Donnerstag, 12. März 2020

Top Ten Thursday ~ meine Geheimtipps für euch

Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Infos und die Themen dazu findet ihr *hier*

Die Aufgabe für diese Woche heißt:

Geheimtipps! 10 Bücher die kaum jemand kennt, die ihr aber unbedingt weiterempfehlen wollt



Ich bin heute echt sehr gespannt auf eure Listen und hoffe auf neues Futter für meine Wunschliste! Und natürlich hoffe ich, dass ich euch mit meiner Auswahl auch neugierig machen kann! :)

Alle meine Geheimtipps hab ich übrigens *hier* gesammelt.




Die Stadt der verbotenen Träume von Emmi Itäranta

Wie wichtig Träume sind und dass man sich dafür einsetzt
in einem ruhigen und wunderschönen Schreibstil erzählt!


Eliana ist eine pflichtbewusste Weberin im prestigeträchtigen Haus der Spinnweben. Sie kann lesen und schreiben und sie kann träumen, eine Fähigkeit, die der »Rat" der Inselstadt strengstens untersagt. Niemand spricht über die Träumer, die in der Gesellschaft geächtet werden. Eines Tages wird ein junges Mädchen bewusstlos aufgefunden. Der einzige Hinweis auf ihre Identität ist ein Wort, das auf ihre Handfläche tätowiert wurde: Eliana. Als Eliana sich dem Geheimnis des Mädchens nähert, beginnt das Lügengebäude der Obrigkeit zu bröckeln.






EinBlick von Melanie Meier

Eine Mordermittlung, eine latente Spannung und eine tiefgehende Charakterstudie, 
die sich immer mehr aufbaut: großartig!


Tizian Wolff wird in seine Heimatstadt Regensburg beordert, um einen besonders brutalen Mord aufzuklären. Innerhalb kürzester Zeit sieht er sich nicht nur in einem Netz verdrängter Erinnerungen von anderen verstrickt, sondern taucht auch tief in die eigene Vergangenheit ab. Von nun an dreht sich alles um das Hinschauen, um das Hineinblicken und Dahintersehen, denn nur mit diesem aufrichtigen Blick kann es ihm gelingen, den Fall zu lösen …

Ihre Reihe um den Fourfold-Clan ist übrigens auch absolut lesenswert!



Ash von Malinda Lo

Märchenadaption von Aschenputtel
Atmosphärisch, mit leisen Tönen erzählt und irischen Mythen verknüpft


Als Ashs Vater stirbt, beginnt ihre Stiefmutter, sie wie eine Sklavin zu behandeln. Wann immer Ash entkommen kann, schleicht sie sich in die Wälder - denn dort, so heißt es, suchen Feenmänner nach Frauen, die sie als ihre Geliebten entführen können.
Und obwohl dies ihren Tod bedeuten würde, scheint es Ash besser als das Leben, zu dem sie verdammt zu sein scheint.

Doch dann ändert sich alles, als der Königssohn beginnt, Brautschau zu halten, und sein Hofstaat in Ashs Dorf kommt...
 



Quendel von Caroline Ronnefeldt

Für Tolkien Fans auf jeden Fall einen Versuch wert!
Unterhaltsam, spannend, mythisch
 und mit einem Hauch von Auenland <3



Die Quendel sind ein gutmütiges Volk, das sich abends am Kaminfeuer schauerliche Geschichten erzählt und für gewöhnlich nie etwas Ungeplantes tut. Doch als der selbst ernannte Kartograf Bullrich Schattenbart eines Nachts nicht nach Hause kommt, brechen seine besorgten Nachbarn auf, um ihn zu suchen – angetrieben von einem schrecklichen Verdacht: Kann es sein, dass sich der verwegene Eigenbrötler in die Nähe des Waldes Finster gewagt hat? Noch ahnt keiner, was diese Nacht so anders macht als alle anderen. Ein seltsam leuchtender Nebel öffnet die Grenzen zu einer fremden, bedrohlichen Welt. Wer die Zeichen zu lesen versteht, weiß, dass lang vergessene, uralte und grausame Kräfte zu neuem Leben erwachen …
 



Rabenschwarze Liebe von Eva Wahrburg

Liebes- und Entwicklungsroman - ein Genre, das ich selten lese, 
mich hier jedoch umso mehr überzeugen konnte!

