Freitag, 1. Oktober 2021

Mein Lesemonat September


 
Der September hat ja zum Glück ein paar wirklich schöne sonnige Tage bereit gehalten - und auch wenn ich wieder viel Arbeit und Überstunden hatte, konnte ich ein paar Sonnenstunden schon ausnutzen :)
Typisch für die "Buchmesse" Zeit gab es im September eine Menge Neuerscheinungen, die auch als Rezensionsexemplare bei mir eingezogen sind -was sich auch noch in den Oktober ziehen wird. Ich hatte allerdings ein gutes Händchen bisher, denn es waren wirklich ganz tolle und außergewöhnliche Bücher dabei!

Mein 8. Bloggeburtstag war ebenfalls im September. Ich hatte ja ein kleines Gewinnspiel veranstaltet und war überrascht und erfreut, dass tatsächlich doch mal mehr mitgemacht haben. Außerdem hat mich mega gefreut, dass so viele Glückwünsche auf dem Blog und auf den Portalen eingetrudelt sind, das hat mich sehr gerührt <3

Ansonsten war der Monat relativ ereignislos: Arbeit, Haushalt, Bloggen, Lesen ... allerdings gab es auch ein schönes Familientreffen zum Geburtstag meines Sohnes <3 
Und dann ist mir was total Doofes passiert: Seid ihr schonmal gegen eine Glasscheibe gelaufen? ^^ Ich kanns euch nicht empfehlen *lach* Sowas blödes, aber ich kann zum Glück drüber lachen, auch wenn mir meine Nase noch tagelang wehgetan hat xD

    
Gesehen hab ich
  • Nachdem ich "Der Outsider" von Stephen King gelesen habe, musste ich mir natürlich auch die Serie dazu anschauen. An sich gut gemacht, leider wurden aber wieder Änderungen vorgenommen die einfach unnötig waren.
  • In Ermangelung an Ideen und keine Lust auf andere Serien hab ich mir mal wieder einige (viele) Folgen von Hubert & Staller angeschaut. Die find ich einfach mega witzig und kann man so gut auch nebenher laufen lassen. Das mach ich oft beim arbeiten, damit´s nicht ganz so monoton ist und nicht immer der Radio nebenher läuft ^^

 

Jetzt Ende Oktober kommt ja die 2. Staffel von Locke & Key raus, da freu ich mich schon sehr und werde in den nächsten zwei Wochen auch die erste Staffel nochmal anschauen zur Einstimmung :)


Meine Neuzugänge im September
  1. Junge mit schwarzem Hahn von Stefanie vor Schulte
  2. Hard Land von Benedict Wells
  3. Der dunkle Kristall (1) von J. M. Lee
  4. Eine verliebte Kuh, eine magische Karte und ein Strauß in geheimer Mission von Julie Berry
  5. Das Tagebuch der Jenna Blue von Julia Adrian
  6. Die Leuchtturmwärter von Emma Stonex
  7. Die Magie der Raunächte
  8. Die Totenärztin (1) von René Anour
  9. Mord im Gewächshaus (1) von Elizabeth C. Bunce 
  10. Palast aus Gold und Tränen (2) von Christian Handel
  11. Todesschmerz (6) von Andreas Gruber
  12. Wächter der Drachen (1) von Robin Hobb
  13. Der Fall des verschlüsselten Briefes (6) von Nancy Springer



  
Stand der Challenges
 
Gesamt: 20 von 30 Aufgaben
 
Diesen Monat: 9 Bücher, 63 Punkte
Gesamt: 74 Reihenbücher, 494 Punkte

22 von 26
 
Gesamt: 12 von 24


Gelesene Reihen
 
Band 1: Der dunkle Kristall von J. M. Lee 
Band 1: Die Totenärztin von René Anour
Band 1: Die Regenwildnis Chroniken von Robin Hobb
Band 1: Myrtle Hardcastle von Elizabeth C. Bunce
Band 2: Hexenwald Chroniken von Christian Handel
Band 3: Das Erbe der Weitseher von Robin Hobb 
Band 6: Enola Holmes von Nancy Springer
Band 21: Hercule Poirot von Agatha Christie 
Band 26: Hercule Poirot von Agatha Christie


Im September gelesen: 14
Abgebrochen: 0
Seiten insgesamt: 5506
 
 

 
 
Fehlende Rezensionen kommen alle in den nächsten Wochen!
 
 
 
Was für ein Finale der zweiten Weitseher Trilogie!
Ich bin einfach nur begeistert <3
 
Der erste Band zur Netflix Serie - überraschend anders als
erwartet und überraschend gut

Die Leuchtturmwärter von Emma Stonex
Ein unglaublich fesselndes und intensives Debüt!
Zwischenmenschliches Drama das fasziniert und berührt

Morphium (21) von Agatha Christie
Poirot bekommt seinen Auftritt erst recht spät, dafür
ist der Fall sehr spannend und hat mich bestens unterhalten
 
Junge mit schwarzem Hahn von Stefanie vor Schulte
Ein ganz außergewöhnliches Debüt - voller Düsternis und 
Grausamkeit, und doch so voller Hoffnung
 

http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/4%2F5%20Sonnen

Blutige Nachrichten von Stephen King
Vier subtile Horrorgeschichten, von denen mir 2 sehr gut
gefallen haben, nicht unbedingt originell, aber wieder super geschrieben!

Der Todeswirbel (26) von Agatha Christie
Wieder ein spannender Fall, der sehr ungewöhnlich
aufgebaut wird und bis zum Schluss miträtseln lässt

Wiener Blut (1) von René Anour
Historischer Krimi in Wien - anfangs noch gemächlich steigt
die Spannung dann rasant an: hat mir sehr gefallen!

Der Schreibstil war wieder außergewöhnlich und hat dem 
spannenden Thriller eine ganz besondere Note verliehen

Der (vorläufige) Abschluss der Reihe um Holmes kleine Schwester
war wieder sehr spannend und ein aufregendes Abenteuer

 
http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/4%20Sonnen
  
Den Auftakt fand ich etwas schwächer als ihre anderen 
Bücher bisher, trotzdem sehr gut und ich freu mich auf
die Fortsetzungen :) 

Hard Land von Benedict Wells
Ein Coming of Age Roman im Jahr 1985 in den USA
Wirklich toll umgesetzt und zu empfehlen wenn man das Genre mag


http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/3%2F4%20Sonnen
 
 Palast aus Gold und Tränen (2) von Christian Handel
Die eingeflochtenen Ideen der Märchen fand ich super!
Insgesamt war mir aber zu wenig Spannung vorhanden 

Mord im Gewächshaus (1) von Elizabeth C. Bunce
Unterhaltsamer Kinderkrimi im historischen London - 
nicht ganz so gut wie andere, die ich kenne

 
 
Abgebrochen

 --- nix ---



✶ Favoriten im September ✶
 
      






Beliebte Beiträge im September


Wie war euer Monat?
Was war euer Lesehighlight?

