Donnerstag, 5. März 2020

Top Ten Thursday ~ Autoren gesucht mit dem Buchstaben A

Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Infos und die Themen dazu findet ihr *hier*

Die Aufgabe für diese Woche heißt:

10 Bücher von Autoren, deren Nachname mit einem A anfängt (zur Not auch Vorname)



Wir hatten ja letztes Jahr mal das Thema, 10 Bücher zu Autoren vorzustellen, die mit dem gleichen Buchstaben anfangen wie unser eigener Name. Martin hat dann den Vorschlag gemacht, dass doch auch wieder mit dem kompletten ABC zu machen, wie wir es schonmal mit Buchtiteln hatten.
Ich war zwar erst nicht so überzeugt, da Autorennamen ja von der Menge her weniger sind als Buchtitel, weil man ja oft viele Bücher von dem gleichen liest - aber ich denke, wenn man zur Not den Vornamen nehmen kann, müsste das zu bewerkstelligen sein :)

Auf jeden Fall denke ich, kommen dadurch auch mal andere Bücher zum Vorschein, zumindest nehm ich das mal zum Anlass, andere zu zeigen:


Aaron, Rachel
Die Legenden um Eli Monpress

Leider gibts nur zwei Bände der Reihe auf deutsch, die hat viel Potenzial - mir hats jedenfalls sehr gefallen :D 

Klappentext:
Meisterdieb Eli Monpress hat nur ein Ziel: Er will das höchste Kopfgeld erzielen, das je auf einen Dieb ausgesetzt wurde. Also entführt er kurzerhand den König. Die Magierin Miranda wird ausgesandt, Eli zu finden, doch dann übernimmt ein Schurke die Macht im Königreich, den Miranda und Eli nur gemeinsam bezwingen können.





Adrian, Julia
Die dreizehnte Fee

Ich liebe den Schreibstil! Für mich wunderschöne Märchen Fantasy Trilogie an die ich mich immer wieder gerne erinnere <3 

Die dreizehnte Fee ist aus dem Dornröschenschlaf erwacht.
Der Bann ihrer 12 Schwestern hat sie isoliert, tausend Jahre lang ... doch der Fluch des Todesschlafs wurde gebrochen.
Die Welt hat sich verändert, aber ihr Durst nach Rache ist derselbe geblieben. Auch wenn sie ihre magischen Kräfte verloren hat, weiß sie genau, dass ihr nur ein Weg bleibt, um Vergeltung zu üben. 





Aguirre, Ann
Razorland

Ich mochte diese düstere Zukunftsvision - eine Postapokalypse, bei der ich anfangs noch skeptisch war, die mich aber immer mehr mitgerissen hat! Leider sind von den drei Bänden nur 2 ins deutsche übersetzt worden.

Klappentext: New York wurde in einem längst vergessenen Krieg zerstört. Die Oberfläche ist durch Säureregen und glühende Hitze unbewohnbar geworden. In den U-Bahn-Tunneln der Stadt leben die junge Jägerin Zwei und ihr Partner Bleich, die sich Tag für Tag bemühen, genug Nahrung für ihren Stamm zu erlegen. Da wird Zwei an die Oberfläche verbannt. Ein sicheres Todesurteil! Darum kann sie kaum glauben, dass Bleich beschließt, sie zu begleiten. Doch der würde alles tun, um Zwei nicht zu verlieren …


Ahrens, Jutta
Der König von Assur 

Das Buch ist schon ewig her, aber ich weiß noch, dass ich so gefesselt war dass ich es total schnell durchgesuchtet hatte :D

Klappentext: Weit zurück in vorchristliche Zeit, zu den stolzen und grausamen Assyrern führt uns dieser Roman. Unumschränkter Herrscher am Tigris ist der gutaussehende , aber berechnende Hohepriester Asarhaddon, der, seit er seinen Bruder Assurdan vom Königsthron gestoßen hat, alle Macht in Händen hält. Er ist ein finsterer Mann, dem Liebe und Freundschaft nur Worte ohne Wert sind. Seine Geliebte Anaita zerbricht fast an den Demütigungen, die er ihr zufügt. Doch dann erkrankt Asarhaddon lebensgefährlich...