 
Elise ist von je her bissig, sarkastisch, auffahrend und jähzornig. Als sie Wieland begegnet, weiß sie sofort, dass sie mit ihm ihre große Liebe gefunden hat, und dass alles in ihrem Leben gut werden muss, wenn er dieses Gefühl nur erwidert. Nur dass Leben und Liebe leider anderen Gesetzen folgen, und es manchmal mehr als einen Schicksalsschlag braucht, bis sich die Weisheit dessen, was passieren muss, selbst Elise offenbart.

Vom langen Weg zu sich selbst, von Lebensträumen und tiefer Freundschaft, vor allem aber von der Liebe, wozu sie da ist und wozu nicht.





In der Obhut des Teufels von Dimitrios Zafiris

Eine Mystery Novelle, die voller Schatten und
tiefer Abgründe menschlicher Empfindungen steckt

Rezension

Wann immer Kinder tödlich verunglücken, birgt der Kutscher des Taunuswaldes ihre Leiber und legt sie der Waisenmutter Amelie vor die Tür. Die Kinder dürfen leben, sofern sie dem Teufel dienen.

Als der Anwalt Adalbert in seinem Herrn und Gönner den leibhaftigen Teufel zu erkennen glaubt, kehrt er zu dem Ort seiner Kindheit zurück.
Jahre später schreibt er in dem verlassenen Waisenhaus seine Memoiren nieder. Er schildert ein Leben voller Fehlentscheidungen und Reue, das geprägt war von einer Frage:
Wer war der geheimnisvolle Kutscher, welcher Adalbert zum Waisenhaus brachte, als er hätte sterben sollen?




Die Enola Holmes Reihe von Nancy Springer

Auf den Spuren von Sherlock Holmes ... denn die Ermittlerin ist hier die jüngere Schwester
der beiden Holmes Brüder, und sie ist eine gewiefte, zu allem entschlossene junge Dame!
Bisher drei Bände und mit jedem hat sie sich gesteigert!


 

Anders als ihre berühmten älteren Brüder Sherlock und Mycroft führt Enola Holmes ein freies aber abgeschiedenes Leben auf dem Land – bis eines Tages ihre Mutter verschwindet und ihr neben versteckten Banknoten auch einige verschlüsselte Hinweise hinterlässt. Heimlich macht sich Enola auf den Weg ins düstere viktorianische London, um ihre Mutter zu suchen. Doch dort wird sie in die Entführung eines jungen Lords verwickelt und muss in zwielichtigen Gegenden vor mörderischen Gaunern fliehen – immer auf der Hut vor ihren scharfsinnigen Brüdern, die sie zur Erziehung in ein Internat stecken wollen. Wird sie es zwischen all dem Chaos schaffen, die Hinweise zu entschlüsseln und gleichzeitig dem Internat zu entkommen?


Die Teppichvölker von Terry Pratchett

Die Scheibenweltromane kennt zumindest vom Hören/Sehen wohl jeder,
aber dieser Einzelband ist genauso genial und absolut lesenswert :D

Am Anfang war eine endlose Fläche. Dann kam der Teppich – ohne ein Fusselchen zwischen den Fäden. Bald folgte der Staub, und daraus entstand alles … Kein Mensch ahnt, dass im Gewebe des Teppichs kriegerische Winzlinge hausen. Ein herabgefallener Zuckerwürfel dient als Steinbruch für Leckermäuler, zermalmende Schritte deuten auf einen Zornesausbruch des Dunklen Lords hin. Doch der größte Feind der Mungrungs ist ein Monster namens Staubsauger …