Lasst mir gerne euren Link zum Rückblick da, ich schau auf jeden Fall vorbei :)

65 Kommentare:

  1. Guten morgen,

    Kein Abbruch ist immer gut, gell? Bei mir war ja leider einer dabei =(
    Ich wollte "Home Sweet home" von Joy Fielding echt eine Chance geben, aber es ging leider nicht, wenn auf 150 Seiten nix passiert, dann wars das bei mir mit dem Thriller.
    "Todesschmerz" steht auf meiner WuL ganz oben, über den "Myrtle Kinderkrimi" haben wir ja bei mir schon geschrieben und die "Enola Holmes Reihe" habe ich nach Band 1 der mich auch nicht so recht packen konnte, weiter verfolgt.

    Liebe Oktobergrüße

    Sheena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das sind immer so schöne Ausnahmen, wenn man mal kein Buch abbricht :D Vor allem war auch kein Flop dabei, also durchweg alles tolle Bücher!

      Jap, ein Thriller muss spannend sein, oder fesselnd, einen Sog entwickeln, irgendwas in der Art. Sonst ist es einfach langweilig ...

      "Todesschmerz" lese ich grade, das ist z. B. wieder von Anfang an sehr spannend! Kommt man sehr gut vorwärts :D

      Löschen
  2. Guten Morgen,

    Da haben wir ja wieder den Christian Tramitz. :D Aber sowie du sagst, für zwischendurch ist Hubert und Staller genau das Richtige. Bei mir ist momentan eh auch so, dass ich keine wirkliche Lust hab eine Serie zu sehen. Am Angebot liegt es jedenfalls nicht. Bei Netflix und Co wird man ja überhäuft. Der typische Überreiz.

    Deine Poirot Liste wird ja auch immer kleiner. Gratuliere. Schwirr immer noch bei Band 4 rum. Auf die Totenärztin bin ich schon gespannt. Hab sie mir auf meine Hörbuchliste gesetzt. Und auf den neuen Gruber bin ich auch gespannt. Besonders auf die Lesung, die ich Ende Oktober besuchen werde.

    Da hab ich diesmal aber viele Bücher gekannt. :D

    Wünsch dir einen schönen Oktober.

    Liebe Grüße,

    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ja, Tramitz ist schon cool, ich mag ihn!
      Nein, am Angebot liegt es wirklich nicht, aber egal was ich anfange zu schauen, nichts kann mich halten ^^ Ich hoffe, dass ich jetzt im Oktober durch Locke & Key wieder ein bisschen schauen kann. Mir geht es zwar nicht ab, aber Lust hätte ich schon mal wieder in einer Serie zu versumpfen :D

      Ja mit Poirot geht es wirklich gut vorwärts! Die sind halt auch recht kurz und schnell weggelesen, da ist 1 oder sogar 2 pro Monat ganz gut drin, bisher.

      Löschen
  3. Hallo Aleshanee,
    ich fand auch, dass der September einige wirklich gute Buchhighlights zu bieten hatte. Von deinen genannten Büchern habe ich nur AGATHA CHRISTIE und DER DUNKLE KRISTALL gelesen, was mir auch gefallen hat. Aber ich habe auch nicht den vergleich zur Serie, ich denke noch in Bildern aus dem Film. Zu Agatha Christie muss ich ja nicht viel sagen, da sage ich sowieso immer dasselbe.
    LG
    Martin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Vergleich zur Serie - meinst du das bei Poirot oder dem Dunklen Kristall? Gibts ja bei beiden Film/e und Serie :D

      Löschen
    2. Ich meinte den Dunklen Kristall...Ich denke dass ich alle Poirotfilme kenne und die meisten gefallen mir auch, da muss man nichts vergleichen.
      ;)
      LG
      M

      Löschen
    3. Ah okay :D

      Beim dunklen Kristall hatte ich natürlich eher die Serienbilder im Kopf. Ich war etwas überrascht dass die Handlung andere Protagonisten aufgreift als in der Serie, aber es ist definitiv gelungen und gibt nochmal einen ganz anderen Einblick auf die Ereignisse. Ich freu mich jedenfalls schon auf die Fortsetzung.

      Löschen
  4. Guten Morgen,

    hach die Leuchtturmwärter waren klasse, oder? So toll geschrieben! Und Hard Land fand ich auch richtig gut! Das Tagebuch der Jenna Blue ist mir jetzt schön öfter über den Weg gelaufen. Klingt interessant!

    Viele Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Tagebuch der Jenna Blue ist weniger ein Thriller - eher ein sehr dicht gestricktes Drama, was sehr fesselnd und auf ganz besondere Art erzählt wird. Ich kanns sehr empfehlen :)

      Löschen
  5. Guten Morgen liebe Aleshanee,

    gegen eine Scheibe bin ich noch nie gelaufen, aber als Kind mal gegen eine Türe - und seitdem habe ich auf der Stirn eine Narbe, weil es doch arg geblutet hat. :-D

    Ich habe hier auch einen kleinen Rezi-Sub, auf den ich mich freue und der mir bis jetzt richtig Spaß macht. :-)

    Die Leuchtturmwärter stehen auf meiner Wunschliste - da freue ich mich auch schon drauf und bin sehr neugierig!

    Da hast du die Sonne sehr gut mit Lesen nutzen können und hast dich cniht vom Stress überrollen lassen!

    Ich wünsche dir einen goldenen und lesereichen Oktober!

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, eine Narbe aus Kindheitstagen von solchen Erlebnissen haben doch recht viele oder? Zumindest höre ich immer wieder davon! Zum Glück ist die Scheibe ja nicht zerbrochen, aber meine Nase war ganz schön platt *lach* Mittlerweile geht es zum Glück wieder :)

      Ich bin gespannt, was du zu den Leuchtturmwärtern sagen wirst, das ist ein ganz spezielles Buch bzw. Geschichte, ich mochte sie wirklich sehr!