 

Albert, Melissa
Hazel Wood

Viele mögen es nicht, aber ich fand es toll. Mal ganz anders und außergewöhnlich *.*

Seit Alice denken kann, wird sie vom Unheil verfolgt. Dann stirbt ihre Großmutter, die mysteriöse Märchenerzählerin Althea Proserpine, und kurz darauf verschwindet Alices Mutter spurlos. Zurück bleiben die Worte „Halt dich fern von Hazel Wood”. Alice spürt, dass sie ihre Mutter erst wiedersehen wird, wenn sie an den Anfang ihrer eigenen Geschichte geht. Schritt für Schritt entdeckt sie eine unheimliche Wahrheit. Um endlich frei zu sein, bleibt Alice nur eine Wahl: Sie muss nach Hazel Wood … Dorthin, wo alles beginnt.
 


Allende, Isabel
Das Geisterhaus

Hier hab ich so gut wie keine Erinnerung mehr - ist lange her ... aber ich fands damals gut :)

Im venezolanischen Exil, aus dem Abstand fast eines Jahrzehnts, hat Isabel Allende am Schicksal einer Familie aus der chilenischen Oberschicht den Weg nachgezeichnet, den Chile gegangen ist. Hat denn nicht alles so harmlos begonnen in der heilen Welt Chiles zu Beginn dieses Jahrhunderts? Was denn, außer ab und zu einem Erdbeben, hat die angesehene Familie del Valle bewegt, wenn nicht private Ereignisse, wie die Ankunft des rätselhaften Riesenhun­des Barrabas oder der mißglückte Versuch des sagenumwobenen Onkels Marco, mit einem selbstgebastelten Flugzeug die Anden zu überqueren, oder die leicht beunruhigen­den, sorg­sam vertuschten übernatürlichen Fähigkeiten der jüngsten Tochter Clara, unter deren zerstreu­ten Blicken sich manchmal ein Salzfaß selbsttätig auf dem Eßtisch in Bewegung setzt? Daß Nívea, ihre Mutter, als engagierte Frauenrechtlerin sich eines Tages mit anderen Damen der feinen Gesellschaft an den Gittern des Kongresses ankettet, um das Stimmrecht für Frauen durchzusetzen? Eine Narretei, die mehr Spott als Unruhe hervorruft. ...


Anthony, Mark
Die letzte Rune

Alle 12 Bände letztes Jahr durchgesuchtet - ganz tolle Fantasyreihe!

Klappentext Band 1:
Eines nachts kommt der unheimliche Wanderprediger Bruder Cy in das Städtchen Castle City in den Bergen Colorados, und von Stund an verändert sich das Leben des Saloonwirts Travis Wilder und der Notärztin Grace Beckett für alle Zeiten. Denn plötzlich machen gespenstische Gestalten Jagd auf Travis, während Grace in der Notaufnahme den mörderischen Männern mit den Herzen aus Eisen begegnet. Auf der Flucht weist ihnen Bruder Cy den Weg in das mittelalterliche Eldh. 



Anonymus
Bourbon Kid Reihe

Schwarzhumoriger, brutaler Vampir Western, der sehr an Tarantino erinnert *g* Ich mags!

Verlagsinfo:
Zwielichtige Gestalten beherrschen die Straßen von Santa Mondega – der vermutlich einzigen Stadt der Welt, in deren Bars man nichr rauchen darf, sondern muss. Eine Sonnenfinsternis wird dieses gottverlassene Fleckchen Erde bald in völlige Dunkelheit tauchen und dann wird Blut fließen. Mehr Blut als sich irgendjemand vorstellen kann. Denn ein Fremder ist in der Stadt: The Bourbon Kid.




Anour, René
Die Wanifen - Im Schatten des Turms

Sein Debüt über die Wanifen (historische Fantasy - Zweiteiler) fand ich damals toll und auch sein neuer historischer Roman ist ihm echt gut gelungen!

Wien, 1787. Der Medizinstudent Alfred ist fasziniert vom sogenannten Narrenturm. Hier werden erstmals die Irrsinnigen behandelt, ein ganz neuer Zweig der Medizin. Doch die Zustände sind erbarmungswürdig. Und der Anblick einer jungen Frau mit seltsamen Malen auf den Armen lässt ihn nicht los.
Die junge Adlige Helene war noch nie am Wiener Hof. Ihr Vater hält Schönbrunn für eine Schlangengrube und will seine Tochter möglichst lange von dort fernhalten. Doch er kann sie nicht beschützen.
Der Student, der zu viel sieht. Und die Adlige, die frei sein will. Zwei Menschen, ein Schicksal – das sich im Schatten des Turms entscheiden wird …



Atwood, Margaret
Der Report der Magd 

Ist bestimmt schon 20 Jahre her, als ich das Buch gelesen habe - mich hat es damals sehr beeindruckt. Mit dem "Hype" darum grade sollte ich es wohl nochmal lesen :)

Klappentext:
Die provozierende Vision eines totalitären Staats, in dem Frauen keine Rechte haben: Die Magd Desfred besitzt etwas, was ihr alle Machthaber, Wächter und Spione nicht nehmen können, nämlich ihre Hoffnung auf ein Entkommen, auf Liebe, auf Leben ...