Das Dämonenkind von Jennifer Fallon

Eine absolut großartige High Fantasy Trilogie, in der Götter um die Macht
und die Menschen um ihr Überleben kämpfen. Absolut empfehlenswert!
(es gibt auch noch eine zweite Trilogie aus Medalon)


Seit zweihundert  Jahren herrscht die Schwesternschaft des Schwertes über Medalon. Die alten Götter wurden vertrieben, mit ihnen verschwand alle Magie. 
In dieser dunklen Zeit geht die Legende um, dass ein Dämonenkind, das Kind eines Gottes und eines Menschen, kommen werde, um die Menschen zu befreien. Und die Zeichen mehren sich, dass dieses Kind einer Gruppe junger Rebellen angehört. 
Als sich ein Bote der Götter aufmacht, es zu finden, beginnt ein atemberaubender Wettlauf gegen die Zeit...





Ismael von Daniel Quinn

Ich muss es immer wieder erwähnen, weil ich dieses Gespräch über die Entwicklung der Menschen und wohin sie uns geführt hat, noch immer immens wichtig finde. Es lässt vieles in anderem Licht sehen und regt zum Nachdenken an

Meine Rezension


Ein Lehrer uns sein Schüler streiten über den Zustand der Welt. Wie konnte der Mensch das Paradies in eine Hölle verwandeln? Ismael, der Lehrer, weiß eine überraschend andere Geschichte der Evolution zu erzählen. Sie reicht zurück bis an jenen biblischen Tag, da sich der Mensch in mörderischem Bruderstreit zur Krone der Schöpfung machte. – Übrigens, Ismael ist ein Gorilla.







Das Thema für nächste Woche

Zeige uns 10 deiner liebsten Buchzitate



Kommentare:

  1. Huhu,

    ich fand das Thema heute echt schwer, schon allein weil ich es so schwierig einzuschätzen finde, was nun bekannt oder weniger bekannt ist.
    Gleichzeitig war ich auch total gespannt auf deine Liste, weil du immer wieder Bücehr vorstellst, die ich noch nie gesehen habe. Zwar habe ich von den heutigen noch nichts gelesen, aber ich kenne doch immerhin einige.
    Quendel natürlich, weil du die Bücher schon mehrfach erwähnt hast. Band 1 habe ich sogar im Regal. Ungelesen, wie so oft.
    Auch die Dämonenkind-Reihe steht, wie ja bereits erwähnt, in meinem Regal, auf die Bücher hast du mich nun auch echt neugierig gemacht und ich hoffe, sie im Sommer zu lesen.

    Die Stadt der verbotenen Träume kenne ich vom Sehen. Die Geschichte klingt auf jeden Fall auch super interessant.
    Und das Cover von Ash kommt mir auch bekannt vor. Hast du das schonmal irgendwann vorgestellt?

    Unsere mehr oder weniger geheimen Tipps ;)

    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand es auch nicht einfach muss ich sagen, weil ich doch recht viele Bücher habe, die es sich zu erwähnen lohnt ... und davon habe ich auch einige schon beim TTT vorgestellt. Dass sie nicht so bekannt sind, davon geh ich einfach aus, wenn ich sie super selten auf Blogs gesehen habe :)

      Ja, Quendel z. B. musste einfach mit drauf, weil ich die sooo toll fand! Genauso wie die Reihe von Jennifer Fallon, die hab ich ja relativ frisch gelesen :)

      Ash, ja, ich glaube, das hatte ich einmal dabei :D

      Löschen
  2. Guten Morgen, Aleshanee! Guten Morgen in die Runde!

    Das sind wirklich Geheimtipps. Diesmal kenne ich kein einziges Buch davon.

    Meine Geheimtipps


    Zum Stöbern bei den anderen komme ich wahrscheinlich erst morgen.