      Löschen
  6. Hallo Aleshanee,

    hm, Glasscheibe...hm...ich bin mal an einem Laternenpfahl hängen geblieben...hatte mich da sehr intensiv mit meinem damaligen Freund unterhalten und plötzlich mache es blong..

    und mit dem Reden war es erst einmal vorbei...war schon etwas peinlich..

    Aber Du bist da nicht alleine im Unglück...augenzwickern...LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, eine Freundin von mir ist auch mal gegen einen Mast gelaufen ^^ Scheint ja doch häufiger zu passieren! Hauptsache ist ja, dass keine schlimmen Verletzungen folgen, auch wenns weh tut ist die Situation ja meist doch irgendwie komisch ... ich kann da auch gut über mich selber lachen :D

      Löschen
  7. Hey!
    Ein toller Rückblick!
    Vorallem freu ich mich über "Der Fall des verschlüsselten Briefes". Du hattest mich so neugierig gemacht, dass ich mir in meiner Pause direkt mal Band 1 geholt hab. Und er ist so schön!

    Ansonsten freue ich mich, dass die Glasscheibe dir nichts weiter anhaben konnte! :-D

    Liebe Grüße
    Tilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie schön, das freut mich! Ich mag die Enola Holmes Reihe wirklich sehr gerne. Band 1 startet ja relativ ruhig, aber trotzdem fand ich es sehr fesselnd. Da wünsche ich dir viel Spaß mit den weiteren Bänden!

      Haha, alles gut! Ich hab ja eh Glück gehabt, dass nicht mehr passiert ist xD

      Löschen
  8. Hallo,autsch...Glasscheibe? Ist mir auch mal passiert. Das mitten ion einem Einkaufszentrum und die Beule an der Stirn hat mich tagelang daran erinnert.
    Der Junge mit dem schwarzen Hahn begegnet mir in letzter Zeit öfters. Muss ich doch noch mal näher anschauen.
    Einen guten Start in den Oktober
    Irene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das scheint ja dann doch häufiger vorzukommen wie ich so lese ... auf jeden Fall gut wenn die Scheibe härter ist als unser Kopf. ;)

      Der Junge mit schwarzem Hahn ist wirklich außergewöhnlich, ich fand die Geschichte sehr bewegend <3

      Löschen
  9. Oh gratuliere zum 8.
    Ich weiss gar nicht wann ich angefangen habe - kommt mir noch gar nicht so lange vor, aber ich bin: warte: Ach je bis man da mal was findet - Juli 2013 - Wow....

    Ich bin auch schon gegen eine Glastür gelaufen...und das noch bei einer Party. Ich wollte vom Balkon wieder rein und hab einen schönen Abdruck meiner Stirn auf der Scheibe hinterlassen und drinnen haben alle gelacht..wie peinlich..hihihi...

    Deine Bücher sind ein schöner Mix. Enola Holmes wollte ich auch unbedingt mal lesen. Den Film hat mir gut gefallen, aber ich kenn ja die Bücher nicht.

    Deine Liste wird auf jeden Fall noch mal genauer durchleuchtet.

    Ein schönes Wochenende

    Liebste Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :)

      Juli 2013, na dann haben wir ja fast gleichzeitig angefangen, bei mir wars der September :D

      Haha, ja bei uns war es auch auf einer Feier, aber ich war nicht betrunken oder so - ich hab halt einfach nicht aufgepasst. Das war schon sehr doof *lach*

      Enola Holmes ist eine ganz tolle Reihe, kann ich auf jeden Fall empfehlen!

      Löschen
  10. Hi Aleshanee,
    ich habe Dir auch schon auf FB geantwortet - danke für den Hinweis. Es ist gerade ein bisschen wie die Pest, dass so viele Wordpress-Plugins angegriffen werden und die eine Lücke offenbaren, dass die Homepage umgeleitet wird. Der Nachteil einer selbstgehosteten Seite ;)

    Das mit der Scheibe ist mir in ähnlicher Weise passiert - als klassische Schaufenster-Nase :D

    Wenn ich bei Dir immer sehe, was Netflix anbietet, kribbelts immer in den Fingern - auf der anderen Seite mahnt der innere Schweinehund. Ich bin mal gespannt, wer am Ende gewinnt ...

    Dir ein schönes Wochenende
    Frank

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist wirklich blöd und auch mit ein Grund, warum ich gerne auf blogspot bleibe ^^ Ich kenne mich einfach zu wenig aus und hab auch wenig Lust und Zeit (wie wahrscheinlich du auch) mich auch noch mit dem technischen Blogkram auseinander zu setzen.
      Ich drücke auf jeden Fall fest die Daumen, das es jetzt erstmal gut ist und in der kommenden Zeit alles reibungslos läuft!

      Aua! Ist aber schon witzig, dass das tatsächlich ja doch relativ vielen einmal im Leben passiert ^^

      Ja, auf Netflix läuft viel (wobei der Outsider auf einem anderen Portal war), aber zurzeit spricht mich irgendwie nix wirklich an...

      Dir auch noch einen schönen Sonntag! :)

      Löschen
  11. Huhu Alesahnee,

    oh je, gut, dass dir nicht wirklich was passiert ist bei deiner Kollision mit der Scheibe! Ich war letztes Wochenende auch unfassbar tolpatschig. Bin am Sonntag erst mit dem Schienbein gegen die Ecke des Couchtisches gelaufen und zwei/drei Stunden später mit demselben Schienbein gegen eine dicke Glasvase. Obwohl letzteres mit viel weniger Schwung war, tat es so unfassbar mehr weh. Am Abend konnte ich das Bein gar nicht mehr belasten und nicht auftreten. Zum Glück waren die meisten Schmerzen am Montag weg und jetzt ist es einfach nur alles blau und grün.

    Du hast viele interessante Bücher angeschafft und sogar eins mehr gelesen. Das habe ich nicht geschafft. Mein Monat war eher mau, den zeige ich dann mrogen.
    Den neuen Gruber möchte ich auch noch anschaffen, habe es aber bislang nicht gemacht. Ich bin gespannt, wie er dir gefallen wird.

    "Hard Land" habe ich immer wieder überlegt, aber auch das Buch durfte bislang noch nicht einziehen.

    Die anderen Bücher kenne ich maximal vom Sehen. Jeden Monat denke ich hier bei dir, dass ich auch endlich mal Agatha Christie lesen muss! Aber ja, Zeit, Anzahl an Büchern, etc... alles begrenzt.

    Ich wünsche dir einen ebenso schönen Oktober mit vielen guten Lesestunden!