Das Thema für nächste Woche

Geheimtipps! 
10 Bücher die kaum jemand kennt, 
die ihr aber unbedingt weiterempfehlen wollt








Kommentare:

  1. Hallo Aleshanee,
    ich hätte nicht erwartet, dass ich die Liste mit 10 Nachnamen füllen kann, aber ich habe dann doch einige passende Bücher zum Zeigen entdeckt.
    Wir haben zwar kein Buch gemeinsam, dafür aber einen Namen: Von Anne Aguirre habe ich auch ein Buch ausgewählt.
    Gelesen habe ich kein Buch von deiner Liste. Vom Sehen her kenne ich Die dreizehnte Fee, Hazel Wood, Das Geisterhaus und Das Buch ohne Namen. Ach ja, und Der Report der Magd sagt mir auch etwas. Ich habe Vorschauen von der Serie gesehen und später dann erfahren, dass es eine Romanvorlage gibt.
    Liebe Grüße
    Tinette
    Meine heutige Liste

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte tatsächlich noch etwas mehr als 10 Namen zur Auswahl und konnte dadurch einige auswählen, die ich noch nie in der Liste hatte :)

      Von Ann Aguirre kenne ich nur die beiden Bände, die ich oben genannt habe - sehr ärgerlich dass der dritte nicht mehr auf deutsch erscheint :/

      Der Report der Magd, das ist wirklich schon eine kleine Ewigkeit her bei mir, sicher 20 Jahre oder so *lach* Hatte mir auch überlegt es nochmal zu lesen.

      Löschen
  2. Guten Morgen, zuerst dachte ich, dass ich niemanden kenne aber dann kamen Mark Athony und Anonymus. Die ersten genannten kenne ich tatsächlich alle nicht. Aber Margaret Atwood habe ich auch verpennt, genauso wie Jane Austen. Vielleicht, weil ich aktuell keine Bücher der beiden Autorinnen habe. Insgesamt war es ein einfaches Thema, obwohl ich nicht sehr viele AutorInnen mit dem Buchstaben im Regal habe. Da habe ich sogar mehr mit C. Ich wünsche Dir einen schönen Donnerstag. LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier noch der Link von Petra :)

      https://phantastische-fluchten.blogspot.com/2020/03/top-ten-thursday-05032020-autorinnen.html

      Löschen
    2. das leigt nur daran, dass ich älter geworden bin :))

      Löschen
  3. Guten Morgen Aleshanee :)

    Ich bin ja gespannt, wie das dann bei den "bösen" Buchstaben wird^^ ich hstte beim A ja schon meine Probleme, viele verschiedene Autoren zu finden und hab dann wohl ein wenig geschummelt^^

    Gemeinsam haben wir übrigdns Hazelwood, meine Meinung kennst du ja schon aus den vergangenen TTT. Ansonsten kenne ich nochd as ein oder andere Buch vom sehen her, aber gelesen hab ich keins weiter. Die Reihe von Mark Anthony hab ich aber noch auf der Leseliste stehen.

    Hier gehts zu meinem Beitrag

    Lieben Gruß und einen schönen Donnerstag :)
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ja mit den "bösen" Buchstaben weiß ich es auch noch nicht, wie ich es mache. Aber da die Vornamen notfalls dazu zählen, geht es eigentlich, zumindest bei mir, ich hab ja schonmal bei den nächsten vorgefühlt, die dran kommen ... mal schauen :) Und ein bisschen Schummeln ist ja auf jeden Fall erlaubt :D

      Löschen
    2. An manchen Stellen sieht meine Liste echt dürftig aus^^ da würden mir wahrscheinlich auch die Vornamen nur bedingt helfen. Naja ... notfalls weiche ich wieder auf Mangas aus ;)

      Löschen
    3. Jap, definitiv hab ich auch Buchstaben die äußerst mager sind ... mal sehen ob ich dann vielleicht zwei zusammenlege ;)