    Liebe Grüße & habt einen guten Tag,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee,

      so, jetzt bin ich wach genug, um mir deine Bücher genauer anzusehen. Heute in der Früh hat das noch nicht funktioniert. :D

      "Rabenschwarze Liebe" finde ich jedenfalls ansprechend, obwohl's weniger mein Genre ist. "In der Obhut des Teufels" könnte eindeutig etwas für mich sein.

      Und jetzt werde ich mich ein bisschen durch die anderen Beiträge stöbern.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
    2. "Rabenschwarze Liebe" ist ja eigentlich auch nicht so mein Genre ... aber ich hatte von der Autorin schon "Dornengarten" sehr gemocht. Das war "auch" eine Liebesgeschichte, allerdings in einem historischen Rahmen und die hatte mir mega gut gefallen. Sie schreibt einfach toll :)
      Deshalb hatte ich auch das zweite ausprobiert und ich fands echt richtig gut!

      Löschen
  3. Guten Morgen Aleshanee,

    du hast wirklich die totalen Geheimtipps ausgepackt :D Ich hab mich auch ein bisschen schwer getan, einzuteilen, ob das Buch jetzt Bekannt genug ist, oder nicht. Aber ich hab jetzt Bücher gewählt, die für mich einfach zu wenig Aufmerksamkeit erhalten haben, auch wenn ich sie teilweise schon ein paar mal beim TTT dabei hatte.

    Ich dachte mir schon dass wir die Autorin Jennifer Fallon gemeinsam haben werden, auch wenn ich ja die Reihe von ihr nicht kenne. Sonst ken ich ein paar der Bücher vom Sehen, wahrscheinlich auch von deinen früheren TTT´s oder Rezensionen :D Da ist Ash dabei, sowie ein Blick und Quendel.

    Hier geht’s zu meinem Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zu wenig Aufmerksamkeit ist genau richtig! Diese Bücher sollten heute mal gezeigt werden! ;) Auch wenn sie schonmal beim TTT dabei waren, das macht ja nichts, die kann man immer wieder in Erinnerung rufen!

      Jennifer Fallon fand ich einfach großartig, da wartet ja auch schon die nächste Trilogie auf mich :D

      Löschen
  4. Guten Morgen Aleshanee,

    ja deine Bücher sind wirklich Geheimtipps, ich kenne nämlich nicht eins davon. Was ja aber nicht sonderlich neu ist ;)

    Ich habe bei meiner heutigen Liste lange überlegt, weil Geheimtipps relativ schwer zu definieren ist. Im Endeffekt habe ich 10 meiner liebsten Bücher genommen die für mich viel zu wenig Aufmerksamkeit bekommen haben.

    Hier ist mein heutiger Beitrag

    Liebste Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich dass du noch keines kennst - wäre denn "Rabenschwarze Liebe" etwas für dich?

      Löschen
  5. Guten Morgen Aleshanee,

    ich bin heute auch so herangegangen und habe überlegt, welche Bücher ich noch nicht wirklich auf anderen Blogs gesehen habe. Die meisten meiner Titel habe ich sicher schon mal beim TTT vorgestellt.

    Bei dir kannte ich ein paar der Bücher vom Sehen her. Bei dem Arctis Titel hatte ich auch überlegt, ob ich ihn lesen sollte, aber irgendwie ist es nie dazu gekommen.
    Die Enola Holmes Reihe kannte ich wirklich noch nicht. Sie sieht super interessant aus. Die werde ich mir mal genauer ansehen!