    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ist alles gut! Zum Glück ist die Scheibe heil geblieben xD

      Oh, Schienbein ist auch immer sehr sehr schmerzhaft! Aber zum Glück ist nichts schlimmeres passiert, da hält man das schon aus :)

      Der Monat war wirklich voll mit Rezensionsexemplaren, die ich natürlich auch direkt gelesen habe. September/Oktober ist ja Buchmesse Zeit und da ist das immer besonders schlimm *lach*
      Den neuen Gruber hab ich gestern Abend fertig gelesen - wieder äußerst spannend und mit einigen bösen Überraschungen!

      Agatha Christie ist wirklich toll! Nimm es dir doch als Vorsatz für nächstes Jahr ;)

      Löschen
  12. Hallo liebe Aleshanee,
    jaaa, ich bin auch schon mal gegen eine Glasscheibe gelaufen. Das ist jetzt zwar schon lange her, aber ich erinnere mich noch genau an den Moment.

    Von deinen gelesenen Büchern kenne ich bislang noch keines. Besonders gefreut habe ich mich, dass auch Bücher aus dem Hause Diogenes mit auf deinem Leseplan standen. Ich traue mich immer nicht so recht an diese Bücher ran, dabei habe ich bislang nur richtig gute Erfahrungen damit gemacht. Dass eines davon sogar zu deinen Higlights gehört und deine positiven Worte zu Hardland (mal davon ab, dass es nicht dein Genre war), sprechen dafür mal wieder zu einem Buch aus diesem Verlag zu greifen. Ich habe da sogar noch was auf dem SuB liegen :o)

    Ich wünsche dir einen guten Start in deinen Oktober.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu! Ich kann gar nicht fassen wie viele hier jetzt sagen, dass sie auch mal gegen Glas gelaufen sind O.O Das scheint ja recht vielen zu passieren :D Hauptsache es gibt keinen großen Verletzungen dabei, irgendwie fand ich es auch lustig xD

      Ja, ich hab mich jetzt doch mal an den Diogenes Verlag rangetraut. Bisher hab ich noch kaum was aus dem Programm gelesen, Ausschlag gab Das Damengambit und Nicoles Rezension zu Hard Land. Und die Rezension von Feiner reiner Buchstoff zu "Junge mit schwarzem Hahn" :D

      Welches hast du denn auf dem SuB aus dem Verlag? Jetzt bin ich natürlich neugierig!

      Löschen
    2. Hallo liebe Aleshanee,

      bei mir war es damals im Schwimmbad. Da waren mehrere Glaswände, die einfach zu gut geputzt waren :o)))) Mir war es irgendwie auch peinlich. Aber zugleich war es auch ein wenig lustig. Wie du schon sagst: Das kann natürlich auch blöd ausgehen, wenn man da so ungebremst gegenläuft :o))))

      Von Diogenes habe ich Palast der Finsternis auf dem SuB. Das hat mir damals meine Buchhändlerin wärmstens empfohlen. Mir fallen spontan der Vorleser, Die Geschichte von Blue und auch Der Große Gatsby ein, die ich sehr gerne gelesen habe.

      Ich lese übrigens gerade Pepper Man und bin gerade bei der Hälfte. Das Buch habe ich mir damals, auf deine Rezension hin, zum Geburtstag gewünscht. Ich glaube das wird ein 5+Sterne-Buch. Erst fand ich es skurril, dann verstörend. Die Geschichte geht stark unter die Haut. Ich habe mir gerade auch nochmal deine Rezension dazu durchgelesen. Wie schon gesagt, ich bin noch nicht durch, aber bislang kann ich nur sagen: Ich könnte das Buch nicht besser beschreiben, als du es getan hast.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    3. Peinlich ist mir sowas nicht mehr ... ich finds tatsächlich eher lustig und musste auch lachen, obwohl es schon recht schmerzhaft war ^^
      Mich hat es auch einmal wie im Slapstick hingelegt, als ich voll bepackt mit Einkaufstüten heimgelaufen bin. Es hat zum regnen angefangen und meine Hose hat sich unten mit Wasser vollgesogen, so dass ich draufgetreten und gestolpert bin - mich hat es volle Kanne auf den Hintern gehauen und ich musste spontan so loslachen, weil das sicher mega witzig ausgesehen hat :D

      Ahhh Palast der Finsternis. Das war leider nicht so meins. Da hoffe ich sehr dass es dir besser gefällt! Von dem Autor kenne ich eine andere Dilogie die mir sehr gut gefallen hatte (Die Seltsamen)

      Ich hab schon gesehen dass du in Pepper-Man vertieft bist! Verstörend, ja das ist es. Wenn man es versteht. Bei manchen hab ich das Gefühl, sie haben gar nicht kapiert, was da eigentlich passiert ... ich hoffe, du kannst alles gut wegstecken, denn es ist wirklich ganz schön heftig. Fand ich zumindest.
      Ich bin sehr auf deine Rezension gespannt!

      Löschen
    4. Ich glaube, man sollte das auch mit Humor sehen. Wobei das mit Sicherheit nicht immer so einfach ist. So ein Sturz tut ja manchmal auch ziemlich weh. Aber es klingt so, als wäre bei dir alles gut gegangen.

      Ich war auch ein wenig skeptisch, was den Palast der Finsternis angeht (und bin es immer noch, gerade auch nach deinen Worten). Ich habe von dem Autor den ersten Band der Seltsamenreihe gelesen und kam irgendwie gar nicht rein in die Geschichte. Auch beim zweiten Anlauf hat es nicht geklappt. Schauen wir mal :o)

      Ich habe zu Pepper-Man bislang nur deine Rezension gelesen und die hat es perfekt auf den Punkt gebracht. Du hast mich jetzt neugierig gemacht. Ich denke, wenn ich das Buch durchgelesen habe, dann schaue ich mir noch mal ein paar Rezensionen dazu an.

      Das stimmt. Die Geschichte ist ... bis zum jetzigen Zeitpunkt (mir fehlen etwa noch 100 Seiten) ... schon sehr heftig. Das Buch hat ja nicht so viele Seiten, aber ich brauche trotzdem etwas länger. Vermutlich weil es eben kein leichter Stoff ist. Aber, wie bereits geschrieben: Mir gefällt es sehr. Ich mag es, wenn Bücher auch schwere Themen aufgreifen und hier wurde das Thema, m.M. nach auch sehr gut umgesetzt.