      Löschen
  4. Guten Morgen Aleshanee,

    heute bin ich auch mal wieder mit dabei und dann haben wir tatsächlich auch eine Gemeinsamkeit! Ich weiß ja nicht wann das bei uns jemals passiert ist. Aber Ann Aguirre schreibt auch Romance Geschichten, weswegen ich sie auch auf meiner Liste habe ;)

    Ich finde übrigens die Idee mit dem ABC ziemlich gut, wobei sie damals mit Büchern doch ein wenig leichter war. Zumindest beim A, ich bin ja gespannt wie es beim voranschreiten der Buchstaben dann wird...

    Hier ist mein heutiger Beitrag

    Liebste Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wusste gar nicht dass Ann Aguirre noch in anderen Genres schreibt! Hab mich da aber ehrlich gesagt auch nicht umgeschaut ...

      Ja, das ABC stellt uns wieder vor neue Herausforderungen *lach* Ich bin sehr gespannt wie das mit den anderen Buchstaben wird :D

      Löschen
  5. Guten Morgen Aleshanee,

    wir haben heute eine Gemeinsamkeit. Ich freu mich.

    Du hast wirklich interessante Bücher vorgestellt. Da werd ich mich wohl mal richtig durchwühlen müssen, was von den Büchern etwas für mich wäre.

    Auch ich konnte die Liste füllen und bin wild durch die Genre gerannt. *lach*

    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen Aleshanee,
    von deinen Büchern habe ich nur den Report der Magd gelesen, allerdings (wie du) vor Jahrzehnten. Die Verfilmung damals habe ich in guter Erinnerung, die Serie, die vor kurzem gelaufen ist hat mich allerdings nicht überzeugt, so dass ich davon nur die ersten zwei Folgen gesehen habe.
    Isabel Allende, Mark Anthony und Julia Adrian kenne ich zumindest dem Namen nach, gelesen habe ich aber noch nichts.
    (Ich finde es übrigens schön, dass du meine Anregung aufgenommen hast ... ich bin ja mal gespannt wie sie ankommt)
    Liebe Grüße
    Martin
    Mein TTT: https://bit.ly/2PKjQ2Y

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kenne leider weder den Film noch die Serie zu "Der Report der Magd", hab aber eigentlich schon vor es anzuschauen, aber da muss ich in der richtigen Stimmung sein.

      Anregungen nehme ich gerne mit auf ;) Bin nur gespannt wie das so bei den schwierigen Buchstaben funktioniert :D

      Löschen
    2. Tja .... die muss man vermutlich irgendwo anhängen. Auf Anhieb würde mir bei Q und XY nicht viel einfallen ... Vielleicht "klaust" du einfach bei den Buchtiteln, da hst du bestimmt auch eine Lösung gehabt...

      Löschen
    3. Ja, da hatte ich dann mehrere Buchstaben zusammen genommen, das werde ich dann wohl auch machen :)

      Löschen
  7. Guten Morgen Aleshanee,

    ich dachte mir bei dem Thema auch erst "oh je". War aber erstaunt, dass ich doch 10 Nachnamen nennen konnte. Ich hatte nicht gedacht, dass ich die Liste voll bekomme. Melissa Albert hätte ich auch noch aufführen können. An sie hatte ich allerdings nicht gedacht. Hazel Wood war mir allerdings nicht so stark im Gedächtnis geblieben.
    Die 13. Fee subbt tatsächlich noch bei mir, daher hatte ich auch Julia Adrian nicht auf dem Schirm.

    Hier kommt mine Auswahl.

    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei der 13. Fee sind ja die Meinungen sehr unterschiedlich - der Stil ist total ungewöhnlich und entweder man mag ihn total, oder eben nicht ... bin gespannt was du dazu sagen wirst :)

      Löschen
  8. Hallo Aleshanee, :)
    tolle Idee! :)

    Von deinen Autoren kenne ich Julia Adrian, aber Die Dreizehnte Fee hat mir gar nicht gefallen, weiß aber, dass ich da ziemlich alleine da stehe. :D
    Von Anonymus habe ich auch ein Buch gelesen, aber an das Buch habe ich gar nicht gedacht.^^ Ich habe aber irgendein anderes von ihm gelesen.

    Hier ist mein heutiger Beitrag.