    Liebe Grüße
    Laura

    Meine Liste.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Enola Holmes Reihe ist wirklich toll! Den ersten fand ich schon sehr gut, aber es steigert sich noch - den dritten fand ich jetzt am besten, den hab ich ja erst vor kurzem gelesen. Trotz dem vorgeschlagenen Lesealter anspruchsvoll geschrieben und mit einer klasse Protagonistin! <3

      Löschen
  6. Guten Morgen Aleshanee :)

    Ein spannendes Thema, ich freu mich schon auf viele neue Entdeckungen ;D ich war tatsächlich Anfang der Woche nochmal in meiner Heimatbibliothek, um noch ein paar Bücher für die Liste zu finden, weil sie mir so gar nicht einfallen wollten^^

    Von deiner Liste kenne ich eigentlich alle, ich hab aber auch immer ein Auge auf deine Geheimtipps-Liste ;) eine Empfehlung (Die göttlichen Städte) hab ich da ja schon gefunden ;) Quendel habe ich auch noch auf meiner Leseliste stehen, die Bücher klingen wirklich gut :)

    Meine 10 Geheimtipps

    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Aleshanee,

    hi...schön, von Deinen 10 Vorstellungen habe ich zumindest eines schon selber gelesen..

    EinBlick von Melanie Meier....mich konnte der Roman begeistern, weil die Autorin ja sonst in einer ganz anderen Leserichtung unterwegs ist.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Karin! EinBlick war wirklich klasse - wobei ihre Filii Iani Trilogie ja auch ein bisschen in die Richtung geht, wobei da ja auch noch ein bisschen Mystery/Fantasy mitspielt :)

      Löschen
  8. Hallo. Ich wollte diese Woche unbedingt mitmachen, damit meine selfpublisher zu Wort kommen. Ich habe ja noch Grauschwinge beendet. Das hätte definitiv noch in die Liste gehört. Leider kann ich mit dem Handy nicht so arbeiten wie am pc. Quendel habe ich abgebrochen, das war mir zu langatmig. Von den anderen Büchern kenne ich tatsächlich keins. Schaue sie mir Sonntag an, wenn ich zurück bin.

    https://phantastische-fluchten.blogspot.com/2020/03/top-ten-thursday-12032020-bucher-die.html?m=1

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Aleshanee,
    der heutige Tag wird wohl zum Anwachsen meiner WuLi führen.
    Da bin ich schon ziemlich glücklich, dass ich bei deiner Liste nur ein interessantes Buch gefunden habe: IN DER OBHUT DES TEUFELS
    Ishmael und die Enola Holmes Krimis stehen schon auf der Liste.
    Gelesen habe ich auch eins deiner Bücher. DIE TEPPICHVÖLKER, aber die haben mir gezeigt, dass ich mit Pratchett auch außerhalb der Scheibenwelt nichts anfangen kann.
    Meine Liste ist natürlich wieder etwas speziell und sehr tierlastig (warum wohl?)
    ;)
    https://bit.ly/2TWl4JW
    Liebe Grüße
    Martin

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen,

    hier ist mein Beitrag für heute:
    TTT

    LG
    Bettina

    AntwortenLöschen
  11. Hallöchen

    eine tolle und interessante Auswahl hast du heute gefunden meine Liebe. Ich werde mir das ein oder andere auf jeden Fall mal näher anschauen.
    Ich werde allerdings heute aussetzen.... Das Thema raubt mir den letzten Nerv *lach* Zumal ich nicht all zu viele habe, die kaum jemand kennt. Und für nur 2 oder 3 Bücher möchte ich diesen Post gar nicht erst starten. Die meisten Bücher in meinem Regal sind halt auch recht bekannt, weil teilweise auch schon was älter und so.
    Vielleicht nächste Woche wieder :)

    Beste Grüße
    Melle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Taya, schade, aber schön dass du trotzdem vorbeischaust, vielleicht entdeckst du ja was für dich :)

      Auf nächste Woche freu ich mich schon sehr!!! Ich liebe ja Zitate und werde in so vielen Büchern fündig <3

      Löschen
  12. Guten Morgen :)
    Ein tolles Thema heute, bin schon richtig gespannt, was ich bei allen so entdecken werde, hoffendlich wächst meine Wuli nur nicjt sooo doll an xD

    Von deinen Tipps kenne ich die meisten vom Sehen her, Ash habe ich gelesen, fand es aber leider gar nicht gut. Die Teppichvölker sind im November bei mir eingezogen und ich freue mich schon sehr auf das Buch, da ich die Idee einfach genial finde.