      Ich finde, dass man bei diesem Buch auch eine Triggerwarnung aussprechen könnte, ja, vielleicht sogar sollte. Allerdings ist es dabei natürlich schwer nicht zu spoilern. Auch das hast du sehr gut in deiner Rezension gemacht :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
    5. Klar, natürlich nur wenn nichts schlimmeres passiert. Eine Freundin war dabei und wollte das Lachen unterdrücken - aber ich hab auch gemeint, das kann sie ruhig machen... sie lacht ja nicht böswillig und Lachen tut gut :)

      Hm, mir haben ja "Die Seltsamen" gefallen - vielleicht ist es bei dir ja genau andersrum?

      Die Rezension zu Pepper-Man war auch wirklich nicht einfach, vielen Dank deshalb, wenn ich es so rübergebracht habe, wie ich wollte. Es klingt auf jeden Fall so.
      Bei Triggerwarnungen bin ich immer etwas skeptisch. Zum einen wegen den Spoilern, zum anderen womit hört man dann auf? Allgemeine Begriffe sollten dann reichen, wie es ja auch bei Serien gemacht wird.

      Ich hab mir danach einige Rezensionen durchgelesen und manche sprachen von einer ... ich weiß den Wortlaut nicht mehr, aber es ging in Richtung "unterhaltsam" und "nette Fantasygeschichte" ... ich hatte den Eindruck dass manche gar nicht verstanden haben, was hier tatsächlich passiert ist. Der Klappentext suggeriert ja zwei Möglichkeiten, aber mir war es eigentlich völlig klar und schwer zu verstehen, wie man das nicht herauslesen kann.

      Löschen
  13. Und natürlich husche ich auch hier vorbei, wo die anderen zwei Kommis kurz & knapp waren.

    Und erstmal Glückwunsch zum Blog-Burzeltag! 8 Jahre, wow! *Seitengeraschel*

    "Outsider" gefiel mir auch, aber wie so oft bei buchigen Vorlagen fehlt einiges. Und bezüglich Buch zog ja einiges ein und wurde viel weggelesen *-* Bei mir ist momentan Lesepause, das Leben hat mich zu sehr im Griff. Denke, im November sollte es wieder ruhiger bei mir sein und dann lasse ich mich auch wie de fallen (=

    Muckelige Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Die Zeit verfliegt wirklich, die 8 Jahre kommen mir total kurz vor - andererseits hab ich das Gefühl, ich blogge schon immer *lach*

      Komischerweise merke ich grade bei den King Verfilmungen immer viele Änderungen,die total unnötig sind. Die Bücher sind klasse - also warum?

      Das ändert sich sicher auch mal wieder und ich drücke die Daumen, dass die Leselust und vor allem die Zeit dafür auch bei dir wieder kommt :)

      Löschen
  14. Liebe Aleshanee,

    ja, die sonnigen Tage im September habe ich auch genossen und hatte im Urlaub auch noch ein paar Lesestunden in der Sonne.
    Jetzt hat mich der Alltag wieder und es geht auch gleich wieder mit richtig viel Arbeit los. Aber so ist es nun mal.

    Arbeit, Haushalt, Bloggen, Lesen, genau so spielt sich das bei mir auch ab :-)

    Hubert und Staller fand ich auch immer sehr witzig, das habe ich auch immer gerne geschaut und auch auf Prime mal ein paar alte Folgen angeschaut.

    14 Bücher und keinen Abbruch, das ist doch ein gutes Ergebnis und ziemlich gut bewerten konntest Du sie auch fast alle. Was will man mehr...

    Ich wünsche Dir einen schönen Oktober, der hoffentlich noch ein paar goldene Tage bringt.

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Alltag hat uns fest im Griff ... umso schöner wenn man sich kleine Auszeiten nehmen kann. Das sollte man auch unbedingt und mache ich mittlerweile auch konsequent. Es tut einfach sehr gut und man kann Kraft tanken für stressige Zeiten :)

      Hubert und Staller find ich extrem witzig :D Ich wohn ja auch in Bayern und da ist so viel Lokal-Komik dabei, das macht total Spaß und einfach nur Unterhaltung pur ^^

      Dir auch einen wunderschönen Oktober, liebe Conny!

      Löschen
  15. Huhu Aleshanee :)

    Für meinen Geschmack hätte es gerne mehr sonnige Tage geben dürfen^^ irgendwo hab ich mir bei den Wetter- und Temperaturschwankungen dann doch einen Schnupfen geholt. Wobei ich auch einen sehr schönen, sonnigen Tag auf der BuGa hatte :)

    Von den vielen Neuerscheinungen habe ich ehrlich gesagt kaum was mitbekommen^^ aber ich komm gerade durch die Arbeit auch nicht so zum Lesen, wie ich es gerne wöllte. Da ich hab ich darauf dann auch einfach kein Auge mehr.
    Zum Serien schauen bin ich auch kaum gekommen, aber immerhin einmal ins Kino.

    Von den vielen gezeigten Büchern habe ich bisher keins gelesen. Nur den ersten Band von den Hexenwald-Chroniken, der mir aber ja nicht so zugesagt hatte.
    Insgesamt sieht das bei dir nach einem wirklich guten Lesemonat aus, vor allem wenn kein Abbruch dabei war :)
    Und ich stelle gerade fest, dass du bei der High Fantasy-Challenge schon echt weit bist. Ich komme leider noch nicht mal auf 10 gelöste Aufgaben. Das hatte ich mir doch ein wenig anders gewünscht.

    Ich wünsche dir einen lesereichen Oktober, mit hoffentlich vielen sonnigen Tagen :)

    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns gab es wirklich viele schöne sonnige Tage - nutzen konnte ich sie wegen der Arbeit zwar nicht so oft, wie ich gerne hätte, trotzdem hat es gutgetan! Kommende Woche solls ja richtig kalt werden ^^

      Ich kriege von Neuerscheinungen auch oft wenig mit, aber grade die Reihenfortsetzungen behalte ich immer im Blick, ich warte ja regelrecht drauf dass sie endlich erscheinen :D Und grade zur Buchmessezeit ist das immer besonders schlimm *lach*

      Die High Fantasy Challenge ist aber auch nicht so leicht... ich liebe das Genre ja, aber da ich auch viel aus anderen Genren lese komme ich auch nicht so oft dazu, wie ich gerne hätte. Und die Aufgaben sind ja auch nicht so einfach ;)

      Dir auch einen wunderschönen Oktober mit wieder etwas mehr Lesezeit <3

      Löschen
    2. Reihenfortsetzungen habe ich eigentlich auch im Auge, aber muss ich da mal wieder meine Liste konsultieren^^ ich fühl mich momentan ein wenig uninformiert. Aber gut, gibt noch genügend Reihenfortsetzungen, die ich noh zu lesen habe^^

      Löschen
  16. Guten Morgen Aleshanee,

    oh je, gegen eine Glasscheibe zu laufen ist sicher schmerzhaft. Ich bin mal im Dunkeln gegen eine Türkante geknallt, mein Auge war lange blau. Das gab natürlich viel Anlass zu Fragen zu meiner Beziehung. *lach

    Du hast ja wieder einige Bücher trotz deines normalen Arbeitspensums geschafft, du bist ein fleißiges Bienchen.
    Doch nun erstmal meinen herzlichen Glückwunsch zum Blog-Geburtstag, ich weiß nicht genau, ob ich dir vielleicht schon auf Insta gratuliert habe. Bei mir war der September auch recht busy.

