmerung wohl die schwächste "Tür" ist. Und natürlich ist man neugierig auf die anderen :D Aber ich weiß jetzt ehrlich gesagt auch nicht, ob ich sie noch lesen soll, weil ich es mir einfach anders gewünscht hätte.

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)
-----> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com