    Hier sind meine Geheimtipps ;)
    Liebste Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  13. Ein Hallo in die Runde :-)

    Liebe Aleshanee, wir haben heute keine Gemeinsamkeit. Die Teppichvölker klingt nach einem besonderen Buch. Bei mir hätten es soche Völker schlecht. Ich habe keinen einzigen Teppich in der Wohnung :-) Obhut des Teufels klingt total spannend. Ich würde jetzt gerne wissen, was es mit den toten Kindern so auf sich hat. Bei Malinda bin ich mir fast sicher, dass es mir auch gefällt. Eine interessante Mischung hast du da. Ich erinnere mich nicht, dass mir eins dieser Bücher schon begegnet ist.

    Liebe Grüße,
    Gisela

    Ich: HIER

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ich hab tatsächlich auch keine Teppiche in der Wohnung xD Auf das Buch hätte ich auch direkt wieder Lust, ist ja auch schon eine Weile her bei mir ...

      In der Obhut des Teufels war auch spannend, hat eine sehr düstere Atmosphäre!
      Ash von Malinda Lo mochte ich auch sehr, obwohl viele nicht so begeistert waren.

      Löschen
  14. Hallo Aleshanee,

    "Geheimtipp" ist bei recht bekannten Büchern wie die Scheibenweltromanen natürlich relativ, aber mir ist wieder bewusst geworden, dass ich eigentlich auch die Quendel-Bücher lesen wollte, diese aber irgendwie aus meinem Gedächtnis gefallen sind ;)

    Viele Grüße
    Frank

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deshalb hab ich auch nicht einen Scheibenwelt Roman gewählt, sondern den Einzelband von Pratchett, den man eher weniger kennt ;)

      Löschen
    2. Doch tu ich - das mit dem nochmal vorbeischauen meine ich ;) Von der Warte aus gesehen hast Du natürlich recht :D

      Löschen
  15. Hallo, Aleshanee!

    Die beiden Quendel-Bücher liegen bei mir eigentlich zum Lesen bereit, aber ich warte noch auf die richtige "Stimmung" dazu. (Den ersten Band hatte ich schon einmal angefangen, aber zu dem Zeitpunkte passte es nicht so recht.)

    Enola Holmes habe ich aufgrund Deiner Rezensionen bereits auf meine Wunschliste gesetzt. Mal abgesehen vom Inhalt finde ich die Bücher einfach auch so wunderschön!

    Ich mache heute wieder auf instagram unter "wolltrunken" mit - da wäre ich wirklich gespannt, ob jemand eines der Bücher kennt.

    Liebe Grüße

    von Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, dass du Enola Holmes versuchen möchtest. Die Cover sind wirklich toll, wobei ich eine der englischen Ausgaben auch richtig gelungen finde. Im Original gibts die mit 2 verschiedenen Covern, u.a. auch mit denen die ich oben gezeigt hab.

      Löschen
  16. Huhu,

    davon habe ich nichts gelesen. Vielleicht auch kein Wunder, aber Ash hatte ich glaub ich mal auf meiner Wunschliste.

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2020/03/12/ttt-10-geheimtipps/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
  17. Huhu Aleshanee,

    Irgendwie ging mein Kommentar heute morgen scheinbar nicht online. Dann versuche ich es nun erneut.

    Da hast du ja wirklich absolute Geheimtipps dabei. Ich habe kein einziges der Bücher jemals gesehen. Aber das Cover des ersten Buches hat mich sofort magisch angezogen. Das werde ich mir auf jeden Fall mal näher ansehen.

    Heute fand ich es gar nicht so einfach zu entscheiden, welches er Bücher eher geheim ist und welches vielleicht doch bekannter ist.