    Der Krimi von René Anour hat mich auch gereizt, da er dir gut gefallen hat, bleibt er erstmal auf meiner Wunschliste.
    Als ich die Knesebeck Verlagsvorschau gesehen habe, ist mir gleich Enola Holmes
    ins Auge gestochen und ich wusste, du wirst es dir schnappen. :-)


    Ich freue mich schon auf die herbstliche Laubfärbung im Oktober. Einige Bäume sind hier schon ganz gelb oder mit roten Spitzen an den Blättern. Ein optischer Traum!

    Einen schönen Oktober auch für dich,
    liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh, das hört sich auch sehr schmerzhaft an, grade am Auge! :/
      Meine Nase ist zum Glück nicht geschwollen, das hätte sicher lustig ausgehen und die Farbpalette ist mir auch erspart geblieben. Es hat einfach nur tagelang weh getan...

      Dankeschön! Mich haben so viele Glückwünsche erreicht, ich kanns dir jetzt auch gar nicht sagen :D Ich hab mich jedenfalls sehr gefreut, da war deiner sicher auch schon dabei!

      Die Totenärztin könnte ich mir gut für dich vorstellen, ich glaube, das gefällt dir! Band 2 erscheint ja jetzt auch schon in den nächsten Wochen!

      Hier färbt sich auch schon das Laub. Das liebe ich am Herbst auch total - es gibt immer eine ganz besondere Stimmung mit Sonne, Stürmen, Regen und die Mischung aus buntem Laub und trüben Wetter.

      Löschen
  17. Hallo liebe Aleshanee,

    danke für deinen Besuch bei mir - da schaue ich gleich auch bei deinem Monatsrückblick vorbei. :)

    Da hast du ja wieder sehr interessante Bücher gelesen - "Die Leuchtturmwärter" habe ich auf meiner Wunschliste und von "Junge mit schwarzem Hahn" habe ich schon viel gehört. Das scheint ein wirklich besonderes und auch spezielles Buch zu sein.

    Kings "Blutige Nachrichten" und Wells "Hard Land" haben mir ebenso gut gefallen.

    Auch an dieser Stelle nochmal herzlichen Glückwunsch zu deinem 8. Bloggeburtstag - es freut mich, dass du viele Teilnehmer bei deinem Gewinnspiel hattest! :)

    Ich sehe gerade, dass du den 7. Band der Matthew-Corbett-Reihe liest - mit der Reihe möchlich demnächst auch unbedingt beginnen.

    Viel Spaß beim Lesen und viele liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Leuchtturmwärter ist sehr außergewöhnlich! Sehr ruhig erzählt, aber mit einer intensiven Atmosphäre und so interessanten Charakteren - ich fand das wirklich äußerst spannend!
      Junge mit schwarzem Hahn ist auch ein wundervolles Buch! Sehr speziell geschrieben, aber mit tollen Botschaften und einem sehr starken Protagonisten <3

      Dankeschön! 8 Jahre sind wirklich ganz schön lange, ich freu mich jedes Jahr, dass es mir immer noch so viel Spaß macht :)

      Die Matthew Corbett Reihe ist klasse! Auch der neue Band gefällt mir bisher wieder richtig gut!

      Löschen
  18. Hallo,

    Irgendwann Ende Oktober/ Anfang November beginnt bei uns auch wieder die Netflix-Zeit. Auf die 2. Staffel von Locke & Key freue ich mich auch schon. Außerdem stehen die nächsten Folgen von Lupoin und Wer hat Sara ermordet auf unserer Liste.

    Ein Buch habe ich in deinem Post entdeckt, das ich auch gelesen habe: Das Tagebuch der Jenna Blue. Ich bin an einem Tag durchgerauscht, musste das Ende aber tatsächlich ein wenig auf mich wirken lassen.
    Ich kenne die Fee-Bücher der Autorin ja tatsächlich immernoch nicht, obwohl ich sie schon so lange auf der Liste habe.

    Von Cover hat mich spontan noch Palast aus Gold und Tränen angesprochen, das dich ja aber nicht komplett überzeugt hat. Ich schaue demnächst nochmal für die Rezi vorbei, kenne aber den Vorgäner auch noch nicht.

    Ich wünsche dir einen halbwegs entspannten Oktober. Nimm dich vor Glasscheiben in Acht ;)

    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir fehlt Netflix eigentlich nicht, also das Serien schauen - andererseits hätte ich schon mal wieder Lust, wenn ich mal was finden würde ^^ Aber Locke & Key fand ich so klasse, ich hoffe, dass ich da wieder reinfinden werde :)

      Das Ende von Jenna Blue war ja schon etwas "viel", aber an sich okay im Zusammenhang mit allem, was passiert ist. Zum Lesen ist es jedenfalls total klasse und zieht einen so richtig in die Geschichte!

      Zu Palast aus Gold und Tränen gibt es viele sehr positive und begeisterte Meinungen. Mich hat es nicht ganz überzeugt, aber ich hab es dennoch gerne gelesen. Den ersten Band fand ich besser... ich werde aber auf jeden Fall auch noch den dritten lesen. Es gab einen fiesen Cliffhanger am Ende von Band 2 xD

      Danke, das wünsch ich dir auch!
      Oh ja, ich werde da in Zukunft sehr drauf achten *lach*

      Löschen
    2. Wir mochten Locke & Key auch sehr gern. Wenn du mich jetzt aber fragen würdest, was da zuletzt genau passiert ist. Ääääh. Besser wir schauen dann nochmal in die letzte Folge der ersten Staffel.