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand den Vorschlag von Martin auch gut, aber ich war etwas skeptisch ob wir bei den Buchstaben wirklich die Listen voll bekommen, vor allem bei den schwierigen, aber mal schauen ... ;)

      Von Anonymus kenne ich nur die Bourbon Kid Reihe, aber ich hab - glaub ich - gesehen dass er auch noch andere geschrieben hat. Das hab ich jetzt allerdings nicht so im Kopf ^^

      Löschen
    2. Psycho Killer und 3 Killer für ein Halleluljah, das sind aber Crossover und der Kid kommt auch vor. Die sind genauso klasse.

      Löschen
  9. Guten Morgen,

    Himmel war das heute schwierig. Ich musste leider ein paar Vornamen hinzunehmen, da ich sonst keine Top 10 geschafft hätte:
    TTT

    LG
    Bettina

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen :)
    Heute bin ich wieder dabei... ein echt tolles Thema, bin im Regal auf tolle Autoren gestoßen. Gemeinsam haben wir Margaret Atwood, auch wenn ich hier eingestehen muss, dass ich noch kein einziges Buch von ihr gelesen habe :/

    Meine 10 AutorInnen:
    https://leseblick.blogspot.com/2020/03/top-ten-thursday-10-bucher-andrea.html

    Liebe Grüße und habt alle einen schönen Donnerstag <3
    Andrea

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen Aleshanee,

    das war mal wieder eine Aufgabe, bei der ich sogar etwas Auswahl hatte, allerdings musste ich auf die Vornamen ausweichen.

    Isabel Allendes Geisterhaus steht bei mir noch ungelesen im Regal, es hat mich immer noch nicht aufgefordert, gelesen zu werden. Außerdem kommen auf die Liste auch nur gelesene Bücher.


    https://sommerlese.blogspot.com/2020/03/top-ten-thursday-71.html

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  12. Guten Morgen Aleshanee,

    ich finde die Aufgabe ganz gut, auch wenn ich dachte, dass ich mehr Autoren mit A zur Verfügung habe, als es am Ende waren. Aber doch, so waren auch ein paar Bücher in der Liste, die ich sonst eher selten bis gar nicht dabei habe.

    Die dreizehnte Fee war bei mir als Nachrücker dabei, da die Reihe noch auf dem SuB liebt. Ein paar der anderen kenn ich vom Sehen, so wollte ich Hazel Wood mal lesen, bin davon aber abgekommen und auch Das Buch ohne Namen fand ich vom Titel her immer interessert. Auf der Report der Magd bin ich jetzt erst durch den Hype aufmerksam geworden,die Serie möchte ich mir auf jeden Fall mal angucken.

    Hier geht’s zu meinem Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, die 13. Fee fand ich soooo toll! Aber den Schreibstil muss man mögen, sonst wirds schwer ... ich bin gespannt wie du es finden wirst!

      Der Report der Magd, das fand ich damals echt gut, soweit ich mich erinnere - mich hat es gewundert dass da jetzt so ein großer Hype drum gemacht wird auf einmal, aber wahrscheinlich durch die neue Serie dazu ^^

      Löschen
    2. Ja, das mit der 13. Fee hab ich auch schon gehört, ich bin auch gespannt.

      Und ja, ist ja oft so, dass neue Verfilmungen einen Hype auslösen :D Ich hätte sonst auch noch nichts davon gehört.

      Löschen
  13. Guten Morgen Alex :)
    A ist und noch recht leicht gefallen zu füllen, wobei die Auswahl dann auch ziemlich ausgeschöpft war. Mal sehen bei welchem Buchstaben es dann schwierig wird :D
    Hazel Wood hat Anja gelesen, mochte es aber ebenfalls nicht so gern. ;) Die dreizehnte Fee möchten wir eigentlich gern noch lesen, aber bisher sind wir irgendwie nicht dazu gekommen.
    Die andren Bücher kenne ich teilweise vom sehen, habe aber nichts davon gelesen und es sind heute auch einige dabei, die mir wirklich nichts sagen. Scheint eine sehr bunte Mischung zu sein. :)
    Unsere A-Autoren
    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
  14. Einen wunderschönen guten Morgen,

    Du hast eine interessante Auswahl getroffen. Das ein oder andere Buch werde ich mir mal genauer anschauen. *schmunzel*

    ich hätte nicht gedacht, dass ich wirklich 10 Bücher zusammen bekomme, aber es hat geklappt *jubel*

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße
    Melle

    AntwortenLöschen
  15. Einen guten Morgen in die Runde :-)

    Liebe Aleshanee, schon wieder haben wir eine Gemeinsamkeit. Atwood Margaret! Anonymus wollte ich auch nehmen. Dachte mir aber, das ist kein richtiger Autorname. Von der Allende möchte ich mal was lesen.