    Hier geht es zu meinen Geheimtipps:
    https://aretis-yunikas-buecherwelt.de/top-ten-thursday-geheimtipps-10-buecher-die-kaum-jemand-kennt-die-ihr-aber-unbedingt-weiterempfehlen-wollt/

    Liebe Grüße,
    Areti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das ist ja doof :/ Aber mit den Kommentaren stimmt ja momentan leider öfter was nicht.

      "Die Stadt der verbotenen Träume" fand ich wirklich toll, sehr außergewöhnlich!

      Löschen
  18. Hallo alle miteinander!

    Es hat etwas länger gedauert, nachdem mein Computer sich ungelogen drei Mal aufgehangen hatte. Hier nun auch mein Beitrag:
    https://shannons-schreibstuebchen.blogspot.com/2020/03/geheimtipps-10-bucher-die-kaum-jemand.html

    LG Shannon

    AntwortenLöschen
  19. Oh - da bin ich sehr gespannt....da wird doch meine WuLi bestimmt ansammeln - ich geh gleich mal stöbern

    Hier ist meine Liste

    https://wp.me/p3Nl3y-9Hj

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Aleshanee, :)
    deine Bücher sind mir tatsächlich gänzlich unbekannt.^^ Allerdings habe ich von der Enola Holmes Reihe zumindest schon mal was gehört und sie spricht mich sehr an. :)
    Die Scheibenwelt-Romane kenne ich natürlich auch, aber nur vom Sehen.^^
    Ismael klingt nach einem sehr interessanten Buch. Da habe ich auch direkt ein bisschen in deine Rezension gelesen und es ist ein wirklich wichtiges Thema.

    Mein heutiger Beitrag.

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Teppichvölker sind eben KEIN Scheibenwelt Roman!!! :D
      Das ist grade das, wenn Pratchett drauf steht, denkt jeder sofort: Scheibenwelt xD

      Aber die Teppichvölker ist ein alleinstehender Einzelband! Muss ich unbedingt nochmal lesen ;)

      Löschen
    2. :D Okay. Gut zu wissen. :D Ich kenne ihn tatsächlich nur von den Scheibenwelt-Romanen. :D Und es sieht auch so aus.^^
      Als unabhängiger Einzelband könnte ich ja doch mal überlegen, etwas von ihm zu lesen. :)

      Löschen
    3. "Die Insel" ist auch ein Einzelband von ihm :)
      "Ein gutes Omen" zusammen mit Neil Gaiman

      Außerdem gibt es noch die "Nomen" Trilogie und die "Johnny-Maxwell" Trilogie

      Und er hat mit Stephen Baxter zusammen am Reihenauftakt zu "Die lange Erde" mitgearbeitet. Oder auch bis Band 2, das weiß ich nicht mehr genau. Denn während dem Schreiben der Reihe ist er ja leider gestorben. S. Baxter hat sie aber weitergeschrieben

      Löschen
  21. Hallo Aleshanee, da hast du uns ja diesmal eine harte Nuss zum knacken gegeben. Von deinen Büchern kenne ich keins, aber es wird sicher nicht nur eines auf meiner Wunschliste landen. Hier ist meine Liste https://buchundco.blogspot.com/2020/03/top-ten-thursday-geheimtipps.html
    Liebe Grüße Christin

    AntwortenLöschen
  22. Hier ist auch noch der Beitrag von Booksmagick :)

    https://booksmagick.com/2020/03/12/geheimtipps-top-ten-thursday-3-booksmagick/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huch, mei danke! <3 Wie gesagt, völlig verplant gewesen die letzten paar Tage!

      Quendel!! Und auch die Teppichvölker sind da! Die fand ich ja ganz besonders witzig und so kreativ! Pratchett kann man nicht oft genug empfehlen.
      Die restlichen Bücher kenne ich leider nicht, aber viele klingen total spannend und die werde ich jetzt wohl auf meine stetig wachsende Liste setzen :)

      Und auf zu den anderen Beiträgen!

      Ganz liebe Grüße,
      Fay :)

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)
-----> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com