      Dann warte ich mal den dritten Band der Hexenwald-Chroniken ab und entscheide dann, ob ich mich an die Reihe wage. Aktuell versuche ich ohnehin, ein paar der angefangenen Reihen abzuarbeiten statt ständig neue anzufangen (was trotzdem noch zu oft passiert :D )

      Viele Grüße
      Anja

      Löschen
    3. Jaaa, deswegen schau ich mir nochmal die komplette 1. Staffel von Locke & Key an, ich hab da viel zu viel vergessen und da gabs ja schon einige Verstrickungen :)

      Ich mag die Hexenwald Chroniken, auch wenn der 2. für mich etwas geschwächelt hat. Aber die Märchenelemente und die Überraschungen sind schon recht cool gemacht :D Aber warte ruhig ab, ist ja nicht so, als hätten wir sonst nix anderes zum lesen xD

      Löschen
  19. Hallöchen du liebe,

    Hör mir auf.... meine Schwiegereltern haben so ne RIESEN Glasfront im Wohnzimmer, wo es zur Terrasse raus geht... ich hab bei meinem 2. Besuch vor Jaaaaahren nicht gesehen, das die zu ist.... Hust Den rest kannst du dir wahrscheinlich sehr gut denken..... O.O *lach*

    T___T ich weine.... du hast Todesschmerz... ich wollte es sooooo gern als Reziexemplar, aber bin abgelehnt worden. Und dabei hätte ich die Reihe so gerne weiter gelesen. Jetzt muss ich warten, bis ich es mir irgendwann holen kann

    Ich wünsche dir einen ganz tollen Oktober. Viel Spaß, Lesereich, Serienreich, mit viel Freude und vor allem Gesundheit :)

    Liebe Grüße
    Melle
    Mein September

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *autsch* Ja, das kann ich mir grade wirklich sehr gut vorstellen! Interessant dass das doch schon so vielen passiert ist! Man sollte immer gut auf sich achten :)

      Oh, schade! Todesschmerz war wieder wirklich sehr spannend. Ich hoffe, es kann bald bei dir einziehen!
      Ich hab es jetzt erstmal an meinen Vater weitergegeben, aber wenn er durch ist, könnte ich es dir auch leihen wenn du magst? Sag einfach Bescheid...

      Löschen
  20. Liebe Aleshanee,
    auch dir noch alles erdenklich Liebe zum 8. Bloggeburtstag! Du bist auch immer so fleißig und bloggst wirklich unheimlich viel. Sehr bewundernswert! Auch wieviel du immer in einem Monat schaffst zu lesen. Wahnsinn! Auf deine Rezension zu "Hard Land" bin ich besonders gespannt :).
    Ich hoffe, deine Nase hat sich inzwischen wieder erholt.
    Ganz liebe Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz lieben Dank Steffi!
      Die Rezension zu Hard Land kommt am Wochenende :)
      Und ja, meiner Nase gehts zum Glück wieder gut, hat aber tatsächlich einige Tage gedauert ^^

      Löschen
  21. Guten Morgen Aleshanee,

    freut mich, dass du die Sonnenstunden trotz viel Arbeit nutzen konntest. Und oh ja, das mit den vielen Neuzugängen kommt bei mir jetzt auch im Oktober.

    Von deinen Büchern kenn ich eher wenige näher, Das Tagebuch der Jenna Blue hatte ich mir mal schon näher angesehen und fand ich recht interessant.
    Die anderen sind jetzt auf den ersten Blick aber eher nicht so meins. Aber das passt schon so ;)

    Ich bin als Kind mal mit dem Ellenbogen durch eine Glastür gerammt, das war auch ziemlich bescheuert :D

    Ich wünsche dir einen tollen Oktober.

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ein bisschen Zeit kann man sich irgendwie immer nehmen - zumindest mache ich das einfach :D Dafür bleibt halt was liegen, aber das ist mir egal xD

      Ja, die Bücher sind auch alle recht neu, fast alles Neuerscheinungen, die teilweise schon im September kamen und jetzt im Oktober auch noch eintrudeln. So viele Rezensionsexemplare hatte ich schon lange nicht mehr O.O Aber ich hatte ein gutes Händchen bisher!

      Oh, mit dem Ellenbogen?! Wolltest du dir den Weg freiboxen? :D

      Löschen
    2. Naja, ich wollte ins Bad wo eine Freundin die Tür zugehalten hat und irgendwie bin ich nicht drauf gekommen, dass es keine Gute Idee ist an einer Glastür mit dem Ellenbogen dagegen zu schlagen, damit die Tür aufgeht :D

      Löschen
    3. ups! Das kann ich mir gut vorstellen O.O Zum Glück ist nichts schlimmeres passiert! Manchmal brechen die Scheiben ja auch!

      Löschen
  22. Huhu liebe Aleshanee,

    dein Monat September hört sich sehr ausgewogen an. Bei den Sonnenstunden, die du erwähnt hast, habe ich verträumt gelächelt. Der Monat hat uns wirklich noch ein paar schöne Tage geschenkt.

    Von deinen gelesenen Büchern habe ich bisher noch nichts in den Händen gehabt. Aber deine Rezi zu der Leuchtturmwärter konnte mich bereits sehr neugierig machen. Auch das neue Buch von Julia Adrian möchte ich noch gerne lesen. Dass das Buch eine gute Bewertung von dir erhalten hat, stimmt mich positiv auf die Geschichte.

    Ich wünsche dir einen schönen und lesereichen Oktober!

    Ganz liebe Grüße
    Leni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Sonne tut jetzt wirklich gut nach dem "Nicht"Sommer - und der Winter steht ja auch schon vor der Türe ... da ist der goldene Oktober jetzt gerade recht :)

      Der Leuchtturmwärter war was besonderes für mich, weil die Autorin die Charaktere so genial gezeichnet hat! Ist aber sehr ruhig, aber dafür intensiv!
      Das Tagebuch der Jenna Blue fand ich ebenfalls klasse. Ich mag ja den Stil von Julia Adrian total gerne und hab ihn hier auch wieder gefunden. Es ist jetzt kein typischer Thriller, sondern für mich wars eher ein Jugenddrama, mit am SChluss noch so ein bisschen Thriller Effekten. Aber auch sehr sog-stark :D

      Löschen
  23. Hey Aleshanee,

    mal wieder besser spät als nie ;-)

    Du hast aber auch einiges weggelesen ^^ Und es sind ein paar Schätze bei Dir eingezogen.

