Sonntag, 27. September 2020

Rezension zu Der Schwertmeister und Die Sanduhr von Sam Feuerbach

Rezension zu Der Schwertmeister und Die Sanduhr von Sam Feuerbach


Sie ist von allen bösen Geistern verlassen. Anstatt dem Prinzen die Kehle durchzuschneiden, ließ sie ihn einfach laufen. Und nun soll sie auch noch im Thronsaal vor König Tedore das Knie beugen. Nicht mit ihr. Niemals. Lieber stehend töten, als kniend leben.

Im Spätherbst seines Lebens, weit weg von der Heimat, geflohen vor seiner Schuld. Ein verstorbener Sohn, eine verlorene Tochter, ein verwirkter Titel. Was blieb ist am Strand zu sitzen und die Wellen zu zählen. Doch dann erhebt sich der alte Schwertmeister und macht sich auf seine letzte große Reise.

Furchtbare Ereignisse führen zu furchtbaren Verlusten. Der Krieg zwischen Fürst Schohtar und König Tedore Marein spaltet das Reich. In einer Welt, deren tiefe Schatten wenig Raum für Licht lassen, beginnt der Überlebenskampf für Karek und seine Kameraden.


"Die Zeiten waren böse. Wobei es nicht an den Zeiten lag, sondern vielmehr an den Menschen, die in diesen Zeiten lebten."
Zitat



Meine Meinung
//////////////////////////

Nachdem mich der erste Band schon so gut mitreißen konnte, mussten die Fortsetzungen natürlich bald folgen! Die Geschichte geht nahtlos weiter und nachdem ich mich jetzt völlig in dem gesponnenen Netz aus Worten verfangen habe, lässt es mich auch nicht mehr los!
 
Der Prinz, Karek, ist mir sehr ans Herz gewachsen wie auch seine Freunde, die sich mittlerweile um ihn scharen. Gerade die verschiedenen Charaktere der kleinen Schar macht bewusst, wie gut dieses Zusammensein funktioniert, gerade weil sie so unterschiedlich sind.
Kareks Sicht auf die Welt ist von Güte und Mitgefühl geprägt und sein besonderer Bezug zu Tieren sticht hier auch immer wieder durch. Ein schöner Zug des Autors, der damit kleine Botschaften transportiert, aber nicht nur kleine ...

"Gegen Worte gibt es keine Rüstungen. Worte können schärfer als das beste Schwert sein. Worte schneiden tiefer als jede Axt." 
Zitat

Aber auch durch sie, die ohne Namen, die Krähe, die Auftragsmörderin, klingt viel Menschlichkeit durch, wobei sie sich ja vehement dagegen sträubt, auch nur ein Fitzelchen Menschlichkeit zu zeigen. Ihr Kokon aus Ignoranz und Gleichgültigkeit schützt sie nach außen und nach innen, doch auch sie macht wie Karekt einige folgenreiche Veränderungen durch.

Sie liebte Geschwindigkeit. Moment! Sie runzelte unwillkürlich die Stirn. Keine neuen Töne. Sie hasste Langsamkeit und Trägheit. Logisch. 
Zitat

Während man Karek ja vorerst vor allem inkognito bei seiner Ausbildung begleitet, weitet sich der Schauplatz immer mehr aus. Der Intrigen um die Macht über Krosann spaltet das Land und der Prinz muss viele Entscheidungen treffen, die über das Schicksal der Zukunft entscheiden werden.
Neue Verbündete und neue Feinde gesellen sich dazu und es macht eine Menge Spaß, ihren Abenteuern zu folgen. Vor allem auch durch die lebendige und witzige Schreibweise, die Sam Feuerbach mit viel schwarzem Humor und Sarkasmus würzt und ohne unnötige Längen auskommt.

Manche Wendungen mögen etwas zurechtgebogen erscheinen, aber irgendwie schafft es der Autor, alles logisch zu verbinden und eine abwechslungsreiche Spannung zu erzeugen, die einen nicht mehr loslässt. Ich bin einfach nur begeistert :)


Meine Bewertung
//////////////////////////

Der Schwertmeister
 http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/4%2F5%20Sonnen

Die Sanduhr
http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/5%20Sonnen



Der Schwertmeister / Die Sanduhr von Sam Feuerbach

Band 2 und 3 der 6teiligen Krosann Saga
Genre High Fantasy
Selfpublisher --- Seitenzahl 290 / 374
1. Auflage Juni / Oktober 2014



Die Krosann Saga

Lehrjahre
1 - Die Auftragsmörderin
2 - Der Schwertmeister
3 - Die Sanduhr

Königsweg
4 - Die Myrnengöttin
5 - Der Seelenspeer
6 - Der Verräter



Kommentare:

  1. Das klingt wirklich nach einer spannenden Geschichte!
    Ganz liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unbedingt! Und witzig dazu, eine sehr unterhaltsame Mischung :)

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)
-----> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com