    Liebe Grüße und einen schönen Tag,
    Gisela

    *A* von mir: HIER

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Aleshanee,

    Ich habe erstaunlicherweise leider noch keines von deinen Büchern gelesen. Aber Hazel Wood und Die dreizehnte Fee möchte ich mir auf jeden Fall irgendwann einmal noch vornehmen.

    Auch wir sind diese Woche wieder mit dabei. Hier ist unser Beitrag:

    https://aretis-yunikas-buecherwelt.de/top-ten-thursday-10-buecher-von-autoren-deren-nachname-mit-a-anfaengt/

    Liebe Grüße,
    Areti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hier kann ich leider nicht kommentieren :(

      Löschen
    2. Bei mir geht die Kommentarfunktion leider auch wieder nicht ...

      Hazelwood mochte ich sehr, aber viele sind nicht so begeistert gewesen. Bei die 13. Fee muss man den Schreibstil mögen, der hat einigen auch nicht so getaugt, aber ich hab ihn geliebt <3

      Löschen
  17. Hallo Aleshanee,

    hm...schwierig...schwierig für mich..da fällt mir nur Hans Christian Andersen ein und seine Märchen..grins...

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. An den hab ich gar nicht gedacht! Aber ich bin auch eher ein "Grimm" Fan, ich finde die Märchen von Andersen immer so traurig.

      Löschen
  18. Hallo Aleshanee, ich bin heute auch mal wieder mit dabei. Den Buchstaben A fand ich relativ einfach, da ich bei meinen Büchern einfach von vorn und damit von A angefangen habe. Aaron, Rachel und Anthony, Marks stehen auch auf meiner Liste. Atwood, Allende und Aguirre will ich auch mal noch irgendwann lesen.
    Hier ist meine Liste https://buchundco.blogspot.com/2020/03/top-ten-thursday-autoren-gesucht-mit.html
    Liebe Grüße Christin

    AntwortenLöschen
  19. Hey Aleshanee,

    die Idee mit dem Autoren-Alphabet finde ich richtig cool! Auch wenn ich gestehen muss, dass ich die Liste schon bei A nicht voll bekommen habe. xD Aber dann finde ich ja heute vielleicht eine Menge Empfehlungen.

    Tatsächlich habe ich von deinen Büchern bisher keines gelesen, aber Mark Anthony klingt gut und die Bücher von Margaret Atwood möchte ich auch irgendwann mal lesen. :)

    Hier geht's zu meinem Beitrag.

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  20. Ob Grimm, Busch, Heinrich Hoffmann oder Andersen ich liebe alle Märchen!!

    Denn meistens streckt eine durchaus beachtenswerte Lebensweisheit dahinter....

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  21. Huhu,

    davon habe ich nichts gelesen. Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2020/03/05/ttt-234-10-buecher-mit-autorennachnamen-a/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
  22. Hello :)
    Ich habe heute auch endlich mal wieder mitgemacht :)

    Mein Beitrag: https://aeppelwoimeetsastra.blogspot.com/2020/03/top-ten-thursday-10-bucher-von-autoren.html

    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  23. Hier ist auch der Beitrag von Kristina :)

    https://kristinas-lesewelt.de/top-ten-thursday-458-autoren-abc-a/

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Aleshanee,

    es hat wieder geklappt und ich möchte versuchen auch regelmäßiger mitzumachen! =) Es macht total Spaß.

    Ich freue mich schon, durch die anderen Beiträge zu stöbern und neue AutorInnen zu entdecken.

    Hier auf jeden Fall mein Beitrag:
    https://booksmagick.com/2020/03/05/top-ten-thursday-2-autorinnen-mit-a-booksmagick/

    Lg,
    Fay

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, mein Kommentar taucht nicht auf bei dir? Ging da was schief?

      Löschen
  25. Hallo Aleshanee
    Ich kenne ein paar Autorinnen von dir. Das wären Julia Adrian, Melissa Albert von hören sagen her. Ich habe noch kein Buch von den Beiden lesen.

    Mein Beitrag



    LG Barbara

    My Book&Serie&Movie Blog

    AntwortenLöschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)
-----> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com