    Wow, dass Du wieder so viele Reihenbände gelesen hast. Diese habe ich in diesem Jahr sträflich vernachlässigt, weil ich meinen Fokus auf anderen Projekten hatte. Ab und zu kommen sie ganz automatisch unter, aber ich sollte im nächsten Jahr vermehrt darauf achten :D

    Hab einen schönen Oktober!

    Liebe Grüße Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Reihen stehen bei mir eigentlich immer im Fokus. Ich hab viele angefangen, einige auf dem SuB und auch noch einige mehr auf der Wunschliste - das hört einfach nie auf xD
      Eher ist es schwieriger für mich, Einzelbände zu finden, die mich ansprechen, aber da hatte ich in den letzten Monaten auch einige richtig gute dabei :)

      Löschen
  24. Hi Aleshanee,

    dein Lesemonat klingt erfolgreich! :)
    Zu "Palast aus Gold und Tränen" habe ich dir ja schon geschrieben.
    Aktuell fange ich auch mal wieder an, Stephen King Bücher zu hören (gelesen von David Nathan ist einfach wundervoll und besser als selbst lesen :D) und habe mir da gerade "Erhebung" rausgesucht. Kennst du das schon? Ist ja eine eher kurze Geschichte.
    "Die Leichtturmwärter", "Das Tagebuch der Jenna Blue" und "Junge mit schwarzem Hahn" sind auf meiner WuLi gelandet. :D

    Ich wünsche dir noch einen schönen, lesereichen Oktober!
    Alica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch absolut zufrieden :)

      Ich hab schon öfter gehört, dass David Nathan ganz toll liest - aber ich lese einfach lieber selber ^^ "Erhebung" kenne ich noch nicht, kommt aber sicher auch noch dran. Hab so viele Bücher noch ungelesen hier von King xD

      Eine tolle Auswahl für deine Wunschliste, die waren alle wirklich klasse!

      Löschen
  25. Dann auch noch mal von mir alles Gute nachträglich zum 8. Blogggeburtstag. Auf die nächsten 8 Jahre! :)
    Über 5000 Seiten gelesen! Das ist mal wieder eine Hausnummer von dir. Von den Büchern habe ich keines gelesen, allerdings finde ich Jenna Blue auch total interessant. Auf die 2. Staffel von Locke und Key freue ich mich auch schon total! Das passt auch perfekt in den Oktober. Mal sehen, was sie alles bereithalten wird. Hoffentlich wird es darüber hinaus weitergehen.
    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!!! :)

      Ja, so um die 5000 sind es meistens, das ist mein typischer Durchschnitt... ich lese halt auch jeden Abend, da kommt dann schon was zusammen. Vor allem wenn es so tolle Bücher sind wo man durchfliegt :D

      Jenna Blue ist wirklich toll, mir hat es sehr gefallen!

      Löschen
  26. Hallo Aleshanee,

    autsch, deine Konfrontation mit der Glasscheibe hört sich schmerzhaft an. Ich bin mal gegen die automatische Tür am Bahnhof gelaufen. Sie ging bei mir (nur bei mir!) nicht auf. XD Hauptsache, du hast dich nicht arg verletzt.

    Von deinen Neuzugängen bzw. gelesenen Büchern kenne ich doch ein paar. Agatha Christie ist wieder stark vertreten.

    Zu "Hard Land" ist ja jetzt gerade deine Rezension erschienen. Auf "Das Tagebuch der Jenna Blue" und "Junge mit schwarzem Hahn" hast du mich neugierig gemacht. Wenn ich mir das Cover vom Hahn-Buch so ansehe: Ich würde niemals ohne begeisterte Stimmen dazu greifen. :D

    "Die Totenärztin" hat mir ebenfalls gut gefallen. Ich fand es sehr charmant und sogar einen Hauch besser als "Das Buch des Totengräbers".

    "Blutige Nachrichten" mochte ich sehr. Darin habe mir alle, wirklich alle, Geschichten gefallen. Jede war auf ihre Art gut zu lesen. Normalerweise habe ich es mit Kurzgeschichten ja nicht so.

    Schön, dass dein Monat trotz Überstunden erfolgreich war und du eine gute Lesezeit hattest.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hört sich aber auch ganz schön schmerzhaft an O.O Anscheinend passiert das ja doch recht häufig

      Ja, Agatha Christie geht immer flott mal zwischendurch, die sind ja relativ kurz ;)

      Jenna Blue und der Junge mit schwarzem Hahn - da könnte ich mir gut vorstellen, dass es dir gefällt!

      Ja, die Totenärztin war tatsächlich einen kleinen Tick besser, wobei mir beide auf ihre Art wirklich gut gefallen haben. Band 2 zur Totenärztin kommt ja jetzt bald. Ich freu mich schon!

      Meine Rezension steht ja noch aus zu Blutige Nachrichten. Die musste ich jetzt etwas nach hinten schieben durch die Rezensionsexemplare... ich mochte auch alle Geschichten, nicht jede gleich gerne, aber sie hatten definitiv alle was besonderes.

      Löschen
  27. Hallo liebe Aleshanee

    Bevor ich es vergesse: schau dir unbedingt "Die Brücke" (bei Netflix) an, ich denke, dass die Serie dir sehr gut gefallen könnte :-D

    Oh nein, die Glasscheibe... Das ist mir auch einmal passiert, ich bin allerdings nicht mit der Nase, sondern mit dem Knie voran ins Glas gerannt und das war auch alles andere als angenehm, aber trotzdem sehr unterhaltsam (vor allem für meinen damaligen Mitbewohner, der auf dem Sofa sass und alles gesehen hat).

    Schön, dass ihr einen Geburtstag feiern konntet und dass du ein paar schöne Herbsttage geniessen durftest.

    Bei dir sind ja viele Bücher eingezogen und deine Rezension zu "Junge mit schwarzem Hahn" lese ich mir nachher gleich einmal durch, das Buch habe ich nämlich auch schon ins Auge gefasst.

    Und auch sonst waren viele gute Bücher dabei und du hast keines abgebrochen, super.

    Ich wünsche dir ganz einen schönen Lesemonat Oktober
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freu mich immer über Tipps :)
      Von "Die Brücke" hab ich bisher noch nichts gehört, werde ich mir mal näher anschauen!

      Haha, ja, also anscheinend passiert das ja relativ vielen, dass sie irgendwo dagegen laufen, zumindest ist man damit defintiv nicht alleine *g*

      Ich wünsch dir auch noch einen wunderschönen Oktober!

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)
-----> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com